News Archiv


Hier finden Sie alle News bis zu einem Jahr zurück.
Um ältere News zu finden, können Sie die Webseiten-Suche verwenden.



September 2018

21.09.2018

Aktuelle Zuchtvieh-Preise

Wie viel ist mein Zuchtvieh wert? Welche Preise sind gerade aktuell erzielbar? Diese Fragen stellen sich wohl alle Bauern, die Tiere zu den Versteigerungen der einzelnen Viehzuchtverbände schicken. Zur Orientierung gibt es hier eine Übersicht.

18.09.2018

Geflügelhalter aufgepasst!

Am Freitag, 19. Oktober und Samstag, 20. Oktober findet eine Lehrfahrt zu Mastgeflügelbetrieben nach Oberösterreich statt.

17.09.2018

Murmeltier-Jagd unter Auflagen

Bis 30. September dürfen Murmeltiere aus Schad- und Hauptverbreitungsgebieten entnommen werden. Allerdings unter ganz konkreten Auflagen und Bedingungen. Der „Südtiroler Landwirt“ fasst sie in seiner aktuellen Ausgabe zusammen.

14.09.2018

Sortenvielfalt erhalten und nutzen

Der Bevölkerung aufzeigen, wie wichtig Sortenvielfalt in der Landwirtschaft ist – das ist ein gemeinsames Anliegen der Südtiroler Bäuerinnenorganisation, des Vereins Sortengarten Südtirol und des Versuchszentrums Laimburg. Daher haben sie eine gemeinsame Aktion gestartet.

14.09.2018

Gut geschulte UaB-Betreiber

Der diesjährige Spezialisierungslehrgang Urlaub auf dem Bauernhof beginnt am 15. November in Bozen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

14.09.2018

Visitenkarte Hofmappe

Auch in der kommenden Saison bietet die SBB-Weiterbildung wieder Seminare zur Gestaltung der UaB-Hofmappe an.

14.09.2018

Garantierte Herkunft

Wer lokale Lebensmittel sucht, wird in der neuen „Roter Hahn“-Broschüre „Qualitätsprodukte vom Bauern“ fündig. Sie listet die Produkte heimischer ­Direktvermarkter. Erstmals werden auch Nudeln und Kren angeboten.

14.09.2018

Leserreise: Restplätze verfügbar

Es sind noch Plätze frei: Wer vom 31. Jänner bis 16. Februar an der Leserreise des „Südtiroler Landwirt“ teilnehmen möchte, kann sich noch bis Dienstag, 25. September anmelden und das Land der Urwälder, Vulkane und Ozeane besichtigen.

13.09.2018

Mahnfeuer gegen den Wolf

Wenn am Abend des 15. September Schäfer und Tierhalter in ganz Europa Mahnfeuer gegen den Wolf ­entzünden, dann wollen sie damit die politischen Entscheidungsträger zur Umkehr bewegen. Auch mehrere Bauernbund-Ortsgruppen machen mit.

13.09.2018

Wenn Zahlen von Veränderung erzählen

Das Landesinstitut für Statistik ASTAT hat kürzlich eine Zeitreihe der Landwirtschaft veröffentlicht. Hinter den Zahlen stecken verbergen sich die tiefgreifenden Veränderungen einer fast 100-jährigen Bauerngeschichte in Südtirol. 

13.09.2018

Für die Landwirtschaft werben

Die Kommunikationsinitiative „Dein Südtiroler Bauer“ bringt der Gesellschaft die heimische Landwirtschaft näher. Zu diesem Zweck hat der Bauernbund eine neue Serie von Plakaten, Anzeigen und Videos gestaltet.

13.09.2018

E-Autos: Eine echte Alternative?

Vier Tage lang erhielten 61 Betriebe und Unternehmen testweise ein Elektroauto. Darunter auch vier Bauern. Was sie überzeugt und was noch zu verbessern wäre, erklärt dieser Beitrag.

13.09.2018

Nischenprodukt Rohnensaft

Auf Anregung des Südtiroler Bauernbundes hin, hat das Versuchszentrum Laimburg die Rote Bete genauer unter die Lupe genommen und erste Grundlegen erarbeitet, um einen Südtiroler Rohnensaft herzustellen. Nun sind die ersten Ergebnisse da.

13.09.2018

„Prämien wären wichtiger Anreiz“

Seit der Gründung des SBB-Arbeitskreises Wald, Holz und Almen ist er dessen Vorsitzender: Der Sarner Franz Locher erzählt über den Zustand des Südtiroler Waldes, über Partnerschaften und den Holzmarkt – und erklärt, was für eine stärkere Nutzung des Waldes notwendig wäre.

12.09.2018

Aktuelles Kovieh-Preisbarometer

Die Versteigerungen des Viehvermarktungskonsortiums Kovieh sind immer ein guter Gradmesser für den Rindermarkt in Südtirol. Wir bringen hier wöchentlich die aktuellen Preistrends bei den Kälber- und Schlachtviehversteigerungen.

12.09.2018

Jetzt um Landeskindergeld ansuchen

Ab September können wieder die Gesuche um das Landeskindergeld für das Bezugsjahr 2019 gestellt werden. Das Bauernbund-Patronat ENAPA ist allen Bürgern dabei kostenlos behilflich.

12.09.2018

Zuschuss auf freiwillige Beitragszahlung

Der Termin für die Ansuchen um Zuschuss auf die freiwillige Beitragszahlung ist für das Beitragsjahr 2017 auf den 31. Oktober aufgeschoben worden.

11.09.2018

Exporte: Minus bei Agrarprodukten

Im 2. Quartal 2018 – also von April bis Juni – wurden Waren im Wert von 1.220 Millionen Euro aus Südtirol ausgeführt, ein leichtes Minus gegenüber dem Vergleichsquartal 2017. Davon waren Waren im Wert von 163,9 Millionen Euro landwirtschaftliche Produkte – deutlich weniger als im Vorjahr. Das ist dem Außenhandelsbericht der Handelskammer Bozen zu entnehmen.

11.09.2018

Naturschätze erraten und gewinnen

Das Online-Gewinnspiel „Auf den Spuren…“ der Südtiroler Bauernjugend geht in die vierte Runde. Diesmal heißt es: Standorte Südtiroler Naturschätze erraten und gewinnen – und zwar in den kommenden sechs Wochen.

11.09.2018

Großhandelspreise für Äpfel

Das Wirtschaftsforschungsinstitut WIFO in Bozen veröffentlicht regelmäßig eine Auflistung von Großhandelspreisen für verschiedene Produkte. Mit der Veröffentlichung dieser Preise für die wichtigsten Südtiroler Apfelsorten wollen wir eine Orientierung für die Lage am Apfelmarkt bieten. Die Preise für August 2018 sind jetzt verfügbar.

10.09.2018

An die Braukessel!

Anfang/Mitte November findet im Rahmen des Projekts INNOBier der Bauernbund-Abteilung Innovation & Energie eine Bierverkostung mit einem Biersommelier statt. Voranmeldungen sind bereits jetzt möglich.

05.09.2018

„Ich war kurz vor dem Aus“

Jeden Abend versucht Michaela Prister, ihre Schafherde einzupferchen und vor Wolfsangriffen zu schützen. Trotz ihrer Bemühungen hat die engagierte Hirtin von der Schlernalm bislang zehn Schafe und Lämmer durch Wolfsrisse verloren. In einem Video macht die Hirtin deutlich, warum jeder Riss eine emotionale Belastung für sie ist.

04.09.2018

Flughafen: Sicherheit ausbauen, aber nicht Flugbetrieb

SBB-Obmann und Wirtschaftsring-Präsident Leo Tiefenthaler stellt klar: Am Flughafen Bozen soll die Sicherheit, nicht der Flugbetrieb ausgebaut werden. Ein TV-interview habe seine Äußerungen missverständlich wiedergegeben. Der Rücktritt von SBB-Ortsobmann Helmuth Alessandrini sei nicht notwendig gewesen.





August 2018

31.08.2018

Frischer Fisch vom Bauernhof

Die bäuerliche Fischzucht stellt eine mögliche Nische für Südtiroler Landwirte dar. Deshalb ist sie Thema eines Innovationsprojekts des Südtiroler Bauernbundes.

31.08.2018

Leer gefegte Lager, gute Ernte

Die Apfelernte hat bereits begonnen. Prognostiziert wird eine durchschnittliche Ernte für Südtirol, europaweit wird aber mit einer Rekordernte gerechnet. Was das für Südtirols Apfelbauern bedeutet, erklären die Direktoren der Vermarktungsorganisationen im Interview.

31.08.2018

Generalplan für die Bewässerung

Eigentlich ist Südtirol mit Wasser gesegnet. Lange Trockenzeiten setzten der Landwirtschaft trotzdem zu. Wie sehr das heuer der Fall war, bestätigt eine Umfrage des Bauernbundes unter seinen Ortsgruppen. Sie zeigt aber auch: Zumindest gebietsweise könnte man einiges dagegen tun.

31.08.2018

Anerkennung für Grundbesitzer

Ein neuer Fonds soll bäuerliche Grundeigentümer in Gebieten mit stark frequentierten Mountainbike-Strecken unterstützen – als Wertschätzung für den zur Verfügung gestellten Grund. Bauernbund-Ortsgruppen können ab Herbst „Projekte zu Gunsten der Landwirtschaft“ einreichen.

31.08.2018

Luftfahrthindernisse melden

Gemäß Landesgesetz Nr. 1 vom 30.1.2006 sind die Betreiber von Luftfahrthindernissen verpflichtet, deren ­Bestehen, Errichtung und Abbau der Landesabteilung Forstwirtschaft zu melden. Das Ziel ist die Erstellung ­einer flächendeckenden, digitalen, ständig aktualisierten Karte der gesamten Flughindernisse in Südtirol.

28.08.2018

Qualitätsfleisch vom Bauernhof

Der diesjährige Lehrgang für bäuerliche Fleischvermarkter findet von Mitte Oktober bis Anfang Dezember abwechselnd in Bozen und Lana statt.

27.08.2018

Fachwissen für Weinberg und Keller

Am 24. August fand in der Kellerei Kaltern der traditionelle „Tag des Weines und der Rebe“ statt. Experten des Versuchszentrums Laimburg stellten neue Forschungsergebnisse aus den Bereichen Weinbau, Önologie und Getränkeanalytik vor.

27.08.2018

Bäuerliche Senioren haben Zuwachs

Seit einem Monat ist die Gemeinschaft der bäuerlichen Senioren um ein Mitglied reicher: In der Gemeinde Pfalzen wurde am 27. Juli die 62. Ortsgruppe der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund gegründet. Mittlerweils steht auch der erste Ortsausschuss fest.

27.08.2018

Baumwanze: Population steigt

Die Population der Marmorierten Baumwanze ist in den letzten Wochen angestiegen. Darauf weist der Beratungsring für Obst- und Weinbau in einem Rundschreiben hin. Zwar haben die Fänge in den Aggregationsfallen bisher nur leicht zugenommen, es häufen sich allerdings die Funde von Eigelegen, Nymphen und Adulttieren.

24.08.2018

Mehr Äpfel und Tiere pro Hof

Das ASTAT hat die Datenzeitreihe zur Landwirtschaft publiziert: In den vergangenen Jahrzehnten stieg die Rinderzahl pro Betrieb und es gab größere Apfelernten. Die Zeitreihe geht von den Katasterdaten 1929 aus und ist bis 2016 aktualisiert.

24.08.2018

Forschung im Überblick

Gestern hat das Versuchszentrum Laimburg seinen wissenschaftlichen Jahresbericht über die Jahre 2016 und 2017 vorgestellt. Der „Laimburg Report“ informiert über wichtige Forschungsprojekte des Versuchszentrums in den Themenschwerpunkten „Qualität“; „Agrobiodiversität“, „Höhenlage – Berg“ und „Pflanzengesundheit“.

23.08.2018

Neues Wissen im Bio-Obstbau

Am 9. August präsentierte das Versuchszentrum Laimburg in der traditionellen Versuchsvorstellung seine aktuellen Tätigkeiten im ökologischen Apfelanbau. Über 200 Interessierte informierten sich über neue Erkenntnisse und Entwicklungen im ökologischen Anbau.

22.08.2018

Warmwasser mit Solarenergie

Das SELACAL-Solarsystem besteht aus den Solar-Modulen, die Solarstrom produzieren. Dieser wird über den SELACAL-control in den Solarspeicher eingespeist. Der Regler SELACAL-control sorgt für eine optimale Stromausbeute und garantiert, dass immer genug Warmwasser zur Verfügung steht.

20.08.2018

Frühere Reife und weniger Säure

Das Labor für Wein- und Getränkeanalytik des Versuchszentrums Laimburg veröffentlicht auch in diesem Jahr wöchentlich einen Bericht zum Reifeverlauf in den Weinbergen. Das erste Fazit: Die Trauben haben im Vergleich zum langjährigen Schnitt einen klaren Reifevorsprung – und verhältnismäßig tiefe Säurewerte.

13.08.2018

Kräuterbuschn bringt Glück und Segen

In unserer Kultur spielen die Heilkraft der Kräuter eine besondere Rolle. Im Kräuterbuschen, der am Hochunserfrauentag - dem 15. August - zur Weihe in die Kirche gebracht wird, vereinen sich Kräuter und Blumen, die Gesundheit bringen und Unheil fernhalten sollen.

07.08.2018

Bäuerliche Senioren zeigen „Schneid“

Am Samstag, 4. August fand in St. Martin/Gsies das dritte Gaudi-Handmähen der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund statt. 88 mähbegeisterte Senioren aus ganz Südtirol nahmen am Wettbewerb teil und ermittelten die besten Mäher über 60 Jahre des Landes.

06.08.2018

Bauern gegenüber Handelsketten stärken

Europas Bauern sind gegenüber den Handelsketten oft in einer schwachen Verhandlungsposition. Was man dagegen tun kann, war eines der Themen bei der traditionellen Europawanderung heuer am Vigljoch, an der Bauernvertreter aus dem deutschsprachigen Alpenraum teilgenommen haben.

03.08.2018

Bauernbund-Büros geschlossen

Alle Büros des Südtiroler Bauernbundes bleiben von Mo., 13., bis Fr., 17. August, wegen der traditionellen Sommerpause geschlossen.

03.08.2018

„Hingucker“ an Wiesen, Feldern und Wegen

Sie werden Wanderern, Radfahrern und Spaziergängern gleich ins Auge fallen: Blaue Infosäulen – Lockpfosten genannt – stehen seit kurzem neben ausgesuchten Kulturflächen. Dort weisen die Lockpfosten auf die Tätigkeit der Bauern hin.

03.08.2018

„Mei liabste Wies“: Sieger stehen fest

Am 2. August wurden die Gewinner des Wettbewerbs „Mei liabste Wies“ vorgestellt: Bei der Ausschreibung des Südtiroler Apfelkonsortiums waren Obstwiesen gefragt, welche besonders ästhetisch, innovativ oder ökologisch wertvoll sind. Aus 57 Einsendungen gingen German Mair (Prissian) und Martin Tappeiner (Partschins) als Sieger hervor.

03.08.2018

Erfolg dank mehrerer Säulen

Die diesjährige Innovationsreise des Südtiroler Bauernbundes führt die Teilnehmer am 22. und 23. Oktober nach Friaul. Anmeldungen sind bis 10. September möglich.

03.08.2018

Sicher bei der Erntearbeit

Gerade vor Beginn der Ernte empfiehlt die Stabsstelle Arbeitssicherheit des Südtiroler Bauernbundes, den eigenen Betrieb auf die Erfüllung der wichtigsten Punkte im Bereich Arbeitssicherheit zu kontrollieren.

02.08.2018

50 Maßnahmen für 5 Jahre

Ambitioniert und umfassend: Die bäuerlichen Kandidaten und die bäuerlichen Organisationen haben konkrete Vorstellungen, was Landwirtschaft und ländlicher Raum in den nächsten fünf Jahren vom Südtiroler Landtag brauchen. Das Programm haben sie am Mittwoch vorgestellt. 

02.08.2018

Speicherbecken: Der einzige Weg

Auch der Obstbau muss sich auf die künftige Wasserknappheit einstellen. Diese Erkenntnis nahmen die Besucher vom „Tag der Technik im Obstbau“ in Sinich bei Meran mit nachhause.

02.08.2018

Arbeiter richtig beschäftigen

Wenn Landwirtschaftsbetriebe Erntehelfer, aber auch andere landwirtschaftliche Arbeiter beschäftigen, werden sie zu Arbeitgebern. Dies ist mit formellen Verpflichtungen verbunden.

02.08.2018

Keimzahl unter Kontrolle halten

So sicher wie der Sommer und die Wärme jedes Jahr ins Land ziehen, so sicher kommt es mit den steigenden Temperaturen auch zu steigenden Gesamtkeimzahlen in der Anlieferungsmilch. Wie man sie am besten unter Kontrolle hält, beschreibt dieser Beitrag.

01.08.2018

Punkten mit hofeigenen Produkten

Der Lehrgang „Hofeigene Produkte im UaB-Betrieb“ wird im kommenden Winter in Lana und Salern angeboten.

01.08.2018

Erste-Hilfe-Ausstattung kontrollieren

Gerade vor Beginn der Ernte empfiehlt die Stabsstelle Arbeitssicherheit des Südtiroler Bauernbundes, auf die Vollständigkeit des Erste-Hilfe-Koffers bzw. Verbandskastens zu achten und dabei auch das Verfallsdatum zu kontrollieren.





