News Archiv


Hier finden Sie alle News bis zu einem Jahr zurück.
Um ältere News zu finden, können Sie die Webseiten-Suche verwenden.



Dezember 2017

15.12.2017

Ein Stück Heimat schenken

Besonders zu Weihnachten gehören Geschenkkörbe zu den beliebtesten Geschenksideen. Statt Wein aus Kalabrien, Käse aus Frankreich und Kiwis aus Neuseeland sollte heimischen Lebensmitteln der Vorzug gegeben werden – dazu ruft die Südtiroler Bauernjugend auf.

14.12.2017

WERBUNG-Bauernball 2018

Bauernball der Südtiroler Bauernjugend am Samstag, 13. Jänner in Bozen/Südtirol

14.12.2017

Aktuelles Kovieh-Preisbarometer

Die Versteigerungen des Viehvermarktungskonsortiums Kovieh sind immer ein guter Gradmesser für den Rindermarkt in Südtirol. Wir bringen hier regelmäßig die aktuellen Preistrends bei den Kälber- und Schlachtviehversteigerungen.

14.12.2017

Großhandelspreise für Äpfel

Das Wirtschaftsforschungsinstitut WIFO in Bozen veröffentlicht regelmäßig eine Auflistung von Großhandelspreisen für verschiedene Produkte. Mit der Veröffentlichung dieser Preise für die wichtigsten Südtiroler Apfelsorten wollen wir eine Orientierung für die Lage am Apfelmarkt bieten. Die Preise für November 2017 sind jetzt verfügbar.

13.12.2017

Historische Bauernhäuser erhalten

Alte Bauernhäuser zu sanieren anstatt sie abzureißen, ist das Ziel der Initiative „Bauern[h]auszeichnung“. Heute wurden vier bäuerliche Familien sowie die entsprechenden Architekten und Planer für ganz besondere Projekte ausgezeichnet.

13.12.2017

Äpfel: Aktueller Lagerbestand online

Die Handelskammer Bozen und die Assomela in Trient veröffentlichen regelmäßig den aktuellen Lagerbestand an Äpfeln in der Region Trentino-Südtirol. Die Übersicht von Anfang Dezember ist jetzt online.

12.12.2017

Exporte im Jahresvergleich stabil

Im 3. Quartal 2017 – also von Juli bis September – wurden Waren im Wert von 1.115 Millionen Euro aus Südtirol ausgeführt – ein neuer Rekordwert für dieses Quartal. Davon waren Waren im Wert von 114,1 Millionen Euro landwirtschaftliche Produkte. Das teilt das ASTAT in einer Aussendung mit.

12.12.2017

Prachtvolle Ballnacht in Tracht

Im Farbenspiel der Trachten erstrahlt das Meeting & Event Center der Messe Bozen/Hotel Sheraton am Samstag, 13. Jänner beim traditionellen Bauernball der Südtiroler Bauernjugend. Tischreseriverungen sind ab sofort möglich.

12.12.2017

Es muss nicht immer Filet sein

In einem Fleisch-Kochkurs der Bauernbund-Weiterbildung erfahren die Teilnehmer „unedle“ Fleischteile genussvoll zuzubereiten.

12.12.2017

Großes EDV-Angebot

Im Jänner und Februar bietet die Bauernbund-Weiterbildung einige interessante Veranstaltungen rund um das Thema Computer an.

12.12.2017

Der Wald aus rechtlicher Sicht

Die Bauernbund-Weiterbildung bietet im Jänner ein Seminar zur rechtlichen Situation der Waldwirtschaft an.

12.12.2017

Zukunftsprojekt UaB

Ab 11. Jänner bietet die Bauernbund-Weiterbildung einen Lehrgang für UaB-Betriebe mit 1, 2 und 3 Blumen an.

12.12.2017

Ein Haus aus Holz

Ein Tagesseminar Ende Jänner der Bauernbund-Weiterbildung befasst sich mit dem Holzhausbau.

11.12.2017

„Bauern braucht es mehr denn je“


Mit der Frage, ob es die Bauern noch braucht und welchen Stellenwert die Landwirtschaft in Zukunft haben soll, hat sich die Bauernbund-Bezirksversammlung in Neumarkt befasst. Die Antwort darauf war klar und eindeutig. Gleich zwei Mal gab es zudem Grund zum Feiern.

11.12.2017

Blockhäuser für den guten Zweck versteigert

Acht Jungbauern haben auf der Landwirtschaftsschau Agrialp unter Anleitung von Fachlehrer Erich Pohl aus Deutschland zwei schwedische Blockhäuser gebaut. Diese wurden vor Ort an den Meistbietenden versteigert. Der Reinerlös kommt dem Bäuerlichen Notstandsfonds (BNF) zugute.

07.12.2017

„Wir können uns nur selber schlagen“

Die bevorstehenden Basiswahlen zur Ermittlung der bäuerlichen Landtagskandidaten, der Nutzen der Landwirtschaft für die Gesellschaft und die Verleihung von drei Erbhofurkunden: Das waren die wichtigsten Themen auf der gestrigen Jahreshauptversammlung des Bauernbund-Bezirks Pustertal in Bruneck.

07.12.2017

Wolfsplan: Einigung nicht in Sicht

Die Staat-Regionen-Konferenz hätte sich in ihrer jüngsten Sitzung mit dem Thema Wolf befassen sollen; da aber keine einheitliche Haltung bei den Vertretern der Regionen und Autonomen Provinzen herrscht, wurde beschlossen, das Thema nochmals zu vertiefen und daher aufzuschieben.

07.12.2017

„Jeder einzelne ist ein Botschafter“

Wege, mit den Konsumenten ins Gespräch zu kommen, gibt es viele. Neben der Kommunikation über Medien ist der persönliche Kontakt zwischen Bauern und Konsumenten wichtig. Das unterstrichen die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion auf der Agrialp.

07.12.2017

Damit das Licht nicht ausgeht

Zum Jahreswechsel ändert sich einiges auf dem Strommarkt. In einigen Fällen müssen die Kunden im ­„geschützten Strommarkt“ reagieren und zum Beispiel einen neuen Dauerauftrag bei der Bank erteilen. Hier die Details im Einzelnen.

07.12.2017

Zeitfenster für Förderungsansuchen

In den vergangenen Jahren hat die Landesregierung viele Förderungen in Land- und Forstwirtschaft reformiert. Für einige davon kann man nicht mehr das ganze Jahr über ansuchen. Um die Betriebsleiter bei ihrer Terminplanung im Jahr 2018 zu unterstützen, verschafft ihnen die Bauernbund-Betriebsberatung einen Überblick.

07.12.2017

Trends in der Landwirtschaft

Gemeinsam mit Experten und Partnern hat die Bauernbund-Abteilung Innovation & Energie eine Broschüre zum Thema „Trends in der Landwirtschaft“ ausgearbeitet. Ziel ist es, einen Einblick in mögliche Entwicklungen und Tendenzen zu geben.

07.12.2017

Nun entscheidet ihr!

Die Basiswahl der bäuerlichen Organisationen tritt in ihre entscheidende Phase: Ab Mitte Dezember flattern die Stimmzettel auf jeden Hof. Jeder und jede Stimmberechtigte erhält einen Stimmzettel und kann vier von zehn Kandidaten wählen.

05.12.2017

WERBUNG - Weiterbildung

Weiterbildung im Südtiroler Bauernbund

05.12.2017

Sexy Jungbäuerinnen auf dem Laufsteg

Bei der Mode-Show des Bezirks Meran der Südtiroler Bauernjugend auf der Landwirtschaftsschau Agrialp gab es fesche Jungbäuerinnen zu sehen. Dahinter steht ein Kalender-Projekt der SBJ-Bezirk Meran. Mit dem „Burggräfler Jungbäuerinnenkalender“ will die Bauernjugend etwas Gutes tun. Der Reinerlös kommt dem Bäuerlichen Notstandsfonds (BNF) zugute.

04.12.2017

Wertvolle ehrenamtliche Hilfe

Lichtblick sein, Zeit schenken, gute Gedanken weitergeben und in schwierigen Situationen die bäuerliche Familie begleiten. Das ist es, was die rund 40 bäuerlichen Lebensberater und Lebensberaterinnen tun – ehrenamtlich. Die Südtiroler Bäuerinnenorganisation (SBO) weist zum Tag des Ehrenamtes auf ihre Dienste hin.

01.12.2017

191 Bestnoten für Südtiroler Weine

Wie jedes Jahr wurden auch heuer die besten Weine Italiens von den wichtigsten italienischen Weinführern ausgezeichnet. Südtirols Weine sind auch dieses Jahr wieder vorne mit dabei. Mit insgesamt 191 Bestnoten konnte sogar das ausgezeichnete Vorjahresergebnis übertroffen werden.





November 2017

30.11.2017

Stimmung bei Genossenschaften positiv

Das Geschäftsklima bei den landwirtschaftlichen Genossenschaften bleibt insgesamt positiv. Dies ergibt sich aus der Herbstausgabe des Wirtschaftsbarometers vom WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen.

30.11.2017

Mehr Spielraum für Mitgliedstaaten

Die EU-Kommission will zukünftig nur noch einheitliche Ziele für den Umwelt- und Klimaschutz definieren – Details sollen die Mitgliedstaaten regeln. Das verkündete EU-Agrarkommissar Phil Hogan bei der Präsentation eines ersten Konzepts für die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nach 2020.

29.11.2017

Engagement für Heimat und Tradition

Die deutsche Volksgruppe in ihrer Tradition und Identität stärken: Dieses Ziel verfolgt die „Stiftung Frick – Heimat Südtirol“. In Partnerschaft mit der Südtiroler Bauernjugend verlieh sie der Familie Thomas und Anna Sparer vom Grustdorfhof in St. Michael/Eppan auf der Agrialp der „Jungbauernpreis zur Förderung der Südtiroler Identität“.

28.11.2017

Verkostung der besten Weine

Weinkenner und Interessierte haben am 1. Dezember bei „Top of Südtirol Wein“ im Forum Brixen die Gelegenheit, die bestprämierten Weine des Landes zu verkosten. Gleich 191 Südtiroler Weine wurden in diesem Jahr in den diversen Weinführern ausgezeichnet.

28.11.2017

Apfelführungen sind ein Besuchermagnet

Um Touristen und Einheimischen Informationen zum Obstbau aus erster Hand anzubieten, sind vom Frühjahr bis in den Herbst hinein 36 Apfelbotschafter unterwegs. Vor kurzem tauschten die Apfelbotschafter im NOI Techpark ihre Erfahrungen aus dem heurigen Obstbaujahr aus.

27.11.2017

Thema für Ideenwettbewerb gesucht

Einer der ersten Schritte beim Projekt „RuC²OLA“ ist ein „Open Innovation“-Ideenwettbewerb, der für Lebensmittelproduzenten im Winter 2017/18 geplant ist. Bewerben kann man sich ab 1. Dezember.

27.11.2017

Glyphosat für weitere fünf Jahre zugelassen

Die Zulassung von Glyphosat wird um fünf Jahre verlängert. Die EU-Mitgliedstaaten haben den Entwurf der Europäischen Kommission heute (27.11.) im Berufungsausschuss des Ständigen Ausschusses für Pflanzen, Tiere, Lebens- und Futtermittel (SCoPAFF) mit absoluter Mehrheit gebilligt.

27.11.2017

Innovativster Jungbauer kommt vom Ritten

Stefan Rottensteiner aus Klobenstein am Ritten hat auf der Agrialp den Innovationspreis „IM.PULS“ der Bauernjugend gewonnen. Martin Weger vom Oberhaslerhof in Schenna sicherte sich den zweiten Platz. Hannes Plattner vom Kastnerhof in Mölten wurde mit dem dritten Platz ausgezeichnet.

25.11.2017

„Neue Schädlinge machen Pflanzenschutz notwendig“

Schädlinge und Krankheiten stellen die Landwirtschaft regelmäßig vor große Herausforderungen. Wie den Obst- und Weinbauern der Schutz ihrer Ernte gelingt und welche Rolle dabei der Pflanzenschutz spielt, erörterten Fachleute am heutigen Samstagvormittag auf der Bauernbund-Aktionsbühne der Agrialp.

24.11.2017

Durchhaltevermögen gefragt

Wie steinig ist der Weg, wenn sich Bäuerinnen und Bauern dazu entschließen Sonderkulturen anzubauen? Worin liegen die großen Chancen von innovativen Kulturen? Diesen Fragen widmete sich auf der Landwirtschaftsmesse Agrialp in der Messe Bozen eine Podiumsdiskussion.

24.11.2017

Es drohen hohe Strafen

Wenn Arbeitgeber den Sozialabgaben-Anteil ihrer Arbeitnehmer nicht bezahlen, drohen ihnen hohe Strafen. Darauf weist die Bauernbund-Arbeitsberatung hin.

23.11.2017

Kompatscher: „Zuzug aufs Land aktiv meistern“

Reiche Pensionisten aus der Stadt, junge Arbeitssuchende aus der EU, Flüchtlinge: Viele Menschen suchen in den ländlichen Gemeinden Südtirols eine neue Heimat. Landeshauptmann Arno Kompatscher forderte bei einer Tagung der „Plattform Land“ den „Mut, Zuwanderung zu gestalten, statt sie passieren zu lassen“.

23.11.2017

Neue Richtlinien für UaB

Mitte Oktober hat die Landesregierung neue Beitragsrichtlinien für die Investitionen im Bereich „Urlaub auf dem Bauernhof“ (UaB) beschlossen. Hier eine Übersicht über die Neuerungen.

23.11.2017

Gutes Zeugnis für unsere Dörfer

Die Südtirolerinnen und Südtiroler bewerten die Lebensqualität in den Dörfern überwiegend gut. Das belegt eine Eurac-Studie, die vergangene Woche den Mitgliedern der Plattform Land vorgestellt wurde.

23.11.2017

Neu: „Roter Hahn“ für Almschänke

Die Abteilung Marketing im Südtiroler Bauernbund hat Qualitätskriterien für Almschänke ausgearbeitet. Interessierte können sich ab sofort melden.

23.11.2017

Sind Hunde schuld an Aborten?

Der einzellige Parasit Neospora caninum befällt Rinder und Hunde und sorgt als Aborterreger bei der Kuh schon lange für Diskussionen zwischen Landwirten und Hundehaltern.

23.11.2017

Ideenschmiede „RuC²OLA“

Ein neues Projekt im Bereich innovativer regionaler Lebensmittel der Bauernbund-Abteilung Innovation & Energie ist im Juni dieses Jahres gestartet. Was es mit dem Namen „RuC²OLA“ auf sich hat und welche Rolle die Bauern dabei spielen, erklärt der folgende Beitrag.

22.11.2017

Blockhaus ersteigern und Gutes tun

Die Südtiroler Bauernjugend und der Motorsägen-Spezialist Profanter organisieren auf der Messe Agrialp einen Lehrgang für „schwedischen Blockhausbau“. Zwei Blockhäuser werden dann versteigert, der Reinerlös kommt dem Bäuerlichen Notstandsfonds zugute.

22.11.2017

Grüne Innovation am Bergbauernhof

Am Schornhof in Aldein hat sich kürzlich im Rahmen des europäischen Projekts „Inno4Grass“ die erste Südtiroler Diskussionsgruppe eingefunden, um sich über eine effiziente und innovative Bewirtschaftung von Grünlandflächen auszutauschen.

22.11.2017

Studie: Glyphosat ist nicht krebserregend

Eine kürzlich im Fachmagazin „Agricultural Health Study“ veröffentlichte Studie hat keine krebserregende Wirkung des Pflanzenschutzmittelwirkstoffs Glyphosat beim Menschen entdeckt.

21.11.2017

Reden lernen

Am Dienstag, 28. November bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Bozen ein Rhetorikseminar an.

21.11.2017

Energiespeicherung als Chance

Ein Halbtagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung informiert über die Speicherung von Strom, Wärme und Kälte.

21.11.2017

Rechtsfragen auf der Alm

Ein Halbtagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung informiert über rechtliche Fragen rund um die Almwirtschaft.

21.11.2017

Dem Familienwappen auf der Spur

Im Jänner bietet die Bauernbund-Weiterbildung ein Halbtagesseminar zum Thema „Heraldik“ an.

21.11.2017

Der gute Gastgeber für Allergiker, Vegetarier & Co.

Anfang Dezember bietet die Bauernbund-Weiterbildung in der Fachschule Salern ein Seminar über Lebensmittelallergien und -unverträglichkeiten an.

21.11.2017

Familie und Recht

Rechtsexpertin Julia Frei informiert in einem Halbtagesseminar im Jänner über die wichtigsten Punkte des Familienrechts.

21.11.2017

Die Zusatzrente im Fokus

Ein Halbtagesseminar im Jänner befasst sich mit der Zusatzrente aus betriebswirtschaftlicher Sicht.

20.11.2017

Medial mit der Zeit gehen

Trotz seines Alters geht der „Südtiroler Landwirt“ mit der Zeit: Auf der Agrialp feiert die Fachzeitschrift ihr 70-jähriges Bestehen und spricht mit ihren Aktionen Kinder wie Erwachsene an. Mitmachen kann man in der traditionellen gedruckten Version ebenso wie online in den neuen, sozialen Netzwerken.

20.11.2017

Deine Südtiroler Landwirtschaft

Die Agrialp – die wichtigste alpenländische Landwirtschaftsschau der Region – ist seit fast 50 Jahren Treffpunkt für alle in diesem Wirtschaftszweig Tätigen. Auch die 25. Auflage bietet eine Mischung aus sachkundiger Produktausstellung und spannendem Informationsprogramm.

17.11.2017

Agrialp-Sonderheft mit allen Infos

Außerordentliche Post aus der Redaktion des „Südtiroler Landwirt“ erhalten alle Abonnenten in diesen Tagen: Das große Agrialp-Sonderheft bietet wie gewohnt alle wichtigen Infos für den bevorstehenden Messebesuch.

16.11.2017

Der Advent naht!

