News Archiv


Hier finden Sie alle News bis zu einem Jahr zurück.
Um ältere News zu finden, können Sie die Webseiten-Suche verwenden.



Dezember 2019

09.12.2019

Was Jugendliche wollen

Was junge Menschen bewegt, in den Dörfern zu bleiben, wollten der Südtiroler Jugendring und die Plattform Land wissen. In Workshops in vier verschiedenen Gemeinden haben Jugendliche ihre Ideen und Anliegen vorgebracht. Nun wurden die mit Spannung erwarteten Ergebnisse vorgestellt. Ein Thema ist bei allen Abenden besonders intensiv diskutiert worden.

04.12.2019

360 Jahre Arbeit für Mitglieder

Bei der Mitarbeitertagung des Südtiroler Bauernbundes in Girlan gab es Urkunden für 19 langjährige Mitarbeiter – und erfreuliche Neuerungen für alle.

04.12.2019

850 Direktvermarkter bis 2030

Der Südtiroler Bauernbund geht in die Offensive – in die Direktvermarkter-Offensive. Bis zum Jahr 2030 sollen 850 Direktvermarkter bäuerliche Produkte anbauen, veredeln und vermarkten, lautet das ambitionierte Ziel.

04.12.2019

„Es braucht Respekt – gegenseitig!“

Nur gemeinsam und mit gegenseitigem Respekt lassen sich Lösungen finden, lautet der einhellige Grundtenor eines Stakeholder-Treffens zwischen Landwirtschaft und Tourismus zum Thema Mountainbike-Vereinbarungen. Es gab aber auch Kritik vonseiten der Bauernvertreter.

04.12.2019

SBB bewerten und mitgestalten

Zum vierten Mal fragt der Bauernbund seine Mitglieder, wie zufrieden sie mit ihrem Verband sind. Wer den Fragebogen erhält und ausfüllt, hilft mit, den Bauernbund als Dienstleister und Interessenvertreter weiter zu verbessern.

04.12.2019

Glückliche Kühe ... und Bauern

Durch bauliche Verbesserungen kann das Wohlbefinden von Milchkühen gesteigert werden – aber nicht nur: Auch wirtschaftlich gesehen zahlt sich Tierwohl aus.

04.12.2019

Heimat schenken und genießen

Geschenkskörbe mit Lebensmitteln sind besonders zu Weihnachten eine beliebte Möglichkeit, jemandem eine Freude zu bereiten. Aber statt Wein, Käse oder Obst aus fernen Ländern sollte heimischen Lebensmitteln der Vorzug gegeben werden. Dazu ruft die Südtiroler Bauernjugend auf.

04.12.2019

ALPJOBS: Jugendliche für die Zukunft fit machen

Welche Kompetenzen Jugendliche und junge Erwachsene in abgelegenen Gebieten zukünftig für den Arbeitsmarkt benötigen, war Inhalt des EU-Projekts ALPJOBS. Im Gründer- und Innovationszentrum BASIS in Schlanders wurde das Projekt kürzlich abgeschlossen und Bilanz gezogen.

04.12.2019

Nutzhanfanbau als Alternative

Der Anbau von Nutzhanf hat auch in Südtirol das Interesse einiger Bauern geweckt. Der Bauernbund-Innovationsschalter hat deshalb einen Informationstag zu diesem Thema organisiert.

04.12.2019

Nachhaltigkeit ist Chance

Die Neuausrichtung der Förderpolitik, die Gemeinderatswahlen und die Ökologisierung der Landwirtschaft: Die Herausforderungen der nächsten Jahre standen im Mittelpunkt der SBB-Bezirksversammlung Eisacktal. Für einen vollen Saal sorgte ein weiteres Thema: der Wolf.

03.12.2019

Chemie allein ist nicht die Lösung

Wanzen und Wanzenschäden traten lokal immer wieder auf, sagt Klaus Marschall, Leiter des Instituts für Pflanzengesundheit am Versuchszentrum Laimburg im Interview. Mit der Marmorierten Baumwanze ist jetzt aber ein Schädling da, der massiven wirtschaftlichen Schaden anrichtet.

03.12.2019

850 Direktvermarkter bis 2030

Der Südtiroler Bauernbund geht in die Offensive – in die Direktvermarkter-Offensive. Bis zum Jahr 2030 sollen 850 Direktvermarkter bäuerliche Produkte anbauen, veredeln und vermarkten, lautet das ambitionierte Ziel. Dafür bietet der Südtiroler Bauernbund mit der Direktvermarkter-Offensive ein umfassendes Angebot an, das von der Ausbildung bis zur Produktentwicklung reicht. Die Logistik soll deutlich verbessert werden.

03.12.2019

Eine Verkostung der Extraklasse

Bei der neunten Auflage der „Top of Südtirol Wein“ standen wiederum prämierte Südtiroler Weine im Mittelpunkt.

03.12.2019

Obmann des VOG bestätigt

Bei der Vollversammlung des VOG wurde die Bilanz der vergangenen Verkaufssaison präsentiert. Zudem wählten die Mitglieder den neuen Verwaltungsrat.





November 2019

28.11.2019

Darlehen - Nachverhandeln kann sich lohnen

Wer ein älteres Darlehen hat, sollte genauer hinsehen: Oft ist der Zinssatz noch sehr hoch. Wer hier aufpasst und nachverhandelt, kann viel Geld sparen.

28.11.2019

Gute Aussichten für Genossenschaften

Das Wirtschaftsbarometer vom WIFO zeigt ein sehr unterschiedliches Geschäftsklima bei den verschiedenen Landwirtschaftszweigen. Während die Auszahlungspreise bei den Sennereien und Kellereien positiv waren, verzeichnen die Obstgenossenschaften ein negatives Jahr für 2019.

27.11.2019

Aktuelles Kovieh-Preisbarometer

Die Versteigerungen des Viehvermarktungskonsortiums Kovieh sind immer ein guter Gradmesser für den Rindermarkt in Südtirol. Wir bringen hier wöchentlich die aktuellen Preistrends bei den Kälber- und Schlachtviehversteigerungen.

26.11.2019

Aktuelle Zuchtvieh-Preise

Wie viel ist mein Zuchtvieh wert? Welche Preise sind gerade aktuell erzielbar? Diese Fragen stellen sich wohl alle Bauern, die Tiere zu den Versteigerungen der einzelnen Viehzuchtverbände schicken. Zur Orientierung gibt es hier eine Übersicht.

25.11.2019

Apfelbotschafter treffen zusammen

Sie haben eine ganz besonders wichtige Aufgabe: In Führungen, bei Schulprojekten und Verkostungsaktionen erzählen die Apfelbotschafter über die heimische Frucht. Jetzt trafen sie sich alle im Haus des Apfels in Terlan.

25.11.2019

„Jedes Gespräch trägt Früchte!“

Die Lebensberatung für die bäuerliche Familie wird zehn Jahre alt. Viele bäuerliche Familien fanden in dieser Zeit den Weg zu den ehrenamtlichen Lebensberaterinnen und Lebensberatern: Diese Initiative der Südtiroler Bäuerinnenorganisation gibt vielen einen Hoffnungsschimmer.

21.11.2019

Advent am Bauernhof

Am 1. Dezember können sich Interessierte auf vier Bauernhöfen auf den Advent einstimmen.

21.11.2019

Fisch in Theorie und Praxis

Am 3. Dezember werden bei einer Veranstaltung die Ergebnisse des Projekts „Bäuerliche Fischzucht“ und mehrere Fischzuchtbetriebe vorgestellt.

21.11.2019

Gülle: Ausbringungsverbot mit Ausnahmen

Die anhaltenden Schneefälle in höheren Lagen bringen viele Bauern in Schwierigkeiten, die noch im Monat November Wirtschaftsdünger ausbringen möchten. Ab 1. Dezember ist dies bekanntlich verboten – es sind jedoch Ausnahmen möglich.

21.11.2019

Agrialp 2019: Wieder ein voller Erfolg

Die Zahlen der 26. Auflage der Agrialp/Agridirect sprechen für sich: Vom 7. bis 10. November informierten sich über 39.000 Besucher bei 450 Ausstellern über Marktneuheiten. Traditionell gut besucht war auch die Tierschau am Wochenende.

21.11.2019

Gehen wir es gemeinsam an!

Der Star ist das Produkt. Und dieses Produkt braucht eine entsprechende Bühne. So lautet die Quintessenz der dritten Fachtagung zur bäuerlichen Direktvermarktung im MEC der Messe Bozen. Die Tagung fand am Freitag, 8. November, im Rahmen der Landwirtschaftsmesse Agrialp statt.

21.11.2019

„Endlich Schluss mit Untergriffen!“

Die Voraussetzungen und die Kontrollen für den Urlaub auf dem Bauernhof sollen verschärft werden. Gleichzeitig fordert Bauernbund-Direktor Siegfried Rinner ein Ende der Vorwürfe und Unterstellungen gegen den Urlaub auf dem Bauernhof.

21.11.2019

Vertrauen als Basis

Wilfried Mairösl war sechs Jahre lang Supervisor der bäuerlichen Lebensberatung. Zum zehnten Geburtstag der Lebensberatung gibt er das Amt weiter. Welchen Wert die Lebensberatung hat und wie dynamisch eine Supervision abläuft, erklärt er im Interview mit dem „Südtiroler Landwirt“.

21.11.2019

Online-Handel: Kein Muss, aber ...

Welche Chancen der Online-Handel für bäuerliche Direktvermarkter darstellt und welche Hemmnisse es am Weg zu einem eigenen Online-Shop zu bewältigen gilt, war Thema einer Informationsveranstaltung auf der Aktionsbühne des Südtiroler Bauernbundes bei der Agrialp.

20.11.2019

2020 geht es „um die Wurst“

Mehrere Ehrungen und ein Ausblick auf kommende Herausforderungen – das waren die Schwerpunkte des Bäuerinnen- und Bauerntages am Dienstagabend in der Kellerei Meran Burggräfler.

14.11.2019

Innovativste Jungbauern ausgezeichnet: Edelpilze siegen

Die beiden Aldeiner Andreas Kalser und Josef Obkircher gewinnen den Innovationspreis „IM.PULS“ der Südtiroler Bauernjugend. Sandra Telser vom Tröghof in Laas sichert sich den zweiten Platz. noch vor Lukas Unterhofer vom Valentinhof in Meran.

14.11.2019

Arbeitssicherheit im Mittelpunkt

Bei einer Tagung auf der Agrialp ging es darum, wie Unfälle in der Land- und Forstwirtschaft vermieden werden können. Außerdem wurden Neuigkeiten zur Revision von Traktoren vorgestellt.

13.11.2019

Großhandelspreise für Äpfel

Das Wirtschaftsforschungsinstitut WIFO in Bozen veröffentlicht regelmäßig eine Auflistung von Großhandelspreisen für verschiedene Produkte. Mit der Veröffentlichung dieser Preise für die wichtigsten Südtiroler Apfelsorten wollen wir eine Orientierung für die Lage am Apfelmarkt bieten. Die Preise für Oktober 2019 sind jetzt verfügbar.

12.11.2019

Biologischer Hochgenuss

Biolife bringt wieder Hersteller bio-zertifizierter Qualitätsprodukte, namhafte Experten und beste Bio-Weine nach Bozen. Von Donnerstag 21. bis Sonntag 24. November in der Messe Bozen.

11.11.2019

39.000 Besucher auf der Agrialp

Vier Tage lang, von Donnerstag bis Sonntag, drehte sich in der Messe Bozen alles um die Landwirtschaft. Über 39.000 Besucher informierten sich bei den 450 Ausstellern aus dem In- und Ausland über Marktneuheiten und besuchten die Tierschau am Wochenende.

11.11.2019

Alternative Finanzierungsformen im Kommen

War es früher der typische Bankkredit, finanzieren Bäuerinnen und Bauern heute immer öfter innovative Projekte über Ethical Banking, Crowdfunding oder mit dem Verkauf von zukünftigen Ernten. Welche Vorteile alternative Finanzierungsformen haben, war Thema auf der SBB-Aktionsbühne auf der Fachmesse Agrialp.

11.11.2019

Gut vorgesorgt

Das Thema Altersvorsorge ist hochaktuell. Der frühzeitige Aufbau einer privaten Zusatzrente ist wichtig, um auch im Ruhestand finanziell abgesichert zu sein.

11.11.2019

Neue EU-Agrarpolitik: Südtirol zuversichtlich

Eine neue Kompetenzaufteilung zwischen EU und Mitgliedsstaaten, eine gerechtere Betriebsprämie und eine einfachere Verwaltung: Mit vielen Vorschlägen für eine neue EU-Agrarpolitik können Südtirols Bauern zufrieden sein. Es gibt aber auch Risiken, wurde bei einer Diskussionsrunde deutlich.

11.11.2019

Innovative Produkte mit Geschichte

Der Star ist das Produkt. Und dieses Produkt braucht eine entsprechende Bühne. So lautete das Fazit der dritten Fachtagung zur bäuerlichen Direktvermarktung im Kongresszentrum der Messe Bozen.

08.11.2019

Ausbildung für Direktvermarkter

Das Weiterbildungsprogramm 2019/20 wartet mit einer ganz besonderen Veranstaltung auf: der Direktvermarkter-Akademie: Startschuss ist am 26. November

08.11.2019

Den richtigen Preis verlangen

2 Ausgaben des Seminars „Preisgestaltung im UaB-Betrieb“ hat die Bauernbund-Weiterbildung für den kommenden Winter eingeplant: im Dezember in Bruneck, im März in Bozen

08.11.2019

Energiespeicherung als Chance

Ein Seminar der Bauernbund-Weiterbildung im Dezember informiert über die Speicherung von Strom, Wärme und Kälte sowie die Steigerung der Energieeffizienz am Hof.

08.11.2019

Sonderkulturen als Zuerwerb

Am 13. Dezember findet in Bozen ein Seminar über Anbau, Wirtschaftlichkeit und Vermarktung von Beeren, Gemüse und Steinobst statt.

