News Archiv

Produktion


Hier finden Sie alle News bis zu einem Jahr zurück.
Um ältere News zu finden, können Sie die Webseiten-Suche verwenden.



Juli 2017

03.07.2017

Artgerechte Tierhaltung: Vorlesung direkt am Bergbauernhof

Eine Universitätsvorlesung direkt am Hof: zum zwanzigjährigen Bestehen der Freien Universität Bozen bieten Professoren auch Outdoor-Vorlesungen an. Prof. Matthias Gauly wird Kindern und Familien am Nachmittag des 6. Juli zeigen, wie artgerechte Tierhaltung erfolgen kann. Treffpunkt: Tantscherhof in Lajen.





Juni 2017

22.06.2017

Mehr Qualität, mehr Wertschöpfung

Zuerst die Fusion, jetzt der Neubau: Schritt für Schritt geht die Kellerei Bozen konsequent ihren Weg. Im Interview erzählen Aufsichtsratsmitglied Martin Tabloner und Önologe Stephan Filippi von qualitativem Wachstum, Kostenoptimierung und der großen Herausforderung beim Umzug.

22.06.2017

Der Käse verrät die Milch

So manche Käsefehler lassen sich auf das Ausgangsmaterial – die Rohmilch – zurückführen. Wo genau die ­Ursachen liegen und wie der internationale Wissensstand dazu ist, war kürzlich Thema einer Tagung in der Fachschule Salern.

20.06.2017

Entschädigung (noch) nicht in Gefahr

Nur wenn die Schäden durch Wolf und Bär in Südtirol deutlich mehr werden, müssen Bauern außerordentliche Vorbeugemaßnahmen nachweisen. Dies bestätigt die neu eingerichtete Beratungsstelle des Landes. Ausgenommen sind Imker im Risikogebiet.

14.06.2017

EuGH: Käse muss aus Milch sein

Vegane Produkte dürfen nicht unter dem Namen „Käse“ oder “Butter“ verkauft werden. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden – und er erntet dafür viel Zustimmung.

09.06.2017

Wenn Wanderer auf Tiere treffen ...

Angriffe von Weidetieren auf Wanderer – wie diese Woche in Nordtirol – lassen sich fast immer vermeiden. Darauf weisen die Alpenvereine von Österreich und Südtirol hin.

08.06.2017

Innovatives für den Weinbau

Der Tag der Technik im Weinbau findet heuer am 15. Juni am Versuchszentrum Laimburg statt. Schwerpunktthema ist heuer „Netze im Weinbau: Hagel-, Insekten- und Abdriftschutz“.

08.06.2017

Besseres Grundfutter ist das Ziel

Das Grundfutter nimmt in der Viehwirtschaft eine zentrale Rolle ein, eine gute Qualität wirkt sich direkt auf das Befinden und die Gesundheit der Tiere und zudem auf die Produktqualität aus. Doch auch die Wirtschaftlichkeit am Betrieb hängt vom Grundfutter ab.

08.06.2017

Almregister: Bei Problemen grüne Nummer wählen

Alle Almbetreiber sollten in diesen Tagen ein Schreiben von Landwirtschaftslandesrat Arnold Schuler erhalten, in dem es um die Neuerungen rund um das digitale Almregister geht. Bei technischen Problemen kann man sich an eine grüne Nummer wenden.

01.06.2017

Weißburgunder verbessern

Die Steigerung der Qualität und Förderung des Weißburgunders im alpinen Weinbau hat das Projekt „PinotBlanc“ zum Ziel, das am Versuchszentrum Laimburg begonnen hat.





Mai 2017

31.05.2017

EU-Bioverordnung vor dem Aus

Die Verhandlungen um die EU-Bioverordnung stehen kurz vor dem Scheitern. Die maltesische Ratspräsidentschaft sagt den für Mittwoch, 31. Mai anberaumten Trilog ab, da sich die EU-Mitgliedstaaten nicht auf eine Position einigen können.

30.05.2017

Innovativer Kampf gegen die Fliege

Das Versuchszentrum Laimburg und die Freie Universität Bozen haben mit der Entwicklung eines Hefelockstoffverfahrens gegen die Kirschessigfliege begonnen. Das Projekt ist im Dezember 2016 angelaufen und auf drei Jahre ausgelegt.

23.05.2017

Weinkultur-Preis geht nach Kurtatsch

Das Konsortium Südtirol Wein und der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) haben zum vierzehnten Mal die Auszeichnung „Südtirol – Preis für Weinkultur“ vergeben. Der Preis geht in diesem Jahr an die Familie Pomella vom Gasthaus „Schwarz Adler“ in Kurtatsch.

12.05.2017

Südtiroler Erfolge bei „Mostbarkeiten“

Die Fachmesse für bäuerliche Obstverarbeiter „Mostbarkeiten“ in Kärnten scheint ein gutes Pflaster für die Südtiroler Betriebe zu sein. Bei den Vergleichsverkostungen für Säfte, Destillate und Essige gab es einen Alpen-Adria-Sieg sowie vier Nationensiege und 58 Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze.

11.05.2017

Spätfröste mit Folgen

Zuerst frühsommerliche Temperaturen, dann das böse Erwachen: Die Spätfrostnächte nach Ostern haben ­Südtirols Landwirtschaft einen herben Dämpfer versetzt. Besonders der Weinbau kann sich an kein ähnliches Szenario erinnern.

11.05.2017

Technik im steilen Gelände

Nach dem Jahr 2011 ist Südtirol heuer zum zweiten Mal Austragungsort für den Internationalen Grünland- und Viehwirtschaftstag. Am 20. Mai laden der BRING, der Maschinenring und die ÖAG zu einem Fachtag der Grünlandtechnik und der Futterbereitung im Berggebiet nach Rodeneck ein.

08.05.2017

GVO-Pflanzen weltweit auf Rekordniveau

Der globale Anbau von gentechnisch veränderten (GV) Pflanzen hat im vergangenen Jahr wieder zugenommen, nachdem er 2015 erstmals leicht eingeschränkt worden war. Die weltweit mit GV-Pflanzen bestellte Fläche wuchs im Vorjahr auf die neue Rekordmarke von 185,1 Millionen Hektar an.





April 2017

27.04.2017

Damit Kälber gesund aufwachsen

Damit Kälber schnell zu leistungsfähigen Kühen werden, sind ein gesundes Aufwachsen und eine bedarfsgerechte Fütterung notwendig. Oft kommt es jedoch zu hohen Ausfallquoten durch Atemwegs- und Durchfallerkrankungen. Gründe dafür sind Fehler bei Hygiene und Haltung.

18.04.2017

Erwerbsmodell Bier

Wie landwirtschaftliches Bier ein neuer Erwerbszweig für interessierte Bauern sein kann und wie man Schritt für Schritt zum Geschäftserfolg kommt – diese Infos gibt’s am 9. Mai beim Südtiroler Bauernbund.

14.04.2017

Biene oder Hummel

Wenn Apfelblüten nicht fremdbestäubt werden, bringen sie kaum Früchte hervor. Deshalb sind Bestäubungs­insekten für den intensiven Obstbau lebensnotwendig. In ganz besonderem Maße aber die Honigbiene. Dieser Beitrag erklärt, warum.

