News Archiv

Betriebsberatung


Hier finden Sie alle News bis zu einem Jahr zurück.
Um ältere News zu finden, können Sie die Webseiten-Suche verwenden.



Dezember 2017

07.12.2017

Zeitfenster für Förderungsansuchen

In den vergangenen Jahren hat die Landesregierung viele Förderungen in Land- und Forstwirtschaft reformiert. Für einige davon kann man nicht mehr das ganze Jahr über ansuchen. Um die Betriebsleiter bei ihrer Terminplanung im Jahr 2018 zu unterstützen, verschafft ihnen die Bauernbund-Betriebsberatung einen Überblick.





November 2017

23.11.2017

Neue Richtlinien für UaB

Mitte Oktober hat die Landesregierung neue Beitragsrichtlinien für die Investitionen im Bereich „Urlaub auf dem Bauernhof“ (UaB) beschlossen. Hier eine Übersicht über die Neuerungen.





September 2017

15.09.2017

Wald, Bewirtschaftung und Förderung

Der Südtiroler Wald wächst und spielt eine wichtige Rolle für die Allgemeinheit. Wir bringen einen Überblick, wie es um den Wald bestellt ist, wer die Besitzer sind und welche Förderungen es für die Waldbewirtschaftung gibt.





August 2017

11.08.2017

Vogelfraßschäden melden!

Zur Erntezeit hin nehmen in vielen Gebieten die Vogelfraßschäden vor allem an Obst- und Weinbaukulturen wieder stark zu. Die betroffenen Landwirt sind aufgerufen die Schäden gut zu dokumentieren und zu melden.





Mai 2017

25.05.2017

Verbesserte Investitionsförderung

Ab sofort gelten die neuen Beitragskriterien des Landes Südtirol für Investitionen in landwirtschaftlichen Betrieben. Lesen Sie hier, was neu ist und für wen sie gelten. 





April 2017

27.04.2017

„Nachverhandeln ist immer legitim“

Kreditzinsen sind derzeit so niedrig wie nie zuvor. Kreditnehmer mit höheren Zinssätzen aus älteren Verträgen fragen sich: Zahlt es sich aus, bei der Hausbank nachzuverhandeln? „Ja!“, sagt Bauernbund-Finanzierungsberater Josef Fauster im Interview, „aber nur, wenn man vorher seine Hausaufgaben macht.“

11.04.2017

Förderung für Investitionen ergänzt

Die Richtlinien, nach denen das Land betriebliche Investitionen in landwirtschaftliche Unternehmen fördert, werden geändert und ergänzt. Das hat die Landesregierung beschlossen. Bevor die neuen Kriterien in Kraft treten können, muss jedoch noch das OK aus Brüssel kommen.





März 2017

08.03.2017

Zinsbeiträge für Maschinen über das "Sabatini" - Gesetz

eit Jahresanfang gibt es erneut die Möglichkeit, für den Ankauf von Maschinen oder Geräten einen Zins­beitrag über das sogenannte „Sabatinigesetz“ zu erhalten. Mit dieser Förderschiene unterstützt der Staat ­kreditfinanzierte Investitionen in den Maschinenpark.





Februar 2017

16.02.2017

Förderung von Forstmaschinen

Ab kommenden Montag, 20. Februar, können Waldeigentümer und Holzschlägerungsunternehmen wieder um eine Förderung für den Ankauf von forstlichen Maschinen ansuchen. Letztmöglicher Termin für die Ansuchen ist der 31. März.

02.02.2017

Neue Regeln bei Wildschäden

Das Land hat die Wildschadenvergütungen und Beihilfen für Vorbeugemaßnahmen neu geregelt. Hier ein Überblick über die nun geltenden Bestimmungen.

02.02.2017

Getreideanbau-Ansuchen wurden vereinfacht

Wer künftig um Beihilfen für umweltschonenden Getreideanbau ansucht, muss ein paar bürokratische Hürden weniger nehmen. Zudem ist dafür nicht mehr das Landesamt für Obst- und Weinbau, sondern jenes für Viehzucht zuständig.