Juli 2018

30.07.2018

Anstrengung hat sich gelohnt

#mitkleinemGROSSESbewirken – so lautet das diesjährige Jahresmotto von Südtirols Katholischer Jugend. Zusammen mit dem Verein Freiwillige Arbeitseinsätze organisierte man drei Einsätze, auf verschiedenen Höfen in Südtirol und unterstützte damit Bergbauern aktiv.

27.07.2018

Erhöhte Waldbrandgefahr

Wegen der anhaltenden Trockenheit besteht derzeit auch in Südtirol erhöhte Waldbrandgefahr. Jedes Risikoverhalten ist zu vermeiden. In mehreren europäischen Ländern toben bereits seit Wochen große Waldbrände.

26.07.2018

Strenge Regeln für neue Methoden

Aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) sind Organismen, die durch durch neue Zucht-Methoden wie die Mutagenese gewonnen werden, als gentechnisch veränderte Organismen (GVO) zu behandeln und unterliegen daher „grundsätzlich“ den Verpflichtungen aus der entsprechenden EU-Richtlinie.

26.07.2018

Mit viel Gaudi an die Sense

Am Samstag, 4. August findet in St. Martin/Gsies die dritte Auflage des Landes-Gaudi-Handmähens der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund statt. Anmeldungen sind noch möglich.

26.07.2018

Vogelfraßschäden – Auch heuer unbedingt melden

Die Erhebungen im vergangenen Jahr haben es bestätigt: Vogelfraßschäden stellen nach wie vor eine erhebliche Schadensquelle im Obst- und Weinbau dar, welche zu Ernteausfällen in Waldnähe von bis zu 40 Prozent führen.

25.07.2018

Frühe Fuchsregulierung erlaubt

Unter strengen Auflagen dürfen Füchse erlegt werden, um weiteren Schäden an Hausgeflügel vorzubeugen. Der zuständige Landesrat Arnold Schuler hat das entsprechende Dekret erlassen.

25.07.2018

Äpfel: Aktueller Lagerbestand online

Die Handelskammer Bozen und die Assomela in Trient veröffentlichen regelmäßig den aktuellen Lagerbestand an Äpfeln in der Region Trentino-Südtirol. Die Übersicht von Anfang Juli ist jetzt online.

25.07.2018

BBQ-Soße überzeugt Jury

Familie Thaler vom Obst- und Weingut Bühlerhof in Natz-Schabs hat bei einem Ideenwettbewerb neue Produktideen für den Rohstoff Apfel gesucht – und gefunden. Jetzt haben weitere Lebensmittel-Produzenten eine Chance.

24.07.2018

Garantierter Genuss

Sie garantieren höchsten Ess- und Trinkgenuss. Gemeint sind jene 42 Hof- und Buschenschankbetriebe, die die strengen Auswahlkriterien erfüllen und im neuen „Bäuerlichen Feinschmecker“ der Qualitätsmarke „Roter Hahn“ vorgestellt werden. Drei Betriebe sind neu hinzugekommen.

23.07.2018

„Next Generation Sicherheit“ - Sicheres Netz. Sicheres Business.

Sicherheit ist Grundvoraussetzung, wenn es um digitale Geschäftsprozesse geht. Nur mit gezielten Sicherheitsmaßnahmen ist ein sorgenfreier Informationsaustausch über das Internet möglich. Firewalls der nächsten Generation (NGFW) gehören zu einer ausgeklügelten Sicherheitsstrategie dazu.

23.07.2018

Teilerfolg bei Wasserthemen

Einige wichtige Bestimmungen im letzten „Omnibusgesetz“ betreffen direkt die Landwirtschaft und den ländlichen Raum. Der Südtiroler Landtag hat dieses Sammelgesetz am 5. Juli verabschiedet. In einem Aufschlag ändert es rund 75 Gesetze in gut 30 Zuständigkeitsbereichen des Landes ab.

23.07.2018

Kollektivvertrag verabschiedet

Ende Juni ist nach längeren zähen Verhandlungen der Kollektivvertrag der landwirtschaftlichen Arbeiter erneuert worden. Er sieht u. a. Lohnerhöhungen von insgesamt 2,9 Prozent für zwei Jahre vor.

23.07.2018

Murmeltier-Urteil wirft Fragen auf

Das Urteil der Zentralsektion des Rechnungshofes gegen Altlandeshauptmann Luis Durnwalder und den ehemaligen Direktor des Amtes für Jagd und Fischerei, Heinrich Erhard, hat über die Landesgrenzen hinaus für Aufsehen gesorgt. Ein Blick hinter die Kulissen.

23.07.2018

„Wollen alle gleich vertreten“

Sie sind bei der SBB-Basiswahl als Sieger hervorgegangen: Maria Hochgruber Kuenzer, Josef Noggler, Franz Locher und Joachim Reinalter sind die bäuerlichen Kandidaten bei den Landtagswahlen im Oktober. In dieser und kommenden Ausgabe stellen sie ihre Bilanz und Anliegen vor.

23.07.2018

Herdenschutz und Schadensvergütung

Viele Bauern diskutieren über Bär und Wolf. Kaum jemand aber weiß genau, wie das Land den Herdenschutz fördert bzw. in welchem Fall es eine Schadensvergütung nach Rissen gibt. Der „Südtiroler Landwirt“ bringt eine Übersicht.

20.07.2018

Innovationsreise 2018

Die diesjährige Innovationsreise des Südtiroler Bauernbundes führt die Teilnehmer am 22. und 23. Oktober nach Friaul.

18.07.2018

Der neue Datenschutz

Eine Informationsveranstaltung der Bauernbund-Weiterbildung befasst sich mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung der EU.

13.07.2018

Keine elektronische Rechnung für UMA Treibstoff

Der Aufschub erfolgte in letzter Minute: Für den Kauf von UMA Treibstoff muss keine elektronische Rechnung ausgestellt werden. Auch die geplante Abschaffung der Treibstoffkarte ist aufgeschoben worden.

10.07.2018

Sozialabgaben für Selbständige in der Landwirtschaft

Die NISF/INPS Sozialbeiträge für die selbständigen Bauern und deren bauernversicherte Familienmitglieder für das Jahr 2018 stehen nun fest.

09.07.2018

Beitrag für Erziehung und Pflege

Wer Kinder erzieht oder Familienangehörige pflegt und daher seiner Erwerbstätigkeit nur mehr eingeschränkt oder gar nicht nachgehen kann, muss Rentennachteile in Kauf nehmen. Um diese abzufedern, gewährt die Region Beiträge für die Rentenabsicherung. Um die entsprechenden Beiträge für das Jahr 2017 kann man bis 31. Oktober ansuchen.





Juni 2018

25.06.2018

„Nur mehr tote Tiere suchen“

45 Schafe hat Wernhard Holzner vergangenen Sommer auf der Kirchbergalm in St. Gertraud verloren, den überwiegenden Teil durch Wölfe. „Das letzte Jahr war eine Katastrophe“, sagt der Ultner Hirte im vierten Wolf-Video des Bauernbundes, „anstatt Schafe zu hüten, haben wir nur mehr tote Tiere gesucht.“

22.06.2018

Gute Aussichten für Beeren und Steinobst

Im Juni läuft die Ernte von Erdbeeren, Himbeeren, Marillen und Kirschen mit Qualitätszeichen Südtirol an. Da die Pflanzen in diesem Jahr von Frühlingsfrösten verschont blieben, zeichnet sich eine qualitativ und quantitativ gute Ernte ab.

22.06.2018

Drohneneinsatz und alternativer Pflanzenschutz

Sechzehn Bewerber und Bewerberinnen haben sich in diesem Jahr an der Fachoberschule für Landwirtschaft in Auer um das begehrte Seppl-Lamprecht-Stipendium beworben. Sechs von ihnen wurden schlussendlich im Rahmen der Schulschlussfeier für besondere Leistungen ausgezeichnet.

22.06.2018

Crowdfunding-Sieger aus Jenesien

Die SBB-Abteilung Innovation & Energie hat einen Wettbewerb für eine kostenlose Crowdfunding-Kampagne ausgeschrieben. Nun steht der Gewinner fest – ein Bauer mit einer besonderen Vertriebsidee ...

21.06.2018

Auffrischung Pflanzenschutz

Am 5. und 6. Juli findet in Bozen ein Auffrischungskurs für Anwender von Pflanzenschutzmitteln statt. Er gilt auch als Auffrischung im Bereich Arbeitssicherheit für Arbeitgeber und -nehmer.

21.06.2018

Raum und Landschaft: Was auf uns zukommt

Der Landtag hat das neue Gesetz für „Raum und Landschaft“ genehmigt. Es wird das „Gesicht“ unseres Landes prägen und auch die Entwicklung der Landwirtschaft entscheidend beeinflussen. Stichtag für die meisten Bestimmungen ist der 1. Jänner 2020.

21.06.2018

Chance „Soziale Landwirtschaft“

Am 8. Juni wurde das Landesgesetz zur sozialen Landwirtschaft vom Landtag genehmigt. Soziale Dienstleistungen am Bauernhof bieten viele Chancen – für die Gesellschaft, den Betrieb und den ländlichen Raum.

21.06.2018

Der Glyphosatverzicht

Südtirols Milchhöfe setzen dem Einsatz von Glyphosat ein Ende: Ab 1. Juli dürfen die Milchlieferanten keine Pflanzenschutzmittel mehr verwenden, die den umstrittenen Wirkstoff enthalten. Sennereiverband-Obmann Joachim Reinalter sieht dies als „Akt der Verantwortung“.

21.06.2018

„Ein neues Zeitalter bricht an“

Am „Tag der Technik im Obstbau“ liest man die Zukunft des Obstanbaus ab. Welche neuesten Geräte man dort sieht und wieso die Mechanisierung im Obstbau allmählich in ein neues Zeitalter eintritt, hat der „Südtiroler Landwirt“ im Interview mit ALS-Obmann Stefan Pircher geklärt.

21.06.2018

BBT-Zulaufstrecke: Viele offene Fragen

Die Vorgehensweise bei der Suche nach Deponieflächen für die Zulaufstrecke zum Brennerbasistunnel (BBT) in Vahrn sorgt bei den betroffenen Grundeigentümern weiter für Unmut. Bei einem Treffen haben sie ihren Ärger über die vielen noch offenen Fragen zum Ausdruck gebracht.

21.06.2018

PEC-Mails: Wer nicht kontrolliert, riskiert

Immer öfters werden den Bäuerinnen und Bauern Mails an das zertifizierte E-Mail-Postfach (PEC) gesendet. Viele aber ignorieren die Mails, was gravierende Folgen haben kann. Der SBB rät, mindestens einmal in der Woche das PEC-Postfach zu kontrollieren.

19.06.2018

„Total überzogenes Urteil“

Weil sie zwischen 2010 und 2014 Murmeltier, Dachs und Co. per Dekret zum Abschuss freigegeben hatten, müssen Alt-Landeshauptmann Luis Durnwalder und Ex-Amtsdirektor Heinrich Erhard Schadenersatz zahlen. Für den Südtiroler Bauernbund ist das Urteil total überzogen, unverständlich und absolut weltfremd.

18.06.2018

Bäuerliche Senioren haben 61. Ortsgruppe

Seit rund einem Monat ist die Gemeinschaft der bäuerlichen Senioren um ein Mitglied reicher: In der Gemeinde Sterzing wurde am 3. Mai die 61. Ortsgruppe der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund gegründet.

15.06.2018

Italien will CETA nicht ratifizieren

Italien wird das von der Europäischen Union mit Kanada ausgehandelte Freihandelsabkommen (CETA) aller Voraussicht nach nicht ratifizieren. Landwirtschaftsminister Gian Marco Centinaio will das Parlament darum bitten, diesen Vertrag und ähnliche Handelsabkommen nicht zu bestätigen.

15.06.2018

„Landwirt“ lädt zur Leserreise

Zum dritten Mal bietet der „Südtiroler Landwirt“ seinen Leserinnen und Lesern eine aufregende Reise an: Im Februar 2019 fahren die Teilnehmer nach Zentralamerika und erleben dort Regenwald, Vulkanlandschaften und tropische Landwirtschaftsbetriebe in zwei äußerst unterschiedlichen Ländern. Jetzt steht das Programm fest.

15.06.2018

Villanderer Alm: Bauern sorgen sich vor Wölfen

Mit der von Wölfen ausgehenden Gefahr für die Almbeweidung beschäftigten sich kürzlich die Bauern aus Villanders. Bei einem Lokalaugenschein auf der Villanderer Alm diskutierten sie mit Experten, Politikern und Behörden über Wölfe und Herdenschutz. Fazit: Patentrezept für den Herdenschutz gibt es nicht.

14.06.2018

Gesetz „Soziale Landwirtschaft“ genehmigt

Am Donnerstag, 14. Juni wurde das Landesgesetz zur Sozialen Landwirtschaft vom Landtag genehmigt. Soziale Dienstleistungen am Bauernhof bieten viele Chancen – für die Gesellschaft, den Betrieb und den ländlichen Raum.

08.06.2018

Hohe Auszeichnung für SBB-Weiterbildung

Die Bauernbund-Weiterbildungsgenossenschaft hat den Staatspreis Unternehmensqualität 2018 in der Kategorie „Kleine Unternehmen“ gewonnen. Ausschlaggebend war die hohe Qualitätsorientierung im Betrieb. Die Auszeichnung wurde in Wien vergeben.

07.06.2018

Fahrräder stärker unter Kontrolle

Bürgermeister können künftig Fahrräder auf Wanderwegen verbieten, wenn diese eine Gefahr darstellen. Den Beschluss der Landesregierung bewertet der Bauernbund als guten Schritt: für die landwirtschaftliche Tätigkeit auf bäuerlichem Eigentum ebenso wie für die Sicherheit von Wanderern und Radfahrern.

07.06.2018

Weichen für EU-Agrarpolitik gestellt

Anfang Mai hat die EU-Kommission ihren Vorschlag zum langfristigen EU-Budget für den Zeitraum von 2021 bis 2027 vorgelegt. Zwei Tendenzen erscheinen als sicher: Das Gesamtbudget der EU wird deutlich zunehmen, während die Geldmittel für die Landwirtschafts- und Kohäsionspolitik sinken werden.

07.06.2018

Sprung ins elektronische Zeitalter

Ab nächstem Jahr gilt voraussichtlich die Pflicht, alle Rechnungen elektronisch auszustellen. Erste Schritte in die Richtung der elektronischen Fakturierung erfolgen schon im heurigen Sommer. Der Südtiroler Bauernbund arbeitet an einer ganzheitlichen Lösung für die Mitglieder.

07.06.2018

Qualität muss die Strategie sein

Um die Südtiroler Milchwirtschaft nachhaltig und damit zukunftstauglich zu gestalten, führt der Sennereiverband über die Genossenschaften die flächenbezogene Milchproduktion ein. Was sich dadurch konkret ändert, wurde kürzlich bei einer Pressekonferenz erklärt.

06.06.2018

Elektromobilität zum Ausprobieren

Mit der Initiative „Green Mobility“ und der Aktion „eTestDays“ will das Land Südtirol in diesem Sommer Elektroautos unter der Südtiroler Bevölkerung bekannter machen. Unternehmer, auch Landwirte, können Elektrofahrzeuge kostenlos testen.

06.06.2018

Blick ins Lebensmittel-Labor

Am Mittwoch, 13. Juni, findet im NOI Techpark eine Laborbesichtigung mit Schwerpunkt auf Obst- und Gemüseverarbeitung statt. Anmeldungen nimmt ab sofort die SBB-Weiterbildungsgenossenschaft entgegen.

05.06.2018

„Herdenschutz geht nur ohne Wolf“

Bei der „Wolfsabwehr“ wollen der Südtiroler und der Tiroler Bauernbund enger zusammenarbeiten. Das wurde auf dem traditionellen Jahrestreffen der beiden Bauernverbände in Pfons (Tirol) vereinbart. Daneben waren die Raumordnung und der Verkehr wichtige Themen.

04.06.2018

„Kein gutes Gefühl“

Der Almsommer beginnt bald. Doch bei Michael Tirler, Hirte auf der Seiser Alm, ist die Sorge vor Wölfen groß, wie er in einem Video des Bauernbundes schildert. Das aktuelle Video ist das dritte einer Serie, in der Landwirte ihre Erfahrungen mit dem Wolf schildern.

01.06.2018

Schnelles Internet für alle

Anlässlich der Tagung „Breitband und Digitalisierung“ im NOI Techpark fordert der Südtiroler Bauernbund zum wiederholten Mal, flächendeckend schnelle Internetverbindungen bereitzustellen – und zwar bis auf den letzten Hof.

01.06.2018

Wie man Leerstände besser nutzen kann

Wie Leerstände besser genutzt werden können und wieso ein Leerstandsmanagement zu einer größeren Attraktivität des ländlichen Raumes führt, war Thema der Jahrestagung der Plattform Land in Klausen.





Mai 2018

30.05.2018

Zustimmung für Dorfmann-Bericht

Der vom EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann ausgearbeitete Bericht zur Zukunft der europäischen Agrarpolitik wurde am 30. Mai im Plenum des EU-Parlaments in Straßburg mit großer Mehrheit angenommen. Dorfmann spricht sich im Bericht für die Stärkung der familiengeführten Betriebe und eine Vereinfachung der gesamten Agrarpolitik aus.

30.05.2018

Für Nachhaltigkeit und Qualität

In den kommenden Monaten setzt die Südtiroler Milchwirtschaft einen strikten Flächenbezug durch, was bedeutet: pro Hektar Futterfläche darf nur eine bestimmte Höchstanzahl an Vieh gehalten werden. Heute stellte der Sennereiverband Südtirol das neue Konzept vor.