Am 25. und 26. November laden Südtirols Gärtner wieder ein, in die vorweihnachtliche Welt der Pflanzen einzutauchen. Beim „Advent beim Gärtner“ können sich die Besucher mit Pflanzen und Dekorationen für die vorweihnachtliche Zeit eindecken.

16.11.2017

„Wollen Bioflächen bis 2025 verdoppeln“

Die biologische Landwirtschaft in Südtirol soll deutlicher und schneller wachsen als bisher. Das ist das Ziel des „Biokonzept 2025“, welches der Südtiroler Bauernbund, die Bioverbände, die Landesverwaltung sowie Schulungs-, Beratungs- und Forschungseinrichtungen zusammen ausgearbeitet haben.

16.11.2017

Soziale Medien: Fluch und Segen

Die Bäuerinnenorganisationen von Südtirol, Tirol und Bayern trafen sich in Natz- Schabs, um über die Gefahren und Chancen der Sozialen Medien in der Verbandsarbeit zu diskutieren. Es gibt viele Für, aber auch einige Wider ...

14.11.2017

Beim Breitband aufs Gas drücken

Seit Jänner arbeitet die InfraNet mit Hochtouren daran, schnelles Internet in alle Betriebe und Haushalte zu bringen. Die Landesleitung der Südtiroler Bauernjugend (SBJ) hat sich dazu kürzlich mit Philipp Moser, dem Präsidenten der InfraNet getroffen und sich über den aktuellen Stand informiert.

14.11.2017

Sicherheit hat Vorrang

Sicherheit im Straßenverkehr liegt den Mädchen der Südtiroler Bauernjugend sehr am Herzen. Deshalb übten sie am Samstag, 11. November beim Mädchenseminar im Safety Park in Pfatten kritische Fahrsituationen.

14.11.2017

Fachschülerinnen top in Hauswirtschaft

Beim Wettstreit in Betriebs- und Haushaltsmanagement in Niederösterreich konnten sich die drei Südtiroler Teilnehmerinnen ganz vorne positionieren. Als Team landeten sie auf dem hervorragenden dritten Platz.

13.11.2017

Landwirtschaft leistet aktiven Klimaschutz

Über effiziente Nahrungsmittelerzeugung und dauerhafte CO2-Speicherung in Pflanzen und Böden liefert die Landwirtschaft einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Auf diese Leistung der Landwirtschaft weist der Südtiroler Bauernbund anlässlich der derzeitigen Weltklimakonferenz in Bonn hin.

10.11.2017

Herstellungssitz auf die Etikette

Bei Lebensmitteln wird es wieder Pflicht, den Herstellungssitz im Etikett anzu­führen, sofern dieser nicht mit der Adresse des Vermarkters übereinstimmt.

10.11.2017

Steuervorauszahlung fällig

Am 30. November ist die zweite oder einzige Rate der Steuervorauszahlung aus dem Vordruck „Redditi 2017“ für das Steuerjahr 2017 fällig. Sie beträgt 100 Prozent der Steuerschuld aus dem Steuerjahr 2016. Die Berechnung und Abbuchung vom Bankkonto erfolgt normalerweise durch den jeweiligen Steuerberater (z. B. SBB).

10.11.2017

Neue Mitbürger im ländlichen Raum

Mit dem Thema „Neue Mitbürger/-innen im ländlichen Raum“ beschäftigt sich am 22. November ab 19 Uhr die Plattform Land im Bildungshaus Lichtenburg in Nals.

10.11.2017

Förderung nur mit korrekten Daten

Wollen Bauern für das Jahr 2018 erneut um Förderungen ansuchen, müssen sie zuvor eventuelle Rechtstitelverlängerungen und Flächenänderungen melden. Lesen Sie hier, wen das betrifft und bis wann was zu tun ist.

09.11.2017

Reden lernen

Ende November bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Bozen ein Rhetorikseminar an.

09.11.2017

Kleine Früchte ganz groß

Mitte Dezember bietet die Bauernbund-Weiterbildung ein Seminar über Fruchtverarbeitung an.

09.11.2017

Gut geplant, gut gebaut

Ein Tagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung beschäftigt sich mit dem landwirtschaftlichen Bauen.

09.11.2017

Die Hofübergabe

In einem zweitägigen Seminar der Bauernbund-Weiterbildung erfahren Hofübergeber und Hofübernehmer alles, was sie wissen müssen.

09.11.2017

Jetzt um Familiengeld ansuchen

Nur wer heuer ansucht, erhält das regionale Familiengeld auch ab Jänner 2018 ohne Unterbrechung weiter.

09.11.2017

Sonderkulturen mit Potential

Mitte Dezember findet in Bozen ein Seminar über Anbau, Wirtschaftlichkeit und Vermarktung von Beeren, Gemüse und Steinobst statt.

09.11.2017

Fotogeschenke selbst gemacht

Ein Praxisseminar der Bauernbund-Weiterbildung beschäftigt sich mit der Erstellung von Fotobüchern und -geschenken.

09.11.2017

Geschichten vom Hof

Im Dezember bietet die Bauernbund-Weiterbildung ein Seminar zum Thema story telling an.

09.11.2017

Mehr Ergebnis, weniger Verwaltung?

Vieles ist bei der künftigen EU-Agrarpolitik noch unklar. Eine Wende deutet sich aber bereits an: Die Förderungen könnten wesentlich ergebnisorientierter sein als bisher. Dies wurde auf einer ­Euregio-Tagung in Bozen deutlich. Die Signale für das Berggebiet bleiben positiv. 

09.11.2017

Basiswahl: Kandidatenliste füllt sich

Die um die Vorsitzenden von SBO, SBJ und SV erweiterten SBB-Bezirksbauernräte haben ihre Nominierungen für die Basiswahl abgeschlossen. Mit den beiden Fixstartern Maria Kuenzer und Sepp Noggler umfasst die Kandidatenliste bereits sieben Namen. Weitere Namen können noch folgen.

09.11.2017

„Haben sehr guten Waldbestand“

38 Jahre war Paul Profanter im Forstdienst des Landes tätig, etwa die Hälfte davon als Direktor der Abteilung Forstwirtschaft. Im Sommer ist er in Pension gegangen. Im Interview spricht er über sein persönliches Fazit, die Almerschließungen und die Herausforderung E-Bike.

09.11.2017

Spielen ohne Gefahr

Der Umweltdachverband beklagt Rückstände von Pflanzenschutzmitteln auf ­Kinderspielplätzen. Allerdings geht davon keine Gesundheitsgefahr aus, betonen Landesrat Schuler und die Sektion Umweltmedizin.

09.11.2017

Der landwirtschaftliche Pachtvertrag

Am 11. November („Martini“) beginnt ein neues Agrarjahr, und viele Pachtverträge werden neu abgeschlossen, verlängert oder laufen aus. Die Bauernbund-Rechtsberatung erklärt, was ein Pachtvertrag ist und worauf man dabei achten muss.

08.11.2017

Basiswahl: Vinschgau geschlossen hinter Noggler

Dass der Kandidat der Vinschger Bäuerinnen und Bauern Sepp Noggler heißt, daran ließ der erweiterte Bezirksbauernrat Vinschgau gestern (Dienstag) bei der Nominierung der Kandidaten für die Bauernbund-Basiswahl keine Zweifel. Mit dem Vinschgau haben nun alle SBB-Bezirke ihre Kandidaten bestimmt.

07.11.2017

Fischzucht auf Bauernhöfen

Am 1. Dezember findet am Bauernbund-Hauptsitz in Bozen eine Informationsveranstaltung mit dem Thema Fischzucht als Erwerbsmöglichkeit statt.

07.11.2017

Basiswahl: Zwei neue Kandidaten im Bezirk Bozen

Die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten für die Bauernbund-interne Basiswahl wird länger. Gestern hat der SBB-Bezirk Bozen in einem erweiterten Bezirksbauernrat seine zwei Kandidaten nominiert. Kritik gab es am aktuellen Entwurf zum neuen Landesraumordnungs- und Landschaftsschutzgesetz.

03.11.2017

Postzustellung: Plattform Land dankt Land für Einsatz

Während in vielen Regionen ab Montag die Post nur mehr alle zwei Tage zugestellt wird, kommen Briefe, Zeitungen usw. in Südtirol weiterhin jeden Tag ins Haus. Dass dies so ist, hebt die Plattform Land in einer Aussendung besonders lobend hervor.

03.11.2017

Kluge Köpfe buhlen um Ihre Stimme!

Viele kreative Jungbäuerinnen und Jungbauern aus allen Landesteilen haben sich beim zweiten Innovationspreis IM.PULS der Südtiroler Bauernjugend beworben. Nach einem harten Auswahlverfahren stehen nun die drei Finalisten fest. Bis 13. November läuft nun das Online-Voting.

02.11.2017

Basiswahl: Unterland nominiert Schiefer und Reinalter

Eine Überraschung gab es auf der dritten von sechs erweiterten Bezirksbauernratssitzungen, wo die Kandidaten des Unterlands für die Bauernbund-Basiswahl nominiert wurden. Nicht etwa zwei Unterlandler Kandidaten haben sich durchgesetzt, sondern der Favorit Oswald Schiefer und der Pusterer Joachim Reinalter.

02.11.2017

Basiswahl: Pustertal nominiert Vallazza und Reinalter

Es war die vierte von sechs erweiterten Bezirksbauernratssitzungen – und wohl auch die spannendste. Mit Joachim Reinalter, Manfred Vallazza und Wilhelm Haller stellen sich drei SBB-„Schwergewichte“ der Nominierung für die SBB-Basiswahl. Am Ende hatten Vallazza und Reinalter die Nase vorne.

02.11.2017

Junglandwirte brauchen mehr Unterstützung

Mehrere Vertreter der Südtiroler Bauernjugend nahmen kürzlich am Europäischen Kongress der Junglandwirte teil. Dieser sendet eine klare Botschaft aus: Es braucht weitere Maßnahmen, die Junglandwirte gezielt unterstützen.





Oktober 2017

27.10.2017

Weltweit weniger Wein

Die globale Weinproduktion wird in diesem Jahr – ohne Berücksichtigung der Saft- und Mostherstellung – voraussichtlich auf eines der niedrigsten Niveaus der vergangenen Jahrzehnte sinken. Das schätzt die Internationale Organisation für Rebe und Wein (OIV).

27.10.2017

Drei Schulen, eine Direktorin

Die drei Fachschulen für Hauswirtschaft und Ernährung Frankenberg, Haslach und Neumarkt sind künftig unter einer Direktion vereint. Die Landesregierung hat beschlossen, die drei Schulen zusammenzulegen.

27.10.2017

Basiswahl: Bezirk Eisacktal nominiert Reinalter

Nach dem Burggrafenamt hat sich das Eisacktal als zweiter Bauernbund-Bezirk mit der Basiswahl zur Ermittlung der bäuerlichen Kandidaten für die Landtagswahlen auseinandergesetzt. Beim speziell erweiterten Bezirksbauernrat in Vahrn wurde am gestrigen Donnerstag Joachim Reinalter für die Basiswahl nominiert.

26.10.2017

Genuss als Schlüsselelement

Damit Urlaub auf dem Bauernhof weiterhin wächst, hat der Südtiroler Bauernbund drei Schwerpunkte gesetzt: den Genuss am Bauernhof ausbauen, das Winterangebot erweitern und den Betrieben der unteren Kategorien unter die Arme greifen, hieß es bei der UaB-Fachtagung.

26.10.2017

Gierige öffentliche Hand

In der Raumordnungsreform ist der umstrittene „Wertausgleich“ von 30 Prozent vorgesehen. Bei Umwidmung von Agrar- in Baugrund würde sich die öffentliche Hand in Summe sogar 70 Prozent des Wertgewinns sichern. Das hat die „Südtiroler Wirtschaftszeitung“ (SWZ) kürzlich errechnet. Hier ihr Bericht.

26.10.2017

Nicht nur irgendein Fleisch

Die heuer neu gegründete Genossenschaft BIOREGIO vermarktet Jungrindfleisch, das ausschließlich aus Mutterkuhhaltung und biologischer Landwirtschaft stammt. Mit vielversprechenden Chancen.

26.10.2017

Neue INAIL-Unfallmeldung im Detail

Arbeitnehmer müssen seit 12. Oktober dem INAIL Arbeitsunfälle schon ab einem Tag Genesungsdauer melden. Der „Südtiroler Landwirt“ hat bereits kurz darüber berichtet (Nr. 18). Nun stellt die Bauernbund-Abteilung Arbeit/Löhne die Regelung im Detail vor.

26.10.2017

Landesverwaltung setzt auf PEC

Per Mail und Computer statt Papier: Die öffentliche Verwaltung setzt auf Digitalisierung. Das wirkt sich auch auf die Bauern aus. Hier ist nachzulesen, was die Landesverwaltung in diesem Bereich vorhat – und was der Bauernbund davon hält.

25.10.2017

Fokus auf die Frauen legen

Die Präsidentinnen und Geschäftsführerinnen von fünf Bäuerinnenverbänden trafen sich kürzlich in Brüssel, um über das Thema der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nach 2020 und die Auswirkungen auf Bäuerinnen und den ländlichen Raum zu diskutieren.

25.10.2017

Der erste Eindruck zählt

Im kommenden Winter bietet die Bauernbund-Weiterbildung erstmals ein Seminar zum Thema „Außengestaltung“ an.

25.10.2017

Bauen mit Bestehendem

In einem Tagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung erhalten die Teilnehmer grundlegende Informationen rund um Altbausanierung und Erweiterung.

25.10.2017

Der richtige Preis

Die Bauernbund-Weiterbildung bietet das Seminar „Preisgestaltung“ in der kommenden Saison gleich zwei Mal an: in Vahrn und in Bozen

25.10.2017

Pesti, Eingelegtes und Sirupe

Wertvolle Tipps von Fachexperten können sich alle interessierten Bäuerinnen und Bauern bei zwei Seminaren in der Fachschule Haslach holen.

25.10.2017

Übertragung von Eigentum

In einer Veranstaltung der Bauernbund-Weiterbildung Mitte November erhalten Sie einen Überblick über die Eigentumsübertragung.

25.10.2017

Richtiges Baumanagement

Im November bietet die Bauernbund-Weiterbildung ein Tagesseminar rund ums Thema Baumanagement für das neue Wohnhaus und Wirtschaftsgebäude an.

25.10.2017

Risiko am Arbeitsplatz bewerten

Arbeitssicherheit: In einem Halbtagesseminar erarbeiten landwirtschaftliche Arbeitgeber mit den dafür vorgesehenen Standardverfahren ihre Risikoanalyse.

25.10.2017

Energiequelle Bauernhof

Ende November startet die neunte Ausgabe des Lehrgangs „Bäuerliche Vitalangebote am Bauernhof“. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

25.10.2017

Genossenschaft im Fokus

Die Abteilung Bildungswesen im Raiffeisenverband Südtirol organisiert in Zusammenarbeit mit der Bauernbund-Weiterbildung auch heuer wieder den beliebten Lehrgang „Die Genossenschaft – Eine moderne Unternehmensform mit Tradition“. In diesem 4-tägigen Kompaktlehrgang erhalten die Teilnehmer Einblick in die grundlegenden Prinzipien des „Modells Genossenschaft“.

24.10.2017

Bär und Wolf: Allianzen bilden

Vertreter der Politik, der Landwirtschaft und der Jagd haben am Montagnachmittag auf Einladung von Landesrat Schuler vor allem das Problemfeld Wolf diskutiert und mögliche Maßnahmen angesprochen.

20.10.2017

Landschaftsgärtner sind World Champions

Wieder haben es zwei Landschaftsgärtner bis ganz nach oben geschafft. Toni Mittermair und Hannes Kofler setzten sich bei den WorldSkills in Abu Dhabi gegen die gesamte Konkurrenz durch und sind die neuen World Champions der Landschaftsgärtner.

20.10.2017

Basiswahl: Kein Burggräfler nominiert

Ein Thema auf dem erweiterten Bezirksbauernrat Burggrafenamt gestern (19.10.) Abend in Marling war die Bauernbund-interne Basiswahl zur Ermittlung der Landtagskandidaten. Die Funktionäre beschlossen, keinen eigenen Kandidaten für die Basiswahl zu nominieren.

19.10.2017

1000 Besucher bei 100 Freien Weinbauern

Die Freien Weinbauern Südtirol (FWS) luden gestern zu ihrer Jahreshauptverkostung, der „Vinea Tirolensis“, auf die Messe Bozen ein. Die rund 1000 Besucher konnten dabei nicht nur über 350 Weine verkosten, sondern auch die vielfältigen Winzerpersönlichkeiten kennenlernen.

19.10.2017

Dem Frost keine Chance geben!

Frühjahr - Frostnächte - Ernteausfälle. Mit der ersten Frostkerze, die in Südtirol produziert und vertrieben wird, kann dem Frühjahrsfrost entgewirkt werden. Die Blüten von Obstbäumen und Weinreben werden damit vor Frost geschützt.

18.10.2017

Reinigen nur mit Wasser – ENJO® macht‘s möglich

In jedem Haushalt, Gastbetrieb, Hof oder Buschenschank werden täglich zahlreiche Chemikalien für die Reinigung eingesetzt. Diese hinterlassen giftige Rückstände auf den Oberflächen, in der Luft und im Abwasser.

17.10.2017

Bauernhof-Urlaub: Genuss ist das Schlüsselelement

Über 2,5 Millionen Nächtigungen entfallen auf den Urlaub auf dem Bauernhof. Von Jahr zu Jahr nimmt der UaB leicht zu. Damit das so bleibt, hat sich der Südtiroler Bauernbund drei zentrale Themen gesetzt: den Genuss am Bauernhof ausbauen, das Winterangebot erweitern und den Betrieben in den unteren Kategorien unter die Arme greifen, hieß es heute auf der Fachtagung für den Urlaub auf dem Bauernhof.