10.04.2017

Auf gute Nachbarschaft

Mit der Apfelblüte ist der Hochbetrieb in die Südtiroler Obstgärten zurückgekehrt. Damit beginnt auch wieder jene Zeit, in der die nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen Bauern und ihrer Umgebung besonders sensibel betrachtet werden.





März 2017

28.03.2017

Vollblüte beim Apfel heuer extrem früh

Rund zwei Wochen früher als im langjährigen Durchschnitt blühen heuer die Apfelbäume der Sorte Golden Delicious, heißt es aus dem Versuchszentrum Laimburg. Nur einmal seit Beginn der Aufzeichnung blühten die Bäume so früh: im Jahr 2012.

27.03.2017

Bienenschutz: Spritzverbot während der Obstblüte

Mit der Blüte in den Obstwiesen gilt auch in diesem Jahr das Verbot, bienengefährliche Pflanzenschutzmittel auszubringen. Ab 3. Mai ist das Verbot wieder in allen Höhenlagen aufgehoben.

27.03.2017

Südtiroler Destillate erfolgreich

Südtirols Hofbrenner holten sich bei Destillata 2017 reichen Medaillensegen heim. Unter den Prämierten waren drei Vertreter der Qualitätsmarke „Roter Hahn“.

23.03.2017

Wie Bauer im Grünland richtig düngt

Dünger ist nicht gleich Dünger – und eine gezielte Ausbringung einfach entscheidend! Wie man das richtig macht: Darüber hat der Beratungsring für Berglandwirtschaft BRING nun einen Leitfaden herausgegeben. Er richtet sich an Bauern und Interessierte gleichermaßen.

02.03.2017

Gut versichert ins Landwirtschaftsjahr

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Bald schon können sich Südtirols Bauern für das Landwirtschaftsjahr 2017 gegen Hagel, Frost und andere Schäden in der Landwirtschaft versichern. Aller Voraussicht nach geht die Kampagne von 13. März bis 30. April. Lesen Sie hier die Details.





Februar 2017

16.02.2017

Mehr Bienenschutz im Obstbau

Südtirols Bauern wissen um die Bedeutung der Bienen für den Obstbau. Zum besseren Schutz der wertvollen Bestäuber ergreift die Obstwirtschaft jetzt weitere Maßnahmen. Die Grundlage dafür lieferte das Bienen-Monitoring Apistox der Laimburg, das nun abgeschlossen wurde.

15.02.2017

Ansuchen um Neupflanzungen jetzt möglich

Seit Jahresbeginn 2017 sind einige Neuerungen zu den staatlichen Zuweisungen von Pflanzgenehmigungen für Neupflanzungen im Weinbau in Kraft. Anträge sind nur zwischen 15. Februar und 15. März möglich.

06.02.2017

Sortenvielfalt erhalten und pflegen

Am kommenden Sonntag, 12. Februar, ist es wieder soweit: Die Bäuerinnen von Gais und Uttenheim laden ein zum zweiten Saatgutfest nach Uttenheim.

02.02.2017

Klima verändert Anforderungen

Gut Beobachten, Prognosemodelle weiterentwickeln und Regulierungsstrategien anpassen, lautet das Rezept von Michael Maixner im Umgang mit klimabedingt neuen Schadorganismen. Aber besonders eines legte er dem Publikum der diesjährigen Weinbautagung ans Herz: Keine Panik!





Dezember 2016

22.12.2016

„Wir sind Berater, keine Missionare“

Seit Anfang September arbeitet Irene Holzmann als Beraterin für biologische Landwirtschaft beim Beratungsring für die Berglandwirtschaft BRING. Der „Südtiroler Landwirt“ hat sich mit ihr über ihren Aufgabenbereich sowie die Chancen und Schwierigkeiten für Bio im Berggebiet unterhalten.

09.12.2016

Noch mehr Flexibilität gefragt

Der Apfelmarkt ist hart umkämpft. Entsprechend hoch sind die Herausforderungen, die auf Bauern und Vermarkter zukommen. VOG und VI.P geben sich aber kämpferisch: Mit Top-Qualität und neuen Sorten will man sich abheben und der Konkurrenz trotzen.

09.12.2016

Neue Nischen für eine alte Kultur

Wie hoch hinaus kann der Südtiroler Weinbau? Dieser Frage ging man beim Weinbauseminar des Absolventenvereins Landwirtschaftlicher Schulen (ALS) nach. In der Podiumsdiskussion wurde bald klar, dass die Frage anders lautet. Nämlich, wie hoch hinaus will er überhaupt …

09.12.2016

Arbeitszeit als Kostenfaktor im Stall

Milchviehhaltung ist ein sehr arbeitsintensiver Betriebszweig. Dadurch ist das Produkt Milch erheblich durch die entstehenden Arbeitskosten belastet. Silvia Steinmayer und Martin Nock haben im Rahmen ihrer Master-­Arbeiten an der Freien Universität Bozen nach Verbesserungsmöglichkeiten gesucht.





November 2016

24.11.2016

Zu 100 Prozent aus Südtirol

Von der Mutterpflanze bis zum blühenden Weihnachtsstern in Südtirol produziert, deshalb kurze Transportwege und besonders lang blühend: Das ist der „Stearn“, der Weihnachtsstern aus Südtirol.

22.11.2016

Mehr Blumenkohl, weniger Kirschen

Die Ernte von Beeren und Gemüse in Südtirol ist auch in diesem Jahr wieder zufriedenstellend bis gut ausgefallen, und das trotz einiger Schwierigkeiten mit dem Wetter.

21.11.2016

173 Mal Bestnote für Südtiroler Weine

Die wichtigsten italienischen Weinführer haben auch dieses Jahr die besten Weine Italiens ausgezeichnet. Insgesamt wurde von den Weinführern 173 Mal die Bestnote an Südtiroler Weine verliehen. Im Vergleich zum letzten Jahr wurden somit zehn Spitzenbewertungen mehr vergeben.

18.11.2016

Südtiroler räumen bei Käsiade ab

Vier Mal Gold, sechs Mal Silber und fünf Mal Bronze: So das hervorragende Ergebnis für die Südtiroler Milchwirtschaft bei der 13. Käsiade, welche kürzlich in Hopfgarten in Tirol stattfand.

08.11.2016

Aquakultur im Trentino

Wie bei den Trentiner Nachbarn Aquakultur erfolgreich betrieben wird, zeigt kommende Woche eine Exkursion des Bauernbund-Innovationsschalters.





Oktober 2016

27.10.2016

Die Angst vor dem Wolf geht um

Ein Unheil kommt selten allein: Südtirols Bergbauern hatten sich fast schon daran gewöhnt, dass Braunbären in den Wäldern vor ihrer Haustür herumstreifen, da mehren sich die Zeichen dafür, dass dies bald auch auf Wolfsrudel zutreffen könnte. Die Angst ist groß, doch ist sie auch berechtigt ...?

26.10.2016

Mehr Bioanbau in der EU

Die ökologisch bewirtschaftete Anbaufläche hat in der Europäischen Union weiter zugenommen. Laut Daten des Statistikamtes Eurostat liegt sie jetzt bei 6,2 Prozent der EU-weit landwirtschaftlich genutzten Fläche.