08.11.2019

Die Motorsäge richtig warten

Die Bauernbund-Weiterbildung bietet vierstündige Praxisseminare zur Handhabung der Motorsäge an.

08.11.2019

Den Gast rundum begeistern

Im Dezember bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Goldrain das Seminar „Der Gast am Hof – ein stimmiges Erlebnis“ an.

08.11.2019

Mein Video

Produzieren, schneiden, veröffentlichen: Ein Seminar der Bauernbund-Weiterbildung im Dezember zeigt, wie’s geht.

08.11.2019

Mehr Erfolg durch bessere Fotos

Dass gute Fotos für UaB-Betriebe heutzutage unverzichtbar sind, soll ein Seminar der Bauernbund-Weiterbildung im Dezember zeigen.

08.11.2019

Auf dem Weg zur Energieautonomie

Autonomie und Südtirol – da denkt man in erster Linie an Politik. Aber Südtirol – und damit auch seine Landwirtschaft – hat sich längst auch in einem anderen Bereich auf den Weg gemacht, autonom zu werden: der Energie. Wie das gehen soll, war heute (Freitag) Thema bei einer Diskussio auf der Bauernbund-Aktionsbühne bei der Agrialp.

08.11.2019

Förderung nur mit korrekten Daten

Wollen Bauern für das Jahr 2020 erneut um Förderungen ansuchen, müssen sie zuvor eventuelle Rechtstitelverlängerungen und Flächenänderungen melden. Lesen Sie hier, wen das betrifft und bis wann was zu tun ist.

07.11.2019

Landwirtschaft steht stark unter Druck

Bauernvertreter aus Südtirol, Tirol und Bayern trafen sich kürzlich in Flintsbach bei Rosenheim zum traditionellen Drei-Länder-Treffen. Dabei wurde kritisiert, dass die Landwirtschaft immer stärker unter Druck gerät – durch den Wolf, die Entwicklung auf den Märkten und immer neue Auflagen der Politik.

07.11.2019

Ausbildung für Direktvermarkter

Das Weiterbildungsprogramm 2019/20 wartet mit einer ganz besonderen Veranstaltung auf, der Direktvermarkter-Akademie. Startschuss ist am 26. November.

07.11.2019

Junge Weinbau-Fachkräfte gesucht

Eine duale Lehrlingsausbildung zur Winzerin/zum Winzer ist das Ziel des Konsortiums Südtiroler Wein und der Fachschule Laimburg. Damit reagiert man auf den Fachkräftemangel, der in allen Sektoren schwelt. Auch in der Landwirtschaft. 

07.11.2019

Diskussion im Netz begleiten

In Flintsbach bei Rosenheim trafen sich kürzlich Bauernvertreter aus Bayern, Tirol und Südtirol, um Anliegen der Landwirtschaft im Alpenraum zu besprechen. Neben den Themen Wolf und Biolandwirtschaft ging es dabei auch um die vermehrte Verlagerung der öffentlichen Diskussion ins Internet.

07.11.2019

Neues in Sachen EU-Prämien

Im Spätherbst eines jeden Kalenderjahres laufen die vorbereitenden Tätigkeiten für die Flächenförderungs­kampagne des darauffolgenden Jahres auf Hochtouren. Im Hinblick auf die Prämienkampagne Ländliche ­Entwicklung (ELR) des Jahres 2020 gibt es einige Neuerungen.

07.11.2019

Ausgedinge und Fruchtgenuss

Nach der Hofübergabe haben Hofübernehmer und -übergeber nicht immer dieselbe Meinung. Lorenz Mair von der Bauernbund-Rechtsberatung erklärt den Unterschied beim Mitspracherecht zwischen Ausgedinge und Fruchtgenuss.

07.11.2019

Künftig eher mehr und schwieriger

Wolfgang Schweigkofler erforscht die Verbreitung von Schädlingen und Krankheiten und entsprechende Gegenmaßnahmen. Die sogenannte „grüne Globalisierung“ wird weiter zunehmen, ist Schweigkofler überzeugt. Dafür gibt es mindestens zwei gute Gründe.

05.11.2019

Mit Bierherstellung durchstarten

Das Vinschger Dorf Vetzan steht am 7. Dezember ganz im Zeichen des gemeinschaftlichen Bierbrauens.

05.11.2019

Fleisch mal anders

Am 28. November und 12. Dezember erfahren die Teilnehmer der Veranstaltung „Fleisch mal anders“, wie Fleisch zu innovativen Produkten veredelt werden kann. Foto: Pixabay Free-Photos





Oktober 2019

31.10.2019

Viele Ideen – wenig Geld?

Lösungen für dieses Dilemma diskutieren die Teilnehmer der Gesprächsrunde am Freitag, dem 8. November auf der Agrialp.

29.10.2019

Obstgenossenschaft Laurin gegründet

Die Obstgenossenschaften Zwölfmalgreien aus Bozen und Kaiser Alexander aus Leifers haben sich am 1. Oktober zur Obstgenossenschaft Laurin zusammengeschlossen.

29.10.2019

Agrialp mit Schwerpunkt Direktvermarktung

Leidenschaft, Qualität und Regionalität stehen im Mittelpunkt der dritten Auflage der Agridirect, die von Donnerstag, 7. bis Sonntag, 10. November gemeinsam mit der Agrialp stattfindet, der wichtigsten alpenländischen Landwirtschaftsschau der Region.

28.10.2019

Innovative Technologien für Lebensqualität im Alter

Vor Kurzem traf sich der Landesausschuss der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund mit Sonja Vigl vom Institut für Public Management von Eurac Research. Sie informierte die Funktionäre über technische Hilfsmittel, mit denen ältere Menschen länger im eigenen gewohnten Umfeld leben können.

28.10.2019

VOG Products: Obmann bestätigt

Am Freitag, 18. Oktober fand die Vollversammlung von VOG Products statt. Der Verwaltungsrat und der Obmann des Unternehmens, Johannes Runggaldier, wurden neu gewählt.

28.10.2019

Neue Züchtungstechniken prüfen

Die EU-Mitgliedstaaten haben die kommende EU-Kommission unter der gewählten Präsidentin Ursula von der Leyen aufgefordert, eine Untersuchung zu den neuen Züchtungstechniken vorzulegen.

28.10.2019

Vaia: Zwei Drittel Schadholz aufgearbeitet

1,5 Millionen Kubikmeter Schadholz auf 6000 Hektar, 682 neue Materialseilbahnen, 23 spezielle Kurse, 2 Millionen Bäumchen: Das sind neueste Bilanzzahlen nach dem Sturmereignis von Ende Oktober 2018.

27.10.2019

Online-Kurs für werdende Eltern

Dieser Online-Kurs bietet eine Übersicht aller sozialen Leistungen für werdende Mütter und Väter.

25.10.2019

Ansuchen um Arbeitslosengeld

Arbeitnehmer, die unfreiwillig ihren Arbeitsplatz verloren haben oder deren Vertrag am Saisonende ausläuft, können über das Bauernbund-Patronat ENAPA den Antrag für das Arbeitslosengeld „NASpI“ stellen.

24.10.2019

Herbert Dorfmann bleibt EPG-Präsident

Der Europaparlamentarier Herbert Dorfmann wurde in Straßburg nach 2014 zum zweiten Mal in Folge zum Präsidenten der Europäischen Parlamentarischen Gesellschaft (EPG) gewählt.

24.10.2019

Worum es beim Tierwohl geht

Ganz im Zeichen des Tierwohls und der Berglandwirtschaft steht am 8. November der diesjährige Vinschger Berglandwirtschaftstag an der Fachschule für Land- und Forstwirtschaft Fürstenburg in Burgeis.

24.10.2019

Fische räuchern und beizen

Am 5. November findet im NOI Techpark in Bozen ein Praxiskurs zum richtigen Schlachten und Filetieren von Fisch statt. Im Mittelpunkt stehen das Kalt- und Warmräuchern.

24.10.2019

„Bauernhof noch mehr in Mittelpunkt rücken“

Damit Urlaub auf dem Bauernhof erfolgreich bleibt, braucht es neben guten Angeboten attraktive Zimmer und Ferienwohnungen, hieß bei der 19. UaB-Fachtagung in der Messe Bozen. Mit seiner neuen Webseite will der „Rote Hahn“ die Nr. 1 in Europa werden.

24.10.2019

Wettbewerbsfähigkeit sichern

Landesrat Arnold Schuler präsentierte kürzlich gemeinsam mit Fachleuten der Freien Universität Bozen und des Versuchszentrums Laimburg an der Fachschule Dietenheim den aktuellen Stand der Arbeiten zum Aktionsplan Berglandwirtschaft.

24.10.2019

Klares Urteil gegen Gemeinde Mals

Das Bozner Verwaltungsgericht hat Anfang Jänner die Verordnung der Gemeinde Mals über die Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln für nichtig erklärt. Jetzt liegt das Urteil vor.

24.10.2019

Mehr Direktsaft und Fruchtpürees

VOG Products hat im Geschäftsjahr 2018/19 die zweithöchste Anlieferungsmenge seit Bestehen eingefahren. Für die Zukunft will der Obstverarbeitungsbetrieb noch mehr auf Direktsaft und Pürees setzen.

24.10.2019

Eigentümer noch besser versichert

Gute Nachrichten für Südtirols Grundeigentümer, Besitzer und Pächter: Die LTS-Haftpflichtversicherung wurde mit Juli 2019 neu abgeschlossen. Sie gilt als landesweite Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung auf touristisch genutzten Privatwegen.

23.10.2019

Der Kreis schließt sich

Seit Kurzem ist die Gemeinschaft der bäuerlichen Senioren um ein Mitglied reicher: In der Gemeinde Taufers im Münstertal wurde am 20. Oktober im Gasthaus „Chavalatsch“ die 64. Ortsgruppe der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund gegründet.

23.10.2019

Wichtige Infos zu „Revision“ und Co.

Wer sich in Sachen Hauptuntersuchung (Revision) der Traktoren auf den aktuellen Stand bringen möchte, sollte sich Samstag, den 9. November vormerken. Bei einer Tagung zum Thema Arbeitssicherheit werden von 9 bis 11.15 Uhr im Rahmen der Agrialp wichtige Infos zu diesem und vielen weiteren spannenden Themen vermittelt.

22.10.2019

Strenge Kontrollen bei Erntehelfern

Gerade jetzt, wo die Ernte in den Obstwiesen und Weinbergen in vollem Gang ist, nehmen auch die Kontrollen zu: Im ganzen Land wird geprüft, ob Erntehelfer regulär gemeldet sind. Wer sich nicht an die Regeln hält, muss mit empfindlichen Strafen rechnen.

21.10.2019

Plattform Land: Nachhaltigkeit ist Jahresthema 2020

Den Erhalt der Attraktivität des ländlichen Raumes hat die Plattform Land, einem Zusammenschluss von Wirtschafts- und Sozialorganisationen, als Ziel. Auf der Herbst-Mitgliederversammlung wurde Bilanz über laufende Projekte gezogen und neue Projekte vorgestellt. Der hds ist neues Mitglied.

18.10.2019

Freie Weinbauern feiern Jubiläum

Die Vinea Tirolensis brachte am 16. Oktober wieder Weinliebhaber und Kenner zusammen: Die Freien Weinbauern Südtirol boten im Rahmen der Messe Bozen „Hotel 2019“ ihre Weine zur Verkostung an und feierten zugleich auch ein Jubiläum.

15.10.2019

„Bauernhof noch mehr in Mittelpunkt rücken“

Der Urlaub auf dem Bauernhof ist eine Erfolgsgeschichte. Damit das so bleibt, braucht es neben guten Angeboten zeitgemäße und attraktive Zimmer und Ferienwohnungen, hieß es auf der 19. Fachtagung für den Urlaub auf dem Bauernhof. Mit einer neuen Roter-Hahn-Webseite will der Südtiroler Bauernbund die Nr. 1 in Europa werden.

15.10.2019

21. Leonardiritt in Alta Badia

Am 3. November findet der traditionelle „Rait de San Linert dles valades ladines y de Südtirol“ statt. Auch dieses Jahr werden Rösser aus ganz Südtirol teilnehmen und zum ersten Mal wird eine „Oswald von Wolkenstein Ritt-Show“ ausgetragen.

14.10.2019

BIO*BEEF-Produkte im einheitlichen Look

Mit einem Ideenwettbewerb suchte die Genossenschaft Bioregio nach einer einheitlichen Gestaltung ihrer Produkte. Aus 33 eingereichten Ideen wurden nun die Gewinner gekürt.

14.10.2019

Bauern und Konsumenten feiern gemeinsam Erntedank

Die ganze Vielfalt der heimischen Landwirtschaft präsentierten Direktvermarkter, bäuerliche Handwerker und verschiedene landwirtschaftliche Organisationen beim Erntedankfest auf dem Waltherplatz in Bozen. Festlicher Höhepunkt war die Segnung der Früchte als Dank nach oben für eine gute Ernte.

11.10.2019

EU: Milchanlieferung soll leicht steigen

Die EU-Milchanlieferung dürfte im Jahr 2019 in Summe um 0,5 Prozent auf rund 158 Millionen Tonnen steigen. Dies geht aus der jüngsten Kurzfristprognose („Short-Term-Outlook“) hervor, welche die EU-Kommission dieser Tage vorgestellt hat.

10.10.2019

Qualitätsfleisch vom Hof

Gleich zwei Mal bietet die Bauernbund-Weiterbildung in der kommenden Kurssaison den Lehrgang für bäuerliche Fleischvermarkter an.

10.10.2019

Wie geht Direktvermarktung?

Am 5. November findet im SBB-Hauptsitz in Bozen eine dreistündige Informationsveranstaltung statt.

10.10.2019

Das Eigenheim schaffen

Die Bauernbund-Weiterbildung bietet im November einen Lehrgang zu den Themen Sanieren, Renovieren und Bauen in der Landwirtschaft an.