30.05.2018

Brauwerkstatt für Einsteiger

Für alle, die an ihrem Hof gerne selbst Bier brauen möchten, bietet die Bauernbund-Abteilung Innovation & Energie am 13. Juni eine tolle Gelegenheit, einer bäuerlichen Bierbrauer-Familie über die Schulter zu schauen.

28.05.2018

Tausende Besucher beim Bauernhof-Sonntag

Tausende Besucher haben die 4. Ausgabe des Bauernhof-Sonntags genutzt, um hinter die Kulissen eines Bauernhofes zu blicken und die Landwirtschaft aus der Nähe kennenzulernen. Besonders gefragt waren die Hof- und Wiesenführungen.

24.05.2018

Reizwort „Koexistenz“

Was ist ein „günstiger Erhaltungszustand“, wie erfolgreich ist Herdenschutz, und kann eine Koexistenz von Viehzucht mit Weidehaltung und großen Beutegreifern funktionieren? Diesen Fragen ging kürzlich eine Konferenz in Brüssel nach. Zum Schluss blieb vieles offen.

24.05.2018

Die Idee vom geschlossenen Kreislauf

Vor 30 Jahren haben sich neun Südtiroler Pioniere der biologischen Landwirtschaft zusammengetan und die Genossenschaft Osiris gegründet. Wie die Genossenschaft heute dasteht und warum Bio nicht gleich Bio ist.

24.05.2018

Hochwertiger Stutenjahrgang

139 Haflinger- und 21 Norikerstuten des Jahrganges 2015 wurden vom 4. bis zum 6. Mai im Reitzentrum von Meran vorgestellt und bewertet. Mit der Reihung und der Prämierung der Siegerstuten am Sonntag fand die Stammbucheintragung ihren krönenden Abschluss.

23.05.2018

Landwirtschaft von ihrer besten Seite zeigen

Den Bauern über die Schultern schauen können Interessierte beim 4. Bauernhof-Sonntag am 27. Mai. Er ist eine gute Gelegenheit, zu zeigen, was bäuerliche Familien leisten und so Vorurteilen zu begegnen. Heuer präsentiert sich der Bauernhof-Sonntag im neuen Kleid. 

18.05.2018

Bester Wein erstmal ein „Süßer“

Am 17. Mai ging im Südtiroler Weinmuseum in Kaltern die 20. Landesweinkost der Südtiroler Bauernjugend über die Bühne. Dabei gab es eine Premiere: Zum ersten Mal erhielt ein Süßwein die Auszeichnung Wein des Jahres.

18.05.2018

Schüler kennen ihre Heimat

Viele strahlende Gesichter und eine überglückliche Hauptgewinnerin gab es am Herz-Jesu-Institut, gleichgestellte Mittelschule in Mühlbach: Hier nahmen gleich zwölf Mittelschulkinder Preise entgegen – die Gewinner des Rätselspiels „Kennst du deine Heimat“.

16.05.2018

Leerstände sinnvoll nutzen

Die Plattform Land lädt am Donnerstag, 31. Mai von 9 bis 13 Uhr zu ihrer Jahrestagung mit dem Titel „Leerstand – (Innen-Raum)“ im Walthersaal von Klausen ein. Anmeldungen für die Tagung sind bis 28. Mai möglich.

15.05.2018

Photovoltaikanlagen im Visier

Geförderte Photovoltaikanlagen stehen immer mehr unter Kontrolle. Der GSE (Gestore dei servizi energetici) überprüft dabei, ob die Anlagen die Voraussetzungen für die Auszahlung der Förderungen auch erfüllen.

14.05.2018

Innovation: Bauern und Handwerker Hand in Hand

Der lvh - Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister und der Südtiroler Bauernbund wollen bei neuen Themen wie „Open Innovation“ und Crowdfunding enger zusammenarbeiten. Eine entsprechende Rahmenvereinbarung wurde nun unterzeichnet. Im Mittelpunkt steht die Lebensmittelproduktion.

14.05.2018

„Brauchen Super-mega-Familienpolitik!“

Mehr Anerkennung für die Großfamilie und für die Pflegearbeit in den Familien fordert die Südtiroler Bäuerinnenorganisation (SBO) am Internationalen Tag der Familie am 15. Mai. Für diesen Anlass hat die SBO auch ein passendes Beispiel gefunden.

11.05.2018

Photovoltaikanlagen im Visier

Geförderte Photovoltaikanlagen stehen immer mehr unter Kontrolle. Der GSE (Gestore dei servizi energetici) überprüft dabei, ob die Anlagen die Voraussetzungen für die Auszahlung der Förderungen auch erfüllen.

11.05.2018

Datenschutzregeln jetzt umsetzen

Am 25. Mai tritt die neue europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Die EU-Verordnung (DSGVO) mahnt einen sorgsameren Umgang mit den personenbezogenen Daten an. Wir informieren über die wichtigsten Grundsätze der Verordnung (DSGVO).

11.05.2018

Italien passt laufende GAP-Regeln an

Die Solidarität mit den Berggebieten bei den Betriebsprämien blieb aus. Kein Problem bereitet dagegen das Thema „aktiver Landwirt“. So könnte man die jüngsten Anpassungen interpretieren, die der Staat bei der Umsetzung der EU-Agrarpolitik vorgenommen hat. Er hat damit neue Spielräume der EU genutzt.

10.05.2018

Milchbauern können aufatmen

Eine Rekord-Milchmenge, ein stabiler Milchpreis, eine erfreuliche Entwicklung und ambitionierte Pläne für die Zukunft: Der Sennereiverband hatte bei seiner Vollversammlung fast nur Positives zu berichten und steht vor wichtigen Weichenstellungen.

10.05.2018

Wasser im Mittelpunkt

Wasser ist neben Grund und Boden die Lebensgrundlage der Landwirtschaft. Entsprechend wichtig war kürzlich eine Aussprache, bei der Bauernvertreter und Mitglieder der Landesregierung gleich über verschiedene Themen rund ums Wasser diskutieren.

10.05.2018

Um Tiergesundheitsprämie ansuchen

Rinderhalter können jetzt um die Tiergesundheitsprämie ansuchen. Die Ansuchen sind auf jeden Fall vor dem Almauftrieb und bis spätestens Montag, 16. Juli beim zuständigen Landesamt einzureichen. Damit die Tiere prämienberechtigt sind, muss der Almverantwortliche die Tierbewegungen melden.

10.05.2018

Praktisches Hilfsmittel

Mit dem Fortschritt der Technik und der Entwicklung im Bereich Stallbau wurden die Landwirte im Laufe der Zeit vor immer neue und größere Herausforderungen gestellt. Der BRING – Beratungsring Berglandwirtschaft will ihnen mit einem neuen Leitfaden nun eine Orientierungshilfe bieten.

09.05.2018

Wiesen: „Extremer und bestürzender Einzelfall“

Der Fall der 19 toten Kühe in einem Stall in Wiesen hat auch beim Südtiroler Bauernbund und Südtirols Tierzuchtverbänden für Bestürzung gesorgt: „Es handelt sich um einen äußerst extremen Einzelfall, der uns ergreift und traurig macht“, unterstreicht Bauernbund-Landesobmann Leo Tiefenthaler.

09.05.2018

Spritzverbot während der Obstblüte

Mit der Blüte in den Obstwiesen gilt auch in diesem Jahr das Verbot, bienengefährliche Pflanzenschutzmittel auszubringen. Das Verbot wird nun auch für Lagen oberhalb von 800 Metern Meereshöhe schrittweise aufgehoben.

08.05.2018

Suche nach bestem Tropfen

Bereits seit 20 Jahren gibt es die Landesweinkost der Südtiroler Bauernjugend. Am Donnerstag, dem 17. Mai, ist es im Weinmuseum in Kaltern wieder soweit – die besten Eigenbauweine des Landes werden prämiert.

07.05.2018

SPID-Zugang selbst einrichten

Was ist ein SPID? Wozu braucht man SPID? Wer Antworten auf diese Fragen braucht, findet sie Ende Mai beim Selbstlernzentrum in Bozen

07.05.2018

So funktioniert SPID

Die öffentliche Verwaltung will immer mehr Dienste über das Internet abwickeln. Die neue digitale Identität SPID schafft den Zugang zu diesen Diensten. Die Verwaltung in ganz Italien – auch in Südtirol – stellt auf dieses System um. Hier ein Überblick.

04.05.2018

Wiederentdeckung der Doppelmesser Mähwerke

Vor der Erfindung der Rotationsmähwerke mit Scheiben oder Trommeln waren (Doppel-) Messermähwerke überall im Einsatz. Sie konnten mit leichten Fahrzeugen mit geringer Motorleistung gefahren werden und machten saubere Arbeit. Wenn nur das Nachschleifen der Messer nicht gewesen wäre…

03.05.2018

„Für jeden Freiwilligen dankbar“

Auf ein zufriedenstellendes Jahr kann der Verein Freiwillige Arbeitseinsätze zurückblicken. Auch im vergangenen Jahr haben knapp 2.000 Freiwillige einen Dienst auf einem Bergbauernhof geleistet. Sorgen bereitet nach wie vor die finanzielle Situation.

02.05.2018

„Wollen ein wolffreies Südtirol“

Der Südtiroler Bauernbund hat auf einer Informationsveranstaltung in Terlan zum Wolf erneut ein wolfs- und bärenfreies Südtirol gefordert. Das Großraubwild und die traditionelle Almwirtschaft seien nämlich nicht miteinander vereinbar.

02.05.2018

Traktorkurse jetzt absolvieren

Die Bauernbund-Weiterbildung bietet im April Termine für die gesetzlich vorgesehenen Auffrischungskurse für Traktoren und Hebebühnen an.





April 2018

27.04.2018

Einblicke in Kärntner Fischzucht

Drei Kärntner Fischzuchtbetriebe waren Ziel einer Bauernbund-Lehrfahrt Ende März. Die Betriebsleiter teilten ihre langjährige Erfahrung und konnten den interessierten Teilnehmern hilfreiche Tipps für den Neueinstieg in die Fischzucht geben.

26.04.2018

Landtag passt das Höfegesetz an

Mitte April hat der Landtag einige Änderungen zum Höfegesetz beschlossen, v. a. die Voraussetzungen zur Schließung eines Hofes ohne bestehendes Wohn- und Wirtschaftsgebäude verschärft. Hier die wesentlichen Anpassungen im Detail.

26.04.2018

Gemeindenvertreter fit gemacht

Raumordnung, Landschaftsschutz und bäuerliches Eigentum: Das waren die zentralen Themen bei den 4. Bäuerlichen Gemeindentagen in Bozen und Bruneck, zu denen der Südtiroler Bauernbund geladen hatte. Besonders über den Landschaftsschutz wurde intensiv diskutiert.

26.04.2018

Neue Ordnung

Bereits seit dem Jahr 2015 ist es in Ausarbeitung, jetzt kommt es in den Landtag: Das neue Gesetz für Raum und Landschaft wird heftig diskutiert, viele Punkte kritisiert. Bauernbund-Direktor Siegfried Rinner stellt in folgendem Beitrag einige Punkte klar.

26.04.2018

Produktionskosten im Weinbau

Steigende Lohnkosten und hohe Qualitätsansprüche beeinflussen die Produktionskosten im Weinbau deutlich. Der Beratungsring hat deshalb die Broschüre „Kosten im Weinbau“ neu aufgelegt. Dieser Beitrag verschafft einen Überblick über die aktuellen Kennzahlen.

26.04.2018

Neue Züchtungsmethoden

Sorteninnovation hat den Weinbau schon immer geprägt, allerdings hat die klassische Züchtung lange Zyklen. Neue Methoden sprengen diese Grenzen, können bestehende Sorten verbessern und Neuzüchtungen viel schneller entwickeln.

24.04.2018

Videos zum Wolf – Teil 2

Die Südtiroler sensibel für die Gefahr des Wolfes für die Almwirtschaft machen: Das will der Südtiroler Bauernbund mit mehreren Kurzvideos. Im zweiten Video berichten Thomas und Irmgard Rottensteiner vom Flachenhof in Pemmern bei Klobenstein von ihren Erfahrungen.

20.04.2018

Zuversicht weiterhin vorhanden

Die Südtiroler landwirtschaftlichen Genossenschaften bleiben zuversichtlich. Dies ergibt sich aus der Frühjahrsausgabe des Wirtschaftsbarometers vom WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen.

20.04.2018

Rekordzahlen zum Jubiläum

Das Viehvermarktungskonsortium Kovieh feiert in diesem Jahr sein 35-jähriges Bestehen. Bei der heutigen Vollversammlung feierten die Verantwortlichen des Kovieh diesen Geburtstag unter anderem mit einem Rekord: Noch nie wurden so viele Tiere vermarktet wie im vergangenen Jahr – es waren genau 44.190.

18.04.2018

Winterstar präsentiert „Summerwings“

Die Begonie „Summerwings“ des Jungpflanzenbetriebs Psenner aus Bozen ist die Pflanze des Jahres 2018. Sie wurde heute in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff gemeinsam mit den Südtiroler Gärtnern präsentiert. Patin der Pflanze ist die Skirennläuferin Manuela Mölgg.

17.04.2018

Hilfe für Marteller Bauern

Zu einer raschen und unkomplizierten Hilfe für die Bewohner der Höfegruppe Marzon rufen die Gemeinde und die bäuerlichen Ortsgruppen von Martell – Bauernbund, Bäuerinnen und Bauernjugend – sowie die Südtiroler Vinzenzgemeinschaft Konferenz Martell gemeinsam mit dem Bäuerlichen Notstandsfonds auf.

17.04.2018

Den Apfel neu erfinden

Der Ideenwettbewerb „Erfinde den Apfel neu“ vom Obst- und Weingut Bühlerhof in Natz Schabs wird bis zum 31. Mai verlängert. Wer sich also noch eine passende Idee überlegen möchte, hat jetzt noch eine Chance.

16.04.2018

Cangrande-Preis an Stephan Filippi

Bei der diesjährigen Vinitaly, die noch bis zum Mittwoch in Verona stattfindet, wurde der Bozner Stephan Filippi mit dem Cangrande-Preis ausgezeichnet. Auf der bedeutenden internationalen Fachmesse für Weine und Spirituosen wird traditionsgemäß am ersten Messetag die Auszeichnung verliehen.

16.04.2018

Lernen von den Besten

Am 24. April veranstaltet der SBB-Innovationsschalter in Zusammenarbeit mit der SBB-Weiterbildung einen Vormittag unter dem Motto „Lernen von den Besten“ mit zwei interessanten Hofbesichtigungen.

13.04.2018

Profis vertrauen auf innovatives Brennsystem

Die KWB Multifire Hackgut- und Pelletheizung im Leistungsbereich von 20 bis 120 kW ist konzipiert und gebaut für den Einsatz im landwirtschaftlichen Bereich.

12.04.2018

Geschützt und gefürchtet

Der Wolf ist zurück. Zunächst sind einzelne Tiere durch unser Land gestreift, nun hat sich das erste Rudel gebildet. Der „Südtiroler Landwirt“ ist der Frage nachgegangen, welche Sorgen die Bauern plagen und was die Politik zu tun gedenkt.

12.04.2018

Großer Schritt der Rinderwelt

Vergangene Woche haben der Rinderzuchtverband und der Fleckviehzuchtverband endgültig ihre Fusion vollzogen. Alle sprechen von einem „Meilenstein“ in der Südtiroler Viehwirtschaft – und hoffen, dass nun bald auch der Braunviehzuchtverband in einem „einzigen, starken Verband“ seinen Platz findet.

12.04.2018

Zu viel Rotwild am Sonnenberg

Alarmstimmung am Vinschgauer Sonnenberg: Der Rotwild-Druck auf Wald und Wiesen hat in den jüngsten Jahren stark zugenommen. In Anlehnung an die Entnahme-Quote im Nationalpark fordern die Bauern auch für den Sonnenberg eine Maximaldichte von vier Stück pro 100 Hektar.

12.04.2018

So meldet man Tierbewegungen

chon vergangenes Jahr konnte man Tierbewegungen auf Almen und Weiden nur mehr über das Internet in die Tierdatenbank eintragen. Heuer gibt es ein paar Änderungen. Auch die Zugangsportale sind zum Teil neu. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen.

09.04.2018

Plattform Land: Leerstände wieder nutzen

Nach den Basisdiensten im letzten Jahr stellt die Plattform Land, die sich für attraktive ländliche Räume einsetzt, die bessere Nutzung von Leerständen in den Mittelpunkt der heurigen Tätigkeit. Weitere Schwerpunkte werden die Arbeitsplätze auf dem Land und die Jugend sein.

05.04.2018

Hilfe aus vielen kleinen Tropfen

Wenn der Bäuerliche Notstandsfonds hilft, dann kann er das vor allem dank der Hilfe unzähliger Spender, die mit jedem kleinen und größeren Geldbetrag ihren Beitrag leisten. Bei seiner Vollversammlung in Marling zog der Notstandsfonds eine beeindruckende Jahresbilanz.

04.04.2018

Wirtschaftlichkeit variiert stark

Die Wirtschaftlichkeit der Südtiroler Bauernbetriebe ist von großer Bedeutung, damit diese langfristig überleben können. Große Unterschiede bei der Wirtschaftlichkeit und zwischen Neben- und Vollerwerb haben Studierende des Bachelor-Fachs „Landwirtschaftliche Betriebswirtschaft“ an der Freien Universität Bozen festgestellt.