Januar 2017

19.01.2017

Vieles spricht für Weidehaltung

Wenn die Voraussetzungen passen, dann kann die Weidehaltung in der Viehwirtschaft für alle Vorteile ­bringen – für die Tiere ebenso wie für den Tierhalter und das Ansehen bei der Gesellschaft. So lautete das ­Fazit der zehnten Berglandwirtschaftstagung vergangene Woche in Brixen.





Dezember 2016

09.12.2016

Neue Almwirtschaftsförderung

Von 1. Jänner bis 28. Februar jeden Jahres können Landwirtschaftsbetriebe beim Land um Förderung der Almwirtschaft ansuchen. Die neuen Kriterien hat die Landesregierung am 22. November beschlossen und damit neuen EU-Vorgaben angepasst.

09.12.2016

Arbeitszeit als Kostenfaktor im Stall

Milchviehhaltung ist ein sehr arbeitsintensiver Betriebszweig. Dadurch ist das Produkt Milch erheblich durch die entstehenden Arbeitskosten belastet. Silvia Steinmayer und Martin Nock haben im Rahmen ihrer Master-­Arbeiten an der Freien Universität Bozen nach Verbesserungsmöglichkeiten gesucht.





Oktober 2016

13.10.2016

Was kostet ein Bau?

Für landwirtschaftliche Betriebe stellt sich vor der effektiven Bauplanung meist die Kostenfrage. So früh wie möglich sollte das Investitionsvolumen einigermaßen abgeschätzt und mit der finanziellen Situation abgeglichen werden.





September 2016

30.09.2016

Gülle unter Strom: Mehr Achtsamkeit gefordert

Einen Moment nicht aufgepasst, und schon ist es passiert: Beim Ausbringen von Gülle in der Nähe von Stromleitungen kann viel schiefgehen. Es ist nicht nur gefährlich, sondern kann auch teuer werden. So geschehen im Pustertal. Der „Südtiroler Landwirt“ hat mit Experten darüber gesprochen.

15.09.2016

Durchforsten lohnt sich

Warum sich die Waldpflege für Waldbesitzer auch finanziell lohnt, hat Stefan Schwingshackl von der Forststation Sand in Taufers anhand von drei gepflegten Waldflächen in Mühlwald in einer Rentabilitätsberechnung errechnet.

05.09.2016

Klare Regeln für Glasfaser auf Privatgrund

Werden Datenleitungen auf Privatgrund verlegt, tauchen Fragen nach Rechtstitel, Entschädigung und korrekter Information der Eigentümer auf. Der Bauernbund schlägt ein Rahmenabkommen vor. Doch das Land bremst ...





August 2016

05.08.2016

Geld für Landschaftspflege

Für den Erhalt von Zufahrtswegen, Trockenmauern, traditionellen Holzzäunen und weiteren Landschaftspflegemaßnahmen werden nun Beiträge in der Höhe von zwei Millionen Euro zur Verfügung gestellt.





Juni 2016

22.06.2016

Bei Investitionsförderungen zweimal nachgebessert

Nach den Kürzungen der vergangenen Jahre gibt es nun wieder eine Verbesserung der Fördersituation. Unter anderem erhalten auch Obst- und Weinbauern wieder zinsbegünstigte Darlehen für den Maschinenankauf.





März 2016

18.03.2016

Beihilfen für die Erneuerung von Rebflächen - bis 31. Mai ansuchen

Die EU schreibt einen neuen Ablauf für die Beiträge für die Erneuerung von Rebflächen vor: Nun müssen Bauern viel früher als bisher ansuchen und zwar schon ab 1. April bis 31. Mai.

03.03.2016

Fakten zur Wirtschaftlichkeit des Südtiroler Obstbaus

Niedrige Auszahlungspreise bei steigenden Produktionskosten drücken auf das Betriebsergebnis vieler Obstbauern. Es gibt aber große Unterschiede zwischen einzelnen Betrieben, wie die Buchführungsauswertung der vergangenen Jahre zeigt.





Dezember 2015

03.12.2015

Neue Kriterien für Hoferschließung

Die Landesregierung hat neue Förderungskriterien für Hofzufahrten und sonstige Primärinfrastrukturen im Berggebiet beschlossen. Lesen Sie im folgenden Artikel, wie die Beitragsvergabe nun geregelt ist und wie der Südtiroler Bauernbund das neue Regelwerk bewertet.