10.10.2019

Die Hofübergabe

In einem zweitägigen Seminar der Bauernbund-Weiterbildung erfahren Hofübergeber und Hofübernehmer alles, was sie wissen müssen.

10.10.2019

Bauen im Almgebiet

Ein Seminar im November der Bauernbund-Weiterbildung informiert über Bauvorhaben in Almgebieten.

10.10.2019

Rechtsseminare im November

Die Bauernbund-Weiterbildung bietet im November mehrere Seminare im rechtlichen Bereich an.

10.10.2019

Es muss nicht rinnen, nur tröpfeln …

Im Juli hat Stefan Weisenhorn die ersten Saiblinge in seine Fischteiche gesetzt und damit nicht nur für sich sondern für Südtirol einen Meilenstein gesetzt: Er betreibt am Ausserglieshof in Matsch die erste bäuerliche Fischzucht im Land. Ein Grund stolz zu sein. Aber keiner, still zu stehen.

10.10.2019

Drei Bewerber: Auf zum Online-Voting!

Der Innovationsgrad, der Nutzen für Betrieb und Kunden und die Langfristigkeit der Projekte sind die Kriterien, nach denen eine Jury kürzlich drei Bewerber für den Innovationspreis IM.PULS ausgewählt hat. Sie stellen sich ab sofort dem Online-Voting.

10.10.2019

Von München nach Spinges

Für mehr Aus- und Weiterbildung bei den Bäuerinnen plädiert Melanie Reger. Die Allgäuer Tierärztin, die es der Liebe wegen nach Südtirol verschlagen hat, erzählt zum Welttag der Landfrauen über ihr Leben am Wackerhof in Spinges.

10.10.2019

Beim Hanfanbau auf Regeln achten

2016 wurde der Hanfanbau für THC-arme Sorten in Italien vereinfacht. Daraufhin hat ein Boom in der Branche eingesetzt. Jüngste Urteile und Rundscheiben mahnen aber zur Vorsicht, zumal einige Hanfprodukte nicht den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen dürften.

10.10.2019

Komfort in alten Mauern

Wer einen historischen Hof besitzt, darf zwar meistens ein Kleinod sein Eigen nennen, angenehmes Wohnen ist in alten Gemäuern aber selten möglich. Es sei denn, man saniert. Wie Katrin und Matthias Bernhart, die ihren Mairhof zu einem wohnlichen Eigenheim gemacht haben.

09.10.2019

EuGH: Pflanzenschutzregelung ist sicher

Der Europäische Gerichtshof hat sein Urteil gefällt: Die geltenden EU-Regeln für die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln reichen aus, um Bevölkerung und Umwelt zu schützen. Darauf verweist Landesrat Arnold Schuler in einer Aussendung der Landespresseagentur.

09.10.2019

Chancen für regionale Produkte in Mensen

Bei einer Tagung im EU-Ausschuss der Regionen ging es um die Frage, wie Schulmensen nachhaltiger werden können. Landeshauptmann Arno Kompatscher forderte einen Paradigmenwechsel in der Ausschreibungsphilosophie der EU.

09.10.2019

Agrarkommissar bestätigt

Der neue EU-Agrarkommissar kommt aus Polen: Das EU-Parlament hat den vorgeschlagenen Polen Janusz Wojciechowski gestern bestätigt.

07.10.2019

Erntedank: Zeit, Danke zu sagen

Das Danken stand auch heuer im Mittelpunkt der traditionellen Erntedankfeier des Vereins Freiwillige Arbeitseinsätze im Sarner Bürgerhaus. Lob und Dank für die freiwilligen Helfer kamen nicht nur vom Obmann des Vereins Georg Mayr und von der Landesrätin Waltraud Deeg, sondern auch von den Bäuerinnen und Bauern selbst.

04.10.2019

Naturnahe Fischzucht erleben

Am Dienstag, dem 15. Oktober, gibt es im Rahmen einer Fisch-Fachexkursion Einblick in den Alltag von Biofischzuchtbetrieben in Kärnten.

02.10.2019

Gäste kommen mit Shuttle-Bus

Südtirols Gäste können seit Anfang Oktober noch komfortabler mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Ein flächendeckender Anschluss-Shuttle bringt sie vom Zug- oder Busbahnhof zum Urlaubsquartier.





September 2019

26.09.2019

Wolfsrudel im Lüsnertal

Im Lüsnertal gibt es ein Wolfsrudel – das hat das Landesamt für Jagd und Fischerei heute bekannt gegeben. Das teilt das Landesamt für Jagd und Fischerei mit. Am vergangenen Sonntag hatte ein Bürger einen Wolfswelpen beobachtet und fotografiert.

26.09.2019

Digitales Lernen – ein Gebot der Stunde

Der Tradition verpflichtet und gleichzeitig offen für Neues sein – dies ist seit jeher der Anspruch der SBB-Weiterbildungsgenossenschaft. Einen Schwerpunkt im neuen Weiterbildungsprogramm 2019/20 bilden die digitalen Lerninhalte.

26.09.2019

Vollgepackter Rucksack

Immer mehr Bäuerinnen und Bauern verarbeiten ihre landwirtschaftlichen Erzeugnisse am Hof und vermarkten sie direkt. Der Südtiroler Bauernbund will diesen Betrieben und solchen, die neu einsteigen wollen, das nötige Rüstzeug dafür geben: mit einer Direktvermarkter-Akademie.

26.09.2019

Erfolgreiche Aktion

2500 Kochboxen mit frischem Obst und Gemüse haben Bäuerinnen und Bauern am letzten Samstag an die Konsumenten verteilt. Die Aktion der Initiative „Dein Südtiroler Bauer“ fand großen Anklang.

26.09.2019

MTB-Fonds: Die Frist läuft ab

Bauernbund-Ortsgruppen oder landwirtschaftliche Organisationen in Gebieten mit stark frequentierten Mountainbike-Routen können auch in diesem Jahr Geld für Projekte erhalten. Bis zum 15. November bleibt noch Zeit für die Ansuchen.

26.09.2019

Nische mit Aussicht

Wieso sich Südtirol besonders für Forellen- und Saiblingszucht eignet, warum es über Fischfutter grundsätzliche Diskussionen gibt und weshalb regionaler Fisch ein realistisches Potenzial hat, erklärt Fischzüchter und Berater Markus Payr im Interview mit dem „Südtiroler Landwirt“.

23.09.2019

2500 „Kochboxen“ verteilt

Bäuerinnen und Bauern haben rund 2500 Produktboxen mit erntefrischem Obst und Gemüse an die Konsumenten verteilt. Die Aktion des Südtiroler Bauernbundes in Zusammenarbeit mit der Südtiroler Bauernjugend und der Südtiroler Bäuerinnenorganisation fand zeitgleich in sieben Südtiroler Ortschaften statt.

20.09.2019

Europa bist du

Am 24. und 25. September lädt die Abteilung Europa in Zusammenarbeit mit der Abteilung Landwirtschaft zur interaktiven Projektmesse auf Schloss Maretsch ein.

19.09.2019

Garantiert aus Bauernhand

Die neue „Roter Hahn“-Broschüre „Qualitätsprodukte vom Bauern“ ist da. Über 70 Direktvermarkter, darunter zehn neue Produzenten, stellen darin mehr als 700 in bäuerlicher Handarbeit hergestellte Lebensmittel vor. Eine vielversprechende Produktgruppe ist neu hinzukommen.

18.09.2019

EINLADUNG: "Tag der offenen Tür"

am Samstag, 5. Oktober 2019 von 8.00 bis 17.00 Uhr bei der Fa. RADMÜLLER Fachmarkt + Service und Auto + Service in Vintl (Pustertalerstraße 8).

13.09.2019

Telematische Tageseinnahmen: frühzeitig handeln

Ab 1. Jänner 2020 müssen alle Einzelhändler, Gastronomen und gleichgestellten Unternehmen ihre Tageseinnahmen telematisch übermitteln.

13.09.2019

Wie bringt man die Vielfalt ins Glas?

Südtirol als Weinland mit attraktiven Kontrasten zwischen montan und mediterran, frisch und körper­reich, Traditionellem und Modernem einem internationalen Fachpublikum vorzustellen, ist das Ziel des Südtirol Wein Summit. Heuer fand es zum zweiten Mal statt.

13.09.2019

VOG: Sortenstrategie 2025

Ende August präsentierte der scheidende Direktor Gerhard Dichgans in Terlan die Sortenstrategie 2025 des Verbandes der Südtiroler Obstgenossenschaften (VOG). Sie soll die Wettbewerbsfähigkeit der Südtiroler Apfelwirtschaft langfristig sichern, die Marktposition stärken und die Produktpalette erweitern.

13.09.2019

Nach dem Jahrhundertsturm

Fast ein Jahr ist seit dem Sturm „Vaia“ vergangen, der die Landschaft in Teilen des Landes radikal verändert hat. Was seither geschehen ist und wie es nun weitergeht.

12.09.2019

Schulung zum Käsesommelier

Im kommenden Winter bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Bozen wieder die Ausbildung zum diplomierten Käsesommelier an.

12.09.2019

Hofeigene Produkte als Buchungsgrund

Der Lehrgang „Hofeigene Produkte im UaB-Betrieb“ der Bauernbund-Weiterbildung findet im kommenden Winter in Bozen und Bruneck statt.

11.09.2019

Kompakte Südtiroler Apfelwelt

Wer einen schnellen Überblick und die neuesten Nachrichten zur Südtiroler Obstwirtschaft haben möchte, findet dies nun online – auf der Webseite www.apfelwelt.it des Südtiroler Apfelkonsortiums.

05.09.2019

Kinigerhof ist „Schankbetrieb des Jahres“ 2019

Der Hofschank Kinigerhof in Sexten ist der „Bäuerliche Schankbetrieb des Jahres“ 2019. Mit typischen bäuerlichen Gerichten, einer großen Zahl an hofeigenen Produkten und der besonderen Gastfreundschaft hat die Familie Stabinger die Jury überzeugt.

05.09.2019

Hirte nach Wolfsrissen: „Es ist grausam“

19 tote Schafe und Lämmer hat Hirte Josef Altstätter seit Mitte Juli auf der Stierbergalm oberhalb Kastelbell gefunden. Der Hirte geht von Wolfsrissen aus, zumal er einen Wolf durchs Fernglas beobachten konnte.

04.09.2019

Ziel ist gute Absicherung für alle

Wer einer Agrargemeinschaft, Interessentschaft, Konsortium oder Ähnlichem vorsteht, lebt mit der ständigen Angst, dass etwas passieren könnte. Weil es nämlich keine umfassende Haftpflichtversicherung für solche Gemeinschaften gibt, haftet in der Regel der Vorsitzende mit seinem Privatvermögen. Das soll sich nun ändern.





August 2019

30.08.2019

Neubau: reduzierter MwSt.-Satz

Auch beim Neubau im landwirtschaftlichen Grün von sogenannten Tupini-­Gebäuden kommt der reduzierte MwSt.-Satz von zehn Prozent zur Anwendung. ­Eine Aufteilung auf verschiedene MwSt.-Sätze ist nicht möglich.

29.08.2019

Landeskindergeld: Gesuche jetzt stellen

Das ehemalige regionale Familiengeld erhielt durch den Übergang auf das Land einen neuen Namen und heißt jetzt „Landeskindergeld“. Ab September können die Gesuche für das Bezugsjahr 2020 erneuert werden.

29.08.2019

Weniger Erntemenge, ruhigere Märkte

Die Apfelvermarktungssaison 2018/19 war wegen des europaweiten Überangebots sehr schwierig. Nun zeichnet sich eine deutlich geringere Apfelernte 2019 ab. Die beiden neuen Direktoren der VI.P und des VOG blicken entsprechend zuversichtlich auf die Marktentwicklung.

29.08.2019

Hagelschäden maschinell entfernen

Vom Hagel geschädigte Trauben stellen den Landwirt vor eine arbeits- und kostenintensive Aufgabe. Die Putzbürste entfernt geschädigte Beeren mechanisch und erspart dem Landwirt so das Entfernen von Hand.

29.08.2019

Landwirtschaft wird noch grüner

Die EU-Agrarpolitik, internationale Handelsabkommen, der Klimawandel und die Almwirtschaft waren einige der Themen, die Vertreter verschiedener Bauernverbände und der Agrarpolitik auf der Europawanderung Anfang August in der Almenregion Gitschberg-Jochtal besprochen haben.

29.08.2019

Mit Fakten überzeugen

Viele Diskussionen um den Obstbau werden oft mit viel Emotion, aber mit wenig Sachkenntnis geführt. Ein neues Infoblatt wartet nun mit Fakten zu häufig gestellten Fragen rund um den Apfelanbau auf.

29.08.2019

Sicheres Arbeiten braucht Training

Jeder Arbeitsunfall – egal ob in der Landwirtschaft, auf einer Baustelle oder auf der Straße – ist einer zu viel. Eine Möglichkeit zur Reduzierung der Unfallgefahren ist ein gezieltes Fahrsicherheitstraining – zum Beispiel im Safety Park in Pfatten.

27.08.2019

Absicherung bei Erziehung und Pflege

Wer Familienangehörige zu Hause pflegt oder nach der Geburt eines Kindes nur eingeschränkt arbeiten kann, erhält Beiträge für die Rentenabsicherung. Ansuchen sind noch bis Ende Oktober möglich.

26.08.2019

„Das Kleeblatt ist voll“

Seit Kurzem ist die Gemeinschaft der bäuerlichen Senioren um ein Mitglied reicher: In der Gemeinde Lana wurde die 63. Ortsgruppe der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund gegründet.

07.08.2019

Landwirtschaft wird noch grüner werden

Die europäische Agrarpolitik, internationale Handelsabkommen, der Klimawandel und die Almwirtschaft waren nur einige der Themen, die Vertreter verschiedener Bauernverbände und der Agrarpolitik auf der traditionellen Europawanderung heuer in der Almenregion Gitschberg Jochtal besprochen haben.