25.10.2016

Mitwählen beim Weinkultur-Preis

Seit 12 Jahren wird der „Südtiroler Preis für Weinkultur“ vergeben. In diesem Jahr sollen Südtirols Bevölkerung und Gäste erstmals mitbestimmen, wer der Weinkultur-Preisträger 2017 wird.

24.10.2016

Neue Impulse bei Kräuter-Fachtagung

Über 70 Kräuter-Interessenten haben sich am Samstag (22. Oktober) bei der Kräuter-Fachtagung in Meran über Anbau und Trocknung von Kräutern sowie über die Extraktion von Wirkstoffen informiert.

18.10.2016

Guter und spannender Jahrgang

Einen sehr spannenden und qualitativ guten Jahrgang erwarten sich Südtirols Weinbauern, Winzer und Kellermeister nach der Ernte 2016 – mit saftigen, lebendigen und vielschichtigen Weißweinen und vielversprechenden Südtiroler Rotweinen.

13.10.2016

Mehr aus guter Milch herausholen!

Nicht nur wegen der derzeitigen europäischen Milchkrise benötigt die heimische Berglandwirtschaft Produktions- und Einkommensperspektiven für die Zukunft. Spezial- und Premiummilchkonzepte wären für die Südtiroler Berglandwirtschaft ein möglicher Weg.

12.10.2016

Blauzungenkrankheit: Wiederkäuer unbedingt impfen

Die Blauzungen-Krankheit greift weiter um sich. Alle Tierhalter sollten umgehend dafür sorgen, dass ihre Rinder, Schafen und Ziegen geimpft werden, betonen Landestierarzt Zambotto und Stellvertreter Stifter.

11.10.2016

Innovation rund um Kräuter

Zu einer Fachtagung anlässlich des Kräutertages am 22. Oktober im Meraner Kurhaus nimmt das Versuchszentrum Laimburg ab sofort Anmeldungen entgegen. Ziel der Fachtagung im Ohmannsaal des Kurhauses ist es, Innovationen im Bereich Kräuter in Südtirol voranzutreiben.

11.10.2016

Alpkäse auf hohem Niveau

Bei der fünften Südtiroler Alpkäseverkostung Anfang Oktober hatten die Obervinschgauer Almen und die Frauen die Nase vorn. Allgemein legten die 32 teilnehmenden Almen ein hohes Niveau an den Tag.





September 2016

28.09.2016

Gut vernetzt für effizienteren Obstbau

Um Forschung und Praxis noch besser zu verknüpfen, nehmen das Versuchszentrum Laimburg und das Sortenerneuerungskonsortium Südtirol am EU-Projekt EUFRUIT teil.

27.09.2016

Südtiroler Gold-Käse aus dem Ultental

24 Almen aus Südtirol nahmen an der diesjährigen Internationalen Almkäseolympiade in Galtür teil und brachten insgesamt neun Medaillen mit nach Hause. Herausragend abgeschnitten hat Norbert Zöschg von der Äußeren Schwemmalm in Ulten.

15.09.2016

Kirschessigfliege: Es bleibt schwierig

Sie hat dem heimischen Beeren- und Steinobstbau in diesem Sommer herbe Verluste beschert: die Kirschessigfliege (Drosophila suzukii). Die Forschung ringt um Lösungsansätze, den Schädling in Griff zu bekommen. Die Weinbauern zittern.





Juli 2016

18.07.2016

Hightech für den Obstanbau

Beim „Tag der Technik im Obstbau“ informierten sich vergangene Woche rund 2200 Besucher über die neuesten technischen Maschinen und Geräte, vor allem im Bereich Abdrift.





Mai 2016

26.05.2016

Gülle trennen beim Maschinenring

Seit Kurzem ist die Trennung der Gülle in Dünngülle und Feststoff auch in Südtirol ein Thema. Der Maschinenring Südtirol hat sich damit näher befasst und bietet demnächst den Dienst selbst an – dank eines neuen mobilen Gülleseparators.

12.05.2016

Auf Zeitpunkt und Höhe achten

Optimale Grundfutterqualitäten sind Grundvoraussetzung für gesunde und leistungsfähige Tiere. Besonders beim ersten Aufwuchs ist der richtige Schnittzeitpunkt von hoher Wichtigkeit. Zu langes Warten kann bereits zu hohen Qualitätseinbußen führen.





April 2016

28.04.2016

Feuerbrand bleibt aktuelles Thema

Südtirols Obstbauern sind zuletzt vom Feuerbrand weitgehend verschont geblieben. Zu verdanken haben sie dies zum Teil dem Wetter, zum Teil auch ihrer eigenen Konsequenz. Dennoch gilt es vor allem während und nach der Blüte wachsam zu sein.

18.04.2016

EU-Parlament sagt Ja zu Glyphosat

Der Neuzulassung des Pflanzenschutzmittelwirkstoffs Glyphosat scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Das Europaparlament hat am Mitte April unter Auflagen und mit einer kürzeren Frist dem Vorschlag der EU-Kommission zugestimmt, die Zulassung für diesen Herbizidwirkstoff zu verlängern.

15.04.2016

GVO-Anbaufläche nimmt erstmals ab

Seit den Anfängen des kommerziellen Anbaus von gentechnisch veränderten Pflanzen (GV) im Jahr 1996 kannte die Flächen-Entwicklung nur eine Richtung: steil nach oben. 2015 wurden weltweit erstmals leicht weniger gentechnisch veränderte Pflanzen angebaut.

14.04.2016

Stall bauen für Mutterkühe

Als extensive Haltungsform stößt die Mutterkuhhaltung auf zunehmendes Interesse bei vielen Landwirten. Wer Mutterkühe halten will, sieht sich aber bald mit einer Reihe von baulichen Anforderungen konfrontiert.

06.04.2016

Mit gutem Jahrgang auf Jubiläums-Messe

Südtirols Weinproduzenten blicken in jeder Hinsicht auf einen guten Jahrgang zurück. Bei der Vinitaly in Verona – die heuer ihre 50. Auflage feiert – präsentieren sie ihre Qualitätsweine auf einem 1.500 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand.





März 2016

30.03.2016

Rinderzucht Tirol

DIE GRÖSSTE RINDERSCHAU ÖSTERREICHS am 9. und 10. April 2016

23.03.2016

Gülle-Lösung gefunden

Am Dienstag wurde der Beschluss zur Ausbringung von Gülle in Natura-2000-Gebieten von der Landesregierung genehmigt. Einen Tag später präsentierten die Landesräte Richard Theiner und Arnold Schuler die wesentlichen Grundsätze der neuen Management-Leitlinien.

17.03.2016

Auf Aquakultur gut vorbereiten

Die nachhaltige und lokale Produktion von Speisefischen und anderen wasserlebenden Tieren stellt einen potentiellen bäuerlichen Erwerbszweig dar. Was vor dem Einstieg in die Produktion unbedingt zu beachten ist, fasst der folgende Beitrag zusammen.

16.03.2016

Riesenerfolg für Südtirols Hofbrenner

Einen überragenden Erfolg haben die heimischen Hofbrenner bei der internationalen Edelbrandmeisterschaft „Destillata 2016“ eingefahren. Sechs Mal ging die Auszeichnung „Edelbrand des Jahres“ nach Südtirol. Ein Hofbrenner der Qualitätsmarke „Roter Hahn“ konnte die Jury besonders überzeugen.