03.04.2018

Um Arbeitslosengeld ansuchen

Arbeitnehmer, die unfreiwillig ihren Arbeitsplatz verloren haben oder deren Vertrag wegen Saisonende ausläuft, können über das Bauernbund-Patronat ENAPA den Antrag für das Arbeitslosengeld NASpI stellen.

03.04.2018

Von der Steuer abziehbare Spesen

Einige Spesen der persönlichen Lebensführung können in der Steuererklärung abgezogen werden. Die Bauernbund-Steuerberatung bietet im folgenden Artikel einen Überblick.





März 2018

29.03.2018

EU-Agrarpolitik braucht guten Endspurt

Jetzt wird es ernst für die Gemeinsame EU-Agrarpolitik: In den nächsten Monaten setzen die ­zuständigen EU-Gremien die entscheidenden Schritte. Vorausgesetzt, es geht ihnen auf der Zielgeraden nicht noch die Puste aus.

29.03.2018

Großer Zusammenhalt, magere Rente

Die Seniorenvereinigung setzt auf Kontinuität: Präsident Gottfried Oberstaller wurde auf der Landesversammlung fast einstimmig bestätigt. Er versprach, weiterhin die gute Gemeinschaft zu pflegen. Von der Politik wünscht er sich einen spürbaren Einsatz für eine angemessene Rente.

29.03.2018

Gemeinnutzungsgüter voll nutzen

30 Prozent der Einkünfte aus Gemeinnutzungsgütern stehen der Landwirtschaft zu. Das Mitspracherecht der Bauernbund-Ortsgruppen stößt mancherorts auf Widerstand oder ist gar nicht bekannt. Der „Südtiroler Landwirt“ erklärt, welche Rechte sie haben und was sie beachten müssen.

29.03.2018

Parasiten gegen die Kirschessigfliege

Am Versuchszentrum Laimburg wird derzeit untersucht, ob Schlupfwespen als alternative Bekämpfungsmöglichkeit gegen die Kirschessigfliege eingesetzt werden können.

29.03.2018

Das Produkt trägt die Idee

Bernhard Feichter hat das Bäckerhandwerk gelernt. Die Landwirtschaft musste er sich großteils selber erarbeiten. Gemeinsam mit seiner Frau Christl hat er beides zusammengeführt, backt Brot aus eigenem Biogetreide und vermarktet es ab Hof. Eine Geschichte voller Umwege.

28.03.2018

Ostereier: Auf die Herkunft achten

In diesen Tagen gehen wieder Hunderttausende Eier über die Ladentische. Der Südtiroler Bauernbund appelliert an die Konsumenten, im Geschäft zu Eiern von heimischen Betrieben zu greifen. Eine besondere Qualitätsgarantie gibt die Marke „Roter Hahn“.

28.03.2018

Schindeldächer: Beitragskriterien abgeändert

Die Landesregierung hat die Kriterien für die Vergabe der Landschaftspflege-Beiträge für Schindeldächer leicht abgeändert. Künftig wird es möglich sein, auch die Dächer von Heuschupfen und landwirtschaftlichen Zweckbauten zu verschalen.

27.03.2018

„Qualität ist unsere große Stärke“

Das Großraubwild, die zukünftige europäische Agrarpolitik und die Bürokratie sind einige der Themen, die die Bauern im Pustertal derzeit beschäftigen. Neben einem zuversichtlichen Ausblick gab es auf dem großen bäuerlichen Informationstag in Bruneck aber auch nachdenkliche Stimmen.

26.03.2018

Weniger Wasser, mehr Hunger

Zwei wenig erfreuliche Nachrichten kommen vom Sitz der Welternährungsorganisation FAO in Rom. Zunehmende Trockenheit stellt viele Menschen – vor allem in Afrika – ebenso an den Rand ihrer Existenz wie akuter Hunger.

23.03.2018

Gute Ideen innovativ finanzieren

Sie haben eine innovative Geschäftsidee im Bereich regionale Lebensmittel, aber es fehlt noch ein Teil der Finanzierung? Sie glauben, dass Ihre Idee andere Menschen begeistert und diese bereit sind, sie mit zu finanzieren? Dann ist der RuC²OLA-Crowdfunding-Wettbewerb das Richtige für Sie!

22.03.2018

Versorgung sichern, Wasser sparen

Wasser wird zu einem immer kostbareren Gut. Das gilt besonders auch in der Landwirtschaft, wo ohne Wasser keine Produktion möglich ist. Eine der ganz großen Aufgaben der Landwirtschaft ist es deshalb, die Wasserversorgung zu sichern – und gleichzeitig Wasser durch eine effiziente und rationale Nutzung zu sparen.

22.03.2018

„Müssen besser sein als die anderen“

Die Landwirtschaft im Eisacktal steht im Vergleich zu anderen Berggebieten gut da. Dennoch müssen sich die bäuerlichen Betriebe weiterentwickeln, denn die Herausforderungen nehmen zu, hieß es auf der Bezirksversammlung des Südtiroler Bauernbundes in Vahrn.

20.03.2018

„Minority Safepack“ auf der Zielgeraden

Mit einer Unterschrift bei der europäischen Bürgerinitiative „Minority Safe Pack“ kann jeder Bürger den Minderheitenschutz in Europa stärken. Kurz nach Ostern läuft die Frist ab, innerhalb der man unterschreiben kann.

19.03.2018

Tradition, die verpflichtet

Ein Seminar der Bauernbund-Weiterbildung in der Brunnenburg in Dorf Tirol widmet sich der alten bäuerlichen Gerätschaft.

19.03.2018

Großer Zusammenhalt, magere Rente

Die Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund setzt auf Kontinuität: Präsident Gottfried Oberstaller wurde auf der Landesversammlung in Nals fast einstimmig in seinem Amt bestätigt. Er versprach, weiterhin die gute Gemeinschaft zu pflegen. Von der Politik wünscht er sich einen spürbaren Einsatz für eine angemessene Rente.

15.03.2018

Lohn überweisen wird Pflicht

Die Zahlung des Nettolohns in bar ist endgültig Geschichte: Ab 1. Juli sind nur mehr rückverfolgbare Zahlungsmittel (z. B. Überweisung) zulässig. Das gilt auch bei der Bezahlung von Erntehelfern.

15.03.2018

Pauschal- oder Normalsystem?

Was die Unterschiede der beiden Mehrwertsteuer-Systeme in der Landwirtschaft sind und welche Vor- und Nachteile sie haben, erklärt die Bauernbund-Steuerberatung im folgenden Bericht.

15.03.2018

INAIL-Förderung auch für 2018

Ab 19. März beraten die Mitarbeiter der Bauerbund-Bezirksbüros interessierte Mitglieder über die INAIL-Förderung für den Ankauf von neuen landwirtschaftlichen Maschinen und sind bei den Online-Ansuchen behilflich.

15.03.2018

Wir haben es selber in der Hand

Verantwortung mit Freude und Engagement annehmen, war die Botschaft des diesjährigen Landesbäuerinnentages im Auditorium Haydn in Bozen. Für die meisten ein Selbstverständnis, wie deutlich wurde. Getragen mit Selbstbewusstsein, Stolz und … Tracht.

15.03.2018

Gemeinsam die Zukunft gestalten

Einen Blick in die Zukunft wagte die Südtiroler Bauernjugend im Rahmen ihrer 48. Mitgliederversammlung am Sonntag, dem 4. März, im Waltherhaus in Bozen. Mit der Wahl der Landesleiterin-Stellvertreterin Sofia Maria Pradi ist die Landesführung wieder komplett.

15.03.2018

UaB legt noch einmal stark zu

Das vergangene Jahr war das erfolgreichste für den Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol. Die Ankünfte sind gegenüber 2016 um sieben Prozentpunkte gestiegen, die Übernachtungen haben um über fünf Prozentpunkte zugenommen.

15.03.2018

Die wirtschaftlichen Ziele im Griff

Betriebswirtschaft am Bauernhof ist wichtig. Was sie bedeutet und wie man sie optimal umsetzt, beschreibt eine neue Fachbroschüre des Südtiroler Bauernbundes (S. 33). Das einführende Kapitel setzt sich grundsätzlich mit dem Thema auseinander.

15.03.2018

Hohe Grundfutterqualität bringt’s

Mehr als die Hälfte der Kosten in der Milcherzeugung entfallen auf die Fütterung und die Futterproduktion. Eine hohe Grundfutterleistung senkt die Kosten und ist somit die Voraussetzung für eine wirtschaftlich rentable Milchproduktion.

14.03.2018

Saubere Energie aus Wasser

Im April findet am Bauernbund-Hauptsitz in Bozen ein Seminar zum Thema Stromerzeugung aus Wasserkraft statt.

14.03.2018

Produkte durch die Linse

Mitte April bietet die Bauernbund-Weiterbildung ein Tagesseminar zum Thema Fotografie an.

13.03.2018

Dorfmann: Familienbetriebe stärken

Der Südtiroler Europaabgeordnete Herbert Dorfmann hat im Landwirtschaftsausschuss des Europäischen Parlaments in Straßburg seinen Bericht zur Ernährung und Landwirtschaft der Zukunft präsentiert. Er spricht sich darin vorrangig für die Stärkung der familiengeführten Betriebe und eine Vereinfachung der gesamten Agrarpolitik aus.

13.03.2018

Neue Regeln für mobile Tankstellen

Der Staat hat das Betreiben mobiler Tankstellen neu und detaillierter geregelt. Das Ministerialdekret ist seit Jahresbeginn in Kraft – hier die Details.

13.03.2018

Skipistenabkommen erneuert

Wenn Skipisten und Aufstiegsanlagen über Privatflächen führen, sollten die Spielregeln zwischen Betreiber und Grundbesitzer klar geregelt sein. Bauernbund und Seilbahnunternehmer haben kürzlich die bisherige Rahmenvereinbarung erneuert.

12.03.2018

Verantwortung ist ein Prinzip

Bäuerinnen tragen Verantwortung, bewusst und mit Werten gefüllt. Das zeigte sich gestern einmal mehr beim Landesbäuerinnentag in Bozen. Höhepunkte waren die Ehrung von sechs Witwen und die Auszeichnung der "Bäuerin des Jahres".

12.03.2018

Petition gegen den Wolf läuft

Das Land will Entscheidungshoheit im Umgang mit Wolf und Bär. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen, hat nun Landesrat Schuler eigens eine Petition ins Leben gerufen.

12.03.2018

Bäuerin des Jahres ausgezeichnet

Die Bäuerin des Jahres 2018 heißt Romana Schuster Pichler, Bäuerin auf dem Bachguthof in Tarsch. Romana Schuster Pichler wurde vom Landesbäuerinnenrat stellvertretend für die Bäuerinnen des Landes zur "Bäuerin des Jahres 2018" gewählt.

08.03.2018

Sortentypisch, elegant und frisch-fruchtig

Die Wetterkapriolen des Jahres 2017 - vor allem Frost und Hagel - haben in Südtirols Weinbergen ihre Spuren hinterlassen, vor allem mengenmäßig. Als Jahrgang präsentiert sich der 2017er aber als guter Jahrgang mit überzeugenden Qualitäten und mit trinkigen und für Südtirol typischen und einladenden Weinen.

08.03.2018

Super Preise für Osterochsen

Sehr gute Preise bei den Gsieser Ochsen mit geschütztem Gütesiegel, bei den Ochsen von der Kämpfealm, bei den Kühen und bei den Qualitätstieren und eine stolze Summe von 10.561,54 Euro für die Südtiroler Krebshilfe: Das ist das Ergebnis der Osterochsenversteigerung des Kovieh in St. Lorenzen.

07.03.2018

Lebensmittel und Crowdfunding

Was regionale Lebensmittel mit Crowdfunding zu tun haben und worum es dabei überhaupt geht, zeigt der Bauernbund-Innovationsschalter am 22. März in Bozen.

07.03.2018

Pflege zu Hause

Ab Mitte März bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Bozen einen dreitägigen Lehrgang zur häuslichen Pflege an.

06.03.2018

Den Wald pflegen

In einem Tagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung erfahren die Teilnehmer alles zum Thema Durchforstung.

06.03.2018

Buschenschank gut ausstatten

Mitte März bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Bozen ein Halbtagesseminar über Einrichtung und Ausstattung für bäuerliche Schankbetriebe an.

06.03.2018

Den Gast begeistern

Im März bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Bozen das Seminar „Der Gast am Hof – ein stimmiges Erlebnis“ an.

05.03.2018

Gemeinsam die Zukunft gestalten

Einen Blick in die Zukunft wagte die Südtiroler Bauernjugend (SBJ) im Rahmen ihrer 48. Mitgliederversammlung am Sonntag, 4. März im Waltherhaus in Bozen. Höhepunkte waren die Wahl der Landesleiterin-Stellvertreterin, die Vergabe des Raiffeisen-Jungbergbauernpreis sowie die Verleihung von fünf Ehrenzeichen in Gold.

02.03.2018

"Trends als Chance sehen und nutzen"

Die Herausforderungen für den Südtiroler Bauernbund und die Landwirtschaft insgesamt standen im Mittelpunkt des Bauern- und Bäuerinnentages des SBB-Bezirks Burggrafenamt in Marling. Dabei zeigte sich, dass die Landwirtschaft insgesamt gut für die Zukunft gerüstet ist. Ausbaufähig sei die überbetriebliche Zusammenarbeit.

01.03.2018

Neuerungen im Sozialbereich

Das Bilanzgesetz 2018 hat Änderungen im Bereich der Zusatzrente mit sich gebracht.

01.03.2018

Zuschuss auf die Rentenversicherung 2017

Die Mitarbeiter des Bauernbund-Patronates ENAPA sind auch heuer wieder bei den Ansuchen um den Zuschuss auf die Rentenversicherung behilflich.

01.03.2018

Dem Bauernstand die Zukunft sichern

Um Nachhaltigkeit nicht nur im Sinne von Ressourcen- und Umweltschutz ging es bei der Landesversammlung des Südtiroler Bauernbundes. Mindestens gleich wichtig muss die Wirtschaftlichkeit der bäuerlichen Betriebe sein. Auch das ist nachhaltig, war man sich einig. 

01.03.2018

Gärtnerische Ausbildung als Basis

Wie man mit wenig Geld viel für sein Image und mit vereinigten Kräften, Leidenschaft und Ehrgeiz Spitzenleistungen hervorbringt, machte die Südtiroler Gärtnervereinigung auch im letzten Jahr wieder vor. Das wurde bei ihrer Vollversammlung in Vahrn deutlich.

01.03.2018

Start ins Hagelversicherungsjahr 2018

Die Versicherung der Ernte 2018 ist von 5. März bis 31. Mai möglich. Das Hagelschutzkonsortium erklärt die Versicherungsmodelle und was man alles beachten muss. Es handelt sich dabei nicht allein um eine Hagel-, sondern eine umfassendere Ernteversicherung in allen Sektoren.

01.03.2018

Forschung für die Landwirtschaft

335 Projekte und Tätigkeiten wird das Versuchszentrum Laimburg im Jahr 2018 bearbeiten. Darunter auch eine ganze Reihe von Projekten, die von externen Einrichtungen vorgeschlagen wurden, unter anderem vom Südtiroler Bauernbund.

01.03.2018

„Qualität ist das Wichtigste“

Um dem Preisdruck etwas zu entkommen, muss die Obstwirtschaft auf die Konsumenten eingehen, auf innere Qualität setzen und den Obstbau generell neu denken. Das sagte beim Obstbauseminar am Ritten Leonhard Steinbauer, der Leiter der Versuchsstation f. Obst- und Weinbau Haidegg in der Steiermark.

01.03.2018

Zufriedene Bauern geben Rückhalt

Der Südtiroler Beratungsring steht als wichtiger Partner an der Seite der Obst- und Wein-bauern: Zum 60-jährigen Bestehen startete der Südtiroler Beratungsring für Obst- und Weinbau daher eine breite Mitgliederbefragung - die Ergebnisse stellte er auf seiner Generalversammlung in Nals vor.





Februar 2018

28.02.2018

„Mei liabste Wies“ gesucht

Wie ästhetisch und ökologisch schön Apfelwiesen für externe Betrachter sind, darüber gehen die Meinungen oft auseinander. Das Südtiroler Apfelkonsortium lädt daher heuer zu einem Wettbewerb der besonderen Art.

28.02.2018

"Nächste Station ZUKUNFT"

„Nächste Station ZUKUNFT – Löse dein Ticket ein“: So lautet das diesjährige Motto der Mitgliederversammlung der Südtiroler Bauernjugend. Am Sonntag, 4. März blicken die Bauernjugend-Mitglieder im Waltherhaus in Bozen gemeinsam auf das vergangene Jahr zurück und schauen gleichzeitig in die Zukunft.

27.02.2018

Ideen rund um den Apfel gesucht

Vor Kurzem hat die SBB-Abteilung Innovation & Energie zusammen mit dem lvh die Landwirte aufgerufen, Fragestellungen für einen Ideenwettbewerb einzureichen – nun steht der Gewinner fest.

27.02.2018

Am Sonntag Autonomie wählen

Bei den Parlamentswahlen am kommenden Sonntag, dem 4. März, ruft der Südtiroler Bauernbund dazu auf, sich an der Wahl zu beteiligen und möglichst geschlossen die autonomie- und landwirtschaftsfreundlichen Kräfte zu wählen.