16.10.2017

Bewusstsein ist Trumpf

Die Südtiroler Bäuerinnenorganisation (SBO) nahm den heutigen Welternährungstag als Anlass, um bei einer Pressekonferenz in der Bozner Innenstadt zu mehr Bewusstsein beim Kauf, in der Verwendung und im Umgang mit Lebensmittel aufzurufen.

16.10.2017

Gemeinsam Erntedank gefeiert

Regionale Lebensmittel liegen im Trend. Das bestätigt nicht zuletzt der große Andrang beim traditionellen Erntedankfest des Südtiroler Bauernbundes auf dem Waltherplatz in Bozen. Einige Tausend Besucher nutzten die Gelegenheit, direkt bei den Bauern einzukaufen und sich aus erster Hand über bäuerliche Qualitätsprodukte zu informieren.

13.10.2017

Über Anreize für Jungbauern diskutiert

Südtiroler Bauernjugend: SBJ-Landesführung trifft sich mit Vertretern der Jungbauern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz und diskutiert über die Zukunft der Landwirtschaft.

13.10.2017

Den Spielplatz gestalten

Ende November bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Bruneck das Seminar „Der Spielplatz im UaB-Betrieb“ an.

13.10.2017

UaB-Betrieb durch die Linse

Anfang November bietet die Bauernbund-Weiterbildung ein Tagesseminar zum Thema Fotografie an.

13.10.2017

Zwei Schritte zur Hofmappe

Der Kurs zur Erstellung der UaB-Hofmappe besteht von nun an aus zwei Teilen: einem Online- sowie einem Präsenzseminar.

13.10.2017

Bauen im alpinen Grün

Ein Seminar im November der Bauernbund-Weiterbildung informiert über Bauvorhaben im alpinen Grün.

13.10.2017

Top-Platzierung für Psairer Biobauer

Der Bioland-Bergbauer Walter Moosmair aus St. Leonhard/Passeier hat es beim bedeutendsten deutschen Landwirtschaftswettbewerb CeresAward bis ins Finale geschafft. Zwar hat Moosmair am Ende den Sieg knapp verfehlt, aber bereits die Nominierung ist eine besondere Auszeichnung für die rührige Bergbauernfamilie vom Niedersteinhof.

13.10.2017

Die Hofübergabe

In einem zweitägigen Seminar der Bauernbund-Weiterbildung erfahren Hofübergeber und Hofübernehmer alles, was sie wissen müssen.

12.10.2017

Gäste an den Hof binden

Zum 17. Mal lädt die Bauernbund-Abteilung Marketing am kommenden Dienstag, dem 17. Oktober, zur Fachtagung „Urlaub auf dem Bauernhof“ in das Kongresszentrum der Messe Bozen.

12.10.2017

Effizientes Management ermöglichen

Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments in Brüssel hat einen Entschließungsantrag zum Aktionsplan für Menschen, Natur und Wirtschaft verabschiedet, in dem es auch um den Schutz der großen Beutegreifer wie Wolf und Bär geht.

12.10.2017

Die große Ungewissheit bei Wildruhezonen

Damit die Jagd in Südtirols Naturparken weiterhin erlaubt ist, verlangt Rom vom Land ein neues Gesetz. Die Waldeigentümer kritisieren den Vorschlag – weil sie zu wenig eingebunden werden und weil das Land von „Wildruhe“ spricht, Rom aber nur von „Jagdverbot“.

12.10.2017

„Ein Geschenk des Himmels“

Seit über 20 Jahren vermittelt der Verein Freiwillige Arbeitseinsätze (VFA) freiwillige Helfer auf extrem gelegene Höfe. Am 30. September nutzte der Verein seine traditionelle Erntedankfeier in Sarnthein dazu, den vielen Freiwilligen für ihren großartigen Einsatz zu danken.

12.10.2017

Suchen, kleben, Geschenk abholen

In etwas mehr als einem Monat ist wieder Agrialp-Zeit. Und weil in diesem Jahr mit ihrer 25. Auflage nicht nur diese beliebte Messe ein Jubiläum feiert, sondern auch wir vom „Südtiroler Landwirt“ unseren 70. Geburtstag, haben wir uns wieder etwas für unsere Leser einfallen lassen.

12.10.2017

Wirtschaftlich ist noch viel drin

Neue Wege, um die Betriebsrentabilität auf Südtiroler Bauernhöfen zu verbessern: Dass es sie gibt und wie man sie findet, haben Studierende des Bachelors Agrarwissenschaften und Umweltmanagement an der Freien Universität Bozen aufgezeigt.

12.10.2017

Alter Hof, modernes Wohnen

Der Aussergrubhof im Ultental: Von außen hat er seinen historischen Charakter bewahrt, innen erfüllt er moderne Ansprüche an Wohnlichkeit und Energieeffizienz. Die Forscher der Eurac Research stellen den Aussergrubhof als besonders gelungenes Beispiel für eine Sanierung vor.

12.10.2017

„Südtirols Ruf geschädigt“

Landesrat Arnold Schuler hat einen Strafantrag gegen den Buchautor Alexander Schiebel und das Umweltinstitut München erhoben. Unterstützung kommt von den beiden Obsterzeugerorganisationen VOG und VI.P und vom Bauernbund.

11.10.2017

Bauern als Briefträger gefragt

Warum sollen nicht Bäuerinnen und Bauern an der Verbesserung der Postzustellung in unserem Lande beitragen? Die Post möchte die Zustellung in Südtirol 
effizienter gestalten – und sucht daher 25 neue Briefträgerinnen und Briefträger.

11.10.2017

AGRIOS: Abschlusskontrollen starten

Wer am AGRIOS-Programm für den integrierten Obstbau teilnimmt, muss sich jetzt um sein Betriebsheft kümmern. In der kommenden Woche starten nämlich die Abschlusskontrollen der Südtiroler Qualitätskontrolle.

10.10.2017

Feiern und danken

Den Konsumenten die Vielfalt der heimischen Landwirtschaft präsentieren und gemeinsam mit ihnen die diesjährige Ernte feiern: Die Gelegenheit dazu gibt es beim traditionellen Erntedankfest am Samstag, dem 14. Oktober, auf dem Waltherplatz in Bozen.

10.10.2017

„Aufs Schärfste zu verurteilen!“

Wie kürzlich in Partschins kam es jetzt auch in Kortsch zu einem Vandalenakt in der Landwirtschaft. Mehrere Baumreihen in der Apfelanlage von Biobauer Ägidius Wellenzohn wurden mit Unkrautvernichtungsmitteln geschädigt. Der Südtiroler Bauernbund verurteilt sämtliche Vandalenakte aufs Schärfste.

06.10.2017

Altes Rätselspiel neu aufgelegt

Wer kann sich daran nicht erinnern? „Kennst Du Deine Heimat“ war für ganze Generationen von Südtirolerinnen und Südtirolern das Gewinnspiel schlechthin. Jetzt erlebt es eine Neuauflage.

03.10.2017

Alte Zäune neu erstellt

In einem Praxistagesseminar der SBB-Weiterbildung erhalten alle Interessierten einen Einblick in traditionelle Zaunbautechniken.

02.10.2017

Alpen-Bauern geschlossen gegen Wolf

Die Politik muss endlich aufwachen und die Berglandwirtschaft vor Wölfen und Bären schützen! Dies forderten einige Hundert Bauern aus Südtirol, Bayern und Tirol heute in München mit einer Protestaktion auf der Straße. 26 Bauernverbände übergaben den Umweltministern des Alpenraums ein Positionspapier.





September 2017

29.09.2017

Bahn Meran-Bozen: Keine Planung ohne Bauern

Der Ausbau und die mögliche Verlegung der Bahnlinie Bozen-Meran war Thema einer Sitzung des Bezirksbauernrates Bozen. Besonders verärgert sind die Bauern über die mangelnde Kommunikation von Seiten der Landesverwaltung über den möglichen Verlauf einer neuen Trasse.

29.09.2017

RegioDay: Kurze Wege sind die Zukunft

Zeigen, wie vielfältig und wertvoll regionale Lebensmittel sind, ist das Ziel des 2. Regio-Day am 1. Oktober. Dazu werden 130 Betriebe aus Landwirtschaft, Handwerk, Handel und Tourismus im Aktionszeitraum zwischen 20. September und 8. Oktober ihre Türen öffnen. Der Initiative einer Gruppe von deutschen Bauern haben sich auch Südtiroler Betriebe angeschlossen.

29.09.2017

Nachgewiesen nachhaltig

Etwas mehr als ein Jahr ist es her, seit die Südtiroler Milchhöfe mit einem Fragebogen Daten zu den Höfen ­ihrer Mitglieder erhoben haben. Nun liegt mit dem Nachhaltigkeitsbericht ein wertvolles Instrument vor, das zur Weiterentwicklung der Südtiroler Milchwirtschaft beitragen soll.

29.09.2017

Wie Bewässerung gefördert wird

Gerade die Hitzeperioden dieses Sommers und das trockene Frühjahr haben gezeigt, wie wichtig eine gute Bewässerung für landwirtschaftliche Nutzpflanzen ist. Die Landesregierung hat dem Rechnung getragen und Kriterien für eine neue Bewässerungsförderung beschlossen.

29.09.2017

Online lernen mit dem Bauernbund

Zu Hause am Bildschirm lernen: Digitales Lernen ist die Neuheit in der neuen Weiterbildungsbroschüre der SBB-Weiterbildungsgenossenschaft. Es ergänzt das klassische, bewährte Lernangebot, das weiterhin den Schwerpunkt bildet. Die Bauern erhalten die Broschüre demnächst per Post.

29.09.2017

Überraschende Fusionspläne

Die Nachricht kam aus heiterem Himmel: Der Südtiroler Rinderzuchtverband und der Südtiroler Fleckviehzuchtverband wollen sich zusammenschließen. Mit der Entscheidung haben die beiden Verbände viele überrascht, die Nachbarn im Haus der Tierzucht sind verwundert.

29.09.2017

Startschuss für die Basiswahl

Der Landesbauernrat hat die Wahlordnung für die Basiswahl beschlossen und die Weichen gestellt: Jetzt sollen die Mitglieder von Bauernbund, Bäuerinnen, bäuerlichen Senioren und Bauernjugend die besten Kandidaten für die Landtagswahl 2018 ermitteln.

27.09.2017

Schulung für zukünftige Käsesommeliers

Im kommenden Winter bietet die SBB-Weiterbildung in Bozen wieder die Ausbildung zum diplomierten Käsesommelier an. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

27.09.2017

Gemeinsam an Zukunft bauen

Zahlreiche Unternehmerinnen und Unternehmer sind der Einladung des Südtiroler Wirtschaftsrings (swr-ea) zur Generalversammlung in den NOI Techpark in der Bozner Industriezone gefolgt. Präsident Leo Tiefenthaler ging auf die wichtigsten Herausforderungen der nächsten Jahre ein.

26.09.2017

Die beste Bauernküche Südtirols

Eine tolle Bauernküche, das einmalige Ambiente im vorbildlich sanierten Bauernhaus, die besondere Gastfreundschaft und die große Zahl an hofeigenen Produkten, allen voran der Eigenbauwein: Der Buschenschank Griesserhof in Vahrn ist der „Bäuerliche Schankbetrieb des Jahres“ 2017.

26.09.2017

Sonderthema „Bauen, sanieren, wohnen“ am 13.10.2017

Bauern bauen und sanieren ihr eigenes Wohnhaus, Wohnungen für die Kinder und Ferienwohnungen für die Gäste.

26.09.2017

Südtirols Junggärtner auf Platz zwei

Ein Team der Südtiroler Junggärtner hat am Bundeslehrlingswettbewerb 2017 der Junggärtner in Österreich teilgenommen – und sie haben sich sehr gut geschlagen.

26.09.2017

Gelungene Premiere für „Wine Summit“

Über 110 Fachjournalisten aus aller Welt und zahlreiche Weinbegeisterte aus Südtirol machten die erste Ausgabe des „Südtirol Wine Summit“ zu einem bemerkenswerten Erfolg. Eine Neuauflage ist bereits geplant.

22.09.2017

Bauernbund stellt die Weichen für die Basiswahl

Der Landesbauernrat des Südtiroler Bauernbundes hat heute die Wahlordnung für die Basiswahl beschlossen. Damit sind die Weichen gestellt: Über die Basiswahl sollen die Mitglieder von Bauernbund, Bauernjugend, Bäuerinnen und bäuerlichen Senioren die besten Kandidaten für die Landtagswahl 2018 ermitteln.

21.09.2017

Innovativ auf dem Weg

Am 27. Oktober veranstaltet der Bauernbund-Innovationsschalter einen Tag rund um das Thema „Neue Erwerbschancen ergreifen und umsetzen“.

19.09.2017

Beim „Wine Summit“ Weine neu erleben

Der Südtiroler Wein steht heute im lokalen, nationalen und internationalen Kontext so stark und selbstbewusst da wie nie zuvor. Dies zeigen die heimischen Produzenten auch bei der ersten Ausgabe des „Südtirol Wine Summit“ vom 21. bis zum 23. September.

19.09.2017

Laimburg testet Geschmack

Das Versuchszentrum Laimburg sucht Interessierte zwischen 20 und 60 Jahren, die sich am Forschungsprojekt „Italian Taste“ beteiligen möchten. Ziel der Studie ist es zu verstehen, welchen Geschmack und welche Vorlieben die Italiener bei den Lebensmitteln haben und wie diese zustande kommen.

18.09.2017

Rahmenbedingungen verbessern 

Wie kann die Berglandwirtschaft im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik weiterentwickelt werden? Diese Frage beschäftigte Vertreter der Berglandwirtschaft auf einer „Internationalen Konferenz zur Zukunft der Berglandwirtschaft im Alpenraum“ in St. Johann im Pongau. Auch eine Vertretung des Südtiroler Bauernbundes war mit dabei.

18.09.2017

Hunger nimmt weltweit wieder zu

Der Hunger in der Welt nimmt aktuell wieder zu, wegen des Klimawandels und insbesondere aufgrund von kriegerischen Konflikten. Das geht aus dem Bericht „The State of Food Security and Nutrition in den World 2017“ hervor.

18.09.2017

Juncker will mehr Handel

Für eine offensive Handelspolitik der Europäischen Union und den Abschluss weiterer Handelsabkommen mit Drittstaaten hat sich Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in seiner Rede zur Lage der EU ausgesprochen.

15.09.2017

Nebensaison aufwerten

Im kommenden Winter bietet die SBB-Weiterbildung den Lehrgang „UaB im Winter“ zwei Mal an. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

15.09.2017

Ein historischer Schritt für die Fachschulen

Die land-, forst- und hauswirtschaftliche Berufsbildung war bisher eine eigenständige Landes­abteilung. Am 1. September wurde sie mit der Abteilung Deutsche Berufsbildung zusammengeführt. Der Praxisbezug bleibt aber gewahrt, sagen die beiden Hauptverantwortlichen.

15.09.2017

Wenn ein Sachwalter nötig wird …

Wenn Menschen aufgrund körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung ihre Interessen nicht mehr selbst wahrnehmen können, wird ihnen ein Sachwalter zur Seite gestellt. Der „Südtiroler Landwirt“ erklärt, wann das der Fall ist und was seine Aufgaben sind.

15.09.2017

Kleine fliegende Knechte

Noch vor wenigen Jahren schien der Einsatz von Drohnen im täglichen Leben reine Science-Fiction. Mittlerweile ist die Verwendung dieser kleinen Fluggeräte in manchen Bereichen schon Alltag – auch in der Landwirtschaft.

15.09.2017

Wald, Bewirtschaftung und Förderung

Der Südtiroler Wald wächst und spielt eine wichtige Rolle für die Allgemeinheit. Wir bringen einen Überblick, wie es um den Wald bestellt ist, wer die Besitzer sind und welche Förderungen es für die Waldbewirtschaftung gibt.

14.09.2017

Mahnfeuer gegen Ausbreitung von Bär und Wolf

Bauern wollen morgen (Freitag) ein sichtbares Zeichen gegen die unkontrollierte Ausbreitung von Bären und Wölfen setzen. Mit Mahnfeuern machen sie auf das große Problem mit den Großraubtieren aufmerksam.

13.09.2017

Beitrag für junge Bergbauern

Derzeit können junge Bergbäuerinnen und Bergbauern um den Beitrag zur Zusatzrente ansuchen. Der letzte Termin für die Einreichung des Gesuches ist der 30. September 2017.

13.09.2017

Angebot und Nachfrage zusammenbringen

Die Jungviehaufzucht ist eine interessante Erwerbsalternative. Oft fehlt jedoch der passende Betrieb, der das Jungvieh aufzieht. Die Landwirtschaftskammer Tirol bietet dazu nun eine Online-Lösung.

06.09.2017

Besenwuchs-Befall auf niedrigem Niveau

Laut ersten Erhebungen ist der Anteil an Bäumen mit Apfeltriebsucht-Symptomen in den starken Befallszonen auch in diesem Jahr auf einem sehr niedrigen Niveau. Das teilt der Beratungsring für Obst- und Weinbau in einem Rundschreiben mit.

06.09.2017

EU: Rindfleischexport läuft gut

Die Exporteure von Lebendrindern und Rindfleisch in der Europäischen Union haben im ersten Halbjahr 2017 gute Geschäfte gemacht und ihre Umsätze im Vorjahresvergleich steigern können.

05.09.2017

EU: Zuversicht bei Bauern steigt

Die Landwirte in der Europäischen Union sind derzeit hinsichtlich ihrer zukünftigen wirtschaftlichen Aussichten optimistischer als 2016. Das zeigen die Ende August in Brüssel vorgelegten Ergebnisse einer Umfrage der EU-Ausschüsse der Bauernverbände (COPA) und ländlichen Genossenschaften (COGECA).

01.09.2017

Gut gerüstet für UaB

Der diesjährige Spezialisierungslehrgang Urlaub auf dem Bauernhof beginnt am 9. November in Bozen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

01.09.2017

Almwirtschaft oder Wolf, beides geht nicht!