16.03.2016

Bester Hofkäse kommt aus Passeier

Alle zwei Jahre laden die Fachschule für Landwirtschaft Salern und der Sennereiverband Südtirol die heimischen Hofkäsereien zur Vergleichsverkostung ihrer Produkte. Zum besten Hofkäse Südtirols wurde diesmal der „Pfelderer Bergkäse“ von der Hofkäserei „Seppnerhof“ in Moos in Passeier gekürt.

02.03.2016

Neues Sensorik-Labor für die Laimburg

Die Landesregierung hat am Dienstag das Raumprogramm für den Aufbau eines Labors für sensorische Analysen und sensorische Konsumentenforschung am Versuchszentrum Laimburg genehmigt. Geprüft werden sollen dort neben Äpfeln auch Fleisch, Milch, Brot oder Bier.

02.03.2016

Vorsicht vor den Raupen

Auffällige weiße Raupen-Gespinstnester in den Kronen und an den Astenden der Kiefern des Etsch- und Eisacktales weisen derzeit auf den Befall durch Kiefernprozessionsspinner hin. Besonders betroffen sind die Schwarzkiefernbestände bei Schlanders.

02.03.2016

Spitzenjahrgang ist Realität

Südtirols Weinbauern und Kellermeister freuen sich über einen hervorragenden Jahrgang 2015 für Rot- und Weißweine. Der wichtigste Grund dafür: Es konnte für jede Rebsorte problemlos der ideale Erntezeitpunkt gewählt werden.





Februar 2016

19.02.2016

Südtiroler Olivenöl ist Spitze

In Südtirol werden nicht nur hervorragende Weine, sondern auch sehr gute Olivenöle produziert. Auf der ersten Südtiroler Olivenölverkostung in Kurtatsch wurden sechs Öle heimischer Produzenten verkostet. Überrascht hat nicht nur die Qualität der Öle, sondern auch das große Publikumsinteresse.

18.02.2016

Wie Netze gegen die Fliege wirken

Ein landwirtschaftlicher Betrieb untersucht gemeinsam mit dem Versuchszentrum Laimburg in einem Forschungsprojekt, inwiefern Insektennetze vor der Kirschessigfliege schützen können. Begleitet wird das Projekt vom Bauernbund-Innovationsschalter.

11.02.2016

Bauern in der Fischzucht-Nische

Die Aquakultur, also die extensive und naturnahe heimische Aufzucht von Speisefischen, gilt als Einkommensalternative mit Zukunftspotential. Am 25. Februar steht die Produktion, Verarbeitung und Vermarktung von Speisefischen im Zentrum einer ganztägigen Informationsveranstaltung.

04.02.2016

Spurensuche war erfolgreich

Das Versuchszentrum Laimburg hat die Wuchs- und Blühstörungen, die 2015 im Weinbau auftraten, untersucht und einen konkreten Hinweis zur Aufklärung gefunden: Sie können auf ein Abbauprodukt des Fungizids ­LUNA® PRIVILEGE zurückgeführt werden.

04.02.2016

Gratis-Heckenpflanzen gegen Abdrift

Auch in diesem Jahr besteht wieder die Möglichkeit, für landwirtschaftliche Flächen unentgeltlich einheimische, laubwerfende Heckenpflanzen aus den Landesforstgärten zu beziehen. Bis 12. Februar muss der Bedarf angemeldet werden.

03.02.2016

Letzter Schritt für Natura-2000-Gebiete

Kaum jemand wusste es: Die Natura-2000-Gebiete müssen noch einen Verfahrensschritt bewältigen, damit sie sich aus EU-Sicht endgültig so bezeichnen dürfen. Diesen letzten Schritt hat die Landesregierung am 19. Jänner eingeleitet.





Januar 2016

27.01.2016

Neue Broschüre zur Lebensmittelsicherheit

Alle wichtigen Infos zur Lebensmittelsicherheit bietet eine neue Broschüre, die am 27. Jänner in Bozen vorgestellt wurde.

21.01.2016

„Südtiroler Landwirt“ druckt nun garantiert nachhaltig

Der „Südtiroler Landwirt“ druckt ab nun auf PEFC-zertifiziertem Papier. Aber nicht nur das: Auf Anfrage des „Südtiroler Landwirt“ hat Athesia Druck sogar sein gesamtes Zeitungspapier auf diese Zertifizierung für Produkte aus nachhaltig gewonnenem Holz umgestellt.

21.01.2016

Neue Pflanzregelung in Kraft

Seit 1. Jänner ist die Pflanzregelung der neuen Weinmarktordnung in Kraft. Darauf macht das Landesamt für Obst- und Weinbau aufmerksam.





November 2015

26.11.2015

Sachlich über den Boden reden

Was tun, damit Südtirols Kulturböden gesund bleiben? Wie wirken sich Gülle und Pestizide auf das Bodenleben aus? Und welchen Herausforderungen müssen sich Bauern künftig stellen? Diesen Fragen stellten sich Experten bei einer Podiumsdiskussion auf der Agrialp.

19.11.2015

„Pflanzenschutz gehört dazu“

Landwirte müssen ihre Lebensmittel vor Schädlingen und Krankheiten schützen. Wie den Bauern diese Herausforderung gelingt, ohne dabei die gesellschaftlichen Erwartungen aus dem Blick zu verlieren, erörterten Fachleute bei einer Podiumsdiskussion auf der Agrialp an der Messe Bozen.

19.11.2015

Den Weinbau in Steillagen erhalten

Rebanlagen an steilen Hängen prägen in mehreren Tälern das Südtiroler Landschaftsbild. Der Südtiroler Beratungsring für Obst- und Weinbau gibt in einer neuen Brsochüre Tipps für die Errichtung von Weinbergen in Steillagen.

19.11.2015

Weniger Lebensmittel in den Müll

Mit dem neuen EU-Projekt REFRESH ("Resource Efficient Food and dRink for the Entire Supply cHain") sollen innovative Ansätze zur Vermeidung und Verwertung von Lebensmittelabfällen entlang aller Abschnitte der Versorgungskette untersucht werden. Das Ziel: 30 Prozent weniger Lebensmittel im Müll bis 2025.

05.11.2015

Gute Qualität auch im Lager sichern

Welche Auswirkungen der Erntezeitpunkt und innovative Lagertechnologien auf die Obstqualität haben – darüber haben sich rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der diesjährigen Lagerungstagung am Versuchszentrum Laimburg informiert.





Oktober 2015

23.10.2015

Was Äpfel so gesund macht

Eine Datenbank mit 540 verschiedenen abgesicherten molekulargenetischen Profilen von Apfelsorten. und der Gehalt an gesundheitsrelevanten Inhaltsstoffen von alten und neuen Apfelsorten: Diese und andere Inhalte des Projekts „Apfel-Fit“ wurden gestern in Terlan vorgestellt.

23.10.2015

Heimische Kellereien einsame Spitze

Die Fachzeitschrift „Weinwirtschaft“ veröffentlicht alljährlich Leistungstests von Kellereigenossenschaften, für die sie deren Weine verkostet und vergleicht. Beim Vergleich der italienischen Kellereien schnitten die Südtiroler Genossenschaften wieder beeindruckend ab.