26.02.2018

Drei Mal Fisch in Kärnten

Am 20. März organisiert der Bauernbund-Innovationsschalter eine Exkursion nach Kärnten. Dabei geben drei Fischereibetriebe Einblick in Ihren Tagesablauf. Interessierte müssen sich bis 14. März anmelden.

26.02.2018

Verstärkter Obstkonsum bei geringer Ernte

Die europäische Obstbaubranche blickt wegen ungünstiger Witterungseinflüsse auf ein ertragsschwaches Jahr 2017 zurück. Dem steht ein Aufwärtstrend beim Obstkonsum gegenüber.

26.02.2018

Förderungen für Landwirte

Mit großen Aufwand bewirtschaften Bauern in Südtirol ihre Felder und erzeugen gesunde Lebensmittel. Wer als Wein-, Obst- oder Bergbauer neue Projekte vorantreiben will, ist oft auf gezielte Förderungen angewiesen. Die Volksbank bietet Unterstützung bei Investitionen der landwirtschaftlichen Betriebe.

24.02.2018

Herausforderung „Nachhaltigkeit“ gestalten

Um Nachhaltigkeit nicht nur im Sinne von Ressourcen- und Umweltschutz ging es bei der Landeversammlung des Südtiroler Bauernbundes im Waltherhaus in Bozen. Mindestens gleich wichtig muss der wirtschaftliche Erfolg der bäuerlichen Betriebe und Familien sein. Auch das ist Nachhaltigkeit, war man sich einig.

24.02.2018

Anerkennung für besondere Leistungen

Auf der Landesversammlung des Südtiroler Bauernbundes wurden wieder drei Bergbauernfamilien für die mustergültige Führung ihrer Höfe, die Pflege der einmaligen Kulturlandschaft und für den Einsatz für die Allgemeinheit mit dem Bergbauernpreis ausgezeichnet. Der Preis wird von den Raiffeisenkassen Südtirols gestiftet.

23.02.2018

"Bäuerinnen gestalten Landwirtschaft mit"

Die Bäuerinnen wollen die Südtiroler Landwirtschaft aktiv mitgestalten: Das war die zentrale Botschaft bei der Klausurtagung der Südtiroler Bäuerinnenorganisation (SBO) am 20. Februar in Kaltern.

22.02.2018

Auffrischung Arbeitssicherheit für Arbeitgeber

Die nächsten Auffrischungskurse finden im Safety Park in Pfatten, im SBB-Hauptsitz in Bozen sowie im SBB-Bezirksbüro in Vahrn statt.

22.02.2018

„Klare Kante gegen Unwahrheiten!“

Südtirols Landwirtschaft ist viel nachhaltiger als früher. Das sollte sie auch offensiv zeigen, sagt Herbert Dorfmann. Der EU-Abgeordnete ist Hauptredner auf der Bauernbund-Landesversammlung am 24. Februar. Durch die zukünftige EU-Agrarpolitik dürfte sich für Südtirols Landwirtschaft nicht allzu viel ändern.

20.02.2018

Schnelles Internet rasch ausbauen

Die internationale INTESI-Denkfabrik hat sich bei ihrem letzten Treffen in Bozen mit dem schnellen Internet befasst. Ziel muss sein, schnelles Internet überall anbieten zu können. Die Plattform Land ist in die Denkfabrik eingebunden.

16.02.2018

Biomarkt in Europa stark gewachsen


Auch im Jahr 2016 verzeichnete der europäische Biosektor ein starkes Flächen- und Marktwachstum. Die Zahlen wurden vor Kurzem auf der Biofach-Messe in Nürnberg präsentiert.

16.02.2018

Kleine Früchte ganz groß

Mitte März findet die zweite Ausgabe des Seminars „Traditionelle Fruchtverarbeitung“ in der Fachschule Salern statt.

16.02.2018

Ertrag aus Sonnenergie

In einem Seminar der Bauernbund-Weiterbildung in Lana erfahren die Teilnehmer, wie man Photovoltaik-Anlagen wirtschaftlich rentabel betreibt.

16.02.2018

Fit im Internet

In einem neuen Online-Kurs lernen die Teilnehmer das Internet kennen.

16.02.2018

Pflege zu Hause

Im März bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Bozen einen dreitägigen Lehrgang zur häuslichen Pflege an.

16.02.2018

Alte Bausubstanz schützen

Ein Tagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung dreht sich um den Denkmal- und Ensembleschutz.

16.02.2018

Das Wasser aus rechtlicher Sicht

Die zweite Ausgabe des Halbtagesseminars zum Thema Wasser findet im März in Lana statt.

16.02.2018

Förderung forstlicher Maschinen

Ab 19. Februar können Waldeigentümer und Holzschlägerungsunternehmen wieder um eine Förderung für den Ankauf von forstlichen Maschinen ansuchen. Alle Infos zu den Kriterien und Absprechpartnern gibt es hier.

15.02.2018

„Klare Kante gegen Unwahrheiten!“

Südtirols Landwirtschaft ist viel nachhaltiger als früher. Das sollte sie auch offensiv zeigen, sagt Herbert Dorfmann. Der EU-Abgeordnete ist Hauptredner auf der Bauernbund-Landesversammlung am 24. Februar. Durch die zukünftige EU-Agrarpolitik dürfte sich für Südtirols Landwirtschaft nicht allzu viel ändern.

15.02.2018

Mit Werten zum Mehrwert

Der internationale Milchmarkt ist alles andere als leicht. Südtirols Milchwirtschaft behauptet sich dennoch gut, hat aber auch einige Hausaufgaben zu machen. Dass eine davon in der Philosophie liegt, war eine Erkenntnis auf der Berglandwirtschaftstagung vor zwei Wochen in Brixen.

15.02.2018

Südtirols Anliegen nach Rom tragen

Um in Rom viel für Südtirol und seine Landwirtschaft zu erreichen, braucht es kompetente, verlässliche Ansprechpartner. Bei der Parlamentswahl am 4. März empfiehlt der Südtiroler Bauernbund daher, landwirtschafts- und autonomiefreundliche Kräfte anzukreuzen.

15.02.2018

Neue Regeln für die Neupflanzung

Die staatliche Zuweisung von Pflanzgenehmigungen für Neupflanzungen im Weinbau ist seit 1. Jänner neu geregelt. Vor allem kann jeder Antragsteller nur mehr um maximal 3000 Quadratmeter neue Fläche ansuchen. Ansuchen sind von 15. Februar bis 15. März möglich.

15.02.2018

Unser Quartett für den Landtag

Die Mitglieder haben entschieden: Maria Hochgruber Kuenzer, Josef Noggler, Franz Locher und Joachim Reinalter werden bei den Landtagswahlen unterstützt. Der Landesbauernrat zieht eine sehr positive Bilanz zur ersten Basiswahl.

10.02.2018

„Wir akzeptieren nicht alles“

Es waren vor allem die aktuellen Themen wie das bäuerliches Eigentum, das Großraubwild und das Höfe- bzw. Landesraumordnungsgesetz, die bei der Diskussionsrunde auf der Bauernbund-Klausurtagung zur Sprache kamen.

08.02.2018

VOG: Mit erster Halbzeit zufrieden

Sechs Monate nach Start der Verkaufssaison 2017/2018 ist es für den Verband der Obstgenossenschaften Südtirols (VOG) Zeit, Zwischenbilanz zu ziehen: der Bestandsabbau läuft schneller als notwendig, die Verkaufszahlen können sich sehen lassen, die Erlöse sind einträglich.

07.02.2018

VFA: Jetzt um freiwillige Helfer ansuchen!

Ab sofort können Bergbauernfamilien wieder beim Verein Freiwillige Arbeitseinsätze (VFA) um freiwillige Helfer ansuchen. Die Gesuche sind auch online abrufbar.

06.02.2018

Schutzwaldpreis für Waldkindergarten

Bei der diesjährigen Verleihung des Alpinen Schutzwaldpreises Helvetia in Kempten im Allgäu erhielt ein Projekt aus Naturns eine Auszeichnung.

05.02.2018

"Zählen auf eure Geschlossenheit"

Einen Rückblick auf das Landwirtschaftsjahr, einen Ausblick auf kommende Herausforderungen und die Auszeichnung eines neuen Erbhofes: Das waren die Höhepunkte der heutigen Jahreshauptversammlung des Bauernbund-Bezirks Vinschgau in Schlanders.

05.02.2018

iDM-Wärmepumpen - intelligent heizen und kühlen!

Eine angenehme Temperatur ist Wohlfühlfaktor Nr. 1 im Zuhause. Die Heizkosten werden wieder steigen und der Wunsch nach Unabhängigkeit wächst. Daher muss eine moderne Wärme- versorgung hohe Ansprüche erfüllen: Optimalen Komfort bieten, aber auch effizient, energiesparend und nachhaltig arbeiten.

05.02.2018

Landwirtschaft muss sich rechnen

Die Nachhaltigkeit, mehr Dialog mit der Gesellschaft, die Sicherung des bäuerlichen Einkommens und die Nutzung von neuen Erwerbsmöglichkeiten, sind die Herausforderungen der Berglandwirtschaft in den nächsten Jahren. Auf der Bezirksversammlung des Südtiroler Bauernbundes in Wiesen wurde Kritik an immer mehr Bürokratie laut.

02.02.2018

Den Super-Tanninen auf der Spur

Der Tannin-Gehalt ist ein ausschlaggebender Faktor für die Qualität und Echtheit eines Weines. Prof. Emanuele Boselli und sein Forschungsteam von der Freien Universität Bozen sind auf "Super-Tannine" gestoßen. Damit soll es in Zukunft möglich sein, besser gegen Wein-Fälschungen vorzugehen.

02.02.2018

Besondere Gäste am Pillinghof

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Und so werden die Südtiroler Bäuerinnen der Marke "Südtiroler Bäuerinnen. Aus unserer Hand" immer öfter Darstellerinnen dieser "besonderen Erlebnisse".

02.02.2018

Fachschüler auf der Piste

Fast 180 Schüler und 50 Lehrpersonen aus Tirol, Südtirol und dem Trentino haben in Gsies an der Winterolympiade der Euregio-Fachschulen teilgenommen. Dabei handelt es sich nur um eine von mehreren gemeinsamen Veranstaltungen im Jahreslauf.

01.02.2018

Infos zur Bio-Viehwirtschaft

Ein dreitägiger Lehrgang der Bauernbund-Weiterbildung klärt die wichtigsten Fragen, die sich Bergbauern beim Thema BIO stellen.

01.02.2018

Kosten richtig kalkulieren

In zwei Seminaren zeigt die Bauernbund-Weiterbildung auf, worauf es bei der landwirtschaftlichen Buchführung ankommt und welche Kosten bei der Produktion von Milch und Äpfeln anfallen. Außerdem erhalten alle Interessierten einen Überblick über die wichtigsten Betriebskennzahlen und deren Bedeutung.

01.02.2018

Blockhaus bauen

In einem dreitägigen Praxisseminar Anfang März stellen die Teilnehmer einen Blockhausbau skandinavischer Art her.

01.02.2018

Den richtigen Preis verlangen

Im März findet in Bozen die zweite Ausgabe des Seminars Preisgestaltung für UaB-Betriebe statt.

01.02.2018

Südtiroler Charakter beibehalten

Die Südtiroler Weinwirtschaft erlebt einen Höhenflug. Ein idealer Moment, um neue Strategien zu entwickeln, was bei der Weinbautagung in Eppan auch gemacht wurde: Es ging um neue Züchtungsmethoden, die Zukunft der Südtiroler Rotweine, um Eleganz und Charakter.

01.02.2018

Land soll für Herdenschutz zahlen

Gleich zweimal war im Jänner das Großraubwild Thema im Südtiroler Landtag. Die Abgeordneten befassten sich mit zwei Anträgen, in denen es unter anderem um die Finanzierung von Herdenschutzmaßnahmen ging.

01.02.2018

Jetzt um EU-Prämien ansuchen

Umweltprämien, Ausgleichszulagen, Prämien für ökologischen Landbau und Betriebsprämien: Seit Anfang Februar sind die Gesuche für das dritte Bestätigungsjahr möglich. Anlaufstelle ist wie bisher die Bauernbund-Service GmbH.

01.02.2018

Zum Einfachen zurückkommen

Am Gasserhof in Kuens fertigt Waltraud Pixner allerlei Leckeres: Eingelegtes, Aufstriche und Sirupe. Die verkauft sie am Bauernmarkt, über zwei Geschäfte und über einen kleinen Hofladen. Nur für das Marketing fehlte ihr lange die Zeit. Das hat sie jetzt geändert.

01.02.2018

Was der Progesteron-Test bringt

Um Fruchtbarkeitsstörungen bzw. die Brunstkontrolle bei Rindern zu verbessern, wird der Progesteron-Test erfolgreich eingesetzt. Damit wird der Progesteron-Gehalt in der Milch gemessen. Der folgende Beitrag erklärt, welche Rückschlüsse daraus gezogen werden.





Januar 2018

31.01.2018

Vorschläge für Abschlussarbeiten

Der Südtiroler Bauernbund bietet Studierenden fachliche und finanzielle Unterstützung an, wenn sie Bachelor- oder Masterarbeiten zu spezifischen landwirtschaftlichen Themen verfassen.

31.01.2018

Neuerungen bei Intrastat-Meldungen

Die Intrastat-Meldungen sind heuer wesentlich vereinfacht worden, die trimestralen Meldungen im Einkauf sogar abgeschafft. Die Neuerungen sind vor allem für die Betriebe im Bereich Zu- und Nebenerwerb interessant.

31.01.2018

„Wollte Ideen Flügel verleihen“

Einen Wechsel gibt es mit dem morgigen 1. Februar im Landessekretariat der Südtiroler Bauernjugend (SBJ): Andreas Mair, der bisherige Landessekretär wechselt als Geschäftsführer zum Südtiroler Wirtschaftsring. Seine Nachfolgerin wird Evi Andergassen.

30.01.2018

Soziale Landwirtschaft: OK zu Gesetzentwurf

Soziale Angebote an die Allgemeinheit, Entwicklungs- und Zuerwerbsperspektiven für die Bauernhöfe - das alles ist Teil der Idee "Soziale Landwirtschaft". Die Landesregierung hat nun einen Gesetzentwurf dazu genehmigt. Der Bauernbund hofft, dass der Entwurf nun rasch vom Landtag genehmigt wird.

29.01.2018

"Mit neuem Sitz sind alle zufrieden"

Im Anschluss an die Jahresversammlung des Bauernbund-Bezirks Bozen wurde das neue Bezirksbüro offiziell seiner Bestimmung übergeben. Nun verfügt auch der mitgliederstärkste Bauernbund-Bezirk über einen zeitgemäßen Sitz - zur Zufriedenheit der Mitglieder und der Mitarbeiter.

29.01.2018

Arbeiten in St. Lorenzen vor dem Abschluss

Gute Nachrichten gibt es für alle Viehzüchter in der östlichen Landeshälfte: Ab 6. Februar gibt es auch in St. Lorenzen wieder Viehversteigerungen. Die Arbeiten am Vermarktungsgelände sind so gut wie abgeschlossen.

29.01.2018

Wie es mit dem Obstbau weitergeht

Beim traditionellen Obstbauseminar des Absolventenvereins Landwirtschaftlicher Schulen (ALS) informierten sich in Lichtenstern am Ritten rund 150 Landwirte über aktuellste Trends und Themen rund um den Obstbau.

27.01.2018

Landwirtschaft ist Botschafterin Südtirols

Südtirols Bauern produzieren nicht nur qualitativ hochwertige Lebensmitteln und tragen damit zur Ernährungssicherheit bei, sondern sind auch Botschafter für Südtirol im Ausland. So hieß es heute (Samstag) auf der Jahresversammlung des Bauernbund-Bezirks Bozen in Terlan.

26.01.2018

EU-Landwirte mit Zukunftssorgen

Die Erwartungen von Landwirten an die Zukunft sind im 3. Quartal 2017 gesunken. Dies ergibt eine Umfrage des Europäischen Landwirte- und Genossenschaftsverbandes COPA-COGECA.

25.01.2018

Italien: Selbstversorgungsgrad sinkt

Der Selbstversorgungsgrad Italiens mit Lebensmitteln ist gesunken - zwischen 2012 und 2016 um satte fünf Prozentpunkte auf 78 Prozent. Das teilt der italienische Bauernverband Confagricoltura in einer Aussendung mit.

25.01.2018

Rupprechter legt Mandat nieder

Der frühere österreichische Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter wird Ende Jänner sein politisches Mandat im Nationalrat niederlegen. Er kehrt zu seinem früheren Arbeitgeber, dem Europäischen Rat in Brüssel, zurück.

24.01.2018

In die Gläser, fertig, los!

Im Februar findet in der Fachschule Salern die zweite Ausgabe des Seminars „Pesti und Eingelegtes“ statt.

24.01.2018

Jagd und Grundeigentum

Was es mit der rechtlichen Situation bei Jagd und Grundeigentum auf sich hat, erfahren Sie in einer Informationsveranstaltung.

24.01.2018

Kompetent und sicher im Internet

In einem Tagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung erfahren alle Interessierten, wie sie sich kompetent und sicher im Internet bewegen.

24.01.2018

Die Kurrentschrift

In einem zweitätigen Seminar der Bauernbund-Weiterbildung erhalten die Teilnehmer eine Einführung in die Schriftenkunde.

24.01.2018

Betriebskonzept planen

In einem Seminar der Bauernbund-Weiterbildung erhalten die Teilnehmer alle notwendigen Informationen rund um den Businessplan für den eigenen Betrieb.