Ein klares Nein zum Großraubwild, ein klares Ja zu einer EU-Agrarpolitik, die Berggebiete besonders berücksichtigt: So das Fazit des 3-Länder-Treffens der Bauernbünde von Südtirol, Tirol und Bayern.





August 2017

31.08.2017

Wolf und Bär: „Ausstieg dringend notwendig“

Erfreut zeigt sich der Südtiroler Bauernbund über die Ankündigung von Landeshauptmann Arno Kompatscher und Landesrat Arnold Schuler, das „Wolf- und Bärenabenteuer“ beenden zu wollen. Druck gemacht werden muss nun in Rom und Brüssel.

31.08.2017

Prüfung von Arbeitsmitteln

Bestimmte Arbeitsgeräte müssen in ein Verzeichnis eingetragen werden, erhalten eine Matrikelnummer und sind periodisch von einem befähigten Sachverständigen zu überprüfen. Diese Bestimmungen gelten auch für Familienbetriebe.

31.08.2017

Wer verschont blieb, kann aufatmen

Alles hat auch eine Kehrseite: So ist die deutlich geringere Apfelernte, die Europa und auch Süd­tirol einfahren werden, zwar eine Herausforderung, trotzdem können VOG und VI.P dem aber auch etwas Positives abgewinnen: Der Markt kommt wieder ins Gleichgewicht.

31.08.2017

Kein erhöhtes Gesundheitsrisiko

Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln hat keine gesundheitlichen Auswirkungen auf die Südtiroler Bevölkerung. Das ist das Ergebnis einer kürzlich vorgestellten Studie des Landes. Gemeinden mit vielen Obst- und Weinbauflächen haben demnach keine erhöhte Rate an Tumoren oder anderen Krankheiten.

31.08.2017

Neu: Arbeitnehmer online melden

Die Arbeitsverhältnisse direkt über Internet an den Bauernbund melden: Ab sofort haben die in der Abteilung Arbeitsberatung/Löhne betreuten Mitglieder auf der Bauernbund-Seite www.sbb.it diese Möglichkeit. Lesen Sie hier, wie es funktioniert.

31.08.2017

Der Weg zum Biobetrieb

Immer mehr Betriebsleiter beschäftigen sich mit dem Gedanken, ihren Hof biologisch zu bewirtschaften. Die Entscheidung, den eigenen Betrieb auf biologische Bewirtschaftung umzustellen, ist aber nicht immer ­einfach und erfordert eine gute Planung im Voraus.

31.08.2017

Dorfmann: Flexibleres Wolfsmanagement

In einer Anfrage an die EU-Kommission hat der Südtiroler Europaabgeordnete Herbert Dorfmann gefordert, dass der Schutzstatus des Wolfes an die lokalen Gegebenheiten angepasst wird.

30.08.2017

Das Selbstlernzentrum wird mobil!

Sie möchten gern über Skype telefonieren, haben aber Probleme beim Installieren? Ihr Virenschutz funktioniert nicht mehr und Sie wissen nicht, wo der Fehler liegt? Oder wollen Sie etwas bei eBay versteigern und brauchen Hilfe bei der Registrierung?

29.08.2017

Garantierte Qualität und Herkunft

Das Angebot von 68 bäuerlichen Direktvermarktern der Qualitätsmarke „Roter Hahn“ auf einen Blick bietet die neue Ausgabe der Broschüre „Qualitätsprodukte vom Bauern“.

29.08.2017

Thomas zeigt Arbeit der Bauern

Auf der Facebook-Seite von „Dein Südtiroler Bauer“ gibt es eine neue sehr erfolgreiche Aktion: Der 30-jährige Bozner Thomas Tutzer begleitet verschiedene Bauern bei ihrer Arbeit und berichtet darüber mit Bildern Videos und kurzen Texten.

28.08.2017

Führungswechsel in Österreich vollzogen

Die Hofübergabe ist vollbracht: Mit 99,1 Prozent wurde Georg Strasser beim Bundesbauernrat zum neuen Präsidenten des Österreichischen Bauernbundes gewählt. Bereits am 12. Juli war Strasser vom Bauernbund-Präsidium einstimmig als Nachfolger von Jakob Auer designiert worden.

28.08.2017

Laimburg: Neues Programm entsteht

Bevor das Versuchszentrum Laimburg sein Tätigkeitsprogramm festlegt, lädt es die Vertreter aus Landwirtschaft und Lebensmittelverarbeitung jedes Jahr dazu ein, Vorschläge zu machen. Die Vorschläge, die für das Jahr 2018 eingegangen sind, werden in diesen Tagen diskutiert.

28.08.2017

Transparenz am Bauernmarkt sichern

Die Landtagsabgeordnete Maria Hochgruber Kuenzer hat den Brunecker Bauernmarkt besucht und dabei die Einrichtung eines Landesverzeichnisses aller „Bauernmärktler“ gefordert: „Das ist eine konkrete Maßnahme, die in den Aktionsplan Berglandwirtschaft eingebaut und schnellst möglich umgesetzt werden kann“, erklärt Kuenzer.

25.08.2017

Südtiroler Landwirtschaft hat viele Trümpfe

Der Bayerische Staatsminister Helmut Brunner und Landwirtschafts-Landesrat Arnold Schuler haben in Plaus über Gemeinsamkeiten und einen Schulterschluss bezüglich der künftigen EU-Agrarreform gesprochen.

25.08.2017

Dem St. Magdalener verpflichtet

Josephus Mayr (Erbhof Mayr-Unterganzner) ist bei der jüngsten Vorstandssitzung einstimmig zum neuen Präsidenten des Schutzkonsortiums St. Magdalena gewählt worden. Er tritt damit die Nachfolge von Heinrich Plattner (Ansitz Waldgries) an, der für das Amt nicht mehr zur Verfügung stand.

25.08.2017

Fisch ist einen Ausflug wert

Am 22. September organisiert der SBB-Innovationsschalter eine Exkursion nach Trient rund um das Thema Fisch als Erwerbschance. Interessierte müssen sich bis 19. September anmelden.

25.08.2017

Wolf und Bär: „Jetzt reicht es!“

Nach den jüngsten Raubzügen von Wölfen mit Dutzenden gerissenen Tieren schlägt der Südtiroler Bauernbund erneut Alarm. „Die Politik muss bei den Großraubtieren die Notbremse ziehen“, fordert Bauernbund-Obmann Leo Tiefenthaler.

25.08.2017

Apfel-Lagerung weiter verbessern

Kurz vor dem Beginn der Apfelernte hat das Versuchszentrum Laimburg bei der jährlichen Lagerungstagung Höhenlagen verglichen und über eine App zur Schadensbestimmung informiert.

23.08.2017

Architekten-Lob für Schülerheim

Nach einer Würdigung bei der Architekturbiennale lobt nun auch die Architektenkammer in ihrer Fachzeitschrift das moderne Design des Schülerheims Fürstenburg.

23.08.2017

Umfassender Einblick in Buchform

Der jährlich erscheinende Agrar- und Forstbericht ist die umfangreichste Analyse der Südtiroler Land- und Forstwirtschaft und der ländlichen Entwicklung. Die aktuelle Ausgabe wurde in Jenesien vorgestellt.

23.08.2017

Top-Platzierungen für Handmäher

Einen Hundertstelkrimi und eine harte Konkurrenz gab es am Wochenende bei der EM im Handmähen: Titelverteidiger Georg Spiess aus dem Sarntal mähte sich diesmal auf Platz 11.

23.08.2017

Genossenschaften bleiben zuversichtlich

Das Geschäftsklima in der Südtiroler Landwirtschaft bleibt positiv. Das zeigt die Sommerausgabe des Wirtschaftsbarometers vom WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen. Bei genauerem Hinsehen gibt es jedoch große Unterschiede zwischen den einzelnen Sektoren.

23.08.2017

Ein Geschenk für schnelle Anrufer

Als Medienpartner des Wettbewerbs IM.PULS der Südtiroler Bauernjugend hat sich der „Südtiroler Landwirt“ eine kleine Prämienaktion einfallen lassen.

11.08.2017

Vogelfraßschäden melden!

Zur Erntezeit hin nehmen in vielen Gebieten die Vogelfraßschäden vor allem an Obst- und Weinbaukulturen wieder stark zu. Die betroffenen Landwirt sind aufgerufen die Schäden gut zu dokumentieren und zu melden.

10.08.2017

BRING-Lehrfahrt zur Rieder Messe

Der Beratungsring Berglandwirtschaft (BRING) und der Südtiroler Fleckviehzuchtverband veranstalten gemeinsam am Fr., 8. September eine eintägige Lehrfahrt zur Rieder Messe bzw. zur EUROgenetik Fleckviehschau in Oberösterreich.

10.08.2017

Bauernverbände ziehen an einem Strang

Auch heuer haben der Südtiroler Bauernbund und der EU-Abgeordnete Herbert Dorfmann Bauernvertreter verschiedener Länder zur Europawanderung geladen. Dabei wurden gemeinsame Positionen zur EU-Agrarpolitik, zu Bären und Wölfen und zur Freizeitnutzung auf bäuerlichem Grund bekräftigt.

10.08.2017

Bauernbund-Sommerpause

Alle Büros des Südtiroler Bauernbundes bleiben von Mo., 14., bis Fr., 18. August, wegen der traditionellen Sommerpause geschlossen. Für die bevostehende Ernte wurde in diesem Zeitraum ein Notdienst eingerichtet.

10.08.2017

Qualitätsfleisch direkt vom Bauernhof

Von Mitte Oktober bis Ende November bietet die SBB-Weiterbildung einen Lehrgang für bäuerliche Fleischvermarkter an. Anmeldungen sind noch möglich.

10.08.2017

Hofeigene Produkte im UaB-Betrieb

Im kommenden Winter bietet die SBB-Weiterbildung den Lehrgang „Hofeigene Produkte im UaB-Betrieb“ in Bozen und Bruneck an. Anmeldungen sind bereits möglich.

09.08.2017

Bezirksbüro Bozen umgezogen!

Ab sofort sind alle Abteilungen des Bezirksbüro Bozen im neuen Bezirksbüro im 4. Stock in der Kanonikus-Michael-Gamper-Str. 10 (Nebengebäude) untergebracht - auch die Abteilung Arbeitsberatung/Löhne.

09.08.2017

Arbeitsunfälle selbst melden

In der Woche von Montag, 14., bis Freitag, 18. August, müssen die vom Bauernbund-Patronat ENAPA Betreuten selbst eventuelle Arbeitsunfälle melden. Das Patronat macht in dieser Zeit – wie der gesamte Bauernbund – Betriebsferien.

05.08.2017

Kirschessigfliege: Befall derzeit unter Vorjahresniveau

Seit Ende Juni breitet sich die Kirschessigfliege zunehmend in Südtirol aus. Bisher blieben die Befallszahlen aber hinter den Werten von 2016 zurück. Das zeigen Daten des Versuchszentrums Laimburg.

04.08.2017

Frisches Bio-Wissen vorgestellt

Bei der traditionellen Versuchsvorstellung des Ökologischen Anbaus informierten sich am Versuchszentrum Laimburg über 200 Interessierte über neue Erkenntnisse für den Südtiroler Bioobstbau.

03.08.2017

Apfelwelt auf einen Blick

Südtirols Apfelanbau ist ein Gemeinschaftswerk vieler Beteiligter. Um der Bevölkerung zu zeigen, wer und was alles hinter dem Apfel steht, hat die Obstwirtschaft ein Wimmelbild gestaltet.

03.08.2017

Wasser sparen auch beim Beregnen

Hitzewelle und Trockenheit sind der Grund für den Wassermangel im Etsch-Einzugsgebiet: Landeshauptmann Kompatscher hat Notstandsmaßnahmen verfügt, die unter anderem Einschränkungen bei der Oberkronenberegnung zur Folge haben.

03.08.2017

In Sicherheit ernten

Vor Beginn der Ernte empfiehlt die Stabsstelle Arbeitssicherheit des Bauernbundes, die ­wichtigsten Punkte im Bereich der Arbeitssicherheit zu kontrollieren. Hier einige wichtige Punkte, die eingehalten werden ­müssen.

03.08.2017

Mutig zum Innovationspreis

Die Südtiroler Bauernjugend macht sich über den Innovationspreis IM.PULS auf die Suche nach Südtirols innovativsten Jungbäuerinnen und Jungbauern.

03.08.2017

Der Kampf um die Hagelbeiträge

Auch wenn es die Bauern derzeit nicht direkt spüren: Im Hintergrund ist die Abwicklung der Beiträge zur Hagelversicherung äußerst kompliziert. Daher bemühen sich derzeit gleich mehrere Institutionen intensiv darum, eine Lösung zu finden und die Abwicklung zu vereinfachen.

03.08.2017

Basis bestimmt Landtagskandidaten

Es ist eine historische Entscheidung, die der Landesbauernrat kürzlich getroffen hat: Die Basis wird in einer direkten Wahl entscheiden, welche Kandidaten der Bauernstand für die Landtagswahlen im Herbst 2018 unterstützen soll. Der Weg ist neu, das Ziel bleibt gleich: eine solide politische Vertretung!

03.08.2017

Die Fliege unter Kontrolle halten

Der BRING will das Auftreten der Kirschessigfliege stärker überwachen. Zusammen mit der Obstversteigerung EGMA stellt er dazu Fangfallen auf – eine Methode, die auch Beerenobstanbauer selbst anwenden können.

01.08.2017

Steuererklärung: Aufschub Zahlungstermin und Aufschub Abgabefrist

Das Finanzministerium hat am 20. Juli 2017 erneut einen Zahlungsaufschub von 20 Tagen mit einem geringen Zinsaufschlag von 0,4 Prozent bis zum 21. August 2017 für einige Steuerpflichtige beschlossen. Der SBB hat den Großteil der Zahlungen zur Steuererklärung bereits zum ordentlichen Termin am 30. Juni 2017 erledigt.





Juli 2017

31.07.2017

Wenn die Seilbahn eine Straße überquert ...

... dann hat der Betreiber zwei Möglichkeiten: eine Betriebsbewilligung oder eine zeitweilige Sperre des entsprechenden Straßenabschnitts. Die Anträge für letzteres müssen jetzt baldmöglichst gestellt werden.

31.07.2017

Vertrag für Gelegenheitsarbeit: Meldung, Zahlung und Kostenbeispiel

Der Vertrag für Gelegenheitsarbeit, also die Nachfolgeregelung der Voucher, kann auch von Landwirtschaftsbetrieben angewandt werden. Landwirtschaftsbetriebe können Pensionisten, Studenten und Arbeitslose über diese neue Vertragsart beschäftigen.

25.07.2017

Südtirols Sensenkönig gesucht

Wenn man in den Wiesen bis zu den Knien im hohen Gras steht, dann ist es wieder soweit und für alle begeisterten Handmäher des Landes heißt es wieder: Ran an die Sensen! Beim Landesentscheid im Handmähen am Sonntag, 30. Juli in Pfalzen treffen sich alle begeisterten Handmäher zum Wettkampf.

25.07.2017

Erste Fälligkeit der „neuen“ Kunden- und Lieferantenlisten im September

Über die Kunden- und Lieferantenlisten sind alle betrieblichen Umsätze (Einkauf und Verkauf) an die Finanzverwaltung mitzuteilen. Ab dem Steuerjahr 2017 sind diese nicht mehr jährlich, sondern trimestral bzw. für das Steuerjahr 2017 halbjährlich einzureichen.

24.07.2017

Auch Zustellungen des Steueramtes über PEC

Seit dem 1. Juli 2017 kann die Agentur der Einnahmen Feststellungsbescheide und andere Akte den Steuerpflichtigen mittels zertifizierter E- Mail (PEC) zustellen.

24.07.2017

Welcher Kurs bis wann gültig ist

Für viele Arbeitgeber in der Landwirtschaft ist nicht klar, ob sie bezüglich Arbeitssicherheit in Ordnung sind. Die zuständige Bauernbund-Stabsstelle beantwortet drei besonders häufige Fragen.

24.07.2017

Allmähliche Rückkehr zur Normalität

So langsam kehrt bei den Flächen- und Tierprämien so etwas wie Normalität ein: Zu Beginn der EU-Planungsperiode hatte deren Auszahlung ja große Schwierigkeiten bereitet. Inzwischen ist ein guter Teil der Prämien aus den Jahren 2015 und 2016 ausbezahlt.

24.07.2017

Bauen am Geschlossenen Hof

Was sich laut Bauernbund-Direktor Siegfried Rinner im neuen Gesetz „Raum und Landschaft“ ändern könnte.

24.07.2017

„Wasser sichern und besser verteilen“

Die Ressource Wasser sichern, besser verteilen, effizienter managen und gezielt in moderne Technologien investieren – für Bauernbund-Direktor Siegfried Rinner die großen Herausforderungen im Bereich Wasser. Auch an die Gesellschaft hat er eine klare Botschaft.

21.07.2017

Neue Kriterien

Die Kriterien für UaB-Spezialisierungsbetriebe wurden neu überarbeitet: Künftig werden vier Blumen als Mindesteinstufung, das Angebot eines Frühstücks am Hof und Holzböden in den Zimmern Pflicht.

21.07.2017

Landwirtschaft ist keine Selbstverständlichkeit

Beim jährlichen Sommergespräch der Südtiroler Bäuerinnenorganisation mit den bäuerlichen Vertretern zog sich ein Thema wie ein roter Faden durch die Diskussion: Wie geht es weiter mit der Südtiroler Landwirtschaft, deren Besonderheit die kleinstrukturierten Familienbetriebe sind?

20.07.2017

Broschüre neu erschienen

Wer wissen will, wo es besondere Hof- und Buschenschänke gibt und was sie bieten, sollte einen Blick in den soeben erschienenen „Bäuerlichen Feinschmecker“ mit seinen 40 Höfen werfen.

20.07.2017

Vertrag für Gelegenheitsarbeit - Nachfolgeregelung der Voucher

Nach Abschaffung der geringfügigen Beschäftigung (Bezahlung der Arbeiter über Voucher) hat der Staat nun den Bereich der gelegentlichen Arbeitsleistungen neu geregelt.