08.10.2015

Die Dosis macht den Dünger

Eine optimale Nährstoffzufuhr über wirtschaftseigene Dünger (Gülle, Festmist, Jauche) spielt in der Grünlandwirtschaft eine bedeutende Rolle. Richtig eingesetzt, sind sie die wertvollsten Dünger und können mit keinem mineralischen Düngemittel ersetzt werden.





September 2015

29.09.2015

Sehr gute Regiokorn-Ernte

Die vierte Getreideernte im Rahmen des Projekts „Regiokorn“ ist abgeschlossen. Die vielen Gewitter und der heiße Sommer haben der Qualität des Getreides nicht geschadet.

24.09.2015

Immer mehr Äpfel veredelt

Schwierige äußere Rahmenbedingungen und ein ungewöhnlicher Marktverlauf – dennoch blickt der Obstverarbeitungsbetrieb VOG Products auf ein zufriedenstellendes Geschäftsjahr 2014/15 zurück.

09.09.2015

Wie wertvoller Boden verschwindet

Jährlich werden in der EU rund 970 Millionen Tonnen Boden durch Regenfälle abgeschwemmt, schätzt das EU-Forschungszentrum JRC in einer aktuellen Studie. Besonders stark betroffen sind die Mittelmeerländer und weite Teile des Alpenraums.





August 2015

31.08.2015

Viel Lärm um Kuhglocken

Für reichlich Aufmerksamkeit in den Medien hat in der vergangenen Woche die vermeintliche Forderung eines Verbots von Kuhglocken aus Tierschutzkreisen in Bayern gesorgt. Die Diskussion ist nicht neu.

27.08.2015

Damit auch nach der Ernte alles passt

Wie sich Erntezeitpunkt und die Verwendung innovativer Lagertechnologien auf die Qualität der Früchte während der Lagerung auswirken: Darüber haben sich Anfang August die rund 70 Teilnehmer bei der Lagerungstagung des Versuchszentrums Laimburg informiert.

20.08.2015

Treffsichere Technik wird angewandt

Auf drei Viertel aller Obstbauflächen in Südtirol werden bereits jetzt abdriftarme Sprüher verwendet, erklärt der Beratungsring für Obst- und Weinbau. Auch für abdriftmindernde Hecken wurde heuer einiges investiert.

18.08.2015

Laimburg bietet wieder Reifetest

Ende August beginnt das Versuchszentrum Laimburg wieder mit dem traditionellen Reifetest. Einmal wöchentlich wird der aktuelle Stand der Traubenreife in verschiedenen Lagen im Land bekannt gegeben.





Juli 2015

23.07.2015

Wenn es am Rebholz krankt

Verschiedene Holzkrankheiten machen den Weinbauern im Land seit Jahren zu schaffen. Wie man sie bekämpfen oder ob man sie gar verhindern kann, war ein Schwerpunkt-Thema bei der diesjährigen Weinbautagung in Eppan.

14.07.2015

Trotz Hitze gute Blumenkohl-Ernte

Die Ernte des Blumenkohls mit Qualitätszeichen Südtirol hat begonnen und alle Anzeichen stehen auf ein gutes Ernteergebnis. Das Hitzehoch im Juli konnte dem Blumenkohl nichts anhaben, auch den verhältnismäßig kühlen Mai überstand das beliebte Gemüse unbeschadet.

13.07.2015

Freispruch für die Milch

Milch löst Zivilisationskrankheiten wie Krebs, Osteoporose oder Allergien nicht aus, sondern sie schützt sogar eher vor ihnen. Das geht aus einer umfassenden Meta-Studie hervor, die vom bayerischen Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) kürzlich vorgelegt wurde.

02.07.2015

Laimburg setzt auf abdriftarme Pflanzenschutzbehandlungen

Die Gutsverwaltung Laimburg hat dieses Jahr erstmals großflächig auf abdriftarme Pflanzenschutzbehandlung mittels neuester Sprühertechnologie gesetzt. Die bisherigen Erfahrungen sind positiv.

02.07.2015

Obstbauern mit Handausdünnung beschäftigt

Gut sieht es zurzeit mit dem Fruchtbehang in den Apfelanlagen aus - das können die Obstbauern beim Ausdünnen jetzt selbst feststellen. Die kommenden Wochen werden entscheidend für die Qualität der Ernte 2015 sein.





Juni 2015

25.06.2015

Gut durch den Almsommer

Wie gut sind verschiedene Milchkuhrassen für die Alpung geeignet und wie notwendig ist Ergänzungsfütterung? Das war die zentrale Frage einer Masterarbeit an der BOKU Wien, die gemeinsam mit dem Sennereiverband Südtirol entstand. Hier die wichtigsten Ergebnisse.

22.06.2015

Optimismus in den Erdbeerfeldern

Vor kurzem hat die Erdbeerernte in Südtirol begonnen. Die Produzenten zeigen sich optimistisch und erwarten sich dank der optimalen Wetterbedingungen besonders aromatische Früchte.

15.06.2015

Hirschkäfer gesucht

Das Landesamt für Landschaftsökologie sammelt Verbreitungsdaten zum Hirschkäfer – einer Käferart, die im Vinschgau, Etsch- und Eisacktal in Laub- und Eichenwäldern vorkommt. Auch Laien werden darum gebeten, ihre Beobachtungen zu melden.





Mai 2015

28.05.2015

Startschuss für Übergangsfrist

Im Zuge der Neueinstufung, Klassifizierung und Verpackung von Pflanzenschutzmitteln ist am kommenden Montag ein wichtiger Stichtag: Ab 1. Juni gilt eine Übergangsfrist, während der die Hersteller nur noch Mittel mit dem neuen Etikett an die Wiederverkäufer ausliefern dürfen.

14.05.2015

Der Käfer, der aus Japan kam

Nach dem Maiswurzelbohrer, der Kastaniengallwespe und der Kirschessigfliege bedroht ein weiterer, kürzlich nach Europa eingeschleppter Schädling die landwirtschaftlichen Kulturen. Es handelt sich um den ursprünglich aus Japan stammenden Japankäfer.

12.05.2015

Italienischer Weinschwund

17 Prozent weniger Wein, 15.000 Hektar weniger Rebfläche: Italien hatte 2014 einen deutlichen Rückgang in der Weinproduktion zu verzeichnen.

11.05.2015

Versicherungschance nutzen!

Gerade in der Absatzkrise sollten sich Obstbauern vor einem Ernteausfall schützen. Dieser Meinung ist das Hagelschutzkonsortium. Spätentscheider können dank eines Aufschubs noch bis 31. Mai eine geförderte Hagelversicherung abschließen.





April 2015

27.04.2015

Online-Umfrage zum Tierwohl

Wie wichtig ist Herr und Frau Südtiroler das Wohlergehen von Nutztieren wie Schwein, Henne und Kuh? Dieser Frage geht eine Studentin der Uni Bozen in einer Umfrage nach.