24.01.2018

Fördersystem im Überblick

In einer Informationsveranstaltung der Bauernbund-Weiterbildung erhalten die Teilnehmer einen Überblick über das Fördersystem.

24.01.2018

Waldwirtschaft kompakt

Ein Seminar der Bauernbund-Weiterbildung in der Forstschule Latemar befasst sich mit der Wirtschaftlichkeit des Waldes.

23.01.2018

Rundholzpreise heben weltweit ab

Auf der ganzen Welt sind die Preise für Rundholz zurzeit im Aufwärtstrend. Laut dem Global Sawlog Price Index (GSPI) stieg der Rundholz‐Preisindex im dritten Quartal 2017 um 5,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal.

22.01.2018

Schwungvoll durch die Nacht getanzt

Das MEC - Meeting und Eventcenter Südtirol in Bozen erstrahlte am Samstag, 13. Jänner im Glanz der Südtiroler Trachten. Unzählige Freunde der Landwirtschaft aus ganz Südtirol trafen sich zum Bauernball 2018. Begleitet von mehreren Höhepunkten wurde bis in den frühen Morgenstunden bei ausgelassener Stimmung getanzt, gelacht und gefeiert.

22.01.2018

Modernste Veranstaltung

Mit folkloristischen Klängen und Tänzen und in den bunten Farben des diesjährigen Partnerlandes Bulgariens wurde am vergangenen Donnerstag im City Cube der Messe Berlin die Eröffnung der Internationalen Grünen Woche 2018 gefeiert. Eine Messe des Austauschs und Kennenlernens, wie bei der Eröffnung mehrmals betont wurde.

19.01.2018

Gut analysiert und prämiert

Studierende des Bachelors Agrarwissenschaften und Umweltmanagement an der Freien Universität Bozen haben ihre Gruppenarbeiten zum Thema "Betriebswirtschaftliche Analyse ausgewählter Südtiroler Bauernhöfe" präsentiert. Für sie ging es um den Gewinn des SBB-Preises 2018, der in diesem Jahr zum siebten Mal vergeben wurde.

19.01.2018

Neue Rentenvoraussetzungen ab 2019

Der Anstieg der Lebenserwartung beeinflusst auch die Rentenvoraussetzungen. 2019 wird eine Anpassung von zusätzlichen fünf Monaten erfolgen. Die Rentenanpassung wird dann alle zwei Jahre vollzogen.

19.01.2018

Positive Rentenanpassung für das Jahr 2018

Nach mehreren Jahren, in denen Rentner keine positive Lebenshaltungsanpassung auf ihre Renten erhalten haben, gibt es für das Jahr 2018 endlich eine positive Entwicklung.

18.01.2018

INAIL-Förderung für 2018

Das INAIL fördert auch heuer den Ankauf von neuen landwirtschaftlichen Maschinen. Der Bauernbund berät dabei seine Mitglieder und hilft beim Ansuchen.

18.01.2018

Neue Ausbildungsbroschüre

Es gibt nun auch für die Tätigkeiten Urlaub auf dem Bauernhof und Grünlandwirtschaft eine neue Ausbildungsbroschüre für die verkürzte Ausbildung im Bereich Arbeitssicherheit.

18.01.2018

Neue Broschüre: Mit dem Traktor unterwegs

Der Südtiroler Bauernbund hat die zweite Auflage der Traktor­broschüre vor kurzem überarbeitet. Sie steht nun allen Interessierten zur Verfügung.

18.01.2018

„Lassen uns von Zurufen nicht beeinflussen“

2018 wird für den Südtiroler Bauernbund ein Jahr mit großen Herausforderungen. Obmann Leo Tiefenthaler über das Superwahljahr 2018, wieso er auf eine Verabschiedung des Raumordnungsgesetzes hofft und Polemiken sowie Panikmache fehl am Platz sind.

18.01.2018

Differenzieren ja, aber mit Plan

Wie können es die Südtiroler Äpfel schaffen, am hart umkämpften Markt für Frischobst zu bestehen? Auf der Obstbautagung in Meran gab es auf diese Frage eine klare Antwort: Es ist in Ordnung, auf ein breites Angebot zu setzen – aber nur, wenn man dabei auch an den Konsumenten denkt.

18.01.2018

Ein karges Leben

Im 19. Jahrhundert war Tirol überwiegend Bauernland. Zwei Drittel der Bevölkerung waren in der Landwirtschaft tätig. Die allermeisten Bauern waren Selbstversorger und produzierten vorwiegend für den eigenen Bedarf.

18.01.2018

Viel Kontinuität im Bilanzgesetz

Mehrere erwartete und erfreuliche Verlängerungen, eine Erleichterung für die Imker, das Verbot der Lohn­zahlung mit Bargeld … Das sind einige der aus Sicht der Landwirtschaft wichtigen Punkte aus dem vom ­italie­nischen Parlament Ende Dezember verabschiedeten Bilanzgesetz.

18.01.2018

Mit Düngeplanung zum Erfolg

Eine optimale Düngung der Wiesen und Äcker legt neben deren Pflege den Grundstein für angemessene Erträge und gute Futterqualitäten. Der Beratungsring Berglandwirtschaft bietet seinen Mitgliedern seit etwa einem Jahr die Erstellung eines Düngeplanes an.

17.01.2018

Anleitung zum Baumschnitt

Der Südtiroler Beratungsring für Obst- und Weinbau beschäftigt sich in seiner neuesten Publikation mit dem Schnitt und der Erziehung von Apfelbäumen.

16.01.2018

Bulgaren sind am EU-Ruder

Mit Bulgarien leitet einer der jüngeren EU-Mitgliedstaaten seit Jahresbeginn den EU-Ministerrat. Große Entscheidungen stehen unter bulgarischer Ratspräsidentschaft vor allem außerhalb des Agrarsektors an.

16.01.2018

Kleber picken, Fotos schicken

Mit den Aufklebern „Dein Südtiroler Bauer“ auf dem Traktor werben Landwirte für ihre Rolle als Lebensmittelproduzenten. Jetzt können sie noch mehr tun: Denn der Bauernbund sucht Fotos für Facebook!

16.01.2018

Kovieh verzeichnet Vermarktungsplus

Im Jahr 2017 hat das Viehvermarktungskonsortium Kovieh insgesamt 91 Versteigerungen abgehalten, bei denen 44.190 Tiere verkauft wurden. Das bedeutet gegenüber dem Vorjahr ein leichtes Plus.

16.01.2018

Differenzieren ja, aber mit Plan

Wie können es die Südtiroler Äpfel schaffen, am hart umkämpften Markt für Frischobst zu bestehen? Auf der Obstbautagung in Meran gab es auf diese Frage eine klare Antwort: Es ist in Ordnung, auf ein breites Angebot zu setzen – aber nur, wenn man dabei auch an den Konsumenten denkt.

15.01.2018

WERTvolle Bausubstanz RICHTIG sanieren!

Südtirol hat einen Schatz an wertvollen historischen Bauernhäusern. Diesen Bestand sensibel und zeitgemäß zu erhalten, ist wohl das Anliegen jedes Hofbesitzers. DÄMMPLUS ist der kompetente Ansprechpartner dafür.

09.01.2018

„Schädlich und nicht zielführend“

Mit klaren Worten nehmen Landesrat Schuler und Bauernbund-Landesobmann Leo Tiefenthaler sowie die Vertreter verschiedener anderer Organisationen zur Polemik um ein Interview des Malser Bürgermeisters Ulrich Veith in der Zeitschrift „GEO Saison“ Stellung.

08.01.2018

Was auf die Bauern zukommt

Zwei Seminare der SBB-Abteilung Innovation & Energie und der Bauernbund-Weiterbildung geben einen Einblick, was auf Südtirols Landwirtschaft in den kommenden Jahren zukommen wird.

04.01.2018

Energie sparen - Kosten senken

Im Februar bietet die Bauernbund-Weiterbildung ein Seminar zum Thema Energieverbrauch an.

04.01.2018

Das Wasser aus rechtlicher Sicht

In einem Halbtagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung werden die rechtlichen Aspekte des Wassers näher beleuchtet.

04.01.2018

Die Mobilität von morgen

Ein Halbtagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung im Februar gibt Ausblick auf die Elektromobilität.

04.01.2018

Das ICH als Erfolgsfaktor

Urlaub auf dem Bauernhof: Ein Seminar der Bauernbund-Weiterbildung stellt die Persönlichkeit des Gastgebers in den Mittelpunkt.

04.01.2018

Gut geplant, gut gebaut

Die zweite Ausgabe des Seminars „Landwirtschaftliches Bauen“ findet im Jänner statt.

04.01.2018

Erfolgsfaktor Hauswein

Ein Halbtagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung widmet sich Fehlervermeidung in der Weinbereitung.

04.01.2018

Professionell im Internet

In einem Seminar der Bauernbund-Weiterbildung erfahren die Teilnehmer, wie sie ihren Betrieb im Internet optimal präsentieren können.

04.01.2018

Exotenfrüchte in Südtirol

Im Februar findet im SBB-Hauptsitz in Bozen ein Seminar über Anbau und Verarbeitung seltener Wildobstarten statt.

04.01.2018

"O'zapft is!" am Bauernhof

Die landwirtschaftliche Bierproduktion: Worauf es ankommt, erfahren alle Interessierten in einem Lehrgang.





Dezember 2017

21.12.2017

Weihnachtsferien - Büros bleiben geschlossen

Von Mittwoch, 27. Dezember bis Jahresende bleiben die Büros des Südtiroler Bauernbundes in der Zentrale und in den Bezirken geschlossen.

21.12.2017

Erzähl mal eine Geschichte

Die Weihnachtsgeschichte, was erzählt sie uns? Dass uns der Heiland geboren wurde. Uns allen. Auch wenn die Zeiten laut und hektisch sind und der Konsum oft überhandnimmt, so ist es doch die Heilsbotschaft, die uns Hoffnung schenkt. Immer wieder!

21.12.2017

Wetter und andere Kapriolen

Auf ein in jeder Hinsicht außergewöhnliches Jahr blicken die Südtiroler Bauern am Jahresende zurück. Der „Südtiroler Landwirt“ hat sich bei den Obmännern der sechs Bauernbund-Bezirke umgehört, wie das Jahr bei ihnen verlaufen ist.

21.12.2017

Nachhaltigkeit in allen Bereichen

Fünf Milliarden Euro stehen dem Land Südtirol 2018 zur Verfügung. Der Südtiroler Landtag hat den Landeshaushalt für das neue Jahr vergangene Woche genehmigt. Die Gelder für die Landwirtschaft liegen unter jenen des Vorjahres – sollen aber mit dem Nachtragshaushalt aufgestockt werden.

21.12.2017

Mehr „Roter Hahn“-Produkte nötig!

Die Qualitätsmarke „Roter Hahn“ arbeitet eng mit Pur Südtirol und der dazugehörigen Vertriebsstruktur Ah!Natur zusammen. Der „Südtiroler Landwirt“ hat mit Hans J. Kienzl und Günther Hölzl, Geschäftsführer von Pur Südtirol und Ah!Natur, gesprochen.

21.12.2017

Gutes Management spart Geld

Wer die Zukunft seiner Milchviehherde im Blick hat, der muss sich mit dem Thema Fruchtbarkeit auseinandersetzen. Dabei spielen mehrere Faktoren eine entscheidende Rolle – allen voran die Fütterung und die Haltung der Tiere.

20.12.2017

Jetzt Voraussetzungen für Befreiung überprüfen

Sind Landwirtschaftsbetriebe von der MwSt.-Registerführung befreit, müssen sie jetzt prüfen, ob sie die Voraussetzungen noch erfüllen. Andernfalls müssen sie die Registerführung nachholen und die anfallenden Steuern zahlen.

18.12.2017

Arbeitsunfälle selbst melden

Wegen der Betriebsferien des Bauernbund Patronats- ENAPA müssen die betreuten Betriebe in dieser Zeit eventuelle Arbeitsunfälle selbst den zuständigen Behörden melden.

15.12.2017

Ein Stück Heimat schenken

Besonders zu Weihnachten gehören Geschenkkörbe zu den beliebtesten Geschenksideen. Statt Wein aus Kalabrien, Käse aus Frankreich und Kiwis aus Neuseeland sollte heimischen Lebensmitteln der Vorzug gegeben werden – dazu ruft die Südtiroler Bauernjugend auf.

14.12.2017

WERBUNG-Bauernball 2018

Bauernball der Südtiroler Bauernjugend am Samstag, 13. Jänner in Bozen/Südtirol

13.12.2017

Historische Bauernhäuser erhalten

Alte Bauernhäuser zu sanieren anstatt sie abzureißen, ist das Ziel der Initiative „Bauern[h]auszeichnung“. Heute wurden vier bäuerliche Familien sowie die entsprechenden Architekten und Planer für ganz besondere Projekte ausgezeichnet.

12.12.2017

Prachtvolle Ballnacht in Tracht

Im Farbenspiel der Trachten erstrahlt das Meeting & Event Center der Messe Bozen/Hotel Sheraton am Samstag, 13. Jänner beim traditionellen Bauernball der Südtiroler Bauernjugend. Tischreseriverungen sind ab sofort möglich.

12.12.2017

Es muss nicht immer Filet sein

In einem Fleisch-Kochkurs der Bauernbund-Weiterbildung erfahren die Teilnehmer „unedle“ Fleischteile genussvoll zuzubereiten.

12.12.2017

Großes EDV-Angebot

Im Jänner und Februar bietet die Bauernbund-Weiterbildung einige interessante Veranstaltungen rund um das Thema Computer an.

12.12.2017

Der Wald aus rechtlicher Sicht

Die Bauernbund-Weiterbildung bietet im Jänner ein Seminar zur rechtlichen Situation der Waldwirtschaft an.

12.12.2017

Zukunftsprojekt UaB

Ab 11. Jänner bietet die Bauernbund-Weiterbildung einen Lehrgang für UaB-Betriebe mit 1, 2 und 3 Blumen an.

12.12.2017

Ein Haus aus Holz

Ein Tagesseminar Ende Jänner der Bauernbund-Weiterbildung befasst sich mit dem Holzhausbau.

11.12.2017

„Bauern braucht es mehr denn je“


Mit der Frage, ob es die Bauern noch braucht und welchen Stellenwert die Landwirtschaft in Zukunft haben soll, hat sich die Bauernbund-Bezirksversammlung in Neumarkt befasst. Die Antwort darauf war klar und eindeutig. Gleich zwei Mal gab es zudem Grund zum Feiern.

11.12.2017

Blockhäuser für den guten Zweck versteigert

Acht Jungbauern haben auf der Landwirtschaftsschau Agrialp unter Anleitung von Fachlehrer Erich Pohl aus Deutschland zwei schwedische Blockhäuser gebaut. Diese wurden vor Ort an den Meistbietenden versteigert. Der Reinerlös kommt dem Bäuerlichen Notstandsfonds (BNF) zugute.

07.12.2017

„Wir können uns nur selber schlagen“

Die bevorstehenden Basiswahlen zur Ermittlung der bäuerlichen Landtagskandidaten, der Nutzen der Landwirtschaft für die Gesellschaft und die Verleihung von drei Erbhofurkunden: Das waren die wichtigsten Themen auf der gestrigen Jahreshauptversammlung des Bauernbund-Bezirks Pustertal in Bruneck.

07.12.2017

Wolfsplan: Einigung nicht in Sicht

Die Staat-Regionen-Konferenz hätte sich in ihrer jüngsten Sitzung mit dem Thema Wolf befassen sollen; da aber keine einheitliche Haltung bei den Vertretern der Regionen und Autonomen Provinzen herrscht, wurde beschlossen, das Thema nochmals zu vertiefen und daher aufzuschieben.

07.12.2017

„Jeder einzelne ist ein Botschafter“

Wege, mit den Konsumenten ins Gespräch zu kommen, gibt es viele. Neben der Kommunikation über Medien ist der persönliche Kontakt zwischen Bauern und Konsumenten wichtig. Das unterstrichen die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion auf der Agrialp.

07.12.2017

Damit das Licht nicht ausgeht

Zum Jahreswechsel ändert sich einiges auf dem Strommarkt. In einigen Fällen müssen die Kunden im ­„geschützten Strommarkt“ reagieren und zum Beispiel einen neuen Dauerauftrag bei der Bank erteilen. Hier die Details im Einzelnen.

07.12.2017

Zeitfenster für Förderungsansuchen

In den vergangenen Jahren hat die Landesregierung viele Förderungen in Land- und Forstwirtschaft reformiert. Für einige davon kann man nicht mehr das ganze Jahr über ansuchen. Um die Betriebsleiter bei ihrer Terminplanung im Jahr 2018 zu unterstützen, verschafft ihnen die Bauernbund-Betriebsberatung einen Überblick.

07.12.2017

Trends in der Landwirtschaft

Gemeinsam mit Experten und Partnern hat die Bauernbund-Abteilung Innovation & Energie eine Broschüre zum Thema „Trends in der Landwirtschaft“ ausgearbeitet. Ziel ist es, einen Einblick in mögliche Entwicklungen und Tendenzen zu geben.

07.12.2017

Nun entscheidet ihr!

Die Basiswahl der bäuerlichen Organisationen ist auf der Zielgeraden: Jeder und jede Stimmberechtigte kann vier von zehn Kandidaten wählen. Innerhalb Montag (15. Jänner) müssen die Stimmzettel in den Bauernbund-Bezriksbüros, den Außenstellen oder in der Bauernbund-Zentrale einlangen.