12.07.2017

Verbände gründen neues Netzwerk

Prozesse optimieren, Kosten sparen, der Vieh- und Milchwirtschaft eine stärkere – weil einheitliche – Stimme verleihen und einem schwierigen Markt gemeinsam die Stirn bieten: All diese Ziele werden mit dem Unternehmensnetzwerk verfolgt, das die Südtiroler Verbände für Vieh- und Milchwirtschaft aus der Taufe gehoben haben.

11.07.2017

Padöllhof durch Brand zerstört

Zu einer raschen und unkomplizierten Hilfe für die Familie des Padöllhofes in Langtaufers, rufen die Gemeindeverwaltung und die bäuerlichen Ortsgruppen von Graun im Vinschgau – Bauernjugend, Bäuerinnen und Bauernbund – gemeinsam mit dem Bäuerlichen Notstandsfonds auf.

11.07.2017

Euregio-Umweltpreis ausgeschrieben

Der Euregio-Umweltpreis fördert den aktiven Umweltschutz. Einsendeschluss für die Umweltideen und -projekte ist der 12. Oktober.

10.07.2017

Neue Führung in Fachschule Frankenberg

Einen Wechsel gab es mit dem Abschluss des Schuljahres an der Fachschule Frankenberg in Tisens: Nach rund dreißig Jahren übergab Direktorin Mechthild von Spinn die Leitung an Gudrun Ladurner.

10.07.2017

EU-Bürger wollen starke Agrarpolitik

Mehrere Wochen lang hat die EU-Kommission in diesem Frühjahr in einer Online-Konsultation die Meinung der EU-Bürger zur Zukunft der EU-Agrarpolitik eingeholt. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.

03.07.2017

Artgerechte Tierhaltung: Vorlesung direkt am Bergbauernhof

Eine Universitätsvorlesung direkt am Hof: zum zwanzigjährigen Bestehen der Freien Universität Bozen bieten Professoren auch Outdoor-Vorlesungen an. Prof. Matthias Gauly wird Kindern und Familien am Nachmittag des 6. Juli zeigen, wie artgerechte Tierhaltung erfolgen kann. Treffpunkt: Tantscherhof in Lajen.





Juni 2017

30.06.2017

Seppl-Lamprecht-Stipendium 2017 vergeben

Acht Bewerber und Bewerberinnen gab es diesmal, die sich für das Seppl-Lamprecht-Stipendium beworben haben. Fünf von ihnen wurden auf der Schulschlussfeier der Fachoberschule für Landwirtschaft in Auer ausgezeichnet.

30.06.2017

Europäische Junggärtner treffen sich von 2.- 8. Juli in Südtirol

Seit 1960 findet jährlich der einwöchige Kongress für junge Gärtnerinnen und Gärtner in den verschiedensten Ländern Europas unter der Schirmherrschaft des CEJH (Europäischen Junggärtnervereinigung) statt.

29.06.2017

"Bäuerinnenschule" abgeschlossen

Die Fachschule Dietenheim feiert die Absolventinnen der ersten Bäuerinnenschule sowie die Schülerinnen und Schüler, die ihre Ausbildung abgeschlossen haben.

28.06.2017

"Roter Hahn"-Betreiber besuchen Trauttmansdorff

Seit neun Jahren arbeiten die Gärten von Trauttmansdorff und der Bauernbund zusammen. Am Dienstag besuchten 100 "Roter Hahn"-Betreiber Gärten und Touriseum.

23.06.2017

Junglandwirte zahlen weniger

Neu versicherte Junglandwirte sind seit heuer von den Rentenbeiträgen des NISF/INPS befreit oder können eine Reduzierung in Anspruch nehmen. Damit will der Staat landwirtschaftliche Unternehmensformen fördern.

23.06.2017

14. Monatsrate für Rentner

Mit der Rentenrate des Monats Juli erhalten Rentner mit geringem persönlichen Einkommen und einem Alter von mindestens 64 Jahren die 14. Monatsrate ausbezahlt.

23.06.2017

Aus UNICO wird REDDITI

Heuer kommt bei der Steuererklärung erstmals der Vordruck REDDITI zum Einsatz. Auch der letzte Zahlungstermin ist neu und fällt auf Freitag, 30. Juni. Hier die Details zu Zahlung und Abgabe.

23.06.2017

Quellen entlang der BBT-Zulaufstrecke melden

Der Südtiroler Bauernbund ruft seine Mitglieder auf, genutzte Quellen bis 31. August beim Gemeindebauamt zu melden. Betroffen ist die BBT-Zulaufstrecke von Franzensfeste bis Waidbruck.

23.06.2017

Auch die Kleinsten in den Schulbus

Die Landesregierung hat beschlossen, die Beförderungsdienste für Schüler aller Altersstufen auch auf Kindergartenkinder auszuweiten. Die Landtagsabgeordnete Maria Hochgruber Kuenzer ist damit sehr zufrieden.

22.06.2017

Ein Mehrwert für alle!

Soziale Landwirtschaft steht für einen neuen Weg, den Bäuerinnen und Bauern in Zukunft beschreiten. Sie bietet eine große Chance – für die Landwirtschaft und für die Gesellschaft allgemein.

22.06.2017

Wohnen leistbar machen

Es scheint ein Dilemma: Leistbares Wohnen in Südtirol möglich zu machen und gleichzeitig landwirtschaftliches Grün zu sparen. Ganz wird es nicht zu lösen sein, aber laut Bauernbund gibt es viele mögliche Schritte in diese Richtung.

22.06.2017

Innovation als Antwort

Mechanische Unterstockpflege, Schutznetze, neue Ausbringungsmethoden für den Pflanzenschutz oder die Frostabwehr, das sind nur einige der Themen, die dem Publikum beim 28. Tag der Technik im Weinbau ­geboten wurden. Das Interesse war entsprechend.

22.06.2017

Mehr Qualität, mehr Wertschöpfung

Zuerst die Fusion, jetzt der Neubau: Schritt für Schritt geht die Kellerei Bozen konsequent ihren Weg. Im Interview erzählen Aufsichtsratsmitglied Martin Tabloner und Önologe Stephan Filippi von qualitativem Wachstum, Kostenoptimierung und der großen Herausforderung beim Umzug.

22.06.2017

Der Käse verrät die Milch

So manche Käsefehler lassen sich auf das Ausgangsmaterial – die Rohmilch – zurückführen. Wo genau die ­Ursachen liegen und wie der internationale Wissensstand dazu ist, war kürzlich Thema einer Tagung in der Fachschule Salern.

21.06.2017

Herz Jesu: Akute Waldbrandgefahr

Anhaltende Trockenheit und die Gluthitze auch der kommenden Tage erhöhen die Gefahr von Waldbränden; der Landesforstdienst ruft deshalb – vor allem auch angesichts des bevorstehenden Herz-Jesu-Sonntags – zu achtsamem Umgang auf.

20.06.2017

Unterstützung bei Hofübergabe

Junglandwirte, die einen Hof übernehmen treten nicht nur in große Fußstapfen, sondern brauchen auch eine Unterstützung. Darüber, wo man hier ansetzen muss und über aktuelle Themen, die den Bauernjugend-Funktionären sonst noch unter den Fingernägeln brennen, ging es kürzlich beim Austausch der SBJ-Landesleitung mit Landesrat Arnold Schuler.

20.06.2017

Entschädigung (noch) nicht in Gefahr

Nur wenn die Schäden durch Wolf und Bär in Südtirol deutlich mehr werden, müssen Bauern außerordentliche Vorbeugemaßnahmen nachweisen. Dies bestätigt die neu eingerichtete Beratungsstelle des Landes. Ausgenommen sind Imker im Risikogebiet.

20.06.2017

Sozialabgaben für Selbstständige

Die NISF/INPS-Sozialbeiträge für die selbstständigen Bauern und deren bauernversicherten Familienmitglieder für das Jahr 2017 stehen fest. Lesen Sie hier die Details.

20.06.2017

Ernteeinbußen in (fast) ganz Europa

Die extreme Witterung im April und Mai führt in vielen europäischen Apfel-Anbauregionen zu deutlichen Ernteeinbußen. Vielfach wird sogar die Marke von 50 Prozent überschritten und die kontinuierliche Belieferung der Märkte ist gefährdet.

16.06.2017

Nachhaltig urlauben am Bauernhof

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger, und das nicht nur beim Essen, sondern auch im Urlaub. Passend zu Ferienbeginn und anlässlich des Internationalen Jahres des nachhaltigen Tourismus erinnert der Südtiroler Bauernbund an eine besonders nachhaltige Form des Urlaubens: den Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol.

14.06.2017

EuGH: Käse muss aus Milch sein

Vegane Produkte dürfen nicht unter dem Namen „Käse“ oder “Butter“ verkauft werden. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden – und er erntet dafür viel Zustimmung.

14.06.2017

Haftpflichtversicherung überprüfen

Rechtzeitig vor dem Erntebeginn sollten landwirtschaftliche Arbeitgeber ihre Haftpflichtversicherungen kontrollieren. Vor allem sollten sie prüfen, was die Versicherung abdeckt.

12.06.2017

Elektroanlagen prüfen

Alle Landwirte, die eine Produktionsanlage (Photovoltaik, Biomasse, Wasserkraftwerk …) betreiben, sind aufgefordert, diese innerhalb vorgegebener Termine überprüfen zu lassen.

12.06.2017

IRAP-Befreiung für Landwirtschaft

Landwirtschaftsbetriebe müssen für das Jahr 2016 keine IRAP mehr bezahlen. Bis zum Steuerjahr 2015 mussten Landwirte für die landwirtschaftlichen Tätigkeiten auf Grundlage der MwSt.-Jahreserklärung eine reduzierte IRAP von 1,9% entrichten.

09.06.2017

Studenten analysieren Bauernhöfe

Studierende der Agrarwissenschaften und Umweltmanagement an der Uni Bozen präsentierten kürzlich einer Jury ihre Gruppenarbeiten zum Thema „Betriebswirtschaftliche Analyse ausgewählter Südtiroler Bauernhöfe“. Die besten von ihnen holten sich den SBB-Preis, der in diesem Jahr zum sechsten Mal vergeben wurde.

09.06.2017

Wenn Wanderer auf Tiere treffen ...

Angriffe von Weidetieren auf Wanderer – wie diese Woche in Nordtirol – lassen sich fast immer vermeiden. Darauf weisen die Alpenvereine von Österreich und Südtirol hin.

08.06.2017

Arbeiter richtig beschäftigen - 2. Teil

Wenn Betriebsinhaber Arbeitnehmer beschäftigen, müssen sie verschiedene formelle Verpflichtungen ein­halten. Der „Südtiroler Landwirt“ hat sie in der jüngsten Ausgabe beschrieben (Nr. 10, S. 31). Was darüber ­hinaus zu beachten ist, erfahren Sie hier.

08.06.2017

Prämie für Kleinkinderbetreuung

Ab 17. Juli können Eltern um die Prämie für den „Buono nido“ ansuchen.

08.06.2017

Schulobst-Programm trägt Früchte

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu – Zeit, um Bilanz zum EU-Schulobst-Programm zu ziehen: In Südtirol haben heuer 11.598 Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter in rund 800 Klassen an 159 Schulstellen am Schulobst-Programm teilgenommen.

08.06.2017

Heiße Diskussion über Raumordnung

Der Wertausgleich, die Gemeindekommission für Raum und Landschaft, die Planungsinstrumente und die Baumöglichkeiten am Hof waren Themen, die bei der Klausurtagung des Bauernbundes zur Landesraumordnung diskutiert wurden. Fest steht: Es gibt Verbesserungsbedarf.

08.06.2017

Innovatives für den Weinbau

Der Tag der Technik im Weinbau findet heuer am 15. Juni am Versuchszentrum Laimburg statt. Schwerpunktthema ist heuer „Netze im Weinbau: Hagel-, Insekten- und Abdriftschutz“.

08.06.2017

Besseres Grundfutter ist das Ziel

Das Grundfutter nimmt in der Viehwirtschaft eine zentrale Rolle ein, eine gute Qualität wirkt sich direkt auf das Befinden und die Gesundheit der Tiere und zudem auf die Produktqualität aus. Doch auch die Wirtschaftlichkeit am Betrieb hängt vom Grundfutter ab.

08.06.2017

Jagd, Wild, Forstwege neu geregelt

Abschusspläne, Wildfütterung oder Fahren auf Forstwegen … Das sind nur einige Punkte der Durchführungsverordnungen, die nach einem Beschluss der Landesregierung kürzlich in Kraft getreten sind.

08.06.2017

Leben am Land attraktiv machen

Für einen attraktiven und lebenswerten ländlichen Raum sind funktionierende Basisdienste unerlässlich. Ein Dienst ist dabei von besonderer Bedeutung, hieß es heute auf der dritten Tagung der Plattform Land auf Schloss Prösels: das Breitband.

08.06.2017

Team Birke fährt nach Rotholz

Das Team Birke gewann an der Laimburg den 16. Berufswettbewerb für junge Gärtner und Floristinnen und wird Südtirol beim Bundeslehrlingswettbewerb in Rotholz/Tirol vertreten.

08.06.2017

Almregister: Bei Problemen grüne Nummer wählen

Alle Almbetreiber sollten in diesen Tagen ein Schreiben von Landwirtschaftslandesrat Arnold Schuler erhalten, in dem es um die Neuerungen rund um das digitale Almregister geht. Bei technischen Problemen kann man sich an eine grüne Nummer wenden.

07.06.2017

Wenn Fakten nicht mehr zählen ...

Ist man krank, geht man zum Arzt. In der Phytomedizin – der Wissenschaft von den Krankheiten und Beschädigungen der Pflanzen – ist dies nicht anders. Die Landesführung der Südtiroler Bauernjugend tauschte sich kürzlich mit der Nachwuchsgruppe der Deutschen Phytomedizinischen Gesellschaft aus.

07.06.2017

Fachschüler bauen Nutzhanf an

Ein Jahr lang haben sich die Schüler der Fachschule Dietenheim Wissen zum nachwachsenden Rohstoff Hanf angeeignet und jetzt selbst zwei Versuchsfelder angebaut.

06.06.2017

Klimaschutz – jetzt erst recht

Von Entsetzen über Empörung – auch bei den Bauern im eigenen Land – bis hin zu Trotz reicht die Palette der Reaktionen auf die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, aus dem Weltklimavertrag auszusteigen.

01.06.2017

Weißburgunder verbessern

Die Steigerung der Qualität und Förderung des Weißburgunders im alpinen Weinbau hat das Projekt „PinotBlanc“ zum Ziel, das am Versuchszentrum Laimburg begonnen hat.

01.06.2017

Arbeit der Bauern anerkennen

Anlässlich des Weltbauerntages am 1. Juni erinnert der Südtiroler Bauernbund an die große Bedeutung der Landwirtschaft weltweit. Die Ernährung von über neun Milliarden Menschen und der Klimaschutz werden die Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte sein.





Mai 2017

31.05.2017

Wir sitzen alle im selben Boot

Jeder und jede will für getane Arbeit einen gerechten Lohn erhalten. Bäuerinnen und Bauern bei uns hier in Südtirol, aber auch anderswo auf dieser Welt. Am Weltbauerntag (1. Juni) plädiert die Südtiroler Bäuerinnenorganisation (SBO) für gerechte Preise für alle.

31.05.2017

EU-Bioverordnung vor dem Aus

Die Verhandlungen um die EU-Bioverordnung stehen kurz vor dem Scheitern. Die maltesische Ratspräsidentschaft sagt den für Mittwoch, 31. Mai anberaumten Trilog ab, da sich die EU-Mitgliedstaaten nicht auf eine Position einigen können.

30.05.2017

Treibstoff bis 30. Juni melden

Betriebe, die im Jahr 2016 um verbilligten landwirtschaftlichen Treibstoff angesucht haben, müssen bis spätestens 30. Juni die Treibstoffmeldung vorlegen.

30.05.2017

Innovativer Kampf gegen die Fliege

Das Versuchszentrum Laimburg und die Freie Universität Bozen haben mit der Entwicklung eines Hefelockstoffverfahrens gegen die Kirschessigfliege begonnen. Das Projekt ist im Dezember 2016 angelaufen und auf drei Jahre ausgelegt.

29.05.2017

Zukunftsfeld Soziale Landwirtschaft

Soziale Landwirtschaft steht für einen neuen Weg in der Landwirtschaft, den Bäuerinnen und Bauern in Zukunft beschreiten. Für die Südtiroler Bäuerinnenorganisation (SBO) ein klarer Auftrag, die Soziale Landwirtschaft weiter auszubauen.

26.05.2017

Sieg für SBO-Dienstleistungsportal

Bei der Prämierung Erfolgsprojekt "Tourismus trifft Landwirtschaft" holten sich die Bäuerinnen des Dienstleistungsportals "Südtiroler Bäuerinnen. Aus unserer Hand" den ersten Platz bei den Südtiroler Projekten. Ein Sonderpreis ging an den Tourismusverein Natz-Schabs.

26.05.2017

EEVE-Erhebung wird aufwändiger

Bei der EEVE wird künftig das Finanzvermögen schon bei 5000 statt bis­­­her­ 100.000 Euro erhoben. Das bringt für viele Bürger einen Mehraufwand, der aber nur bei einigen nötig wäre, findet der Südtiroler Bauernbund.

26.05.2017

Arbeiter richtig beschäftigen - 1. Teil

Die Beschäftigung von landwirtschaftlichen Arbeitern bringt formelle Verpflichtungen mit sich. Der Betriebs­inhaber wird zum Arbeitgeber und hat die Verantwortung zur korrekten Handhabung der Arbeitsverhältnisse.

25.05.2017

Uni Bozen will Südtirols Bauern nützen

Der Südtiroler Bauernbund hat hohe Erwartungen, und die Freie Universität Bozen freut sich über diese Anregungen aus den Reihen der Bauern. Das ergab ein erster Austausch mit dem neuen Universitätsrektor Paolo Lugli.