17.04.2015

Bienenschutz: Ein wichtiges Anliegen für Obstbauern und Imker

Es blüht in Südtirols Apfelanlagen. Aus wie vielen Blüten Äpfel entstehen, das entscheidet sich in diesen Tagen: wichtig für die Menge, aber auch für die Qualität der Früchte ist nämlich die Befruchtung und diese wird im Obstbau fast ausschließlich von Honigbienen durchgeführt.

13.04.2015

Prognosfruit-Kongress heuer in Meran

Der Prognosfruit-Kongress wird in diesem Jahr vom 5. bis 7. August in Meran stattfinden. Auf der Prognosfruit werden alljährlich die ersten Kernobsternteschätzungen für die neue europäische Saison bekanntgegeben.

02.04.2015

Selbstbewusst

Die ProWein lockt jedes Jahr Tausende von Ausstellern und Besuchern nach Düsseldorf. Südtirols Weinproduzenten dürfen da natürlich nicht fehlen. Der „Südtiroler Landwirt“ hat sich unter ihnen umgehört und erfahren, was diese Fachmesse zu bieten hat.





März 2015

23.03.2015

Cangrande-Preis für Anton Zublasing

Traditionsgemäß wird am ersten Tag der Weinmesse „Vinitaly“ der Preis „Cangrande“ verliehen. In diesem Jahr ging er an Anton Zublasing, den Obmann der Kellerei St. Michael Eppan.

18.03.2015

77 Mal Südtirol auf der Vinitaly

Vom 22. bis zum 25. März findet in Verona die 49. Ausgabe der internationalen Fachmesse für Weine und Destillate Vinitaly statt. Südtiroler Weinproduzenten präsentieren ihre Qualitätsweine auf einem 1500 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand.

12.03.2015

EFSA: Suche nach Rückständen fast ergebnislos

Für 97,4 Prozent der von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) untersuchten Nahrungsmittelproben lagen die Pestizid-Rückstandsmengen unterhalb der gesetzlichen Höchstwerte. 54,6 Prozent der bewerteten Proben waren überhaupt frei von nachweisbaren Rückständen.

11.03.2015

Pflanzenschutzmittel: Einsatz genauestens geregelt

Zwanzig Gemeindepolizisten haben sich gestern in der Laimburg über die Vorschriften bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln informiert; organisiert wurde das Treffen vom Landesamt für Obst- und Weinbau und dem Versuchszentrum Laimburg in Zusammenarbeit mit dem Gemeindenverband.





Februar 2015

09.02.2015

Weltweit große Obst- und Gemüseernte

Weltweit hat im vergangenen Jahr die Produktion von Obst und Gemüse insgesamt zugelegt. Wie die Agrarmarkt Informations-GmbH (AMI) berichtete, erreichte die globale Obsterzeugung 2014 etwa 820 Millionen Tonnen und fiel damit um rund 30 Millionen Tonnen größer aus als ein Jahr zuvor.





Januar 2015

29.01.2015

GVO-Anbauflächen nehmen zu

Die mit gentechnisch veränderten (GV) Pflanzen bebauten Flächen nehmen weltweit weiter zu. Im Jahr 2014 sind sie global erneut um drei Prozent auf 181 Millionen Hektar gestiegen.

22.01.2015

Neue Sprühertechnik nutzen

Die Weiterentwicklung der Sprühgeräte im Obst- und Weinbau war kürzlich Thema eines Workshops an der Freien Universität Bozen. Dabei ging es auch um die Frage der Sprüher-Zertifizierung.

13.01.2015

Nationalen GVO-Anbauverboten einen Schritt näher gekommen

Das Europäische Parlament hat heute grünes Licht für die Möglichkeit nationaler Anbauverbote gentechnisch veränderter Organismen (GVO) gegeben. Das Hohe Haus unterstützte einen Kompromiss, der Anfang Dezember mit den EU-Mitgliedstaaten ausgehandelt worden war.





Dezember 2014

19.12.2014

Pilzgift im Mais macht Kühe krank

Die starken Regenfälle im Sommer 2014 haben nicht nur den Nährwert und den Hygienestatus des Grundfutters beeinträchtigt, sondern auch zu einer starken Vermehrung der Fusariumpilze auf den Maispflanzen geführt.

04.12.2014

Zukunft liegt nicht in Osteuropa

Dass der internationale Apfelmarkt in Bewegung ist, ist im Apfelland Südtirol längst bekannt. Beim Interpoma-Kongress im Kongresszentrum der Messe Bozen gingen namhafte Experten der Frage nach, worauf sich die Vermarkter vorbereiten müssen.

02.12.2014

VI.P hat neuen Obmann

Thomas Oberhofer hat vergangene Woche bei der VI.P-Vollversammlung das Amt des Obmanns von Karl Dietl übernommen. Oberhofer war bisher Dietls Stellvertreter.





November 2014

28.11.2014

Gute Qualität trotz nassen Sommers

Nach der Beerenernte wurde nun auch die Gemüseernte in Südtirol abgeschlossen. Die Genossenschaften sowie die Versteigerung sind mit der Qualität der Produkte zufrieden.

20.11.2014

Mit Schafwolle düngen

Schafwolle ist ein wertvoller Rohstoff. Trotzdem muss sie in Südtirol oft entsorgt werden. Ein Bauer fand mit Hilfe des SBB-Innovationsschalters eine Lösung für dieses Problem. Nun werden andere Bauern gesucht, die ihre Schafwolle auch zu Dünger verarbeiten lassen wollen.

10.11.2014

Medaillenregen für Südtiroler Käse und Butter

Neun Mal Gold, fünf Mal Silber und fünf Mal Bronze: So lautete das hervorragende Ergebnis für die Südtiroler Milchwirtschaft bei der zwölften Käsiade, welche vergangene Woche in Hopfgarten in Tirol stattfand.

07.11.2014

Konsequenz trägt erste Früchte

Beängstigend war der Besenwuchs-Befall im Vorjahr besonders im Meraner Raum. In diesem Jahr ist die Lage etwas entspannter – auch weil viele Bauern die Anweisungen von Beratungsring und Pflanzenschutzdienst konsequent befolgt haben.

06.11.2014

Messe erwartet Super-Interpoma

Mit der Fachmesse „Interpoma“ und dem Kongress „Der Apfel in der Welt“ wird Bozen alle zwei Jahre zum weltweiten Apfelzentrum. Heuer erwartet sich die Messe Bozen noch einmal mehr Besucher, denen sich erstmals mehr als 400 Aussteller präsentieren. Kurz gesagt: Es soll die Interpoma der Superlative werden.

06.11.2014

Abdrift-Verminderung forcieren

Ob und wie die Abdrift von Pflanzenschutzmitteln weiter verringert werden kann, sollte demnächst Ziel eines Forschungsprojektes sein. Vertreter des Beratungsringes für Obst- und Weinbau, des Versuchszentrums Laimburg, der Freien Universität Bozen, des Südtiroler Bauernbundes und aller Südtiroler Sprüher-Hersteller haben kürzlich in Lana darüber beraten.





Oktober 2014

27.10.2014

Weltweit weniger Wein

Die globale Weinerzeugung wird laut einer ersten Schätzung der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) für 2014 leicht sinken. Erwartet werde eine Abnahme der weltweiten Produktionsmenge um 5,8 Prozent auf insgesamt 270,8 Millionen Hektoliter.