November 2015

19.11.2015

Endlich Bauen!

Wer bauen will, muss jede Menge Vorarbeit leisten: Planen, Finanzierung abklären, auf die Bauerlaubnis warten … Dann kann es endlich losgehen! Hier steht, was nun zu tun ist.

05.11.2015

Vorgerechnet

Wenn ein Betrieb ein Darlehen braucht, wird die Bank zum Geschäftspartner. Wie gut seine Kreditkonditionen sind, hängt nicht allein von der Bank ab: Mit einem professionellen Auftritt können die Antragsteller ordentlich punkten!





September 2015

09.09.2015

Mehr Spielraum bei Klärgruben

Bei der Tarifberechnung für den Klärgruben-Entsorgungsdienst hat die Landesregierung den Gemeinden einen neuen Gestaltungsspielraum eingeräumt. Einige wichtige Forderungen des Bauernbundes hat sie in ihrem Beschluss vom Dienstag aber nicht berücksichtigt.





August 2015

25.08.2015

Frisches Geld für Stall und Stadel

Mit der Genehmigung des Entwicklungsprogrammes für den ländlichen Raum hat das Land Südtirol eine neue Förderung für Investitionen landwirtschaftlicher Betriebe eingeführt. Diese läuft bis zum Jahr 2020 und betrifft Gebäude zur Haltung von Milchvieh, also Ställe und Stadel.





Juli 2015

23.07.2015

Förderungen im Überblick

Es ging turbulent zu im vergangenen Jahr: Viele Bereiche der Investitionsförderungen wurden überarbeitet. Um allen Lesern einen Überblick über den neuesten Stand der einzelnen Förderungen zu geben, startet der „Südtiroler Landwirt“ nun eine Artikelserie.

23.07.2015

Förderung nur in steilen Lagen

Serie Förderung 1: Ab 1. September können Bauern wieder um Beihilfen für die Umstellung und Umstrukturierung von Rebanlagen ansuchen, aber nur für Anlagen mit über 30 Prozent Hangneigung.





Juni 2015

25.06.2015

Gut überlegt investieren

Wer baut, sollte sich nicht übernehmen. Die Bauernbund-Betriebsberatung erklärt: Wie man nicht nur den Bau am Hof gut plant, sondern auch dessen Finanzierung.





März 2015

19.03.2015

Ein schwieriges Futterjahr

Das Futterjahr 2014 war von einer außergewöhnlichen Witterung geprägt. Auffallend dabei waren der nasse und warme Jahresbeginn sowie die niederen Temperaturen und häufigen Niederschläge im Sommer.





Februar 2015

12.02.2015

Fördertopf teilweise wieder offen

Investitionen in landwirtschaftliche Unternehmen sowie Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse: In diesen Bereichen können die Bauern wieder Förderansuchen stellen.





Januar 2015

22.01.2015

Downhill nur mit klaren Spielregeln

Mit dem Rad möglichst schnell bergab: Kein Gesetz regelt in Südtirol diese Randsportart. Nach einer Aussprache mit dem Verband der Seilbahnunternehmer strebt der Bauernbund nun eine Vereinbarung an.





Dezember 2014

04.12.2014

Forschen für die Südtiroler Betriebe

Der deutsche Agrarwissenschaftler Matthias Gauly lehrt seit Herbst das Fach Nutztierzucht und -haltung an der Universität Bozen. Mit dem „Südtiroler Landwirt“ hat er über seine Forschungspläne und die Stärken der kleinen Viehwirtschaftsbetriebe in Südtirol gesprochen.





September 2014

11.09.2014

Entschädigung für Trinkwasserschutzgebiete einfordern

Eigentümern von land- und forstwirtschaftlichen Grundstücken, die als Trinkwasserschutzgebiet ausgewiesen sind, steht eine jährliche Entschädigung für die Bewirtschaftungseinschränkungen zu.





August 2014

28.08.2014

Entleerung von Klärgruben

Nachdem mit dem Landesgesetz Nr. 8/2002 neue Regeln für die Entleerung von Gruben eingeführt wurden, mussten die Gemeinden bzw. die Bezirksgemeinschaften ab 2011 die Entsorgung einrichten. Der Südtiroler Bauernbund hat sich für möglichst viele Freiheiten für die betroffenen Hauseigentümer eingesetzt.