25.05.2017

Neue Steuer für Grundeigentümer?

Das Baurecht ist Teil des Eigentumsrechtes. Das derzeit geplante Landesgesetz für Raum und Landschaft könnte genau dieses Recht verletzen – vor allem mit dem vorgesehenen „Wertausgleich“. Darauf verweist der Südtiroler Bauernbund auf Basis zweier Rechtsgutachten.

25.05.2017

Griechische Delegation in Südtirol

Eine Delegation mehrerer landwirtschaftlicher Genossenschaften aus Griechenland informierte sich Mitte Mai im Rahmen einer Studienreise über das Südtiroler Genossenschaftswesen.

25.05.2017

Verbesserte Investitionsförderung

Ab sofort gelten die neuen Beitragskriterien des Landes Südtirol für Investitionen in landwirtschaftlichen Betrieben. Lesen Sie hier, was neu ist und für wen sie gelten. 

25.05.2017

Auf der Suche nach neuen Nischen

Sieben Betriebe an drei Tagen haben die Teilnehmer der diesjährigen Bauernbund-Innovationsreise besucht. Das Fazit: Vor allem die Haltung von Mastgeflügel und der Anbau von Hanf könnten interessant sein – wenn es auch einige Schwierigkeiten zu überwinden gilt.

25.05.2017

Kinder lernen Welt der Pflanzen kennen

„Gesund wachsen“: Unter diesem Motto luden die Südtiroler Gärtner heuer zum zehnten Mal Grundschulkinder der dritten und vierten Klasse in ihre Gärtnereien ein. Für die Kleinen gab es dabei auch etwas zu gewinnen.

23.05.2017

Weinkultur-Preis geht nach Kurtatsch

Das Konsortium Südtirol Wein und der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) haben zum vierzehnten Mal die Auszeichnung „Südtirol – Preis für Weinkultur“ vergeben. Der Preis geht in diesem Jahr an die Familie Pomella vom Gasthaus „Schwarz Adler“ in Kurtatsch.

23.05.2017

Landwirtschaftliche Arbeiter richtig beschäftigen

Die Beschäftigung von landwirtschaftlichen Arbeitern ist mit bestimmten formellen Verpflichtungen verbunden. Der Betriebsinhaber wird zusätzlich zum Arbeitgeber und hat somit die Verantwortung zur korrekten Handhabung der Arbeitsverhältnisse.

22.05.2017

61. Ortsgruppe gegründet

Seit Kurzem ist die Gemeinschaft der bäuerlichen Senioren um ein Mitglied reicher: In der Gemeinde Rodeneck wurde die 61. Ortsgruppe der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund gegründet.

22.05.2017

Riesling ist Wein des Jahres

Die besten Eigenbauweine aus dem ganzen Land wurden gestern bei der 19. Landesweinkost der Südtiroler Bauernjugend verkostet, bewertet und ausgezeichnet. Insgesamt 35 Weine wurden dabei der Jury und dem Publikum serviert. Der „Wein des Jahres“ kommt aus Brixen.

22.05.2017

Bauern zeigen ihr Können

Wer gerne einmal Bauern über die Schulter schauen und zum Beispiel wissen möchte, wie man Schnaps brennt oder warum die Marmelade vom Bauernmarkt und das einheimische Fleisch so besonders gut schmecken, hat dazu jetzt die Gelegenheit: Südtirols Bäuerinnen und Bauern laden im Juni auf ihre Höfe und geben Besuchern außergewöhnliche Einblicke in ihre Arbeit.

12.05.2017

Besten Blogbeitrag ausgewählt

Beim Projekt Blauer Schurz On Tour konnten Schülerinnen und Schüler der landwirtschaftlichen Fachschulen ihre Beiträge für den Blog „Blauer Schurz“ - www.blauer-schurz.it - einreichen. Jetzt hat eine Jury den besten Beitrag ausgewählt.

12.05.2017

Südtiroler Erfolge bei „Mostbarkeiten“

Die Fachmesse für bäuerliche Obstverarbeiter „Mostbarkeiten“ in Kärnten scheint ein gutes Pflaster für die Südtiroler Betriebe zu sein. Bei den Vergleichsverkostungen für Säfte, Destillate und Essige gab es einen Alpen-Adria-Sieg sowie vier Nationensiege und 58 Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze.

12.05.2017

Was Mütter wirklich brauchen …

Muttertag – immer wieder ein wertvoller Tag für unsere Familien und unsere ­Gesellschaft. Einfach zusammen sein und für einen Tag dankbar sein, für das, was unsere Mütter weitergeben.

12.05.2017

Eigenbauweine im Rampenlicht

Bei der 19. Landesweinkost der Südtiroler Bauernjugend am Donnerstag, dem 18. Mai im Weinmuseum in Kaltern werden die besten Weine des Landes verkostet und ausgezeichnet.

12.05.2017

Grundlegende Dienste erhalten

Bei der Jahrestagung der „Plattform Land“ am 25. Mai auf Schloss Prösels geht es um die Basisdienste im ländlichen Raum. Anmeldungen sind noch bis 22. Mai möglich.

11.05.2017

Mit blauem Auge davongekommen

Angst und bange war vielen Bergbauern im vergangenen Jahr: Sinkende Milchpreise und Überproduktion gingen Hand in Hand und trübten die Aussichten. Insgesamt aber hat die Südtiroler Milchwirtschaft die Krise einmal mehr gut überstanden.

11.05.2017

Spätfröste mit Folgen

Zuerst frühsommerliche Temperaturen, dann das böse Erwachen: Die Spätfrostnächte nach Ostern haben ­Südtirols Landwirtschaft einen herben Dämpfer versetzt. Besonders der Weinbau kann sich an kein ähnliches Szenario erinnern.

11.05.2017

Erfolg für bäuerliche Lieferanten

Öffentliche Einrichtungen müssen Einkäufe landwirtschaftlicher Produkte bis zu maximal 10.000 Euro nicht mehr über das digitale Vergabeportal abwickeln. Dieses Ergebnis hat der Bauernbund in Rom erreicht und hofft auf weitere, effektive Schritte zu weniger Bürokratie.

11.05.2017

Technik im steilen Gelände

Nach dem Jahr 2011 ist Südtirol heuer zum zweiten Mal Austragungsort für den Internationalen Grünland- und Viehwirtschaftstag. Am 20. Mai laden der BRING, der Maschinenring und die ÖAG zu einem Fachtag der Grünlandtechnik und der Futterbereitung im Berggebiet nach Rodeneck ein.

11.05.2017

Innovation (be)greifbar machen

Viele haben am Hof den Mut und das Bedürfnis, neue Wege zu gehen. Sie betreten Neuland, sind erfinderisch und sehen darin eine Chance, den eigenen Betrieb auch in Zukunft erfolgreich bewirtschaften zu können. Wie aber kommt man von der Idee zum marktreifen Produkt?

08.05.2017

Generationswechsel vorantreiben

Die Themen Innovation und Unterstützung der Junglandwirte standen bei einem ersten Treffen der SBJ-Führungsspitze mit Landesrat Arnold Schuler im Mittelpunkt. Es gibt einiges zu tun.

08.05.2017

Offenheit siegt gegen Abschottung

In Frankreich mussten sich die Landwirte bei der Präsidentenwahl am vergangenen Sonntag zwischen zwei Kandidaten entscheiden, die völlig unterschiedliche agrarpolitische Ziele verfolgen. Gesiegt hat mit Emanuel Macron der Wille zu offenen Handelsbeziehungen und einer starken Gemeinsamen Agrarpolitik.

08.05.2017

Weg in öffentliche Mensen vereinfacht

Öffentliche Einrichtungen müssen Einkäufe ausschreiben, was mit erheblichem Aufwand verbunden ist. Eine Erleichterung gibt es nun für den Einkauf von landwirtschaftlichen Produkten: Sofern das Auftragsvolumen weniger als 10.000 Euro pro landwirtschaftlichem Betrieb und Jahr beträgt, unterliegen die Einkäufe nicht den Bestimmungen des Vergabegesetzes.

08.05.2017

GVO-Pflanzen weltweit auf Rekordniveau

Der globale Anbau von gentechnisch veränderten (GV) Pflanzen hat im vergangenen Jahr wieder zugenommen, nachdem er 2015 erstmals leicht eingeschränkt worden war. Die weltweit mit GV-Pflanzen bestellte Fläche wuchs im Vorjahr auf die neue Rekordmarke von 185,1 Millionen Hektar an.

08.05.2017

Ökowegebau: Nachhaltig, innovativ, kostengünstig

Bei der Fa. Brunner Matthias & Leiter Paul OHG finden Sie umweltfreundliche Möglichkeiten zum Bau und zur Sanierung von Wegen jeglicher Art sowie zur Sanierung und Meliorierung von Feldern und Pisten mit Fräse und Grader. Ein weiterer Bereich betrifft die Bodenstabilisierung.

03.05.2017

Innovative Betriebe kennengelernt

Die Landjugend Vorarlberg machte mit 23 Jungbäuerinnen und Jungbauern eine Agrarexkursion nach Südtirol. Neben Betriebsbesichtigungen stand auch ein Austausch mit Vertretern der Südtiroler Bauernjugend an.

03.05.2017

ProPraktika

Betriebspraktika werden digital

02.05.2017

WERBUNG - Soziale Neuerungen 2017

Soziale Neuerungen 2017 (Kinder, Landwirte, Rente)

02.05.2017

„Bewusst Tirol“ ist Vorzeigeprojekt

Beim Treffen des Landesbauernrates mit der Bundesvorstehung des Tiroler Bauernbundes wurde die Forderung nach einem wolffreien Ostalpenraum bekräftigt. Vorgestellt wurde auch das Tiroler Konzept für die Verwendung einheimischer Produkte. Ein Thema dürfte zukünftig beide Bauernbünde beschäftigen: das Tierwohl.





April 2017

28.04.2017

Pflegegeld: Kein Einkommen

Für den Zugang zu Sozialleistungen auf Renten wie Sozialzuschlag, Sozialrente, Familienzulagen zählt das Pflegegeld nicht. Das ist jetzt offiziell.

28.04.2017

800 Euro pro Geburt

Nach langem Warten ist die Geburtenprämie am 4. Mai nun endlich gestartet. Wie im „Südtiroler Landwirt“ bereits angekündigt, hatte sie der Staat im Zuge des neuen Bilanzgesetzes eingeführt.

27.04.2017

Starke Position für europäische Berggebiete

Sie wollen eine starke Berglandwirtschaft in der Europäischen Union sichern – die Bauernverbände aus den europäischen Bergregionen. In einem Positionspapier fordern sie hauptsächlich: Agrarbudget sichern, 2-Säulen-Modell weiterführen, Verwaltung vereinfachen.

27.04.2017

Verhalten-optimistischer Ausblick

Das Geschäftsklima in der Südtiroler Landwirtschaft bleibt auf gutem Niveau. Dies geht aus dem Wirtschaftsbarometer des Instituts für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen (WIFO) hervor. Am besten ist die Stimmung demnach bei den Weinbauern.

27.04.2017

„Nachverhandeln ist immer legitim“

Kreditzinsen sind derzeit so niedrig wie nie zuvor. Kreditnehmer mit höheren Zinssätzen aus älteren Verträgen fragen sich: Zahlt es sich aus, bei der Hausbank nachzuverhandeln? „Ja!“, sagt Bauernbund-Finanzierungsberater Josef Fauster im Interview, „aber nur, wenn man vorher seine Hausaufgaben macht.“

27.04.2017

Die Tiergesundheitsprämie 2017

Wer heuer um die Tiergesundheitsprämie ansuchen möchte, muss dies vor Almauftrieb und spätestens bis 17. Juli beim zuständigen Landesamt tun. Wichtig ist auch: Damit die Tiere prämienberechtigt sind, muss der Almverantwortliche die Tierbewegungen auf die Almen melden.

27.04.2017

Damit Kälber gesund aufwachsen

Damit Kälber schnell zu leistungsfähigen Kühen werden, sind ein gesundes Aufwachsen und eine bedarfsgerechte Fütterung notwendig. Oft kommt es jedoch zu hohen Ausfallquoten durch Atemwegs- und Durchfallerkrankungen. Gründe dafür sind Fehler bei Hygiene und Haltung.

27.04.2017

„Plattform Land“ ist jetzt ein Verein

Eine Südtiroler Allianz für einen attraktiven ländlichen Raum und eine intelligente Flächennutzung, sind die Ziele der Initiative „Plattform Land“. Die Interessensgemeinschaft, die vom Südtiroler Bauernbund und vom Gemeindenverband ins Leben gerufen wurde und der sich seither mehrere Organisationen angeschlossen haben, ist nun offiziell ein Verein.

26.04.2017

Südtirol hilft Bauern im Erdbebengebiet

Mehrere Tonnen Heu und Futtermittel sind in den letzten Tagen zu Bauern in das mittelitalienische Erdbebengebiet geliefert worden. Ermöglicht haben die Futterlieferungen Spenden aus Südtirol, zu denen der Südtiroler Bauernbund aufgerufen hatte.

20.04.2017

Land unterstützt Energieeinsparung

Die Landesregierung will die Sanierungsrate von Gebäuden bis 2020 wesentlich steigern. Dafür hat sie neue Förderungsrichtlinien beschlossen. Diese sind seit 22. Februar in Kraft.

18.04.2017

Erwerbsmodell Bier

Wie landwirtschaftliches Bier ein neuer Erwerbszweig für interessierte Bauern sein kann und wie man Schritt für Schritt zum Geschäftserfolg kommt – diese Infos gibt’s am 9. Mai beim Südtiroler Bauernbund.

14.04.2017

Neues Doppelmesser-Mähwerk mit Schleifautomat

Mit dem neu entwickelten Sauerburger Messerschleifautomaten für das Nachschleifen von Messerklingen der Doppelmesser-Mähwerke wird ein optimaler Schnitt garantiert und die Betriebszeiten verlängert. Gleichzeitig reduzieren sich Zeit für Wartung und Stillstand.

14.04.2017

Vom Wandel in der Landwirtschaft

Die ersten Traktoren, die Erschließung der Höfe oder die Spezialisierung: Bäuerinnen und Bauern schildern den Wandel der Südtiroler Landwirtschaft im vergangenen Jahrhundert. Ihre Erinnerungen sind nun in einem Film und ab 20. April unter www.zeitzeugen.it gesammelt.

14.04.2017

Brücken zur Hilfe bauen

Ob es ein Brand, ein Todesfall oder eine schwere Krankheit ist: Wenn Menschen unverschuldet in Not geraten, ist der Bäuerliche Notstandsfonds (BNF) zur Stelle. Vor zwei Wochen blickte der BNF bei Raffeiners Orchideenwelt in Gargazon auf ein ereignis- und spendenreiches Jahr zurück.

14.04.2017

Gesetze mitgestalten statt erdulden

Die Confagricoltura soll wieder mehr zu sagen haben in der italienischen Politik. Dieses ehrgeizige Ziel verfolgt der am 30. März zum neuen Präsidenten gewählte Massimiliano Giansanti. Der Südtiroler Bauernbund spielt dabei eine wichtige Rolle, erklärt Giansanti dem „Südtiroler Landwirt“ im Exklusivinterview.

14.04.2017

Münchner oder Südtiroler Modell?

Die Ausweisung von Baugrund bedeutet einen Wertzuwachs. Ein Teil davon soll in Zukunft an die öffentliche Hand abgetreten werden. So wollen es einige Seiten und verweisen als Vorbild auch auf Deutschland. Ein Blick dorthin widerlegt diese Behauptung, wie der folgende Artikel am Beispiel „Münchner Modell“ aufzeigt.

14.04.2017

Biene oder Hummel

Wenn Apfelblüten nicht fremdbestäubt werden, bringen sie kaum Früchte hervor. Deshalb sind Bestäubungs­insekten für den intensiven Obstbau lebensnotwendig. In ganz besonderem Maße aber die Honigbiene. Dieser Beitrag erklärt, warum.

12.04.2017

Tradition und Bräuche zum Osterfest

Palmesel, Ratschen, Ostergrab, Fastentuch, Osterspeisen, Eierpecken und „Gute Feiertage“ wünschen: Kennen wir noch diese Bräuche? Bewahren wir sie und geben sie an die Jugend weiter.

12.04.2017

Geranie „Fantasia“ ist Pflanze des Jahres

Die Geranie „Fantasia“ ist die Pflanze des Jahres 2017. Patin ist Profischwimmerin Lisa Fissneider: Sie stellte die Neuheit in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff der Öffentlichkeit vor.

12.04.2017

Syriens Bauern brauchen Hilfe

Der landwirtschaftliche Sektor in Syrien muss dringend neu gestartet werden, allein um den Bedarf an humanitärer Hilfe zu verringern und der Migration entgegenzuwirken. Dafür hat sich die Welternährungsorganisation (FAO) vergangene Woche in Brüssel ausgesprochen.

11.04.2017

Förderung für Investitionen ergänzt

Die Richtlinien, nach denen das Land betriebliche Investitionen in landwirtschaftliche Unternehmen fördert, werden geändert und ergänzt. Das hat die Landesregierung beschlossen. Bevor die neuen Kriterien in Kraft treten können, muss jedoch noch das OK aus Brüssel kommen.

10.04.2017

Auf gute Nachbarschaft

Mit der Apfelblüte ist der Hochbetrieb in die Südtiroler Obstgärten zurückgekehrt. Damit beginnt auch wieder jene Zeit, in der die nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen Bauern und ihrer Umgebung besonders sensibel betrachtet werden.

10.04.2017

Cangrande-Preis für Barbara Raifer

Weinbauexpertin Barbara Raifer ist die diesjährige Südtiroler Cangrande-Preisträgerin. Die Auszeichnung wird alljährlich am ersten Tag der Fachmesse Vinitaly in Verona verliehen. Raifer ist Leiterin des Fachbereiches Weinbau im Versuchszentrum Laimburg.

