Bauernbund | 16.12.2021

SBB-Büros ­geschlossen

Der Südtiroler Bauernbund bleibt über die Weihnachtsfeiertage vom 24. Dezember bis 31. Dezember geschlossen. Unfallmeldungen können per E-Mail oder Fax gemacht werden.

Der Südtiroler Bauernbund bleibt über die Weihnachtsfeiertage bis zum Jahreswechsel geschlossen.

Der Südtiroler Bauernbund bleibt über die Weihnachtsfeiertage bis zum Jahreswechsel geschlossen.

Von Freitag, 24. Dezember, bis Freitag, 31. Dezember, bleiben die Büros des Südtiroler Bauernbundes in der Zen­trale und in den Bezirken geschlossen. In dieser Zeit entfallen auch die Außendienste. Mitglieder sollten in dieser Zeit am Hauptsitz in Bozen nicht die Tiefgarage benützen. Die Ausfahrt bleibt gesperrt. Die Büros des Bäuerlichen Notstandsfonds bleiben von Freitag, 24. Dezember, bis Freitag, 7. Jänner, geschlossen, ebenso jene des Vereins Frei­willige Arbeitseinsätze von Freitag, 24. Dezember, bis Freitag, 7. Jänner.

Auch der „Südtiroler Landwirt“ legt über Weihnachten eine Pause ein. Die nächste Ausgabe erscheint am Freitag, 21. Jänner. Der Redaktionsschluss für die redaktionellen Beiträge ist am Mittwoch, 12. Jänner, für Werbeinserate am Dienstag, 11. Jänner. 

Kleinanzeigen werden bis Freitag, 14. Jänner, mittags entgegengenommen.

Unfallmeldungen

Zur Durchführung einer Unfallmeldung müssen folgende Informationen per E-Mail an unfallmeldung@sbb.it (Betreff: Unfallmeldung, Wohnort, Name) oder an die Fax-Nr. 0471 999480 übermittelt werden: 

  • Unfallzeugnis;
  • Erklärung zum genauen Unfallhergang;
  • Bankdaten des Verunfallten;
  • Telefonnummer des Hofbesitzers/Arbeitgebers oder Verunfallten.