23.10.2014

Neue Rekordsumme versichert

Südtirols Bauern haben heuer so viel versichert wie noch nie: Der versicherte Wert erreichte fast 500 Millionen Euro. Das überraschte selbst die Experten vom Hagelschutzkonsortium, denn immerhin nimmt parallel ja auch der Schutz durch Hagelnetze weiter zu.

14.10.2014

Ausgleich für Nässeschäden beschlossen

Weil der viele Regen im Sommer vor allem auf höher gelegenen Wiesen Mahd und Heutrocknung unmöglich gemacht haben, hat die Landesregierung einen Ausgleich der Schäden für die Bauern beschlossen. Der Bauernbund begrüßt die Maßnahme, hätte sich aber mehr Solidarität erwartet.

09.10.2014

Das Kreuz mit dem Kraut

In Europa sind ungefähr 30 verschiedene Kreuzkrautarten bekannt. Sie alle weisen einen mehr oder weniger hohen Gehalt an Giftstoffen auf, welche die Leber von Nutztieren dauerhaft schädigen. Letzthin wurden in Südtirol drei Arten beobachtet.

03.10.2014

Südtiroler Almkäse räumt wieder ab

Für viele Südtiroler Almsennereien ist die alljährlich stattfindende Käseolympiade in Galtür längst zum Pflichttermin geworden. Heuer nahmen 26 Almen aus Südtirol teil und sie kamen mit 19 Medaillen nach Hause.

02.10.2014

Gemeinsame Forschungen zum Besenwuchs

Die Apfeltriebsucht bewirkt seit Jahren große wirtschaftliche Schäden im Burggrafenamt und dem unteren Vinschgau sowie in der Valsugana. Die gemeinsamen Forschungsprojekte des Versuchszentrums Laimburg und der Fondazione Edmund Mach sind gestern in Terlan vorgestellt worden.





September 2014

24.09.2014

Nässeschäden: Frist läuft bald ab

Nur noch wenige Tage – bis zum 15. Oktober – haben die von den Nässeschäden betroffenen Bauern Zeit, der Landesverwaltung ihre Notlage mitzuteilen. Die entsprechenden Vordrucke sind bei den Forststationen, in den Bezirksämtern und in den Zonenbüros der Abteilung Förderung des Südtiroler Bauernbundes erhältlich.

02.09.2014

Weinlese hat begonnen

In den Tallagen im Südtiroler Unterland ist die Weinlese bereits im Gange. Je nach Lage und Witterung startet die Ernte flächendeckend ab der zweiten Septemberwoche – und damit rund eine Woche früher im Vergleich zum Vorjahr.





August 2014

28.08.2014

Gut gerüstet in ein schwieriges Vermarktungsjahr

Die diesjährige Apfelernte steht an. Der „Südtiroler Landwirt“ hat bei den Vermarktungsorganisationen angefragt: Was erwarten sich VI.P und VOG von der neuen Saison, und wie wird sich der europäische Markt in diesem Jahr präsentieren?

22.08.2014

Forschungsergebnisse zur Weinqualität

Aktuelles WIssen zur Weinqualität haben die Experten des Versuchszentrums Laimburg in Marling vorgestellt.

19.08.2014

Weinbau: Daten zum Reifeverlauf online

Das Versuchszentrum Laimburg veröffentlicht auch in diesem Jahr wieder die Daten zum Reifeverlauf in den Weinbergen.





Juli 2014

31.07.2014

Regiokorn sucht dringend neue Bio-Anbauer

Die Nachfrage der Regiokorn-Bäcker nach Bio-Roggen und Bio-Dinkel steigt kontinuierlich an. Daher werden jetzt neue Anbauer für die kommende Erntesaison gesucht.

31.07.2014

Südtiroler Eier mit Qualitätsgarantie

Seit kurzem tragen Eier das Qualitätszeichen Südtirol – und zwar all jene, die aus Freiland- bzw. Biohaltung in Südtirol stammen und strenge Qualitätskriterien erfüllen.

31.07.2014

Prüfen woher der Apfel kommt

Sind Äpfel und Milchprodukte aus Süd- und Nordtirol wirklich so unvergleichlich wie die Werbung es immer vorgibt? Mit dieser Frage haben sich die Partner des Projektes „OriginAlp“ in den vergangenen Jahren intensiv beschäftigt. Jetzt gibt es die ersten Antworten darauf.

30.07.2014

Gute Ernteprognosen für Marillen

Die Ernte der Marille aus dem Vinschgau ist nun voll angelaufen; als Haupterntefenster gelten die letzte Juliwoche und die erste Augusthälfte. Die Ernteprognosen sind sehr gut – vorausgesetzt, das Wetter spielt mit.

18.07.2014

Giftiger Alpenrosensaft

Das Departement für Gesundheitsvorsorge des Südtiroler Sanitätsbetriebes warnt davor, Alpenrosensaft zu konsumieren. Teile der Alpenrose sind toxisch und können beim Menschen Vergiftungserscheinungen verursachen.

18.07.2014

Apfeltriebsucht: Forscher tauschen Wissen aus

Die Verbreitung der Apfeltriebsucht sowie Fortschritte und Perspektiven der Forschung zur Apfeltriebsucht: Dies war Thema beim zehnten Treffen der Arbeitsgruppe Apfeltriebsucht am Versuchszentrum Laimburg.

17.07.2014

Gut beraten in die Rindermast

Dass die Produktion von einheimischem Fleisch im Aufwind ist, zeigt die Tatsache, dass es in Südtirol immer mehr Qualitätsfleisch-Programme gibt. Was es bislang nicht gab, ist eine zentrale beratende Anlaufstelle für alle Bauern, die in die Rindermast einsteigen wollen. Das soll sich nun ändern.

10.07.2014

Roggen- und Dinkelsorten auf dem Prüfstand

Die Anbaueigenschaften von Roggen- und Dinkel-Landsorten überprüfen und ihre Nutzung als Brotgetreide erarbeiten: Das ist Ziel des Forschungsprojektes „CereAlp“ am Versuchszentrum Laimburg, das beim Sägemüllerhof in Gais und beim Mair am Hof in Dietenheim vorgestellt wurde.





Juni 2014

26.06.2014

Wasserbauer Butler

Wasserbauer Butler

26.06.2014

Obstbau: Agrios-Kontrollen starten

Ab Anfang Juli beginnt die Kontrolle der Betriebsmappen und Betriebshefte. Die Obstbauern sind daher aufgerufen, ihre Aufzeichnungen auf den letzten Stand zu bringen.

20.06.2014

Saftige Vielfalt

Die Leiter des Forschungsprojektes Pomosano haben am Versuchszentrum Laimburg Zwischenergebnisse vorgestellt.

19.06.2014

Treffpunkt der Obstbauern

An die 200 Maschinen und Geräte werden beim diesjährigen Tag der Technik im Obstbau vorgestellt. Erstmals findet er am Ladstätterhof des Gutsbetriebes Laimburg in Meran/Sinich statt und bietet als Sonderschau Maschinen zur Pflege des Baumstreifens.

18.06.2014

Biergenuss mit Qualität

Zwölf Produktgruppen tragen mittlerweile das Qualitätszeichen Südtirol: Neu dazu gekommen ist jetzt das Bier.