10.04.2017

Beim Eier-Kauf auf Herkunft achten

In den nächsten Tagen wird der Absatz von Eiern wieder kräftig ansteigen. Der Südtiroler Bauernbund appelliert an die Konsumenten, im Geschäft zu Eiern von heimischen Betrieben zu greifen.

05.04.2017

Deutschland: Bauern genießen hohes Ansehen

Die deutsche Bevölkerung ist sich der Bedeutung der Landwirtschaft für Gesellschaft und Wirtschaft des Landes sehr bewusst. In einer Studie des Forschungsinstitutes Emnid liegen die Bauern in Sachen Ansehen hinter den Ärzten auf Platz zwei.

04.04.2017

„Wer weit denkt, kauft nah ein“

Der hds und der Südtiroler Bauernbund starten eine neue Gemeinschaftsaktion für den Verkauf von lokalen Frischeprodukten in Südtirols Lebensmittelgeschäften.

03.04.2017

Giansanti: „SBB fördern und fordern“

Der Südtiroler Bauernbund ist ein großes Vorbild im italienischen Bauernverband Confagricoltura. Das sagt der neue Präsident Massimiliano Giansanti dem „Südtiroler Landwirt“. Anliegen aus Bozen will er stark unterstützen, erwartet sich aber auch starke Mitarbeit.

03.04.2017

Folgen des Brexit kaum absehbar

Die Folgen des geplanten Abschieds von Großbritannien aus der EU sind bisher sowohl für die Europäische Union als auch für die Briten kaum seriös abzuschätzen. Klar ist nur: Mit dem Austritt des Vereinigten Königreichs fehlen jährlich 7,2 Milliarden Euro im EU-Haushalt.

03.04.2017

Innovation ist entscheidend

Gut besucht war die Fachtagung der Südtiroler Bauernjugend und der Jungen Generation in der SVP zum Thema „Was ist uns die Milch wert?“. Rund 80 Teilnehmer zogen nach zwei Jahren ohne Milchquote Bilanz und wagten mit den Referenten einen Blick in die Zukunft.





März 2017

31.03.2017

Wenn Innovation zum Erfolg wird

Den Innovationsprozess sowohl theoretisch als auch praktisch verstehen: Das war das Ziel des heurigen „Treffpunkt Innovation“, organisiert vom Bauernbund-Innovationsschalter. Ein Schwerpunkt war dabei die oft vernachlässigte Markt- und Zielgruppenanalyse.

31.03.2017

Arbeitslosengeld NASpl - Bei Saisonende ansuchen

Wenn Arbeitnehmer unfreiwillig ihren Arbeitsplatz verlieren oder deren Vertrag wegen Saisonende ausläuft, können sie über das Patronat ENAPA des Südtiroler Bauernbundes den Antrag für das Arbeitslosengeld NASpI stellen.

31.03.2017

Urlaub auf dem ARCHE-Bauernhof

Der „Rote Hahn“ hat bereits vor einigen Jahren erfolgreich Spezialisierungsangebote für seine Urlaub-auf-dem-Bauernhof-Betriebe eingeführt. In diesem Jahr wird eine weitere Spezialisierung ins Leben gerufen: Urlaub auf dem ARCHE-Bauernhof.

31.03.2017

Was von der Steuer abziehbar ist

Jedes Jahr stellen sich Steuerpflichtige die Frage: Welche sogenannten Spesen der persönlichen Lebensführung können sie in der Steuererklärung abziehen? Die Bauernbund-Steuerberatung liefert die nötige Übersicht.

30.03.2017

Die neue Laimburg

Die Reorganisation des Versuchszentrums Laimburg ist vollzogen und die neuen Organisations-bereiche sind aktiv. Lesen Sie hier, was sich geändert hat und wie das Versuchszentrum der Landwirtschaft und dem Lebensmittelsektor in Südtirol dienen soll.

30.03.2017

Viele Verbesserungen nötig

Zum wiederholten Mal hat der Landesbauernrat das neue Landesraumordnungsgesetz behandelt. Wer gehofft hatte, dass der aktuelle, zweite Entwurf des neuen Landesraumordnungsgesetzes deutlich besser ist als der erste, wurde enttäuscht.

30.03.2017

Spitzenpreise für Osterochsen

Am 21. März fand die 33. Auflage der traditionellen Osterochsenversteigerung in der Markthalle in St. Lorenzen statt. Die 18 Ochsen mit geschütztem Gütesiegel erzielten dabei sehr gute Preise.

30.03.2017

Fennberg statt Toskana

Das Leben hält manchmal Überraschungen bereit. Die muss man am Schopf packen: Alexandra Schweiggl hat das beherzt getan und übernahm gemeinsam mit ihrem Freund Peter den Hof Unternberg am Fennberg. Eine gute Entscheidung!

29.03.2017

Zweckbestimmung 8, 5, 2 Promille

Es sind die weithin bekannten acht, fünf und zwei Promille: Wer eine Steuererklärung abgibt, kann gleichzeitig entscheiden, wie ein Teil seiner Einkommenssteuer zweckgebunden verwendet werden soll.

28.03.2017

Bezahlung mit Voucher abgeschafft

Mit einer Notverordnung hat die Regierung die Möglichkeit Arbeiter über Wertgutscheine den sog. Voucher zu bezahlen, abgeschafft.

28.03.2017

Vollblüte beim Apfel heuer extrem früh

Rund zwei Wochen früher als im langjährigen Durchschnitt blühen heuer die Apfelbäume der Sorte Golden Delicious, heißt es aus dem Versuchszentrum Laimburg. Nur einmal seit Beginn der Aufzeichnung blühten die Bäume so früh: im Jahr 2012.

28.03.2017

Was ist uns die Milch wert?

Um die Milch geht es bei einer Tagung der Südtiroler Bauernjugend und der Jungen Generation in der SVP am 1. April ab 9 Uhr im Haus der Tierzucht in Bozen.

28.03.2017

Geburtenprämie

Kürzlich hat das Nationale Fürsorgeinstitut NISF/INPS die Vo­raussetzungen für den Genuss der neuen Geburtenprämie ab dem Jahr 2017 veröffentlicht.

27.03.2017

Wenn es um Heubelüftungen und Zubehör geht ...

Mit ihrer 30-jährigen Erfahrung im Bereich Heutrocknung ist die Firma Stockner ein Garant für zuverlässige und fachgerechte Ausführung und Lieferung modernster Heubelüftungsanlagen.

27.03.2017

Bienenschutz: Spritzverbot während der Obstblüte

Mit der Blüte in den Obstwiesen gilt auch in diesem Jahr das Verbot, bienengefährliche Pflanzenschutzmittel auszubringen. Ab 3. Mai ist das Verbot wieder in allen Höhenlagen aufgehoben.

27.03.2017

Südtiroler Destillate erfolgreich

Südtirols Hofbrenner holten sich bei Destillata 2017 reichen Medaillensegen heim. Unter den Prämierten waren drei Vertreter der Qualitätsmarke „Roter Hahn“.

25.03.2017

Glaube gibt Halt in allen Lebenslagen

Der christliche Glaube stand am heutigen Samstag im Mittelpunkt der Landesversammlung der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund. Er gibt – nicht nur, aber vor allem – älteren Menschen Halt, Hilfe und Hoffnung. Wie das im Alltag konkret aussieht, dafür gab es im Haus der Vereine in Nals zahlreiche Beispiele.

24.03.2017

Neue eJobBörse

Arbeitgeber können nun leicht ein Stellenangebot veröffentlichen

23.03.2017

Wie Bauer im Grünland richtig düngt

Dünger ist nicht gleich Dünger – und eine gezielte Ausbringung einfach entscheidend! Wie man das richtig macht: Darüber hat der Beratungsring für Berglandwirtschaft BRING nun einen Leitfaden herausgegeben. Er richtet sich an Bauern und Interessierte gleichermaßen.

21.03.2017

Viele neue Ideen für die Zukunft

Bei ihrer Klausur am 18. und 19. März im Schopfenhof in Toblach entdeckte die neu gewählte Landesleitung der Südtiroler Bauernjugend gemeinsame Stärken und erarbeitete konkrete Wünsche für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Auch neue Projektideen für die Zukunft wurden gesammelt.

21.03.2017

Erhöhte Kompensierungssätze um ein Jahr verlängert

Die erhöhten Kompensierungssätze für lebende Rinder und Schweine, welche 2016 erstmals eingeführt wurden, sind nun auch für 2017 bestätigt worden.

20.03.2017

„Trendy Outfit“ beim Gärtner

Auch Garten und Balkon lassen sich modisch kleiden. Trendige Ideen für die neue Gartensaison kann man sich am Sonntag, 26. März beim traditionellen „Tag der offenen Tür“ holen.

16.03.2017

Keinen Punkt, sondern Doppelpunkt ...

Zusammenhalt und Selbstbewusstsein zelebrierten Südtirols Bäuerinnen beim diesjährigen Landesbäuerinnentag im Auditorium J. Haydn in Bozen wieder. Viel Anerkennung gab es am vergangenen Sonntag aber nicht nur dafür.

16.03.2017

„Tollen Jugendverein gut weiterführen“

Seit zwei Wochen stehen sie an der Spitze der Südtiroler Bauernjugend: Der „Südtiroler Landwirt“ hat mit Landesobmann Wilhelm Haller und Landesleiterin Angelika Springeth über ihre Wahl und die Pläne für die kommenden zwei Jahre gesprochen.

16.03.2017

Heumilch als zusätzliches Standbein

Vor einem Jahr wurde die Heumilch von der EU als eine garantiert traditionelle Spezialität geschützt. Auch die Südtiroler Milchwirtschaft hat das Potenzial der Heumilch längst erkannt.

16.03.2017

Dreifacher Ärger für die Imker

Wettermäßig war das Honigjahr schwierig, am Ende aber versöhnlich. Die großen Schwierigkeiten liegen auf anderen Ebenen – bei Pflanzenschutz, Bär und Zettelkram.

16.03.2017

Nur bestes Saatgut auf die Wiese

Eine neue Liste der empfohlenen Sorten und Qualitätssaatgutmischungen für den Südtiroler Futterbau liegt vor. Aktualisiert hat sie das Versuchszentrum Laimburg in Zusammenarbeit mit den anderen Partnern der Fachgruppe Grünlandwirtschaft der BRING-Expertenplattform.

16.03.2017

Wie man Nicht-EU-Bürger saisonal anstellt

Seit 21. März können Betriebe wieder um saisonale Arbeitsgenehmigung für Nicht-EU-Bürger ansuchen. Möglich ist dies auch beim Bauernbund.

14.03.2017

Neues Web-Portal für die Landwirtschaft

Das Land Südtirol hat seinen Internetauftritt für den Bereich Landwirtschaft erneuert. Es wollte alle Themen des Sektors möglichst übersichtlich und leicht auffindbar gestalten.

13.03.2017

Mut haben, unsere Werte zu leben

Im Mittelpunkt des heurigen Landesbäuerinnentag am Sonntag, den 12. März standen Glaube, Gemeinschaft, Verantwortung und Heimat. Landesbäuerin Hiltraud Erschbamer rief die Bäuerinnen auf, die christlichen Werte zu leben.

10.03.2017

Vordruck CU innerhalb 31. März aushändigen

Der Vordruck CU muss innerhalb 31. März 2017 an die im Jahr 2016 beschäftigten Arbeitnehmer bzw. an die Freiberufler (Geometer, Techniker, usw.), im Fall von Rechnungen 2016 mit Zahlung der Vorsteuer (Steuerschlüssel 1040 oder 1038) ausgehändigt werden.

09.03.2017

Ein großes Puzzle mit Strahlkraft

Ein leuchtendes Farbenspiel der Trachten war sie schon immer, die Mitgliederversammlung der Südtiroler Bauernjugend (SBJ). Doch dieses Jahr waren der völlig überfüllte Saal im Waltherhaus in Bozen und vor allem die gute Stimmung wie ein Spiegelbild des Mottos der Versammlung: „Mir verstian ins!“

08.03.2017

Zinsbeiträge für Maschinen über das "Sabatini" - Gesetz

eit Jahresanfang gibt es erneut die Möglichkeit, für den Ankauf von Maschinen oder Geräten einen Zins­beitrag über das sogenannte „Sabatinigesetz“ zu erhalten. Mit dieser Förderschiene unterstützt der Staat ­kreditfinanzierte Investitionen in den Maschinenpark.

06.03.2017

ECORASTER – Die rutschfeste Bodenbefestigung

Nie wieder Matsch und Schlamm! ECORASTER ist die optimal abgestimmte Bodenbefestigung für alle landwirtschaftlichen Nutzflächen! Universell und multifunktional – für alle Anwendungsgebiete.

03.03.2017

Rentenbeitrag für Erziehung und Pflege

Wer Kinder erzieht oder Familienangehörige pflegt, kann seiner Erwerbstätigkeit oft nur mehr eingeschränkt oder gar nicht nachgehen und muss Rentennachteile in Kauf nehmen. Um diese abzufedern, gewährt die Region Beiträge für die Rentenabsicherung. Um die entsprechenden Beiträge für das Jahr 2016 kann man noch bis 30. Juni ansuchen. Darauf weist das Patronat ENAPA hin.

02.03.2017

Bei Agrarreform zählt jede Meinung

Auch wenn es noch einige Jahre dauert – an der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP) ab dem Jahr 2020 wird schon jetzt gearbeitet. Die Arbeiten erfolgen aber nicht nur im fernen Brüssel und Straßburg, jeder Einzelne ist aufgerufen, seine Meinung beizutragen.

02.03.2017

Mehr Überwachung, weniger Panik

Ob Kirschessigfliege oder neue Schädlinge und Krankheiten: Panik ist ein schlechter Ratgeber. Dagegen hilft nur Information. Daher wird der Beratungsring für Obst- und Weinbau das Monitoring in mehreren Bereichen ausbauen, wie vergangene Woche auf der Beratungsring-Generalversammlung in Nals deutlich wurde.

02.03.2017

Gut versichert ins Landwirtschaftsjahr

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Bald schon können sich Südtirols Bauern für das Landwirtschaftsjahr 2017 gegen Hagel, Frost und andere Schäden in der Landwirtschaft versichern. Aller Voraussicht nach geht die Kampagne von 13. März bis 30. April. Lesen Sie hier die Details.

02.03.2017

Anliegen der Bauern ernst nehmen

Der Apfel ist für junge Leute nicht sexy genug. Das muss sich ändern, sagt Siegfried Rinner. Im Interview zeigt der Direktor des Südtiroler Bauernbundes noch andere Herausforderungen für Südtirols Obstwirtschaft auf. Er hat aber auch Lösungen anzubieten.

02.03.2017

Bei Unfall persönlich erscheinen

Die Arbeitsunfallmeldung über das Bauernbund-Patronat ENAPA kann nur mehr nach persönlichem Erscheinen des Betriebsinhabers und des Unfallverletzten erfolgen.





Februar 2017

27.02.2017

Dauerhafter Mehrwert für Mitglieder

Wie man mit kleinem Budget viel Medienresonanz erreicht, machten Südtirols Gärtner auch im Jahr 2016 wieder vor. Dafür erhielten sie bei ihrer Vollversammlung in der Gärtnerei Schullian in Bozen viel Lob. Auch in diesem Jahr ist wieder viel geplant.

27.02.2017

Kunden- und Lieferantenlisten auch für befreite Landwirtschaftsbetriebe

Innerhalb 20. April 2017 müssen auch Landwirtschaftsbetriebe, welche von der MwSt.- Registerführung 2016 befreit sind (Umsatz 2015 unter 7.000 Euro), die Kunden- und Lieferantenlisten einreichen.

25.02.2017

Anerkennung für besondere Leistungen

Auf der Landesversammlung des Südtiroler Bauernbundes haben drei Familien für die mustergültige Führung ihrer Höfe den Bergbauernpreis 2017 erhalten. Der Preis wird von den Raiffeisenkassen Südtirols gestiftet.

25.02.2017

Jörglmoarhof erhält Steinkeller-Preis

Die Steinkeller-Stiftung vergibt anlässlich der Landesversammlung des Südtiroler Bauernbundes alljährlich einen Förderpreis an bäuerliche Familien, die ihren Bauernhof vorbildlich restauriert haben. In diesem Jahr erhielt diesen Preis der Jörglmoarhof in Sankt Lorenzen im Pustertal.

25.02.2017

Südtirols Landschaft für unsere Kinder erhalten

Wie die knappe Ressource Landschaft im Spannungsfeld zwischen den Bedürfnissen der Landwirtschaft und jenen der Bevölkerung sowie anderer Wirtschaftszweige künftig gestaltet werden soll, war Thema bei der diesjährigen Landesversammlung des Südtiroler Bauernbundes.

22.02.2017

Wiedereinführung der Intrastat Listen für innergemeinschaftliche Erwerbe

Der Gesetzgeber hat nun trotzdem die Intrastaterklärungen im Einkauf (sowohl für Waren als auch für Dienstleistungen) beschränkt für 2017 wieder eingeführt.

22.02.2017

Meldung des Verbrauchs von handelsüblichem Treibstoff

In einem Rundschreiben hat das Amt für Handel und Dienstleistungen kürzlich auch Landwirtschaftsbetriebe darauf hingewiesen, den Treibstoffverbrauch von betriebsinternen Tankstellen mitzuteilen.

22.02.2017

Beste Qualitätsprodukte ausgezeichnet

Gewinner des Wettbewerbs „Agri.Genuss – Frisch vom Hof!“ ausgezeichnet: Sybille Prast Platter aus Unterinn produziert den besten Himbeer-Fruchtaufstrich, Albert Haas aus Riffian den besten Holunderblüten-Sirup, Gotthard Pixner aus Steinegg die beste Kaminwurz.

21.02.2017

„Gesund wachsen“ beim Gärtner

Von 20. Februar bis einschließlich 15. März sind Südtirols Grundschulkinder in über 30 Gärtnerfachbetrieben zu Besuch und erleben Unterricht anders. Unter dem Motto „Gesund wachsen“ wird der Naturkundeunterricht einfach in Südtirols Gärtnereien verlegt.