01.08.2019

Damit die Ernte sicher abläuft

Gerade vor Beginn der Ernte empfiehlt die Stabsstelle Arbeitssicherheit des Südtiroler Bauernbundes, den Betrieb auf die Erfüllung der wichtigsten Punkte im Bereich Arbeitssicherheit zu prüfen.

01.08.2019

Innovative Projekte gesucht

Innovationspreis IM.PULS: Die Südtiroler Bauernjugend sucht die innovativsten Jungbäuerinnen und Jungbauern des Landes. Die Gewinner erhalten Einkaufsgutscheine bei der Landwirtschaftlichen Hauptgenossenschaft im Gesamtwert von 5.000 Euro. Bewerbung bis 30. August möglich: www.sbj.it/impuls

01.08.2019

UaB: Noch stärker an Landwirtschaft binden

Wer künftig Urlaub auf dem Bauernhof anbieten möchte, soll neuen Kriterien unterliegen: Das hat der Landesbauernrat bei seiner letzten Sitzung einstimmig gutgeheißen. Nun gehen die Änderungsvorschläge des Bauernbundes an die Landesregierung.

01.08.2019

Agrar- & Forstbericht 2018 vorgestellt

Eine Neuausrichtung der Landwirtschaft, die Vielfalt als Schwerpunkt und der Jahrhundertesturm Vaia waren Themen bei der offiziellen Präsentation des Agrar- & Forstberichts 2018.

01.08.2019

„Eine spannende politische Aufgabe“

Der Südtiroler EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann wird in den kommenden Jahren die Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP) im Landwirtschaftsausschuss des EU-Parlaments leiten. Der „Südtiroler Landwirt“ hat mit ihm über diese Aufgabe gesprochen.

01.08.2019

Dein Projekt, deine Chance

Die Südtiroler Bauernjugend macht sich über den Innovationspreis IM.PULS auf die Suche nach Südtirols innovativsten Jungbäuerinnen und Jungbauern. Den Gewinnern winken Einkaufsgutscheine bei der Landwirtschaftlichen Hauptgenossenschaft im Gesamtwert von 5000 Euro.

01.08.2019

Die Zellzahlen im Griff behalten

Das Problem erhöhter Zellzahlen ist mit erheblichen Milchgeld-Verlusten verbunden. Treten Auffälligkeiten auf, ist es ratsam, zeitnah zu reagieren, bevor sich das Problem durch Abwarten vergrößert.





Juli 2019

30.07.2019

Traktorkurse für Erntehelfer

Die Bauernbund-Weiterbildung bietet ab September Traktor- und Hebebühnenkurse (Grundausbildung und Auffrischung) mit slowakischer, rumänischer und polnischer Übersetzung an.

30.07.2019

Unfälle rechtzeitig melden

Unfallmeldungen in der Landwirtschaft können seit 2018 nur noch elektronisch gemeldet werden. Während der Betriebsferien des Bauernbundes bietet das Patronat ENAPA einen Notfalldienst an.

27.07.2019

Jetzt ansuchen um Beihilfe für Aufräumarbeiten

Ein weiterer Schritt in der Hilfe für die vom Sturmtief Vaia betroffenen Waldeigentümer: Ab Montag, 29. Juli ist es möglich, die Anträge zu den Beihilfen für die Aufräumarbeiten – die sogenannte Bringungsprämie – einzureichen. Zwölf Millionen Euro stehen dafür im Jahr 2019 bereit.

23.07.2019

Landesbauernrat solidarisch mit Luis Durnwalder

Auf seiner Juli-Sitzung hat sich der Landesbauernrat mit dem Sonderfonds-Urteil beschäftigt und sich mit Altlandeshauptmann Luis Durnwalder solidarisch gezeigt. Auch ein solches Urteil schmälere nicht die Verdienste für das Land in den letzten über 40 Jahren.

23.07.2019

Die besten bäuerlichen Schankbetriebe Südtirols

Sie garantieren höchsten Ess- und Trinkgenuss, hofeigene Produkte, ein authentisches Ambiente und bäuerliche Gastfreundschaft: Gemeint sind jene 41 "Roter Hahn"-Hof- und Buschenschankbetriebe, die die strengen Auswahlkriterien erfüllen und im neuen „Bäuerlichen Feinschmecker“ vorgestellt werden.

23.07.2019

Südtiroler Bauernjugend feiert 50. Jubiläum

Unter dem Namen „Alpentreff“ feierte die Südtiroler Bauernjugend am Samstag, 20. Juli gemeinsam mit ehemaligen und jetzigen Mitgliedern sowie einigen Ehrengästen ihr 50-jähriges Bestehen in der Festung Franzensfeste.

19.07.2019

Freude am Bauernberuf festigen

Seit 1969 gestaltet die Südtiroler Bauernjugend die Geschichte des Ehrenamts in Südtirol mit. Das heißt 50 Jahre Einsatz für die Jugend, für die Kultur und für die Landwirtschaft. Wir blicken zurück auf den Ursprung der Jugendorganisation.

19.07.2019

Beiträge für die Landwirtschaft

Die Beiträge für die Südtiroler Landwirtschaft sind in den letzten Jahren insgesamt gestiegen. Landesrat Arnold Schuler will nun die Maßnahmen für die Beiträge neu aufstellen und – in Absprache mit dem ­Südtiroler Bauernbund – die Schwerpunkte neu setzen.

19.07.2019

Arbeiter richtig beschäftigen

Wenn ein Landwirtschaftsbetrieb Erntehelfer oder andere landwirtschaftliche Arbeiter beschäftigt, dann wird er damit zum Arbeitgeber. Das bringt nicht nur formelle Verpflichtungen mit sich, sondern auch die Verantwortung für die Handhabung des Arbeitsverhältnisses.

17.07.2019

Injektordüsen für alle Pflicht

Mit verpflichtenden Injektordüsen am gesamten Sprühgerät will die Landesregierung die Abdrift von Pflanzenschutzmitteln weiter verringern. Zudem denkt sie über Höhenbeschränkungen nach.

17.07.2019

Für die Almen, gegen den Wolf!

Um auf die Gefahren durch den Wolf für die Almwirtschaft aufmerksam zu machen, hat der Südtiroler Bauernbund Plakate und eine Broschüre gestaltet. Damit will man für die Wolfsproblematik sensibilisieren.

12.07.2019

Fälligkeiten aufgeschoben

Die Fristen für die Hauptuntersuchung für landwirtschaftliche Maschinen wurden aufgeschoben – bis die entsprechende Durchführungsbestimmung vorliegt.

11.07.2019

Neuer Verkaufsberater für Maschinen im Gadertal

Philipp Planatscher wird künftig die Kunden der Landwirtschaftlichen Hauptgenossenschaft betreuen.

11.07.2019

Neuigkeiten bei der Meldung der Arbeitsmittel

Die Einführung des nationalen Portals „CIVA“ für die Meldung der Inbetriebnahme von Arbeitsmitteln hat in Südtirol für Verwirrung gesorgt.

08.07.2019

Braugetreide in der Praxis

Am Dienstag, dem 16. Juli findet in Dietenheim ein Feldtag zum Braugetreideanbau statt. Der vierjährige Sortenversuch zu Braugerste des Versuchszentrums Laimburg mit zehn Sorten im Anbau wird besichtigt.

03.07.2019

Aufschub der telematischen Tageseinnahmen

Einzelhändler, Restaurants und alle gleichgestellten Unternehmen, darunter auch UaB-Betriebe, die ab dem 1. Juli von den telematischen Tageseinnahmen betroffen sind, bekommen nun mehr Zeit. Es wurde ein teilweiser Aufschub von 6 Monate gewährt.

03.07.2019

Crowdfunding für Südtiroler Freilandschweine

Verena Angerer vom Jörgnerhof in Pfitsch züchtet Freilandschweine. Vor kurzem hat sie eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Mit dem gesammelten Geld finanziert sie den Verarbeitungsraum und Hofladen.





Juni 2019

28.06.2019

„Da kommen einem die Tränen“

Zwölf Schafe wurden vergangene Woche auf der Penser Joch Alm gerissen, darunter auch ein Schaf, das mit zwei Lämmern trächtig war. In einem Video des Südtiroler Bauernbundes erzählt der betroffene Bauer Stefan Mathá von dem traurigen Fund.

28.06.2019

50 Jahre Südtiroler Bauernjugend: Ein Grund zum Feiern

Unter dem Namen „Alpentreff“ lädt die Südtiroler Bauernjugend (SBJ) zur 50-Jahr-Feier am Samstag, 20 Juli, in die Festung Franzensfeste ein.

26.06.2019

Exporte: Minus bei Agrarprodukten

Von Jänner bis März 2019 wurden Waren im Wert von rund 1.171 Millionen Euro aus Südtirol ausgeführt, ein leichtes Minus gegenüber dem Vergleichsquartal 2018. Davon waren Waren im Wert von 172,9 Millionen Euro landwirtschaftliche Produkte – deutlich weniger als im Vorjahr. Das ist dem Außenhandelsbericht der Handelskammer Bozen zu entnehmen.

26.06.2019

Äpfel: Aktueller Lagerbestand online

Die Handelskammer Bozen und die Assomela in Trient veröffentlichen regelmäßig den aktuellen Lagerbestand an Äpfeln in der Region Trentino-Südtirol. Die Übersicht von Anfang Mai ist jetzt online.

20.06.2019

Mehr Sichtbarkeit für eine starke Gemeinschaft

Die Seniorenvereinigung hat ihren 30. Geburtstag gefeiert. Zu diesem besonderen Jubiläum ­wurde von Diözesanpriester Josef Torggler die neue Fahne der Seniorenvereinigung gesegnet. Sie soll dieser starken Vereinigung mehr Sichtbarkeit und Identität geben. 

20.06.2019

Förderstopp sorgt für Unsicherheit

Zum zweiten Mal nach 2014 hat die Landesregierung die Annahme einiger Förderansuchen in der Landwirtschaft zeitweise gestoppt. Die Begründung: Die Kriterien müssen angepasst werden. Viele Bauern wurden vom Stopp kalt erwischt – und sind dementsprechend verärgert.

20.06.2019

Gebäude versichern, und zwar richtig!

Sie besitzen ein Gebäude? Dann sollten Sie auf jeden Fall gegen Feuer- und Unwetterschäden versichert sein. Die Bauernbund-Versicherungsberatung erklärt, was Sie dabei unbedingt beachten sollen.

20.06.2019

Boden ist unser Kapital

Nicht nur innovative Technik, sondern auch ein fruchtbarer, gesunder Boden ist unverzichtbar, um eine hohe Trauben- und Weinqualität zu garantieren. Deshalb befasste sich der diesjährige Tag der Technik im Weinbau in der Sonderschau mit Gründüngung und Einsaaten.

20.06.2019

Nummerierung der E-Rechnungen

Wenn Landwirtschaftsbetriebe im Pauschalsystem von der MwSt.-Registerführung befreit sind, aber Verkäufe tätigen, müssen sie vom Käufer eine Eigenrechnung verlangen. Acht zu geben ist dabei auf die Nummerierung!

18.06.2019

Mehrwertsteuersätze für Kräutermischungen

Mit dem Ministerialrundschreiben Nr. 51/E/2019 tritt eine neue Regelung in Kraft, welche die Anwendung des richtigen MwSt.-Satzes für Waren, die Produkte mit unterschiedlichen Mehrwertsteuersätzen beinhalten, neu interpretiert.

11.06.2019

Kein Fahrverbot für Saisonarbeiter

Endlich hat das Innenministerium Klarheit in Bezug auf das Fahrverbot der Fahrzeuge mit ausländischen Kennzeichen geschaffen: Mit einem Rundschreiben vom 4. Juni hat es die Definition des Wohnsitzes abgeändert.

08.06.2019

„Der Wolf hat hier keinen Platz!“

Mehr als 1500 Bäuerinnen und Bauern machten heute in Sterzing gegen den Wolf mobil. Mit Plakaten und Glocken ausgerüstet, forderten sie bei der Großkundgebung des Südtiroler Bauernbundes lautstark den Schutz der Berg- und Almwirtschaft und ein „wolffreies Südtirol“.

06.06.2019

Produkte spielerisch entwickeln

Unter dem Motto „Lernen mit Spaß“ wurde ein Kartenspiel zum Thema Produkt­entwicklung realisiert. „Mein Markt“ wird am 14. Juni in Bozen vorgestellt und zum ersten Mal gespielt.

06.06.2019

Neue Formen des Wohnens nötig

Damit der ländliche Raum trotz des demografischen Wandels attraktiv bleibt und würdiges Altern im eigenen Dorf ermöglicht, wird es neue Modelle des Zusammenlebens brauchen. Bei der Jahrestagung der Plattform Land wurden entsprechende Beispiele vorgestellt. 

06.06.2019

Landesbauernrat in Klausur

Was sind die Arbeitsschwerpunkte des Südtiroler Bauernbundes in den nächsten Jahren? Auf einer Klausur­tagung hat der Landesbauernrat die großen Herausforderungen definiert: Berglandwirtschaft, Zu- und Nebenerwerb, Wasserversorgung und Pflanzenschutz.

06.06.2019

Protestzug gegen den Wolf

Der Südtiroler Bauernbund ruft zu einer großen Protestkundgebung gegen den Wolf auf. Sie findet am morgigen Samstag, dem 8. Juni, in Sterzing statt.

06.06.2019

Fahrverbot trifft auch Saisonarbeiter

Seit Dezember gilt in Italien ein neues Fahrverbot: Wenn sich Personen länger im Inland aufhalten, dürfen sie keine Autos mit ausländischem Kennzeichen fahren. Davon sind teilweise auch landwirtschaftliche Arbeiter betroffen. Der Bauernbund strebt Änderungen an.

06.06.2019

Innovatives für den Weinbau

Der diesjährige Tag der Technik im Weinbau findet am 13. Juni am Versuchszentrum Laimburg in Pfatten statt. Schwerpunktthema ist heuer „Gründüngung, Einsaattechnik und Bodenvorbereitung im Weinbau“.