13.06.2014

Obstbau als Vorzeigemodell

Der Südtiroler Obstbau erhält internationale Anerkennung: Die Welternährungsorganisation (FAO) lobt in einer Publikation den heimischen Obstbau als beispielhaftes Netzwerk landwirtschaftlicher Familienbetriebe.

13.06.2014

Direktvermarkter besprechen ihre Anliegen mit Landesrat

Von der Arbeitssicherheit über die Bildung von Genossenschaften bis zur Qualität: Diese und weitere Themen hat Landwirtschaftslandesrat Schuler mit 15 Direktvermarktern am Sitz des Bauernbundes in Bozen besprochen.

05.06.2014

Mit Südtiroler Milch gewinnen

Seit 1. Juni läuft ein neues Gewinnspiel der Südtiroler Milchwirtschaft. Der Sennereiverband und die Marke „Roter Hahn“ ziehen dabei an einem Strang. Die Gemeinschaftsaktion steht ganz im Zeichen des „Internationalen Jahres der bäuerlichen Familienbetriebe“.





Mai 2014

29.05.2014

GVO-Anbau: Verbot soll einfacher werden

Das Anbauverbot von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) soll den EU-Mitgliedstaaten in Zukunft leichter gemacht werden.

21.05.2014

Europa erwartet höhere Marillenernte

Europas Marillenanbauer rechnen mit einer wesentlich höheren Ernte als im vergangenen Jahr. Erwartet wird ein Plus von 13 Prozent.

08.05.2014

Gefährlicher Schädling im Maisfeld

Seit fünf Jahren treibt der Maiswurzelbohrer auch in Südtirol sein Unwesen. Was die Bauern gegen diesen gefährlichen Schädling tun können und welche Rolle die Fruchtfolge dabei spielt, zeigen der Pflanzenschutzdienst des Landes und das Versuchszentrum Laimburg auf.





April 2014

23.04.2014

Auf zum Maschinenring-Forsttag

Am Samstag, 10. Mai ist es wieder so weit: Der zweite Maschinenring-Forsttag geht am Ritten über die Bühne. Mit Informationen rund um den Wald und die Waldbewirtschaftung.

23.04.2014

Gallwespen: Gegenspieler ausgesetzt

Vor sechs Jahren ist die asiatische Esskastanien-Gallwespe zum ersten Mal in Südtirol aufgetaucht und hat sich seither rasant verbreitet. Jetzt setzen Förster erstmals die natürlichen Gegenspieler dieses Schädlings ein.

23.04.2014

Globale Weinerzeugung spürbar gestiegen

Die weltweite Weinproduktion ist 2013 gegenüber dem Vorjahr um schätzungsweise 20,8 Millionen Hektoliter auf 276,7 Millionen Hektoliter gestiegen. Das geht aus dem „Weltkonjunkturbericht“ der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) hervor.

18.04.2014

Weltweit gibt es immer mehr Äpfel

Laut einem Bericht des „The World Apple Report“ nimmt die weltweite Produktion von Äpfeln langfristig zu.

17.04.2014

Spargel jetzt mit Qualitätszeichen

Seit diesem Jahr trägt der Südtiroler Spargel, der auf etwa zehn Hektar angebaut wird, das Qualitätszeichen Südtirol.

10.04.2014

Die Rebe im Klimachaos

Er ist fühlbar, aber auch messbar: Der Klimawandel macht auch vor Südtirol nicht Halt. Mit deutlichen Auswirkungen für Weinbau und Kellerwirtschaft. Kann man dieser Entwicklung etwas entgegenhalten? Der „Südtiroler Landwirt” hat sich umgehört.

10.04.2014

Kleiner Schritt gegen Feuerbrand

In der Zeit der Apfelblüte schwebt über den Südtiroler Obstwiesen immer auch ein Damoklesschwert namens Feuerbrand. Auf der intensiven Suche nach einer möglichen Lösung nutzt die internationale Forschung alle verfügbaren Methoden – auch die Gentechnik.

08.04.2014

Kurzfilme für eine „Sichere Ernte“

Mit Kurzfilmen zur Arbeitssicherheit zeigt der Südtiroler Bauernbund, wie „Sichere Ernte“ funktioniert. Die Filme wurden vergangenes Jahr aufgenommen und sind ab sofort online zu sehen.

08.04.2014

Bienensterben: EU-Kommission gibt Entwarnung

Das Bienensterben in den Ländern der EU ist nicht so dramatisch wie angenommen. Das geht aus einer aktuellen Studie der EU-Kommission hervor.

07.04.2014

Italien: Umstellung wegen Klimawandel

Der Klimawandel hat erste Auswirkungen auf den Oliven-, Wein- und Gemüseanbau in Italien gezeigt.





März 2014

31.03.2014

Prozessionsspinner: Befall im Vinschgau rückläufig

Im Vinschgau gibt es auf 132 der insgesamt 940 Hektar Schwarzföhrenwälder einen schwachen bis mittleren Befall des Prozessionsspinners. Das haben die jährlichen Forstschutzerhebungen ergeben.

27.03.2014

Durchschnittliche EU-Obsternte 2013

Jetzt liegen die Zahlen vor: Die EU-Länder blicken auf eine durchschnittliche Obsternte 2013 zurück. Allerdings waren die Entwicklungen bei den verschiedenen Obstarten unterschiedlich.

27.03.2014

Unbezahlbare Mitarbeiter

Drei Jahre lang untersuchten das EURAC-Institut für Alpine Umwelt und die Universität Innsbruck das Leben in Südtirols Böden. Die erfreulichen Ergebnisse der Studie namens „SoilDiv“: Den Südtiroler Böden geht es gut! Prof. Erwin Meyer über Details und Schlussfolgerungen für Südtirols Landwirtschaft.

26.03.2014

Getreideanbau hat weiter Potenzial

Die Ende März beim TIS in Bozen vorgestellten Zahlen machen deutlich: Die Bauern stehen hinter dem Getreideanbau, gefragt sind jetzt die Verarbeiter.

25.03.2014

Biolandbau: EU-Kommission will schärfere Kontrollen

Die EU-Kommission will den Betrug mit Bioprodukten unbedingt vermeiden und Kontrollen in einer neuen Verordnung deshalb verschärfen.

24.03.2014

Wege gegen Kirschessigfliege

Massenfang, Einsatz von natürlichen Gegenspielern und die Entwicklung von Lockstoffen: Am Versuchszentrum Laimburg diskutierten vergangene Woche Forscher aus mehreren Ländern darüber, wie man der Kirschessigfliege Herr werden könnte.

24.03.2014

Obstblüte: Spritzverbot aufgehoben

Das Verbot zum Ausbringen bienengefährlicher Pflanzenschutzmittel während der Blüte ist ab kommender Woche vollständig aufgehoben. Dies teilt das Landesamt für Obst- und Weinbau mit.

17.03.2014

Großer Andrang bei Bozner Weinkost

An ihren angestammten Platz zurückgekehrt ist in diesem Jahr die Bozner Weinkost – mit Erfolg: Bei den Besuchern gut angekommen sind vor allem die exklusive Verkostung in Anwesenheit der Produzenten am Donnerstag und die Vergleichsverkostungen von über 350 Weinen am Freitag und Samstag.