21.02.2017

Selbstbewusst, aber auch selbstkritisch

Bauern dürfen sich nicht in die Rolle des Opfers begeben, sondern die Zukunft unserer Landschaft aktiv mitgestalten, sagt Thomas Aichner. Der Präsident des IDM Südtirol wird bei der 70. Landesversammlung des Südtiroler Bauernbundes am 25. Februar auch verraten, wie das gelingen kann.

20.02.2017

Trends sprechen für Direktvermarktung

Die bäuerliche Direktvermarktung profitiert vor allem von Mega-Trends wie Regionalität und gesundem Essen. Darin sind sich Experten einig. Worauf Direktvermarkter achten müssen, um erfolgreich zu sein, war Thema der zweiten Fachtagung für bäuerliche Direktvermarkter in der Messe Bozen.

17.02.2017

SIAE- und SCF-Gebühren einzahlen

Für Fernseh- und Radiogeräte, welche in Beherbergungs- oder Schankbetrieben zur Verfügung gestellt werden, muss alljährlich die SIAE-Gebühr bezahlt werden. Endtermin ist der 24. März, außerdem ist innerhalb Mai die SCF-Gebühr fällig, falls Tonträger in öffentlichen Betrieben abgespielt werden.

17.02.2017

Neue Nummern in SBB-Bezirksbüros

Mit März 2017 bekommen die Bezirksbüros des Südtiroler Bauernbundes – außer jene im Bezirk Bozen – neue Telefonnummern. Die Umstellung startet am 21. Februar mit dem Bezirksbüro in Neumarkt und endet voraussichtlich am 6. März mit dem Bezirksbüro Schlanders.

16.02.2017

Förderung von Forstmaschinen

Ab kommenden Montag, 20. Februar, können Waldeigentümer und Holzschlägerungsunternehmen wieder um eine Förderung für den Ankauf von forstlichen Maschinen ansuchen. Letztmöglicher Termin für die Ansuchen ist der 31. März.

16.02.2017

Der vorgezogene Ruhestand

Es gibt verschiedene Formen der Frührente. Welche das sind und was sich durch das italienische Bilanzgesetz 2017 für sie geändert hat, das erläutert dieser abschließende Teil der dreiteiligen Serie im „Südtiroler Landwirt“.

16.02.2017

Pflegegeld ist leicht gestiegen

Die Landesregierung hat die monatlichen Beträge, die an Pflegebedürftige und an Zivilinvaliden ausbezahlt werden, leicht angehoben.

16.02.2017

Mehr Bienenschutz im Obstbau

Südtirols Bauern wissen um die Bedeutung der Bienen für den Obstbau. Zum besseren Schutz der wertvollen Bestäuber ergreift die Obstwirtschaft jetzt weitere Maßnahmen. Die Grundlage dafür lieferte das Bienen-Monitoring Apistox der Laimburg, das nun abgeschlossen wurde.

16.02.2017

Vorreiter in Sachen Innovation

Häufig geht es für Betriebsbesichtigungen mit Fachleuten ins benachbarte Ausland – kürzlich war es umgekehrt: Eine Delegation der Landwirtschaftskammer Österreich informierte sich beim Südtiroler Bauernbund über dessen Innovationsschalter und stattete innovativen Betrieben einen Besuch ab.

16.02.2017

Wolfsfreies Land ist das Ziel

Wenn es um den Wolf geht, ist die Meinung der Landwirtschaft klar: Südtirol muss ein wolfsfreies Gebiet bleiben, alles andere wäre eine Gefahr – nicht nur – für die heimische Almwirtschaft. Das haben Bauernvertreter aus Ulten und vom Deutschnonsberg vergangene Woche im Landtag bekräftigt.

16.02.2017

Endlich ein neuer Kollektivvertrag

Anfang Februar konnte endlich – nach langen Verhandlungsrunden – der Landeskollektivvertrag für landwirtschaftliche Arbeiter, Gartenbauarbeiter und Jagdaufseher abgeschlossen werden. Die Neuerungen gelten ab Februar 2017.

15.02.2017

Ansuchen um Neupflanzungen jetzt möglich

Seit Jahresbeginn 2017 sind einige Neuerungen zu den staatlichen Zuweisungen von Pflanzgenehmigungen für Neupflanzungen im Weinbau in Kraft. Anträge sind nur zwischen 15. Februar und 15. März möglich.

13.02.2017

Für 2017 viel vorgenommen

Die verbandspolitischen Schwerpunkte im heurigen Jahr hat SBB-Landesobmann Leo Tiefenthaler auf der Klausurtagung in Terlan vorgestellt. Im Fokus stehen u. a. das neue Landesraumordnungs-gesetz und der nationale Wolfsplan.

09.02.2017

Beste Qualitätsprodukte gesucht

Südtiroler Bauernjugend sucht über den Wettbewerb „Agri.Genuss – Frisch vom Hof!“ die besten heimischen Qualitätsprodukte von Südtirols Bauern. Am 18. Februar geht‘s los.

06.02.2017

Sortenvielfalt erhalten und pflegen

Am kommenden Sonntag, 12. Februar, ist es wieder soweit: Die Bäuerinnen von Gais und Uttenheim laden ein zum zweiten Saatgutfest nach Uttenheim.

06.02.2017

Fragebogen zur Zukunft der EU-Agrarpolitik

Die Europäische Kommission hat eine Online-Konsultation zur öffentlichen Konsultation zur Modernisierung und Vereinfachung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) gestartet. Der entsprechende Fragebogen ist bis zum 2. Mai freigeschaltet.

03.02.2017

Staatliche Familienförderungen

Teil 2 unserer Serie zu den sozialen Neuerungen durch das italienische Bilanzgesetz 2017 befasst sich mit den verschiedenen Formen der Familienförderung.

02.02.2017

Nicht Ende, sondern Anfang der Diskussion …

Herausforderungen durch klimabedingt neue Krankheiten und Schädlinge, Südtirols Weg der Lagenabgrenzung und Robotik für den Präzisionsweinbau: Die diesjährige Weinbautagung in Eppan ließ tief ins Glas der Zukunft schauen.

02.02.2017

Wer im Glashaus sitzt …

Die Gewerkschaft AGB-CGIL will die „Voucher“-Gutscheine abschaffen. Mit diesem Vorstoß hat sie in den letzten Wochen viel Staub aufgewirbelt. Gleichzeitig wurde aber auch bekannt, dass diese Gewerkschaft selbst für 750.000 Euro jährlich jene Wertgutscheine verwendet, die sie selbst verteufelt.

02.02.2017

Klima verändert Anforderungen

Gut Beobachten, Prognosemodelle weiterentwickeln und Regulierungsstrategien anpassen, lautet das Rezept von Michael Maixner im Umgang mit klimabedingt neuen Schadorganismen. Aber besonders eines legte er dem Publikum der diesjährigen Weinbautagung ans Herz: Keine Panik!

02.02.2017

Regionalität immer wichtiger

Konsumenten fragen immer stärker nach Produkten aus der Region. Dieser Trend birgt viel Potenzial für Direktvermarkter, die ihrerseits bei der Fachmesse Agridirect von 18. bis 20. Februar hilfreiche Maschinen, individuelle Beratung und neueste Informationen finden.

02.02.2017

Neue Regeln bei Wildschäden

Das Land hat die Wildschadenvergütungen und Beihilfen für Vorbeugemaßnahmen neu geregelt. Hier ein Überblick über die nun geltenden Bestimmungen.

02.02.2017

Getreideanbau-Ansuchen wurden vereinfacht

Wer künftig um Beihilfen für umweltschonenden Getreideanbau ansucht, muss ein paar bürokratische Hürden weniger nehmen. Zudem ist dafür nicht mehr das Landesamt für Obst- und Weinbau, sondern jenes für Viehzucht zuständig.

02.02.2017

Auf ins dritte Prämienjahr

Seit Anfang Februar können die Bauern wieder die Gesuche für Umweltprämien, Ausgleichszulage Bio Prämie und Betriebsprämie einreichen. Anlaufstelle ist wie gewohnt die Bauernbund-Service GmbH.

02.02.2017

Direktorenwechsel im Ressort Schuler

Nach elf Jahren als Direktor der Landesabteilung Landwirtschaft wechselt Martin Pazeller zum Raiffeisenverband Südtirol. Als Abteilungsdirektor folgt bis auf Weiteres der bisherige Stellvertreter Markus Joos nach.

02.02.2017

Gefeierter Gärtner-Nachwuchs

Gemeinsam mit Landesrat Philipp Achammer hat die Fachschule Laimburg kürzlich im Felsenkeller der Laimburg ihre Teilnehmer an Europa- und Landeswettbewerben gefeiert.

02.02.2017

Wissen wo’s herkommt!

Zehn Milchbotschafterinnen sind in diesem Schuljahr wieder unterwegs und erzählen den Kindern, warum der Käse Löcher hat und was eine Kälbertränke ist.





Januar 2017

30.01.2017

Hilfe für Bauern in Erdbebengebieten

Die Situation hunderter bäuerlicher Betriebe in den mittelitalienischen Erdbebengebieten ist katastrophal, viele Bauern fürchten um ihre Existenz. Der Südtiroler Bauernbund will den Bergbauern helfen und bittet um Spenden. Damit soll unter anderem Futter für die Tiere gekauft werden.

27.01.2017

Qualitätsfleisch vermarkten

An der Freien Universität Bozen findet am Dienstag, 21. Februar ein Workshop zur Direkt- und Regionalvermarktung von Qualitätsfleisch statt, Anmeldungen sind bis 15. Februar möglich.

27.01.2017

Meldung des Personalstandes

Arbeitgeber mit mehr als 15 Beschäftigten unterliegen der Regelung der Pflichtanstellung von Menschen mit Behinderung. Sie müssen den Personalstand innerhalb 31. Jänner 2017 dem Arbeitsministerium ausschließlich auf elektronischem Wege mitteilen.

24.01.2017

Staat ändert Regeln für die Rente

Mit dem Bilanzgesetz 2017 hat der Staat gleich einige Spielregeln für Rentner geändert. So können Rentner mit dem „Cumulo“ Versicherungszeiten in verschiedenen Verwaltungen leichter zu einer einzigen Pensions-auszahlung zusammenlegen.

24.01.2017

RAI-Gebühr in Ausnahmefällen jetzt fällig

In den allermeisten Fällen wird RAI-Gebühr, auch für das Jahr 2017, über die Stromrechnung eingezogen. Ausnahmefälle müssen die Gebühr trotzdem mit dem Zahlungsvordruck F24 entrichten. Die Frist dafür ist der 31. Jänner.

23.01.2017

Arbeitslosengeld beantragen

Bis zum 31. März 2017 können die lohnabhängigen Arbeiter in der Landwirtschaft wieder um das Arbeitslosengeld ansuchen.

23.01.2017

Rai-Gebühren weiter auf „altem“ Wege

Im Gegensatz zu den privat genutzten Fernsehgeräten ist jene für die betrieblichen Geräte weiterhin per Erlagschein zu zahlen. Dies gilt auch für die Tätigkeit Urlaub auf dem Bauernhof. Für diese Tätigkeit muss bekanntlich ein eigenes Abonnement (abbonamento speciale) abgeschlossen werden, da die Fernseher für die Tätigkeit nicht durch das private Abonnement abgedeckt werden.

23.01.2017

Wenn Bauern neue Wege gehen …

Mit teils sehr persönlichen Einblicken zeigen sechs Kurzfilme des Südtiroler Bauernbundes auf, wie innovativ Südtirols Landwirtschaft sein kann und wie ihnen der Bauernbund-Innovationsschalter dabei hilft.

20.01.2017

Bewirtschaftung ermöglichen

Neue Kriterien und Vorgutachten durch eine Expertengruppe soll es künftig bei Almerschließungen geben. Kürzlich wurden die neuen Kriterien in Bozen vorgestellt.

20.01.2017

Heimische Bauern gesucht

Der Bauernbund sucht Bauern für die Zusammenarbeit mit der Einkaufsgenossenschaft „Emporium“. In Frage kommen Lieferanten, die sich an Ausschreibungen von Ausspeisungen und Mensen beteiligen wollen.

20.01.2017

Tierarzt wird US-Agrarminister

Kurz vor seiner Amtseinführung hat sich der künftige US-Präsident Donald Trump auf einen Kandidaten für das Amt des Landwirtschaftsministers festgelegt: Er nominierte George Erwin Perdue zum Nachfolger Tom Vilsacks als Chef des US-Agrarministeriums.

20.01.2017

Preis für Wald- und Hüttentage

Bei der Verleihung des Alpinen Schutzwaldpreises Helvetia in Vorarlberg gab es für Südtirol Grund zur Freude: Eine der Auszeichnungen in der Kategorie „Schule“ wurde den Wald- und Hüttentagen des Kindergartens Prad am Stilfserjoch zugesprochen.

20.01.2017

Grüne Woche: „Mehr Geld für mehr Leistungen“

Qualität, Regionalität, Nachhaltigkeit, Versorgungssicherheit und faire Preise für zusätzliche Leistungen der Bauern sind die Themen, die die Landwirtschaft derzeit beschäftigen. Das wurde auch auf der Eröffnung der „Grünen Woche“ in Berlin deutlich.

19.01.2017

Selbstlernzentrum

Das Selbstlernzentrum ist ein Ort, an dem das selbstständige Lernen in ruhiger Arbeitsatmosphäre im Vordergrund steht. Sie bestimmen selbst, was, wann, wie lange Sie lernen möchten.

19.01.2017

Raumordnung bleibt ein heißes Thema

Das wohl wichtigste Gesetzesvorhaben des vergangenen Jahres – ein neues Landesgesetz für Raum und Landschaft – wird den Südtiroler Bauernbund auch 2017 beschäftigen. Wie die ­weiteren Schwerpunkte für das neue Jahr aussehen, berichtet Bauernbund-Landesobmann Leo Tiefenthaler im Gespräch zum Jahresauftakt.

19.01.2017

Bio-Zuversicht mit Vorbehalt

Bio-Äpfel aus Südtirol haben Zukunft. Allerdings wachsen auch auf diesem Markt die Bäume nicht in den Himmel. Dies ist eine der zentralen Botschaften von der 64. Obstbautagung vergangene Woche in Meran. Insgesamt wissen Südtirols Obstbauern: Sie stehen vor vielen Herausforderungen.

19.01.2017

Vieles spricht für Weidehaltung

Wenn die Voraussetzungen passen, dann kann die Weidehaltung in der Viehwirtschaft für alle Vorteile ­bringen – für die Tiere ebenso wie für den Tierhalter und das Ansehen bei der Gesellschaft. So lautete das ­Fazit der zehnten Berglandwirtschaftstagung vergangene Woche in Brixen.

19.01.2017

Neuerungen für Arbeitgeber

Ein späterer Aushändigungstermin beim Vordruck CU, geänderte Prozentsätze für die Separatverwaltung NISF/INPS und mehr verpflichtende Vaterschaftstage ab 2018: Diese Neuerungen brachte das Bilanzgesetz im Bereich Arbeitsberatung.

19.01.2017

Rückblick auf gutes Kovieh-Jahr

Das Jahr 2016 war ein gutes Vermarktungsjahr für das Viehvermarktungskonsortium Kovieh. Die Anzahl der vermarkteten Tiere sank zwar im Vergleich zu 2015, es gab aber fast überall Preissteigerungen.

17.01.2017

Beste Qualitätsprodukte gesucht

Die Südtiroler Bauernjugend startet die erste Auflage des Wettbewerbs „Agri.Genuss – Frisch vom Hof“ und sucht die besten heimischen Qualitätsprodukte von Südtirols Bauern.

17.01.2017

Aushändigung des Modells CU innerhalb 31. März

Der Termin für die Aushändigung des Modells CU an die Arbeitnehmer ist heuer der 31. März.

12.01.2017

INAIL-Ansuchen möglich

In den SBB-Bezirksbüros kann man bis Ende April um die INAIL-Förderung für den Ankauf von neuen landwirtschaftlichen Maschinen ansuchen.





Dezember 2016

22.12.2016

Gott kommt ganz leise

Was ist das Besondere an Weihnachten? Warum bewegt uns die Geschichte von Gott, der als kleines Kind in die Welt kam, jedes Jahr aufs Neue? Pater Peter Unterhofer, der Dekan von Lana, hat sich für unsere Leser Gedanken dazu gemacht.

22.12.2016

„Wir sind Berater, keine Missionare“

Seit Anfang September arbeitet Irene Holzmann als Beraterin für biologische Landwirtschaft beim Beratungsring für die Berglandwirtschaft BRING. Der „Südtiroler Landwirt“ hat sich mit ihr über ihren Aufgabenbereich sowie die Chancen und Schwierigkeiten für Bio im Berggebiet unterhalten.

22.12.2016

Positiver Abgang

Die Regierung Renzi ist Geschichte. In den letzten Wochen hat sich noch einiges für die Landwirtschaft bewegt – vor allem dank des Abgeordneten Manfred Schullian und des Senators Hans Berger. Der „Südtiroler Landwirt“ fasst hier und auf den Folgeseiten die Ergebnisse zusammen.

22.12.2016

Zusammenarbeit aufzeigen

Projekte in den Bereichen Tourismus und Landwirtschaft in der Euregio können für den Wettbewerb „Tourismus trifft Landwirtschaft“ eingereicht werden.

22.12.2016

So war das Bauern-Jahr 2016

Trotz weitgehend guter Ernte blicken Südtirols Bauern auf ein Jahr 2016 mit etlichen Schwierigkeiten zurück. Warum das so ist, erklärten die Obmänner der sechs Bauernbund-Bezirke dem „Südtiroler Landwirt“. Auch auf politischer Ebene gab es eine wahre Themenfülle.

19.12.2016

Verlängerung der begünstigten Privatisierung bei Betriebsauflassung

Mit dem kürzlich vom Senat in Rom verabschiedeten Haushaltsgesetz wurde die Möglichkeit der Privatisierung von Betriebsgebäuden um ein weiteres Jahr verlängert.