Mai 2019

30.05.2019

Neue Formen des Wohnens nötig

Auch Südtirol wird nicht vom demografischen Wandel verschont bleiben. Um besonders den ländlichen Raum dennoch attraktiv zu halten sowie älteren Menschen ein würdiges Altern im eigenen Dorf zu ermöglichen, wird es neue Modelle des Wohnens und Zusammenlebens brauchen, war die Botschaft auf der Jahrestagung der Plattform Land.

30.05.2019

Preis konstant, Rentabilität sinkt

Seit Jahren ist der Milch-Auszahlungspreis an die Bauern konstant. „Das ist mit Blick auf die Marktlage und die Preisentwicklung im Rest Europas eine enorme Leistung der Südtiroler Milchwirtschaft“, erklärt der Obmann des Sennereiverbandes Südtirol, Joachim Reinalter, anlässlich des Welttags der Milch am 1. Juni.

29.05.2019

Bäuerinnen vermitteln Lebenskompetenzen

Begeisterte Kinderaugen, flinke Hände, aufgeregte Kinderstimmen: Die Schüler der 1. MB Mittelschulklasse Albert Schweitzer in Bozen zeigten bei der Abschlussveranstaltung des Projektes „Mit Bäuerinnen wertvolle Lebensmittel erleben“, was sie von der Brotzeitbäuerin Brigitte Zöschg gelernt haben.

28.05.2019

APPLE VARIOMATIC …ein Sinn mehr

Der verschleißfeste Kreiselmulcher „APPLE vario“ mit stufenlos verstellbarer Arbeitsbreite (bis um 70 cm), mit der neuen Option “VARIOMATIC” bekommt einen “Fühler” und kann seine Arbeitsbreite eigenständig anpassen und somit den Fahrer entlasten.

27.05.2019

„Gehen gegen den Wolf auf die Straße“

Um auf die prekäre Situation der Weidetierhalter aufmerksam zu machen, wird es am Samstag, 8. Juni, ab 10 Uhr eine Protestkundgebung in Sterzing geben. Organisiert wird der Protest auf der Straße vom Südtiroler Bauernbund und den örtlichen SBB-Ortsgruppen.

24.05.2019

Leben und Wohnen im Dorf

Wie mehrere Generationen gemeinsam am Land leben können, ist am 30. Mai von 9 bis 13 Uhr Thema der Jahrestagung der Plattform Land in Sarnthein.

24.05.2019

Positiver Rückblick, wechselhafter Ausblick

Die Südtiroler Landwirte schätzen die im Jahr 2018 erhaltenen Auszahlungspreise sehr positiv ein. Was die Erwartungen für 2019 betrifft, so gibt es wesentliche Unterschiede zwischen den einzelnen Branchen der Landwirtschaft. Dies geht aus dem Landwirtschaftsbarometer des WIFO hervor.

23.05.2019

Steiniger Weg zu wolffreiem Land

Die Almsaison steht vor der Tür – und viele Bauern sind wegen des Wolfes verunsichert. Im Gespräch mit dem „Südtiroler Landwirt“ erklären Bauernbund-Landesobmann Leo Tiefenthaler und Direktor Siegfried Rinner, wie der Bauernbund sich für sie einsetzt.

23.05.2019

Mehr Mut zu Kompromissen

Für mehr Akzeptanz und Verständnis für die Landwirtschaft wirbt Landeshauptmann Arno Kompatscher bei den Südtirolern. Im Interview mit dem „Südtiroler Landwirt“ fordert er von Bäuerinnen und Bauern aber auch die Bereitschaft, in Diskussionen einzusteigen: z.B. beim Pflanzenschutz.

23.05.2019

Zeit für die Tiergesundheitsprämie

Wer um die Tiergesundheitsprämie ansuchen will, muss dies vor dem Almauftrieb und spätestens bis Montag, 15. Juli, beim zuständigen Landesamt tun. Berechtigt sind nur jene Tiere, deren Bewegungen der Almverantwortliche gemeldet hat.

23.05.2019

Besenwuchs: neue Erkenntnisse

Das Versuchszentrum Laimburg stellte kürzlich seine bisherigen Forschungsergebnisse zur Apfeltriebsucht vor und legte den Fokus künftiger Untersuchungen offen.

23.05.2019

Wasser – Futtermittel Nummer eins

Über die Zusammenstellung der Ration in der Rinderfütterung macht sich jeder Landwirt regelmäßig Gedanken: Was, wann, wie viel, in welcher Kombination, stimmt die Hygiene? Was dabei aber oft vergessen wird ist das Trinkwasser!

22.05.2019

Betriebscheck leicht gemacht

Mit wenigen Klicks zu den Mittelwerten der eigenen Betriebsgröße - das gibt es für Obst- und Weinbaubetriebe oder für Betriebe mit Milchvieh

22.05.2019

Blauburgunder-Sieger aus Girlan

Die Blauburgundertage Südtirol haben einen neuen Rekord erzielt: 93 Weinproduzenten aus elf Provinzen Italiens – von Südtirol bis Sizilien – haben sich mit ihren Blauburgundern Jahrgang 2016 am 18. Nationalen Blauburgunderwettbewerb beteiligt.

22.05.2019

Nahversorgung im Dorf lassen

Im siebten Jahr ihres Bestehens hat die Nahversorgungsgenossenschaft Südtirol NaveS, die den Erhalt der Dorfläden zum Ziel hat, gleich zwei Mal Grund zum Feiern: den siebten Dorfladen und erstmals eine Bilanz mit einem kleinen Gewinn.

17.05.2019

Cabernet Franc ist "Wein des Jahres"

Die Landesweinkost der Südtiroler Bauernjugend hat auch heuer wieder gezeigt, wie qualitativ hochwertig Südtirols Eigenbauweine sind. Den Titel „Wein des Jahres“ holte sich Sergio Wegher aus Kurtinig.

17.05.2019

Ideen innovativ finanzieren

Sie haben eine innovative landwirtschaftliche Geschäftsidee, aber es fehlt noch ein Teil der Finanzierung? Sie glauben, andere so davon begeistern zu können, dass sie Sie unterstützen? Dann bewerben Sie sich für eine Crowdfunding-Kampagne!

16.05.2019

Ein neues „Kleid“ für BIO*BEEF

Die Genossenschaft Bioregio, die heimisches Bio-Fleisch vermarktet, möchte ihre Wiedererkennung und damit ihre Marktposition stärken. Mit einem Ideenwettbewerb wird ein einheitliches Etikett für alle Produkte gesucht. Die besten Entwürfe werden prämiert.

16.05.2019

Mehr regionale Lebensmittel auf den Teller

Mehr regionale Lebensmittel in öffentlichen Küchen und in der Gastronomie, ist das erklärte Ziel des Südtiroler und des Tiroler Bauernbundes. Bei der jährlichen gemeinsamen Sitzung in Kaltern ging es aber auch um den Wolf und die Freizeitnutzung.

13.05.2019

Meine Kraft ist die Familie

Es gibt sie noch: die Mehrgenerationenfamilie. Der Internationale Tag der Familie am 15. Mai ist Grund, sie in den Vordergrund zu stellen und zu zeigen, welchen Wert Familie hat: sie stärkt, trägt und gibt Zukunft.

13.05.2019

Besenwuchs: Neue Ergebnisse und Perspektiven

Das Versuchszentrum Laimburg hat vergangene Woche die bisherigen Ergebnisse seiner Forschung zur Apfeltriebsucht vorgestellt und erläutert, worauf der Fokus künftiger Untersuchungen liegen wird.

11.05.2019

Ein leuchtendes Zeichen gegen den Wolf

Fünfzig Bauernbund-Ortsgruppen haben sich einer europaweiten Initiative angeschlossen und gestern (Freitag) Abend ein Mahnfeuer entzündet. Damit machten sie auf die Gefahren für die traditionelle Alm- und Weidewirtschaft durch den Wolf aufmerksam.

10.05.2019

Reif für die Rente?

50 plus und noch nicht an die Rente gedacht? Für die Jahrgänge vor 1963 wird es höchste Zeit dafür. Beratung über die eigene Rentenposition ist beim SBB-Patronat ENAPA möglich.

09.05.2019

„Ziel ist Zukunftschance für alle Betriebe“

Er ist einer der Anwärter auf den Posten des neuen EU-Kommissionspräsidenten und war vergangene Woche in Südtirol zu Gast. Wir haben mit Manfred Weber über seine Zukunftspläne für die Europäische Union gesprochen. 

09.05.2019

Herdenschutz: Bauern zahlen

Für Herdenschutz, heißt es, bekommen Bauern reichlich Unterstützung. Die Realität ist aber eine andere, wie eine Berechnung der Ortsgruppe Villanders zeigt.

09.05.2019

Trends sprechen für Milchbauern

Das Leben auf Südtirols Bergbauernhöfen ist auch im Jahr 2018 nicht einfacher geworden. Dennoch steht Südtirols Milchwirtschaft weiterhin gut da – auch weil Megatrends wie Regionalität und bewusster Konsum ihr in die Karten spielen.

09.05.2019

Tierbewegungen online melden

Tierbewegungen zu Betrieben und Almen in anderen italienischen Provinzen sind über die „Modelle 4 und 7“ zu melden. In Zukunft werden die Tierhalter das im Internet erledigen, denn das Land Südtirol hat den Dienst digitalisiert. Der Landestierärztliche Dienst ist überzeugt: Damit sparen sie Zeit und Geld.

09.05.2019

Großartige Gebiets-Fleckviehschau

Die Ausstellung im Gebiet Unterpustertal-Gadertal findet traditionell im fünfjährigen Rhythmus statt. Am vergangenen Wochenende war es wieder so weit.

09.05.2019

Mahnfeuer gegen den Wolf

Bauernbund-Ortsgruppen beteiligen sich auch dieses Jahr wieder an einer europaweiten Initiative von Schäfern und Tierhaltern, die mit Mahnfeuern auf die Gefahren durch den Wolf für die traditionelle Weidewirtschaft aufmerksam macht. Nicht nur in Südtirol, wie erst der Fall vom vergangenen Wochenende in Mauls beweist, wird der Wolf zu einem immer größeren Problem.

07.05.2019

Edle Tropfen verkosten

Am Donnerstag, dem 16. Mai, ab 19.30 Uhr lädt die Südtiroler Bauernjugend im Weinmuseum in Kaltern zur 21. Landesweinkost ein. In entspannter Atmosphäre können alle Selbsteinkellerer und Interessierten die Eigenbauweine der letzten drei Jahrgänge verkosten.

07.05.2019

„Politik muss Lösungen finden“

Nach der Wolfsattacke in Mauls mit 11 toten Schafen fordert der Südtiroler Bauernbund politische Lösungen für den Umgang mit dem Wolf. „Die Risse in Mauls zeigen auf bestürzende Weise, wohin die Entwicklung geht, wenn wir keine Maßnahmen gegen die Verbreitung der Wölfe setzen“, sagte Bauernbund-Landesobmann Leo Tiefenthaler.

06.05.2019

Bauernjugend fordert zukunftsfähiges Wolfmanagement

Im Rahmen des 4-Länder-Junglandwirtetreffens in Berlin haben die Vertreterinnen und Vertreter der Landjugenden bzw. Jungbauernschaften aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol ihre Bedenken in Bezug auf die Wolfsansiedelung in Europa geäußert und entsprechende Forderungen erarbeitet.





April 2019

30.04.2019

Tiervermarktung auf Abruf

Mit großer Effizienz nimmt das Südtiroler Viehvermarktungskonsortium Kovieh seinen Bauern die Vermarktungsarbeit ab. Dafür erntete es bei seiner Jahreshauptversammlung vor zwei Wochen viel Lob. Der neue Vermarktungsrekord – auf den die Verbandsführung zurück blickte – war der beste Beleg dafür.

29.04.2019

Trends sprechen für Milchbauern

Das Leben auf Südtirols Bergbauernhöfen ist auch im Jahr 2018 nicht einfacher geworden. Dennoch steht Südtirols Milchwirtschaft weiterhin gut da – auch weil Megatrends wie Regionalität und bewusster Konsum ihr in die Karten spielen.

26.04.2019

Wartungsarbeiten - www.sbb.it

Wartungsarbeiten - www.sbb.it und Online-Dienste

24.04.2019

Klare Regeln für Einsatz von Phosphonaten

Neue Bio-Rückstandsregelungen für Phosphonate führen zu Problemen im Grenzbereich zwischen Bio- und integrierter Produktion. Das Rahmenabkommen für ein Nebeneinander der beiden Wirtschaftsweisen aus dem Jahr 2014 wurde für die Pflanzenschutzsaison 2019 dahin gehend ergänzt. 

24.04.2019

„Ich falle nicht gleich um“

Sie ist ein neues Gesicht in der Südtiroler Landesregierung: Maria Kuenzer hat nach acht Jahren im Landtag nun die Ressorts Raumentwicklung, Landschaft und Denkmalpflege übernommen. Im Interview bekräftigt sie ihre bäuerliche Überzeugung, Politik mache sie aber für ganz Südtirol.

24.04.2019

Mit Bauchweh zum Fusionskonzept

Das war knapp: Viele Mitglieder des Braunviehzuchtverbandes taten sich bei ihrer Vollversammlung schwer, ihren Vorstand mit einem Konzept für eine mögliche Fusion zu beauftragen. Am Ende gaben sie grünes Licht.

24.04.2019

Gut haftpflichtversichert?

Jeder landwirtschaftliche Betrieb sollte eine Betriebs-Haftpflichtversicherung haben. Davon ist der Südtiroler Bauernbund nicht erst nach der viel zitierten Kuh-Attacke in Tirol überzeugt. Lesen Sie hier, worauf Sie beim Abschluss einer solchen Versicherung achten sollten.

24.04.2019

Wissen, wo vorne und wo hinten ist ...

Mit der Abschlussprüfung im Juni geht die zweite Auflage der Bäuerinnenschule in der Fachschule Dietenheim zu Ende. Was die Teilnehmerinnen antreibt, hat der „Südtiroler Landwirt“ bei einem Schulbesuch zu erfahren versucht. Und dabei selber einiges gelernt.