05.12.2017

WERBUNG - Weiterbildung

Weiterbildung im Südtiroler Bauernbund

05.12.2017

Sexy Jungbäuerinnen auf dem Laufsteg

Bei der Mode-Show des Bezirks Meran der Südtiroler Bauernjugend auf der Landwirtschaftsschau Agrialp gab es fesche Jungbäuerinnen zu sehen. Dahinter steht ein Kalender-Projekt der SBJ-Bezirk Meran. Mit dem „Burggräfler Jungbäuerinnenkalender“ will die Bauernjugend etwas Gutes tun. Der Reinerlös kommt dem Bäuerlichen Notstandsfonds (BNF) zugute.

04.12.2017

Wertvolle ehrenamtliche Hilfe

Lichtblick sein, Zeit schenken, gute Gedanken weitergeben und in schwierigen Situationen die bäuerliche Familie begleiten. Das ist es, was die rund 40 bäuerlichen Lebensberater und Lebensberaterinnen tun – ehrenamtlich. Die Südtiroler Bäuerinnenorganisation (SBO) weist zum Tag des Ehrenamtes auf ihre Dienste hin.

01.12.2017

191 Bestnoten für Südtiroler Weine

Wie jedes Jahr wurden auch heuer die besten Weine Italiens von den wichtigsten italienischen Weinführern ausgezeichnet. Südtirols Weine sind auch dieses Jahr wieder vorne mit dabei. Mit insgesamt 191 Bestnoten konnte sogar das ausgezeichnete Vorjahresergebnis übertroffen werden.





November 2017

30.11.2017

Stimmung bei Genossenschaften positiv

Das Geschäftsklima bei den landwirtschaftlichen Genossenschaften bleibt insgesamt positiv. Dies ergibt sich aus der Herbstausgabe des Wirtschaftsbarometers vom WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen.

30.11.2017

Mehr Spielraum für Mitgliedstaaten

Die EU-Kommission will zukünftig nur noch einheitliche Ziele für den Umwelt- und Klimaschutz definieren – Details sollen die Mitgliedstaaten regeln. Das verkündete EU-Agrarkommissar Phil Hogan bei der Präsentation eines ersten Konzepts für die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nach 2020.

29.11.2017

Engagement für Heimat und Tradition

Die deutsche Volksgruppe in ihrer Tradition und Identität stärken: Dieses Ziel verfolgt die „Stiftung Frick – Heimat Südtirol“. In Partnerschaft mit der Südtiroler Bauernjugend verlieh sie der Familie Thomas und Anna Sparer vom Grustdorfhof in St. Michael/Eppan auf der Agrialp der „Jungbauernpreis zur Förderung der Südtiroler Identität“.

28.11.2017

Verkostung der besten Weine

Weinkenner und Interessierte haben am 1. Dezember bei „Top of Südtirol Wein“ im Forum Brixen die Gelegenheit, die bestprämierten Weine des Landes zu verkosten. Gleich 191 Südtiroler Weine wurden in diesem Jahr in den diversen Weinführern ausgezeichnet.

28.11.2017

Apfelführungen sind ein Besuchermagnet

Um Touristen und Einheimischen Informationen zum Obstbau aus erster Hand anzubieten, sind vom Frühjahr bis in den Herbst hinein 36 Apfelbotschafter unterwegs. Vor kurzem tauschten die Apfelbotschafter im NOI Techpark ihre Erfahrungen aus dem heurigen Obstbaujahr aus.

27.11.2017

Thema für Ideenwettbewerb gesucht

Einer der ersten Schritte beim Projekt „RuC²OLA“ ist ein „Open Innovation“-Ideenwettbewerb, der für Lebensmittelproduzenten im Winter 2017/18 geplant ist. Bewerben kann man sich ab 1. Dezember.

27.11.2017

Glyphosat für weitere fünf Jahre zugelassen

Die Zulassung von Glyphosat wird um fünf Jahre verlängert. Die EU-Mitgliedstaaten haben den Entwurf der Europäischen Kommission heute (27.11.) im Berufungsausschuss des Ständigen Ausschusses für Pflanzen, Tiere, Lebens- und Futtermittel (SCoPAFF) mit absoluter Mehrheit gebilligt.

27.11.2017

Innovativster Jungbauer kommt vom Ritten

Stefan Rottensteiner aus Klobenstein am Ritten hat auf der Agrialp den Innovationspreis „IM.PULS“ der Bauernjugend gewonnen. Martin Weger vom Oberhaslerhof in Schenna sicherte sich den zweiten Platz. Hannes Plattner vom Kastnerhof in Mölten wurde mit dem dritten Platz ausgezeichnet.

25.11.2017

„Neue Schädlinge machen Pflanzenschutz notwendig“

Schädlinge und Krankheiten stellen die Landwirtschaft regelmäßig vor große Herausforderungen. Wie den Obst- und Weinbauern der Schutz ihrer Ernte gelingt und welche Rolle dabei der Pflanzenschutz spielt, erörterten Fachleute am heutigen Samstagvormittag auf der Bauernbund-Aktionsbühne der Agrialp.

24.11.2017

Durchhaltevermögen gefragt

Wie steinig ist der Weg, wenn sich Bäuerinnen und Bauern dazu entschließen Sonderkulturen anzubauen? Worin liegen die großen Chancen von innovativen Kulturen? Diesen Fragen widmete sich auf der Landwirtschaftsmesse Agrialp in der Messe Bozen eine Podiumsdiskussion.

24.11.2017

Es drohen hohe Strafen

Wenn Arbeitgeber den Sozialabgaben-Anteil ihrer Arbeitnehmer nicht bezahlen, drohen ihnen hohe Strafen. Darauf weist die Bauernbund-Arbeitsberatung hin.

23.11.2017

Kompatscher: „Zuzug aufs Land aktiv meistern“

Reiche Pensionisten aus der Stadt, junge Arbeitssuchende aus der EU, Flüchtlinge: Viele Menschen suchen in den ländlichen Gemeinden Südtirols eine neue Heimat. Landeshauptmann Arno Kompatscher forderte bei einer Tagung der „Plattform Land“ den „Mut, Zuwanderung zu gestalten, statt sie passieren zu lassen“.

23.11.2017

Neue Richtlinien für UaB

Mitte Oktober hat die Landesregierung neue Beitragsrichtlinien für die Investitionen im Bereich „Urlaub auf dem Bauernhof“ (UaB) beschlossen. Hier eine Übersicht über die Neuerungen.

23.11.2017

Gutes Zeugnis für unsere Dörfer

Die Südtirolerinnen und Südtiroler bewerten die Lebensqualität in den Dörfern überwiegend gut. Das belegt eine Eurac-Studie, die vergangene Woche den Mitgliedern der Plattform Land vorgestellt wurde.

23.11.2017

Neu: „Roter Hahn“ für Almschänke

Die Abteilung Marketing im Südtiroler Bauernbund hat Qualitätskriterien für Almschänke ausgearbeitet. Interessierte können sich ab sofort melden.

23.11.2017

Sind Hunde schuld an Aborten?

Der einzellige Parasit Neospora caninum befällt Rinder und Hunde und sorgt als Aborterreger bei der Kuh schon lange für Diskussionen zwischen Landwirten und Hundehaltern.

23.11.2017

Ideenschmiede „RuC²OLA“

Ein neues Projekt im Bereich innovativer regionaler Lebensmittel der Bauernbund-Abteilung Innovation & Energie ist im Juni dieses Jahres gestartet. Was es mit dem Namen „RuC²OLA“ auf sich hat und welche Rolle die Bauern dabei spielen, erklärt der folgende Beitrag.

22.11.2017

Blockhaus ersteigern und Gutes tun

Die Südtiroler Bauernjugend und der Motorsägen-Spezialist Profanter organisieren auf der Messe Agrialp einen Lehrgang für „schwedischen Blockhausbau“. Zwei Blockhäuser werden dann versteigert, der Reinerlös kommt dem Bäuerlichen Notstandsfonds zugute.

22.11.2017

Grüne Innovation am Bergbauernhof

Am Schornhof in Aldein hat sich kürzlich im Rahmen des europäischen Projekts „Inno4Grass“ die erste Südtiroler Diskussionsgruppe eingefunden, um sich über eine effiziente und innovative Bewirtschaftung von Grünlandflächen auszutauschen.

22.11.2017

Studie: Glyphosat ist nicht krebserregend

Eine kürzlich im Fachmagazin „Agricultural Health Study“ veröffentlichte Studie hat keine krebserregende Wirkung des Pflanzenschutzmittelwirkstoffs Glyphosat beim Menschen entdeckt.

21.11.2017

Reden lernen

Am Dienstag, 28. November bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Bozen ein Rhetorikseminar an.

21.11.2017

Energiespeicherung als Chance

Ein Halbtagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung informiert über die Speicherung von Strom, Wärme und Kälte.

21.11.2017

Rechtsfragen auf der Alm

Ein Halbtagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung informiert über rechtliche Fragen rund um die Almwirtschaft.

21.11.2017

Dem Familienwappen auf der Spur

Im Jänner bietet die Bauernbund-Weiterbildung ein Halbtagesseminar zum Thema „Heraldik“ an.

21.11.2017

Der gute Gastgeber für Allergiker, Vegetarier & Co.

Anfang Dezember bietet die Bauernbund-Weiterbildung in der Fachschule Salern ein Seminar über Lebensmittelallergien und -unverträglichkeiten an.

21.11.2017

Familie und Recht

Rechtsexpertin Julia Frei informiert in einem Halbtagesseminar im Jänner über die wichtigsten Punkte des Familienrechts.

21.11.2017

Die Zusatzrente im Fokus

Ein Halbtagesseminar im Jänner befasst sich mit der Zusatzrente aus betriebswirtschaftlicher Sicht.

20.11.2017

Medial mit der Zeit gehen

Trotz seines Alters geht der „Südtiroler Landwirt“ mit der Zeit: Auf der Agrialp feiert die Fachzeitschrift ihr 70-jähriges Bestehen und spricht mit ihren Aktionen Kinder wie Erwachsene an. Mitmachen kann man in der traditionellen gedruckten Version ebenso wie online in den neuen, sozialen Netzwerken.

20.11.2017

Deine Südtiroler Landwirtschaft

Die Agrialp – die wichtigste alpenländische Landwirtschaftsschau der Region – ist seit fast 50 Jahren Treffpunkt für alle in diesem Wirtschaftszweig Tätigen. Auch die 25. Auflage bietet eine Mischung aus sachkundiger Produktausstellung und spannendem Informationsprogramm.

17.11.2017

Agrialp-Sonderheft mit allen Infos

Außerordentliche Post aus der Redaktion des „Südtiroler Landwirt“ erhalten alle Abonnenten in diesen Tagen: Das große Agrialp-Sonderheft bietet wie gewohnt alle wichtigen Infos für den bevorstehenden Messebesuch.

16.11.2017

Der Advent naht!

Am 25. und 26. November laden Südtirols Gärtner wieder ein, in die vorweihnachtliche Welt der Pflanzen einzutauchen. Beim „Advent beim Gärtner“ können sich die Besucher mit Pflanzen und Dekorationen für die vorweihnachtliche Zeit eindecken.

16.11.2017

„Wollen Bioflächen bis 2025 verdoppeln“

Die biologische Landwirtschaft in Südtirol soll deutlicher und schneller wachsen als bisher. Das ist das Ziel des „Biokonzept 2025“, welches der Südtiroler Bauernbund, die Bioverbände, die Landesverwaltung sowie Schulungs-, Beratungs- und Forschungseinrichtungen zusammen ausgearbeitet haben.

16.11.2017

Soziale Medien: Fluch und Segen

Die Bäuerinnenorganisationen von Südtirol, Tirol und Bayern trafen sich in Natz- Schabs, um über die Gefahren und Chancen der Sozialen Medien in der Verbandsarbeit zu diskutieren. Es gibt viele Für, aber auch einige Wider ...

14.11.2017

Beim Breitband aufs Gas drücken

Seit Jänner arbeitet die InfraNet mit Hochtouren daran, schnelles Internet in alle Betriebe und Haushalte zu bringen. Die Landesleitung der Südtiroler Bauernjugend (SBJ) hat sich dazu kürzlich mit Philipp Moser, dem Präsidenten der InfraNet getroffen und sich über den aktuellen Stand informiert.

14.11.2017

Sicherheit hat Vorrang

Sicherheit im Straßenverkehr liegt den Mädchen der Südtiroler Bauernjugend sehr am Herzen. Deshalb übten sie am Samstag, 11. November beim Mädchenseminar im Safety Park in Pfatten kritische Fahrsituationen.

14.11.2017

Fachschülerinnen top in Hauswirtschaft

Beim Wettstreit in Betriebs- und Haushaltsmanagement in Niederösterreich konnten sich die drei Südtiroler Teilnehmerinnen ganz vorne positionieren. Als Team landeten sie auf dem hervorragenden dritten Platz.

13.11.2017

Landwirtschaft leistet aktiven Klimaschutz

Über effiziente Nahrungsmittelerzeugung und dauerhafte CO2-Speicherung in Pflanzen und Böden liefert die Landwirtschaft einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Auf diese Leistung der Landwirtschaft weist der Südtiroler Bauernbund anlässlich der derzeitigen Weltklimakonferenz in Bonn hin.

10.11.2017

Herstellungssitz auf die Etikette

Bei Lebensmitteln wird es wieder Pflicht, den Herstellungssitz im Etikett anzu­führen, sofern dieser nicht mit der Adresse des Vermarkters übereinstimmt.

10.11.2017

Steuervorauszahlung fällig

Am 30. November ist die zweite oder einzige Rate der Steuervorauszahlung aus dem Vordruck „Redditi 2017“ für das Steuerjahr 2017 fällig. Sie beträgt 100 Prozent der Steuerschuld aus dem Steuerjahr 2016. Die Berechnung und Abbuchung vom Bankkonto erfolgt normalerweise durch den jeweiligen Steuerberater (z. B. SBB).

10.11.2017

Neue Mitbürger im ländlichen Raum

Mit dem Thema „Neue Mitbürger/-innen im ländlichen Raum“ beschäftigt sich am 22. November ab 19 Uhr die Plattform Land im Bildungshaus Lichtenburg in Nals.

10.11.2017

Förderung nur mit korrekten Daten

Wollen Bauern für das Jahr 2018 erneut um Förderungen ansuchen, müssen sie zuvor eventuelle Rechtstitelverlängerungen und Flächenänderungen melden. Lesen Sie hier, wen das betrifft und bis wann was zu tun ist.

09.11.2017

Reden lernen

Ende November bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Bozen ein Rhetorikseminar an.

09.11.2017

Kleine Früchte ganz groß

Mitte Dezember bietet die Bauernbund-Weiterbildung ein Seminar über Fruchtverarbeitung an.

09.11.2017

Gut geplant, gut gebaut

Ein Tagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung beschäftigt sich mit dem landwirtschaftlichen Bauen.

09.11.2017

Die Hofübergabe

In einem zweitägigen Seminar der Bauernbund-Weiterbildung erfahren Hofübergeber und Hofübernehmer alles, was sie wissen müssen.

09.11.2017

Jetzt um Familiengeld ansuchen

Nur wer heuer ansucht, erhält das regionale Familiengeld auch ab Jänner 2018 ohne Unterbrechung weiter.

09.11.2017

Sonderkulturen mit Potential

Mitte Dezember findet in Bozen ein Seminar über Anbau, Wirtschaftlichkeit und Vermarktung von Beeren, Gemüse und Steinobst statt.

09.11.2017

Fotogeschenke selbst gemacht

Ein Praxisseminar der Bauernbund-Weiterbildung beschäftigt sich mit der Erstellung von Fotobüchern und -geschenken.

09.11.2017

Geschichten vom Hof

Im Dezember bietet die Bauernbund-Weiterbildung ein Seminar zum Thema story telling an.

09.11.2017

Mehr Ergebnis, weniger Verwaltung?

Vieles ist bei der künftigen EU-Agrarpolitik noch unklar. Eine Wende deutet sich aber bereits an: Die Förderungen könnten wesentlich ergebnisorientierter sein als bisher. Dies wurde auf einer ­Euregio-Tagung in Bozen deutlich. Die Signale für das Berggebiet bleiben positiv. 

09.11.2017

Basiswahl: Kandidatenliste füllt sich

Die um die Vorsitzenden von SBO, SBJ und SV erweiterten SBB-Bezirksbauernräte haben ihre Nominierungen für die Basiswahl abgeschlossen. Mit den beiden Fixstartern Maria Kuenzer und Sepp Noggler umfasst die Kandidatenliste bereits sieben Namen. Weitere Namen können noch folgen.

09.11.2017

„Haben sehr guten Waldbestand“

38 Jahre war Paul Profanter im Forstdienst des Landes tätig, etwa die Hälfte davon als Direktor der Abteilung Forstwirtschaft. Im Sommer ist er in Pension gegangen. Im Interview spricht er über sein persönliches Fazit, die Almerschließungen und die Herausforderung E-Bike.

09.11.2017

Spielen ohne Gefahr

Der Umweltdachverband beklagt Rückstände von Pflanzenschutzmitteln auf ­Kinderspielplätzen. Allerdings geht davon keine Gesundheitsgefahr aus, betonen Landesrat Schuler und die Sektion Umweltmedizin.

09.11.2017

Der landwirtschaftliche Pachtvertrag

Am 11. November („Martini“) beginnt ein neues Agrarjahr, und viele Pachtverträge werden neu abgeschlossen, verlängert oder laufen aus. Die Bauernbund-Rechtsberatung erklärt, was ein Pachtvertrag ist und worauf man dabei achten muss.