Juli 2014

30.07.2014

Zinsloses Darlehen als Vorschuss für staatliche Steuerabzüge

Ab 1. Juli 2014 besteht die Möglichkeit bei der Abteilung Wohnungsbau um ein zinsloses Darlehen in Höhe der möglichen Steuerabzüge anzusuchen. Somit erhält der Bauherr den gesamten Steuerabzug aller 10 Jahre auf ein Mal und kann sofort über den gesamten Betrag verfügen.

17.07.2014

Eine Mitgliedschaft, die sich auszahlt

Wer Geld von einer Bank leiht, braucht nicht nur einen Bürgen, sondern sollte auch wissen, ob sich die Investition überhaupt lohnt. CreditAgri Italia hilft dabei, wie Nikolaus Lantschner aus Aldein erlebt hat. Er berichtet von seinen Erfahrungen.





Juni 2014

06.06.2014

Schäden von Murmeltieren und Dachsen

Murmeltiere und Dachse graben Baue von teils beträchtlichen Ausmaßen und kommen so Landwirten in die Quere, wenn sie zu nah an Gebäuden oder Stützmauern herankommen und diese in Mitleidenschaft gezogen werden. Auch behindern die Wühllöcher der Murmeltiere die Bewirtschaftung der Wiesen oder führen zu einer Verunreinigung des Futters.





April 2014

17.04.2014

Förderstopp für Trockenmauern und Holzdächer

Die Förderung für die Errichtung von Trockenmauern von der Abteilung Natur und Landschaft ist bis auf Widerruf ausgesetzt.

15.04.2014

Förderstopp auch in Forst- und Almwirtschaft

Das Phänomen der Geldknappheit macht auch vor den Bereichen Forst- und Almwirtschaft nicht halt: So sah sich die Landesregierung gezwungen, mit dem Beschluss Nr. 217 vom 25. Februar 2014 auch hier einen Förderstopp zu verhängen.

07.04.2014

Förderungen nach dem Beitragsstopp

Nach dem Stopp der Landesregierung für einige Förderungsmaßnahmen sind eine Reihe von Fragen aufgetaucht.





März 2014

13.03.2014

Erfolg beginnt auf der Wiese

Erstmals können Südtirols Bergbauern am Beginn eines neuen Grünland-Jahres auf die Unterstützung des neuen Beratungsrings Berglandwirtschaft BRING zählen. Der „Südtiroler Landwirt“ hat sich mit dem Futterbau-Experten des BRING, Thomas Prünster, unterhalten.





Januar 2014

16.01.2014

Wichtige Stütze für die Bergbauern

Nach seiner Gründung im April 2013 hat der Beratungsring für die Berglandwirtschaft BRING im Herbst seine Beratungstätigkeit aufgenommen. Eine erste Bilanz wurde auf der SBB-Aktionsbühne im Rahmen der Agrialp gezogen.





Dezember 2013

19.12.2013

So viel darf die Pacht kosten

Landwirtschaftlicher Kulturgrund ist knapp und die Pachtpreise in Obstbaugebiet entwickeln sich vielerorts deutlich nach oben. Hohe Pachtzinse schmälern jedoch die Gewinne und sollten deshalb genau kalkuliert werden.





November 2013

21.11.2013

Strom und Gas zum Vorzugspreis

Der Südtiroler Wirtschaftsring und die SEL haben kürzlich exklusiv zwei für Südtirols Wirtschaft vorteilhafte Rahmenverträge unterzeichnet und somit die langjährige Partnerschaft erneuert. Die Verträge gelten auch für die Südtiroler Landwirtschaft.

12.11.2013

Förderung Holzzäune, Holzdächer

Holzzaunförderung über den Heimatpflegeverband momentan ausgesetzt.





Juni 2013

18.06.2013

Qualitätsfleischprogramm

Erfolgreiche Versuchsphase, Tiere gesucht





Oktober 2010

19.10.2010

Wildschadensabkommen Bauernbund - Jagdverband

Die Abkommen über die Entschädigung von Wildschäden und die Mithilfe der Jagdreviere bei der Errichtung von Wildzäunen wurden erneuert