18.04.2019

Forstwege schonen

Damit die Forstwege weiterhin für den Holz-Abtransport zur Verfügung stehen, ist es während des derzeitigen Abtauens notwendig, sie nicht zu stark zu beanspruchen. Darauf weist Landesforstdirektor Mario Broll in einer Aussendung hin.

17.04.2019

Pflanze des Jahres heißt „Petchoa BeautiCal“

Eine Kreuzung zwischen Petunie und Calibrachoa ist die „Petchoa BeautiCal“ – die „Pflanze des Jahres vom Jungpflanzenbetriebs Planta aus Brixen. Sie wurde heute in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff gemeinsam mit den Südtiroler Gärtnern präsentiert. Patin der Pflanze ist die Sängerin Tracy Merano.

16.04.2019

Naturnahe Fischzucht in Kärnten

Am Dienstag, dem 30. April gibt es im Rahmen einer Fisch-Fachexkursion Einblick in den Alltag von Bio-Fischzuchtbetrieben in Kärnten. Die eintägige Exkursion bietet den Teilnehmern die Möglichkeit sich nützliche Tipps aus der Praxis zu holen.

12.04.2019

IP: „Aschenputtel“ der Landwirtschaft?

Was haben die integrierte, biologische und bio-dynamische Anbauweise mit „Aschenputtel“ gemeinsam? Im Märchen wird die Stieftochter vernachlässigt und allen Übels beschuldigt. In der Landwirtschaft nimmt diese Position vielfach die integrierte Anbauweise (IP) ein. Die italienische Politik erkennt und reagiert.

11.04.2019

Bräuche leben: Palmbuschn binden

Palmbuschen, Palmbesen oder Palmsteckn: Sie gehören zu einem Brauch, der vom Einzug Jesu nach Jerusalem erzählt. Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene tragen ihre Palmbuschn in die Kirche zur Weihe.

11.04.2019

Änderungen beim Familiengeld

Die Ansuchen für das Familiengeld, das mit dem Lohn ausbezahlt wird, müssen im Sektor Nicht-Landwirtschaft seit 1. April elektronisch erfolgen. Die Antragsteller erhalten nur bei Ablehnung einen Bescheid. Dies teilt das Nationale Institut für Nationalfürsorge NISF/INPS mit.

11.04.2019

Großes Vertrauen, großer Dank

Wenn der „Bäuerliche Notstandsfonds – Menschen helfen“ zu seiner Jahresversammlung einlädt, kommen Freunde aus allen Landesteilen. Sie sehen eine beeindruckende Bilanz der Hilfe. Dem Verein war es wichtig, für das große Vertrauen aller Unterstützer zu danken. 

11.04.2019

Ein Mann mit Handschlag

Viele Jahre war Viktor Peintner eines der prägenden Gesichter im Bauernbund – und das wohl kantigste dazu. Im Februar hat er sich – fast zur Gänze – aus dem Ehrenamt zurückgezogen. Mit dem „Südtiroler Landwirt“ blickt er auf 45 Jahre mit vielen Höhen und Tiefen zurück.

11.04.2019

Endlich finanziell abgesichert

Jahrelang musste der VFA um seine finanzielle Situation bangen: Dank vereinter Hilfe von Landespolitik und Privaten kommt er nun endlich in ruhigere Fahrwasser und kann sich auf seine Kernarbeit – Freiwillige auf die Bergbauernhöfe zu vermitteln – konzentrieren.

11.04.2019

Eine (Apfel-)Sorte hat viele Väter

Am Versuchszentrum Laimburg wurde kürzlich mit VI.P und VOG der Lizenzvertrag für das Sortenzüchtungsprogramm abgeschlossen. Ein Meilenstein auf dem Weg zu einer eigenen Südtiroler Apfelsorte, am Ziel ist man damit aber noch (lange) nicht.

11.04.2019

Sanierung: Geld von Land und Staat

Für Sanierungsmaßnahmen an Gebäuden gibt es verschiedene Förderungen und Möglichkeiten zum Steuer­abzug. Bei der großen Vielfalt an Unterstützungen auf Landes- bzw. Staatsebene fällt es oft schwer, die richtige zu finden. Ein gesamtheitlicher Überblick soll helfen, eine Wahl zu treffen.

10.04.2019

Neue Fleischideen gesucht

Neue Produktideen für Fleisch zu besprechen, ist das Ziel einer Veranstaltung am Montag, 29. April, um 15 Uhr am Bauernbund-Hauptsitz in Bozen.

09.04.2019

MTB-Fonds: Neue Projekte einreichen

Die Errichtung von Weiderosten und die Verlegung von Wasserrinnen sind die ersten Projekte, die durch den Mountainbike-Fonds gefördert werden. Auch für das Jahr 2019 können wieder Projekte eingereicht werden.

05.04.2019

Ruhigeres Fahrwasser für Freiwilligen-Arbeit

Jahrelang musste der VFA um seine finanzielle Situation bangen. Dank vereinter Hilfe von Landespolitik und Privaten kommt er nun endlich in ruhigere Fahrwasser und kann sich auf seine Kernarbeit – die Vermittlung von Freiwilligen auf Bergbauernhöfe – konzentrieren.

05.04.2019

„Wir brauchen mutige Politiker“

Die Bevölkerung im Wipptal ist sehr besorgt. Das wurde bei dem Informationsabend zum Wolf, organisiert von den Bauernbund-Ortsgruppen des Wipptales, im Vereinshaus in Stilfes klar. Rund 400 Bürger und Bauern machten ihrem Ärger Luft. Sie forderten ein entschiedenes Vorgehen gegen die Wölfe zum Schutz der Bevölkerung und des Weideviehs.

01.04.2019

Verbot bienengefährdender Pflanzenschutzmittel

Während der Obstblüte gilt wieder das Verbot, bienengefährdende Pflanzenschutzmittel auszubringen. Ab Sonntag, 12. Mai, wird das Verbot auch für alle Obstbauanlagen oberhalb von 800 Metern Meereshöhe wieder aufgehoben.





März 2019

29.03.2019

Plattform Land: Zusammenleben der Generationen als Jahresthema

Der demografische Wandel macht auch vor Südtirol nicht Halt. Daher wird sich die Plattform Land heuer besonders mit dem Zusammenleben der Generationen im ländlichen Raum auseinandersetzen. Auf der Mitgliederversammlung wurden zudem Vereinfachungsvorschläge beschlossen.

29.03.2019

Rapid Multi Twister

Der Alleskönner aus der Schweiz mit 220cm und 190cm Breite wurde zum Abräumen von Silage sowie Heu von jeglicher Hanglage entwickelt. Die Futteraufnahme erfolgt über das patentierte Kunststoff Pick-up.

28.03.2019

Nach Kuh-Attacke: Aufklären statt zusperren

Das Innsbrucker „Kuh-Urteil“ hatte auch Südtirol verunsichert. Ziel soll es aber nicht sein, Almwege zu sperren. Vielmehr will man die Wegehalter und Grundbesitzer absichern, vor allem aber die Wanderer und Freizeitsportler an ihre Eigenverantwortung erinnern, hieß es bei einem von LR Arnold Schuler einberufenen Treffen.

28.03.2019

Bäuerinnen: Stabwechsel gelungen

Mit überwältigender Mehrheit wurde Antonia Egger am Sonntag zur neuen Landesbäuerin gewählt. Sie folgt auf Hiltraud Erschbamer und wird künftig mit Margit Gasser und Bettina Kofler die Führung der Bäuerinnenorganisation übernehmen. 

28.03.2019

„Wir sitzen alle im gleichen Boot“

Auf fünf durch Pestizid- und Wolfdebatte geprägte Jahre blickt Landesrat Schuler im Interview mit dem „Südtiroler Landwirt“ zurück. Einige große Baustellen bleiben für die nächsten fünf: zum Beispiel das Schließen der regionalen Kreisläufe. Zum Wohle der Bäuerinnen und Bauern.

28.03.2019

Was tun nach der Kuh-Attacke?

Das sogenannte Kuh-Urteil des Landesgerichts Innsbruck schlug nicht nur unter den Bauern hohe Wellen. Der „Südtiroler Landwirt“ fasst die Reaktionen und nächsten Schritte auf Südtiroler Seite zusammen.

28.03.2019

Spesen von der Steuer abziehen

So reduzieren Sie die geschuldete Einkommenssteuer: Die SBB-Steuerberatung erklärt, welche Spesen der ­persönlichen Lebensführung in der Steuererklärung angerechnet werden können.

27.03.2019

Ideenwettbewerb: Papier-Verpackung überzeugt Jury

Zwei Monate lang konnten Interessierte bei einem Ideenwettbewerb für eine neue Verpackung für regional hergestellte Nudeln mitmachen. Nun steht der Gewinner fest.

26.03.2019

Auch im Frühling auf einen Schankbetrieb

Die bäuerlichen Hof- oder Buschenschankbetreiber der Marke „Roter Hahn“ blicken auf ein sehr gutes Jahr zurück. Auf den Lorbeeren ausruhen wollen sie sich dennoch nicht. Auf der Jahresversammlung wurde klar: Im Frühling und beim Verkauf hofeigener Produkte gibt es noch einiges zu tun.

25.03.2019

Veränderung wagen, Vertrauen festigen

Antonia Egger wurde beim Landesbäuerinnentag in Bozen zur neuen Landesbäuerin gewählt. Martine Zelger Obrist erhielt die Auszeichnung zur „Bäuerin des Jahres 2019“, und die Leistung von sechs Witwen wurden in einer wertschätzenden Ehrung der Stiftung Südtiroler Sparkasse anerkannt.

25.03.2019

So brauen andere Bauern

Am 10. April findet im Rahmen des ELER-geförderten Projekts „OG INNOBier“ eine eintägige Exkursion in die Lombardei statt. Ziel der Exkursion ist es, Geschäftsmodelle der landwirtschaftlichen Bierherstellung kennenzulernen und sich mit den Braumeistern auszutauschen.

25.03.2019

Bäuerin des Jahres kommt aus Leifers

Die Bäuerin des Jahres 2019 heißt Martine Zelger Obrist, Bäuerin auf dem Altebnerhof in Leifers. Gestern wurde sie beim Landesbäuerinnentag in Bozen ausgezeichnet.

23.03.2019

Auch Senioren brauchen Nachwuchsarbeit

Wenn ältere Menschen einen runden Geburtstag feiern, dann blicken sie auf ein erfahrungsreiches Leben zurück. Die Seniorenvereinigung in Südtiroler Bauernbund geht zu ihrem 30-jährigen Bestehen darüber hinaus: Bei der heutigen Landesversammlung in Nals machte sie sich intensiv Gedanken über ihre Zukunft.

20.03.2019

SBB-Lernplattform überzeugt bei Raiffeisen-Innovationswettbewerb

Die Bauernbund-Weiterbildungsgenossenschaft hat sich mit ihrer Online-Lernplattform „lernen.sbb.it“ beim Raiffeisen-Innovationswettbewerb den dritten Platz gesichert. Die Jury hat besonders die Benutzerfreundlichkeit und der hohe Automatisierungsgrad überzeugt.

18.03.2019

Sehen … testen … staunen!

Mit WEITLANER Forst- , Land- und Kommunaltechnik und dem Gratis-Shuttle-Dienst zum großen VALTRA Drive-Day am Samstag, 6. April nach Parma. Jetzt bis 31. März anmelden!

18.03.2019

Mastgeflügel in Bayern

Am 5. und 6. April findet im Rahmen des ELER-geförderten Projekts „OG INNOGeflügel“ eine Lehrfahrt nach Bayern statt. Weil ein Teil der Kosten über das Projekt abgerechnet wird, ist die Teilnahme außerordentlich günstig.

14.03.2019

Der Bio-Wettlauf

Am 1. Jänner 2021 tritt die EU-Bio-Verordnung in Kraft. Klingt lange. Aber es sind ganze 57 Rechtsakte im ­Detail zu klären. „Das wird ein Kraftakt“, sagte Sylvia Maria Schindecker von der Landwirtschaftskammer Österreich beim Bio-Gipfel in Bozen. Gut in der Zeit ist dagegen das „Biokonzept 2025“.

14.03.2019

INAIL fördert Maschinenkauf

Das INAIL fördert erneut den Kauf neuer landwirtschaftlicher Maschinen. Ab sofort können landwirtschaft­liche Betriebe und Junglandwirte die Online-Gesuche stellen, ab sofort bietet der Bauernbund Hilfe und ­Beratung an. Lesen Sie hier alle Details.

14.03.2019

Waldschäden: Aufräumen bitte!

Südtirol war bisher von großen Waldschäden verschont geblieben. Bis zu den Unwettern im Oktober 2018. Die Landesabteilung Forst gibt Ratschläge für das Aufarbeiten.

14.03.2019

Grünlanddüngung gut planen

Qualitativ hochwertige Futtererträge für das Milchvieh setzen einen entsprechenden Pflanzenbestand und ­eine angepasste Versorgung mit Nährstoffen voraus. Die optimale Nährstoffzufuhr mit – richtig eingesetzten – wirtschaftseigenen Düngern spielt im Grünland eine große Rolle.

07.03.2019

Starke Frauen im Ehrenamt

Am Tag der Frau stellt die Südtiroler Bäuerinnenorganisation (SBO) – die größte Frauenorganisation Südtirols – die Frauen in den Vordergrund, die ihre Zeit, ihre Fähigkeiten und ihr Engagement dem Ehrenamt widmen.

06.03.2019

„Wir füllen Kühlschränke“

Voll besetzt war der Saal bei der heurigen Mitgliederversammlung der Südtiroler Bauernjugend am Sonntag, 3. März im Waltherhaus in Bozen. Die Höhepunkte der Versammlung waren die Wahlen der Landesführung und die Vergabe des Raiffeisen-Jungbergbauernpreises an eine junge Sarner Familie.





Februar 2019

28.02.2019

Sorten, Wasser und vieles mehr

Die Sortenwahl für Neuanlagen und das Wassermanagement in den Obst- und Rebanlagen waren zwei große Schwerpunktthemen des vergangenen Arbeitsjahres beim Südtiroler Beratungsring für Obst- und Weinbau. Am Dienstag, 26. Februar hat er in Nals seine Generalversammlung abgehalten.

28.02.2019

Ehrenamt: Unbezahlt. Unbezahlbar. Nie umsonst.

Mut für Neues, Mut für die Vielfalt in der Landwirtschaft, Mut für gesellschaftspolitische Themen, Mut fürs Ehrenamt: Das waren die Botschaften auf der Klausurtagung der Bäuerinnen am 26. Februar in Terlan.

28.02.2019

Wir brauchen Europa, Europa braucht uns!

Mit einem klaren Bekenntnis zur Europäischen Union wartete der Südtiroler Bauernbund bei der Landesversammlung auf. Es wurde aber auch die Einheit der Bauern beschworen. Und Viktor Peintner für seine Verdienste um die Südtiroler Landwirtschaft ausgezeichnet.

28.02.2019

Sinnvoll, aber viel zu bürokratisch

Das Risikomanagement kann ein sinnvolles Instrument sein, um das unternehmerische Risiko der Bauern abzufedern. Daher muss man es weiterentwickeln. Und speziell in Italien die schwerfällige Umsetzung vereinfachen. Diese Erkenntnis bringt die Südtiroler Delegation von einer Tagung in Assisi mit.

28.02.2019

Raumordnung: Heuer noch bauen?

Das neue Landesgesetz für Raum und Landschaft tritt am 1. Jänner 2020 in Kraft. Teilweise bringt es neue Baumöglichkeiten. Umgekehrt ändern sich bisher geltende Baurechte oder werden ganz gestrichen. Bauwillige sollten also rasch prüfen, ob sie heuer beginnen oder besser abwarten!

28.02.2019

Andere Blickwinkel ernst nehmen

Die Anforderungen der Gesellschaft an die Milchwirtschaft und die Antworten der Branche unter einen Hut bringen: Diesen schwierigen Spagat haben Experten und Wissenschaftler vor zwei Wochen bei einer Tagung an der Freien Universität Bozen versucht.

28.02.2019

Wieviel Wasser braucht der Apfel?

Um hochwertige Äpfel in befriedigenden Mengen ernten zu können, braucht es viel Wasser. Der Klimawandel macht Wasser aber immer knapper, die Bäume brauchen andererseits auch mehr um ihre Produktivität zu erhalten. Deshalb braucht es innovative, nachhaltige Lösungen.

27.02.2019

Durch die Linse

Anfang April bietet die Bauernbund-Weiterbildung zwei Tagesseminare zum Thema Fotografie an.

27.02.2019

Der gute Gastgeber für Allergiker, Veganer & Co.

Ende März bietet die Bauernbund-Weiterbildung in der Fachschule Haslach ein Seminar über Lebensmittelallergien und -unverträglichkeiten an.

27.02.2019

Meine Pflichten als Arbeitgeber

In einem vierstündigen Seminar der Bauernbund-Weiterbildung Anfang April erfahren landwirtschaftliche Arbeitgeber, worauf bei der Beschäftigung von Arbeitern zu achten ist.

27.02.2019

IBEX Generation 2 – Die Neue

Der Ibex G2-Motormäher trumpft mit neuen technischen Raffinessen. Der Nachfolger der beliebten Ibex 28 besticht durch ansprechendes Design. Der 23PS Motor ist, aufgrund des optimierten Hydrauliksystems, mind. ebenbürtig mit seinem Vorgänger und bringt einen noch höheren Wirkungsgrad auf das Anbaugerät.

25.02.2019

„Mehrwert Landwirtschaft!“

Am Sonntag, 3. März, findet im Waltherhaus in Bozen die 49. Mitgliederversammlung der Südtiroler Bauernjugend (SBJ) statt. Sie steht unter dem Motto „Mehrwert Landwirtschaft!“.

23.02.2019

Wir brauchen Europa, Europa braucht uns!

Mit einem klaren Bekenntnis zur Europäischen Union wartete heute (23. Februar) der Südtiroler Bauernbund im Waltherhaus von Bozen auf. Es wurde aber auch die Einheit innerhalb der Bauern beschworen. Und Viktor Peintner für seine Verdienste um die Südtiroler Landwirtschaft ausgezeichnet.

23.02.2019

Bergbauernpreis: Drei Familien ausgezeichnet

Auf der Bauernbund-Landesversammlung wurden wieder drei Bergbauernfamilien für die mustergültige Führung ihrer Höfe, für die Pflege der einmaligen Südtiroler Kulturlandschaft und für den Einsatz für die Allgemeinheit mit dem Bergbauernpreis ausgezeichnet. Gestiftet wird der Preis von den Raiffeisenkassen Südtirols.

22.02.2019

Frühstück für die Gäste

Am Mittwoch, 27. Februar findet in der Fachschule Haslach das Seminar "Alles rund ums Frühstück" statt.

22.02.2019

Elektromobilität zum Ausprobieren

Unternehmer, auch Landwirte, können im Mai Elektrofahrzeuge kostenlos testen. Heuer kann erstmals auch ein E-Lieferauto getestet werden.

22.02.2019

Wolf: Minister will „einvernehmliche Lösung“

In einer Aussprache mit einer Arbeitsgruppe für Tierschutz im Parlament hat sich Umweltminister Sergio Costa in Sachen Wolf erstmals kompromissbereit gezeigt. Er versprach „versuchsweise Maßnahmen“ und die Unterscheidung von Wölfen und Hybriden.

20.02.2019

200.000 Kubikmeter Schadholz aufgearbeitet

Über 200.000 Vorratsfestmeter Schadholz wurden nach den Sturmschäden von Ende Oktober bereits aufgearbeitet, 140 Unternehmen sind damit befasst. Diese erste Bilanz hat die Landesabteilung Forstwirtschaft vorgelegt.

20.02.2019

Süße Versuchung aus Südtirol

Der handwerkliche Schokoladenhersteller „Karuna Chocolate“ aus Südtirol tüftelt an der ersten weißen Fruchtschokolade aus regionalen Rohstoffen. Das Vorhaben soll durch Crowdfunding finanziert werden. Das Ziel von 8000 Euro wurde zwar bereits erreicht – unterstützen kann man die beiden aber weiterhin. .

19.02.2019

Auf nach Ibiza!

Die diesjährige Lehrfahrt für Mitglieder der Dachmarke „Roter Hahn“ führt vom 8. bis 11. April auf die bekannte spanische Baleareninsel.

15.02.2019

BIO kompakt

In einem zweitägigen Seminar der Bauernbund-Weiterbildung im März werden die wichtigsten Fragen zur ökologischen Wirtschaftsweise im Obst- und Weinbau geklärt.

15.02.2019

In die Gläser, fertig, los!

Im März organisiert die Bauernbund-Weiterbildung in der Fachschule Dietenheim ein Seminar über Pesti und Eingelegtes.

15.02.2019

Badlkultur in Südtirol

Drei Orte, drei Badln: Zu einem dreitägigen Praxisseminar der besonderen Art lädt die Bauernbund-Weiterbildung Ende März – Anfang April.

14.02.2019

Filzen mit Schafwolle

Was sich aus Schafwolle alles herstellen lässt, zeigt Bäuerin Rita Amort in einem Filzseminar der Bauernbund-Weiterbildung im Februar.

14.02.2019

„Kleine Betriebe stärker fördern“

Joachim Rukwied ist Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV) und des europäischen Bauernverbandes COPA. Am 23. Februar ist er als Gastredner bei der Bauernbund-Landesversammlung zu hören.

14.02.2019

Die DNA des Südtiroler Weins

Eine starke Marke für den Südtiroler Wein will das Konsortium Südtiroler Wein gemeinsam mit IDM Südtirol positionieren. Aber wie? Mit Menschen, Bergen und Kontrasten, wie bei der diesjährigen Weinbautagung des Absolventenvereins Landwirtschaftlicher Schulen (ALS) erklärt wurde.

14.02.2019

Ein Lotse geht von Bord

Mit Geschick, Hausverstand und Herz war Josef Wielander Geburtshelfer und erster Direktor der Vinschgauer Produzenten (VI.P). Nun übergibt er sein „Kind“: Ab 1. April wird Martin Pinzger die Geschäfte der VI.P übernehmen. Ein Warmstart, wie er selber sagt.

14.02.2019

Bio für die Massen?

Längst ist der Ökolandbau keine Pionierarbeit mehr, er ist mitten in der Landwirtschaft und in der Gesellschaft angekommen. Das ist eine große Chance, aber auch eine Herausforderung, wie beim Eröffnungstag des Bioland-Seminars am Ritten klar wurde.

09.02.2019

Leo Tiefenthaler bleibt Landesobmann

Leo Tiefenthaler ist der neue, alte Landesobmann des Südtiroler Bauernbundes. Er wurde auf der Klausurtagung in Terlan mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt. Die Stellvertreter sind Bernhard Burger und Daniel Gasser. Programmatisch will sich der SBB besonders mit dem Landesraumordnungsgesetz, dem Schutz bäuerlichen Eigentums und dem Großraubwild beschäftigen.

08.02.2019

Exotenfrüchte in Südtirol

Im Februar findet in Bozen ein zweitägiges Seminar über Anbau und Verarbeitung seltener Wildobstarten statt.

07.02.2019

Bauernbund unterstützt Studierende

Der Südtiroler Bauernbund bietet Studierenden, die Bachelor- oder Masterarbeiten zu spezifischen landwirtschaftlichen Themen verfassen, fachliche und finanzielle Unterstützung an.

01.02.2019

Mastgeflügel halten

Ein fünftägiger Lehrgang im März in Bozen informiert über die Mast von Puten, Masthühnern, Weidegänsen und Enten.

01.02.2019

Gut geplanter Buschenschank

Mitte März bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Bozen ein Seminar über Planung und Einrichtung für bäuerliche Schankbetriebe an.

01.02.2019

Kleine Früchte ganz groß

Anfang März bietet die Bauernbund-Weiterbildung im Vinschgau ein Seminar über Fruchtverarbeitung an.

01.02.2019

Brot für Genießer

Im März bietet die Bauernbund-Weiterbildung einen viertägigen Lehrgang über regionales Brot an.

01.02.2019

Den Kritikern Paroli bieten

Erstmals bietet die Bauernbund-Weiterbildung im Februar ein Seminar zum Thema Agrarkommunikation an.

01.02.2019

Wie viel kostet das Knödeltris?

Ende Februar organisiert die Bauernbund-Weiterbildung in Bozen ein Halbtagesseminar zur Preisgestaltung im Schankbetrieb.

01.02.2019

Kosten richtig kalkulieren

In zwei Seminaren zeigt die Bauernbund-Weiterbildung auf, worauf es bei der landwirtschaftlichen Buchführung ankommt und welche Kosten bei der Produktion von Milch und Äpfeln anfallen. Außerdem erhalten alle Interessierten einen Überblick über die wichtigsten Betriebskennzahlen und deren Bedeutung.

01.02.2019

Saubere Energie aus Wasser

Anfang April findet in Vahrn ein Seminar zum Thema Stromerzeugung aus Wasserkraft statt.





Januar 2019

31.01.2019

„Wegweiser“ neu aufgelegt

Die Broschüre „Wegweiser in schwierigen Situationen“ der Bauernbund-Abteilung Betriebsberatung ist kürzlich in einer neuen Auflage erschienen.

31.01.2019

RED: Einkommen 2017 melden

In diesem Jahr werden vom Renteninstitut NISF/INPS die RED-Einkommensmeldungen für das Jahr 2017 verlangt.

31.01.2019

Online-Vormerkung in Bruneck

Das Bauernbund Patronat ENAPA versucht ständig, seine Dienstleistungen zu optimieren und auf die Bedürfnisse der Kunden anzupassen.

31.01.2019

Mutterschaft: Zeugnis nur elektronisch

Für die Gesuche um obligatorische Mutterschaft muss ab jetzt das ärztliche Schwangerschaftszeugnis elektronisch an das Fürsorge­institut NISF/INPS geschickt wer­den.

31.01.2019

Arbeitslosengeld beantragen

Bis zum kommenden 1. April können lohnabhängige Arbeiter in der Landwirtschaft wieder um das Arbeitslosengeld ansuchen.

31.01.2019

Mitlesen im Reise-Blog

Costa Rica kennen lernen und viel über die Landwirtschaft in Mittelamerika erfahren. Das können nicht nur die Teilnehmer der „Südtiroler Landwirt“-Leserreise, sondern auch die Leser unseres Reise-Blogs.

31.01.2019

Heimischer Fisch – Eine Chance

Unter den richtigen Voraussetzungen können Forelle und Co. mit wenig Aufwand eine interessante Nische für die bäuerliche Direktvermarktung sein. Unterstützung für Neueinsteiger bietet der Südtiroler Bauernbund. 

31.01.2019

EU-Prämien: Rechtzeitig ansuchen

Für Umweltprämien, Prämien für ökologischen Landbau, Ausgleichszulagen und Betriebsprämien gilt: Ab sofort sind die Gesuche für das vierte Bestätigungsjahr möglich. Anlaufstelle ist wie in den vergangenen Jahren die Bauernbund-Service GmbH.

31.01.2019

Forschung für die Praxis

Wie kann ein Lebensmittel charakterisiert werden? Was mögen die Konsumenten? Solchen und ähnlichen Fragen geht man am Versuchszentrum Laimburg nach, wo nun ein Kompetenzzentrum für die Lebensmittelsensorik entstehen wird. Lidia Lozano, Expertin für Lebensmittelsensorik erklärt im Interview, was es damit auf sich hat.

31.01.2019

Leichtes Plus bei Rinder-Preisen

Das Viehvermarktungskonsortium Kovieh blickt auf ein wechselvolles Jahr zurück. Im Jahr 2018 wurden insgesamt 91 Versteigerungen abgehalten, bei denen 44.508 Tiere verkauft wurden.

31.01.2019

Aromen gut verpackt

Sirupe aus eigenen Beeren und Kräutern produziert Heiner Kaibitsch am Stanglerhof in Völs. Hinter jedem stecken eine eigene Geschichte, viele Überlegungen und noch mehr Herzblut. Das sollen die Kunden auf den ersten Blick erkennen, findet Kaibitsch.

30.01.2019

Bei Wolf und Bär eigenen Weg gehen

Vertreter von sieben italienischen Alpenregionen haben am Dienstag (29. Jänner) in Trient getagt, um ein gemeinsames Management der Großraubtiere zu besprechen.

29.01.2019

„Aus 5 mach 1“

Die ehemals fünf Bauernbund-Ortsgruppen am Ritten haben sich im Zuge der Bauernbund-Neuwahlen zu einer einzigen Ortsgruppe – der Ortsgruppe Ritten – zusammengeschlossen. Die nun fünftgrößte SBB-Ortsgruppe landesweit will zukünftig gemeinsam die Interessen der knapp 500 Mitglieder vertreten.

25.01.2019

Breite Themenpalette

Nach der Obst- und der Berglandwirtschaftstagung sind jetzt die Weinbauern dran: Am Freitag, dem 1. Februar, findet in der Raiffeisenhalle St. Michael/Eppan die Weinbautagung statt.

23.01.2019

Höfekommissionen ernannt

Am 11. Dezember hat die Landesregierung die neuen Vorsitzenden und Mitglieder der örtlichen Höfekommissionen ernannt. Sie haben ihre Arbeit am 1. Jänner aufgenommen und sind die nächsten fünf Jahre im Amt.

22.01.2019

Die Mobilität von morgen

Ein vierstündiges Seminar der Bauernbund-Weiterbildung Anfang Februar gibt Ausblick auf die Elektromobilität.

18.01.2019

Mythos Mond

Wie der Erdtrabant das Leben der Menschen und die Kreisläufe der Landwirtschaft beeinflusst, erfahren die Teilnehmer in einem Seminar der Bauernbund-Weiterbildung im Februar.

18.01.2019

Schmackhaft Sirupe

Am 11. Februar organisiert die Bauernbund-Weiterbildung in der Fachschule Salern ein Seminar über Sirupherstellung.

18.01.2019

Den richtigen Preis verlangen

Im März findet in Bozen die zweite Ausgabe des Seminars Preisgestaltung für UaB-Betriebe statt.

18.01.2019

Beiträge im Überblick

In einem Halbtagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung im Februar erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die Förderungen in der Landwirtschaft.

18.01.2019

Sichere Erträge aus der Sonne

In einem Seminar der Bauernbund-Weiterbildung in Bruneck erfahren die Teilnehmer, wie man Photovoltaik-Anlagen wirtschaftlich rentabel betreibt.

18.01.2019

Ein Haus aus Holz

Ein Zwei-Tagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung Ende Februar befasst sich mit dem Baustoff Holz.

18.01.2019

Waldwirtschaft kompakt

Ein Seminar der Bauernbund-Weiterbildung in der Forstschule Latemar befasst sich mit der Wirtschaftlichkeit des Waldes.

18.01.2019

Fischzucht am Bauernhof

Zwischen Ende Februar und Ende März findet in Bozen ein dreitägiges Seminar über die Zucht von Saiblingen, Forellen und Flusskrebsen statt.

18.01.2019

Mein Betrieb - meine Chance

In einem Tagesseminar macht die Bauernbund-Weiterbildung die Ausarbeitung eines neuen Geschäftsmodells zum Thema.

18.01.2019

Flexibel und sicher heizen

Klassisch heizen mit Scheitholz oder lieber vollautomatisch und unabhängig mit Pellets? Mit dem KWB Combifire ist beides möglich.

17.01.2019

INAIL fördert wieder Maschinenkauf

Auch heuer fördert das Nationale Unfallinstitut INAIL den Ankauf von neuen landwirtschaftlichen Maschinen. Darauf weist der Südtiroler Bauernbund bereits jetzt hin.

17.01.2019

Eine Koalition mit viel Landwirtschaft

Die neue Regierung aus der Südtiroler Volkspartei und der Lega enthält viel Landwirtschaft: Zum einen inhaltlich in der Regierungsvereinbarung der beiden Parteien, aber auch personell in Landesregierung, Regionalregierung und Landtagspräsidium.

17.01.2019

Frischer Wind in den Ortsgruppen

Auf Ortsebene sind die Bauernbund-Wahlen abgeschlossen. Viele Mitglieder fragen sich, wer ihre Vertreter vor Ort sind: Der „Südtiroler Landwirt“ gibt mit einer Liste aller Ortsobmänner und deren Stellvertreter die Antwort. Es fällt auf: Vielerorts hat es Neuerungen gegeben.

17.01.2019

BIO-Tierhaltung kompakt

In einem zweitägigen Seminar der Bauernbund-Weiterbildung im Jänner werden die wichtigsten Fragen zur biologischen Viehhaltung geklärt.

17.01.2019

Schadholz: Geld für Aufarbeitung

Mit Prämien zwischen 9 und 16,50 Euro pro Kubikmeter Schadholz werden Waldbesitzer nach den Sturmschäden von Ende Oktober finanziell unterstützt. Das hat die geschäftsführende Landesregierung beschlossen.

17.01.2019

Bilanzgesetz: Was sich 2019 ändert

Kurz vor Jahreswechsel wurde in Rom das italienische Bilanzgesetz 2019 verabschiedet. Lesen Sie hier, welche Punkte auch für die Landwirtschaft in Südtirol wichtig sind.

17.01.2019

Eigenmarken hoch im Kurs

Wenn Supermarktketten Äpfel verkaufen, dann setzen sie immer stärker auf eigene Marken statt auf jene der Produzenten. Mit dieser Aussage ließ der Marketingexperte Claudio Scalise am Donnerstag vergangener Woche bei der Obstbautagung in Meran aufhorchen.

16.01.2019

Unterland setzt auf Beständigkeit

Der alte und neue Bezirksobmann des Südtiroler Bauernbundes Unterland heißt Reinhard Dissertori. Neben den Wahlen war die Bezirksversammlung in Neumarkt geprägt von einem schwierigen Landwirtschaftsjahr 2018 und einer Superwahlphase, die noch kein Ende hat.

15.01.2019

Professioneller Web-Auftritt

In einem Seminar der Bauernbund-Weiterbildung erfahren die Teilnehmer, wie sie ihren Betrieb im Internet optimal präsentieren können.

09.01.2019

„Herausforderungen werden nicht weniger“

Auf seiner letzten Bezirksversammlung hat Bezirksobmann Karl Framba Rückblick auf die geleistete Arbeit gegeben und auf die Herausforderungen der Zukunft hingewiesen. Ein Schwerpunkt wird der Schutz des bäuerlichen Eigentums bleiben. Auf der Versammlung in Terlan wurde auch der neue Bezirksbauernrat gewählt.

08.01.2019

Sicheres Arbeiten mit Sturmholz

Schulungen zur unfallfreien Aufarbeitung von Windwurfholz organisieren die Agentur Landesdomäne und die Abteilung Forstwirtschaft. Die Teilnahme ist kostenlos.

08.01.2019

Schwerpunkt auf neuen Sorten

Die Frage der Sorteninnovation ist ein Schwerpunkt-Thema der 66. Obstbautagung am 10. Jänner ab 8.30 Uhr im Kursaal von Meran.





Dezember 2018

23.12.2018

Weihnachtslotterie auf Schloss Rametz

Jedes Jahr findet auf Schloss Rametz bei Meran ein Adventmarkt statt, zu dem auch eine Lotterie für den Bäuerlichen Notstandsfonds gehört. Bis Ende Februar müssen die verbleibenden Preise abgeholt werden.

20.12.2018

Spitzenforschung made in Südtirol

Was bringt der NOI Techpark konkret für die Landwirtschaft und die Bauern? Dieser Frage sind kürzlich die Vertreter von Obst-, Wein- und Milchwirtschaft bei einem Besuch der Struktur nachgegangen. Der Bauernbund hat die Führung organisiert.

20.12.2018

Was wäre die Krippe ohne Ochs und Esel?

Ochs und Esel dürfen bei einer Krippe nicht fehlen, die Schafe ebenso wenig. Obwohl der Evangelist Lukas mit keinem Wort irgendeines dieser Tiere erwähnt. Dass Schafe ihren Platz bei der Krippe gefunden haben, ist wegen der Hirten verständlich. Aber Ochs und Esel?

20.12.2018

Schöne Erfolge und neue Gegner

Auf ein Jahr mit vielen guten Momenten blicken die beiden Bauernbund-Landesobmann-Stellvertreter Bernhard Burger und Viktor Peintner zurück. Das Jahr 2018 brachte der Landwirtschaft aber auch neue Herausforderungen – und zwar in allen Bereichen.

20.12.2018

„Ein Stück Geschichte gerettet“

Mit zwei Wettbewerben will die Initiative „Bauern[h]auszeichnung“ alte Bauernhäuser vor dem Abriss bewahren. Am 12. Dezember wurden am NOI-Techpark in Bozen die heurigen Gewinner bekannt gegeben: je zwei bei der „Ideenwerkstatt PLANEN“ bzw. beim „ITAS-Preis“.

20.12.2018

„mein SBB“: digital.einfach.gut

Eine neue Online-Plattform will den Bauernbund-Mitgliedern seit dem 2. Jänner die Büroarbeit grundlegend erleichtern: Auf „www.mein.sbb.it“ können sie viele Dienste einfach, schnell und kostenlos auf allen Endgeräten nutzen. Erstmals gibt es auch eine direkte digitale Kommunikation zwischen Bauernbund und Mitglied.

20.12.2018

Keine Förderung verpassen

Ist Ihnen schon mal eine Förderung entgangen, nur weil Sie den Termin für das Ansuchen verpasst haben? Das muss nicht sein! Vor allem wenn man rechtzeitig weiß, dass es für einige Förderungen begrenzte Gesuchfristen gibt. Die Bauernbund-Betriebsberatung verschafft Ihnen hier einen Überblick.

19.12.2018

Digitalisierung und UaB

Ein dreitägiges Seminar im Jänner und Februar in Bozen unterstützt UaB-Betreiber in Sachen Digitalisierung.

19.12.2018

Betriebswirtschaft für Anfänger

Die Bauernbund-Weiterbildung bietet im Februar ein dreitägiges Seminar zum Thema Betriebswirtschaft an.

19.12.2018

Das Wasser aus rechtlicher Sicht

Ein Halbtagesseminar beschäftigt sich mit der rechtlichen Seite des Wassers. Es finden zwei Ausgaben statt.

19.12.2018

Energiespeicherung als Chance

Ein Halbtagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung im Jänner informiert über die Speicherung von Strom, Wärme und Kälte.

19.12.2018

Natur-Apotheke Bauernhof

Erstmals konnte die Bauernbund-Weiterbildung den renommierten Komplementärmediziner Christian Thuile für ein Halbtagesseminar zum Thema Gesundheit gewinnen.

19.12.2018

Die neue ENEA-Meldung

Wer für sogenannte Wiedergewinnungsarbeiten mit energetischen Einsparungen den dafür vorgesehenen Steuerabsetzbetrag von 50 Prozent beanspruchen will, muss eine neue Meldung für Fenster, Heizungen, Wärmedämmung und Ankauf von Elektrogeräten vornehmen. Die Pflicht gilt rückwirkend seit 1. Jänner 2018.

19.12.2018

Landwirtschaft der Zukunft

Ein Trendseminar der Bauernbund-Weiterbildung in NOI-Techpark in Bozen widmet sich dem Einsatz von Drohnen und von Sensortechnik.

18.12.2018

Empfängerkodex für Bauernbund-Mitglieder

Für alle Landwirtschaftsbetriebe mit Registerführung beim Südtiroler Bauernbund (SBB) wird der SBB-Empfängerkodex bei der Agentur der Einnahmen (SDI) hinterlegt.

18.12.2018

Voraussetzungen für Befreiung überprüfen

Sind Landwirtschaftsbetriebe von der MwSt.-Registerführung befreit, müssen sie jetzt prüfen, ob sie die Voraussetzungen noch erfüllen.

18.12.2018

Unfallmeldungen über Weihnachten

Zwar sind die Bauernbund-Büros in der Weihnachtszeit geschlossen, die Unfallmeldung ist über einen Notdienst trotzdem möglich. Lesen Sie hier, wie es funktioniert.

18.12.2018

Renten endlich angehoben

Nach Jahren des Stillstands bringt die Anpassung 2018 eine positive Entwicklung für die Rentner.

18.12.2018

Positives Gesamtbild

Das Geschäftsklima bei den landwirtschaftlichen Genossenschaften bleibt allgemein positiv. Dies ergibt sich aus der Herbstausgabe des Wirtschaftsbarometers des WIFO – Instituts für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen.

12.12.2018

Anerkennung für Erhalt historischer Bauernhäuser

Alte Bauernhäuser vor dem Abriss zu bewahren, ist das Ziel der Initiative „Bauern[h]auszeichnung“. Mit den beiden Wettbewerben „Ideenwerkstatt PLANEN“ und „ITAS-Preis“ sollen Bauherren wie Architekten ermutigt werden, alte wertvolle Bauernhäuser zu sanieren und sie so zu erhalten.

10.12.2018

Eine Reise zu Apfel, Balsamico und Chianti

Die Reise nach Florenz, in die geschichts- und kulturreiche Hauptstadt der Toskana, führte die 33 Teilnehmer der Landeslehrfahrt der Südtiroler Bauernjugend in traditionsreiche Familienbetriebe.

10.12.2018

Sturmschäden: Erste genaue Schadensbilanz

Seit Ende vergangener Woche liegt der Landesabteilung Forstwirtschaft eine genauere Analyse des Schadensausmaßes der Unwetterereignisse zwischen dem 27. und dem 30. Oktober vor.