08.11.2017

Basiswahl: Vinschgau geschlossen hinter Noggler

Dass der Kandidat der Vinschger Bäuerinnen und Bauern Sepp Noggler heißt, daran ließ der erweiterte Bezirksbauernrat Vinschgau gestern (Dienstag) bei der Nominierung der Kandidaten für die Bauernbund-Basiswahl keine Zweifel. Mit dem Vinschgau haben nun alle SBB-Bezirke ihre Kandidaten bestimmt.

07.11.2017

Fischzucht auf Bauernhöfen

Am 1. Dezember findet am Bauernbund-Hauptsitz in Bozen eine Informationsveranstaltung mit dem Thema Fischzucht als Erwerbsmöglichkeit statt.

07.11.2017

Basiswahl: Zwei neue Kandidaten im Bezirk Bozen

Die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten für die Bauernbund-interne Basiswahl wird länger. Gestern hat der SBB-Bezirk Bozen in einem erweiterten Bezirksbauernrat seine zwei Kandidaten nominiert. Kritik gab es am aktuellen Entwurf zum neuen Landesraumordnungs- und Landschaftsschutzgesetz.

03.11.2017

Postzustellung: Plattform Land dankt Land für Einsatz

Während in vielen Regionen ab Montag die Post nur mehr alle zwei Tage zugestellt wird, kommen Briefe, Zeitungen usw. in Südtirol weiterhin jeden Tag ins Haus. Dass dies so ist, hebt die Plattform Land in einer Aussendung besonders lobend hervor.

03.11.2017

Kluge Köpfe buhlen um Ihre Stimme!

Viele kreative Jungbäuerinnen und Jungbauern aus allen Landesteilen haben sich beim zweiten Innovationspreis IM.PULS der Südtiroler Bauernjugend beworben. Nach einem harten Auswahlverfahren stehen nun die drei Finalisten fest. Bis 13. November läuft nun das Online-Voting.

02.11.2017

Basiswahl: Unterland nominiert Schiefer und Reinalter

Eine Überraschung gab es auf der dritten von sechs erweiterten Bezirksbauernratssitzungen, wo die Kandidaten des Unterlands für die Bauernbund-Basiswahl nominiert wurden. Nicht etwa zwei Unterlandler Kandidaten haben sich durchgesetzt, sondern der Favorit Oswald Schiefer und der Pusterer Joachim Reinalter.

02.11.2017

Basiswahl: Pustertal nominiert Vallazza und Reinalter

Es war die vierte von sechs erweiterten Bezirksbauernratssitzungen – und wohl auch die spannendste. Mit Joachim Reinalter, Manfred Vallazza und Wilhelm Haller stellen sich drei SBB-„Schwergewichte“ der Nominierung für die SBB-Basiswahl. Am Ende hatten Vallazza und Reinalter die Nase vorne.

02.11.2017

Junglandwirte brauchen mehr Unterstützung

Mehrere Vertreter der Südtiroler Bauernjugend nahmen kürzlich am Europäischen Kongress der Junglandwirte teil. Dieser sendet eine klare Botschaft aus: Es braucht weitere Maßnahmen, die Junglandwirte gezielt unterstützen.





Oktober 2017

27.10.2017

Weltweit weniger Wein

Die globale Weinproduktion wird in diesem Jahr – ohne Berücksichtigung der Saft- und Mostherstellung – voraussichtlich auf eines der niedrigsten Niveaus der vergangenen Jahrzehnte sinken. Das schätzt die Internationale Organisation für Rebe und Wein (OIV).

27.10.2017

Drei Schulen, eine Direktorin

Die drei Fachschulen für Hauswirtschaft und Ernährung Frankenberg, Haslach und Neumarkt sind künftig unter einer Direktion vereint. Die Landesregierung hat beschlossen, die drei Schulen zusammenzulegen.

27.10.2017

Basiswahl: Bezirk Eisacktal nominiert Reinalter

Nach dem Burggrafenamt hat sich das Eisacktal als zweiter Bauernbund-Bezirk mit der Basiswahl zur Ermittlung der bäuerlichen Kandidaten für die Landtagswahlen auseinandergesetzt. Beim speziell erweiterten Bezirksbauernrat in Vahrn wurde am gestrigen Donnerstag Joachim Reinalter für die Basiswahl nominiert.

26.10.2017

Genuss als Schlüsselelement

Damit Urlaub auf dem Bauernhof weiterhin wächst, hat der Südtiroler Bauernbund drei Schwerpunkte gesetzt: den Genuss am Bauernhof ausbauen, das Winterangebot erweitern und den Betrieben der unteren Kategorien unter die Arme greifen, hieß es bei der UaB-Fachtagung.

26.10.2017

Gierige öffentliche Hand

In der Raumordnungsreform ist der umstrittene „Wertausgleich“ von 30 Prozent vorgesehen. Bei Umwidmung von Agrar- in Baugrund würde sich die öffentliche Hand in Summe sogar 70 Prozent des Wertgewinns sichern. Das hat die „Südtiroler Wirtschaftszeitung“ (SWZ) kürzlich errechnet. Hier ihr Bericht.

26.10.2017

Nicht nur irgendein Fleisch

Die heuer neu gegründete Genossenschaft BIOREGIO vermarktet Jungrindfleisch, das ausschließlich aus Mutterkuhhaltung und biologischer Landwirtschaft stammt. Mit vielversprechenden Chancen.

26.10.2017

Neue INAIL-Unfallmeldung im Detail

Arbeitnehmer müssen seit 12. Oktober dem INAIL Arbeitsunfälle schon ab einem Tag Genesungsdauer melden. Der „Südtiroler Landwirt“ hat bereits kurz darüber berichtet (Nr. 18). Nun stellt die Bauernbund-Abteilung Arbeit/Löhne die Regelung im Detail vor.

26.10.2017

Landesverwaltung setzt auf PEC

Per Mail und Computer statt Papier: Die öffentliche Verwaltung setzt auf Digitalisierung. Das wirkt sich auch auf die Bauern aus. Hier ist nachzulesen, was die Landesverwaltung in diesem Bereich vorhat – und was der Bauernbund davon hält.

25.10.2017

Fokus auf die Frauen legen

Die Präsidentinnen und Geschäftsführerinnen von fünf Bäuerinnenverbänden trafen sich kürzlich in Brüssel, um über das Thema der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nach 2020 und die Auswirkungen auf Bäuerinnen und den ländlichen Raum zu diskutieren.

25.10.2017

Der erste Eindruck zählt

Im kommenden Winter bietet die Bauernbund-Weiterbildung erstmals ein Seminar zum Thema „Außengestaltung“ an.

25.10.2017

Bauen mit Bestehendem

In einem Tagesseminar der Bauernbund-Weiterbildung erhalten die Teilnehmer grundlegende Informationen rund um Altbausanierung und Erweiterung.

25.10.2017

Der richtige Preis

Die Bauernbund-Weiterbildung bietet das Seminar „Preisgestaltung“ in der kommenden Saison gleich zwei Mal an: in Vahrn und in Bozen

25.10.2017

Pesti, Eingelegtes und Sirupe

Wertvolle Tipps von Fachexperten können sich alle interessierten Bäuerinnen und Bauern bei zwei Seminaren in der Fachschule Haslach holen.

25.10.2017

Übertragung von Eigentum

In einer Veranstaltung der Bauernbund-Weiterbildung Mitte November erhalten Sie einen Überblick über die Eigentumsübertragung.

25.10.2017

Richtiges Baumanagement

Im November bietet die Bauernbund-Weiterbildung ein Tagesseminar rund ums Thema Baumanagement für das neue Wohnhaus und Wirtschaftsgebäude an.

25.10.2017

Risiko am Arbeitsplatz bewerten

Arbeitssicherheit: In einem Halbtagesseminar erarbeiten landwirtschaftliche Arbeitgeber mit den dafür vorgesehenen Standardverfahren ihre Risikoanalyse.

25.10.2017

Energiequelle Bauernhof

Ende November startet die neunte Ausgabe des Lehrgangs „Bäuerliche Vitalangebote am Bauernhof“. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

25.10.2017

Genossenschaft im Fokus

Die Abteilung Bildungswesen im Raiffeisenverband Südtirol organisiert in Zusammenarbeit mit der Bauernbund-Weiterbildung auch heuer wieder den beliebten Lehrgang „Die Genossenschaft – Eine moderne Unternehmensform mit Tradition“. In diesem 4-tägigen Kompaktlehrgang erhalten die Teilnehmer Einblick in die grundlegenden Prinzipien des „Modells Genossenschaft“.

24.10.2017

Bär und Wolf: Allianzen bilden

Vertreter der Politik, der Landwirtschaft und der Jagd haben am Montagnachmittag auf Einladung von Landesrat Schuler vor allem das Problemfeld Wolf diskutiert und mögliche Maßnahmen angesprochen.

20.10.2017

Landschaftsgärtner sind World Champions

Wieder haben es zwei Landschaftsgärtner bis ganz nach oben geschafft. Toni Mittermair und Hannes Kofler setzten sich bei den WorldSkills in Abu Dhabi gegen die gesamte Konkurrenz durch und sind die neuen World Champions der Landschaftsgärtner.

20.10.2017

Basiswahl: Kein Burggräfler nominiert

Ein Thema auf dem erweiterten Bezirksbauernrat Burggrafenamt gestern (19.10.) Abend in Marling war die Bauernbund-interne Basiswahl zur Ermittlung der Landtagskandidaten. Die Funktionäre beschlossen, keinen eigenen Kandidaten für die Basiswahl zu nominieren.

19.10.2017

1000 Besucher bei 100 Freien Weinbauern

Die Freien Weinbauern Südtirol (FWS) luden gestern zu ihrer Jahreshauptverkostung, der „Vinea Tirolensis“, auf die Messe Bozen ein. Die rund 1000 Besucher konnten dabei nicht nur über 350 Weine verkosten, sondern auch die vielfältigen Winzerpersönlichkeiten kennenlernen.

19.10.2017

Dem Frost keine Chance geben!

Frühjahr - Frostnächte - Ernteausfälle. Mit der ersten Frostkerze, die in Südtirol produziert und vertrieben wird, kann dem Frühjahrsfrost entgewirkt werden. Die Blüten von Obstbäumen und Weinreben werden damit vor Frost geschützt.

18.10.2017

Reinigen nur mit Wasser – ENJO® macht‘s möglich

In jedem Haushalt, Gastbetrieb, Hof oder Buschenschank werden täglich zahlreiche Chemikalien für die Reinigung eingesetzt. Diese hinterlassen giftige Rückstände auf den Oberflächen, in der Luft und im Abwasser.

17.10.2017

Bauernhof-Urlaub: Genuss ist das Schlüsselelement

Über 2,5 Millionen Nächtigungen entfallen auf den Urlaub auf dem Bauernhof. Von Jahr zu Jahr nimmt der UaB leicht zu. Damit das so bleibt, hat sich der Südtiroler Bauernbund drei zentrale Themen gesetzt: den Genuss am Bauernhof ausbauen, das Winterangebot erweitern und den Betrieben in den unteren Kategorien unter die Arme greifen, hieß es heute auf der Fachtagung für den Urlaub auf dem Bauernhof.

16.10.2017

Bewusstsein ist Trumpf

Die Südtiroler Bäuerinnenorganisation (SBO) nahm den heutigen Welternährungstag als Anlass, um bei einer Pressekonferenz in der Bozner Innenstadt zu mehr Bewusstsein beim Kauf, in der Verwendung und im Umgang mit Lebensmittel aufzurufen.

16.10.2017

Gemeinsam Erntedank gefeiert

Regionale Lebensmittel liegen im Trend. Das bestätigt nicht zuletzt der große Andrang beim traditionellen Erntedankfest des Südtiroler Bauernbundes auf dem Waltherplatz in Bozen. Einige Tausend Besucher nutzten die Gelegenheit, direkt bei den Bauern einzukaufen und sich aus erster Hand über bäuerliche Qualitätsprodukte zu informieren.

13.10.2017

Über Anreize für Jungbauern diskutiert

Südtiroler Bauernjugend: SBJ-Landesführung trifft sich mit Vertretern der Jungbauern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz und diskutiert über die Zukunft der Landwirtschaft.

13.10.2017

Den Spielplatz gestalten

Ende November bietet die Bauernbund-Weiterbildung in Bruneck das Seminar „Der Spielplatz im UaB-Betrieb“ an.

13.10.2017

UaB-Betrieb durch die Linse

Anfang November bietet die Bauernbund-Weiterbildung ein Tagesseminar zum Thema Fotografie an.

13.10.2017

Zwei Schritte zur Hofmappe

Der Kurs zur Erstellung der UaB-Hofmappe besteht von nun an aus zwei Teilen: einem Online- sowie einem Präsenzseminar.

13.10.2017

Bauen im alpinen Grün

Ein Seminar im November der Bauernbund-Weiterbildung informiert über Bauvorhaben im alpinen Grün.

13.10.2017

Top-Platzierung für Psairer Biobauer

Der Bioland-Bergbauer Walter Moosmair aus St. Leonhard/Passeier hat es beim bedeutendsten deutschen Landwirtschaftswettbewerb CeresAward bis ins Finale geschafft. Zwar hat Moosmair am Ende den Sieg knapp verfehlt, aber bereits die Nominierung ist eine besondere Auszeichnung für die rührige Bergbauernfamilie vom Niedersteinhof.

13.10.2017

Die Hofübergabe

In einem zweitägigen Seminar der Bauernbund-Weiterbildung erfahren Hofübergeber und Hofübernehmer alles, was sie wissen müssen.

12.10.2017

Gäste an den Hof binden

Zum 17. Mal lädt die Bauernbund-Abteilung Marketing am kommenden Dienstag, dem 17. Oktober, zur Fachtagung „Urlaub auf dem Bauernhof“ in das Kongresszentrum der Messe Bozen.

12.10.2017

Effizientes Management ermöglichen

Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments in Brüssel hat einen Entschließungsantrag zum Aktionsplan für Menschen, Natur und Wirtschaft verabschiedet, in dem es auch um den Schutz der großen Beutegreifer wie Wolf und Bär geht.

12.10.2017

Die große Ungewissheit bei Wildruhezonen

Damit die Jagd in Südtirols Naturparken weiterhin erlaubt ist, verlangt Rom vom Land ein neues Gesetz. Die Waldeigentümer kritisieren den Vorschlag – weil sie zu wenig eingebunden werden und weil das Land von „Wildruhe“ spricht, Rom aber nur von „Jagdverbot“.

12.10.2017

„Ein Geschenk des Himmels“

Seit über 20 Jahren vermittelt der Verein Freiwillige Arbeitseinsätze (VFA) freiwillige Helfer auf extrem gelegene Höfe. Am 30. September nutzte der Verein seine traditionelle Erntedankfeier in Sarnthein dazu, den vielen Freiwilligen für ihren großartigen Einsatz zu danken.

12.10.2017

Suchen, kleben, Geschenk abholen

In etwas mehr als einem Monat ist wieder Agrialp-Zeit. Und weil in diesem Jahr mit ihrer 25. Auflage nicht nur diese beliebte Messe ein Jubiläum feiert, sondern auch wir vom „Südtiroler Landwirt“ unseren 70. Geburtstag, haben wir uns wieder etwas für unsere Leser einfallen lassen.

12.10.2017

Wirtschaftlich ist noch viel drin

Neue Wege, um die Betriebsrentabilität auf Südtiroler Bauernhöfen zu verbessern: Dass es sie gibt und wie man sie findet, haben Studierende des Bachelors Agrarwissenschaften und Umweltmanagement an der Freien Universität Bozen aufgezeigt.

12.10.2017

Alter Hof, modernes Wohnen

Der Aussergrubhof im Ultental: Von außen hat er seinen historischen Charakter bewahrt, innen erfüllt er moderne Ansprüche an Wohnlichkeit und Energieeffizienz. Die Forscher der Eurac Research stellen den Aussergrubhof als besonders gelungenes Beispiel für eine Sanierung vor.

12.10.2017

„Südtirols Ruf geschädigt“

Landesrat Arnold Schuler hat einen Strafantrag gegen den Buchautor Alexander Schiebel und das Umweltinstitut München erhoben. Unterstützung kommt von den beiden Obsterzeugerorganisationen VOG und VI.P und vom Bauernbund.

11.10.2017

Bauern als Briefträger gefragt

Warum sollen nicht Bäuerinnen und Bauern an der Verbesserung der Postzustellung in unserem Lande beitragen? Die Post möchte die Zustellung in Südtirol 
effizienter gestalten – und sucht daher 25 neue Briefträgerinnen und Briefträger.

11.10.2017

AGRIOS: Abschlusskontrollen starten

Wer am AGRIOS-Programm für den integrierten Obstbau teilnimmt, muss sich jetzt um sein Betriebsheft kümmern. In der kommenden Woche starten nämlich die Abschlusskontrollen der Südtiroler Qualitätskontrolle.

10.10.2017

Feiern und danken

Den Konsumenten die Vielfalt der heimischen Landwirtschaft präsentieren und gemeinsam mit ihnen die diesjährige Ernte feiern: Die Gelegenheit dazu gibt es beim traditionellen Erntedankfest am Samstag, dem 14. Oktober, auf dem Waltherplatz in Bozen.

10.10.2017

„Aufs Schärfste zu verurteilen!“

Wie kürzlich in Partschins kam es jetzt auch in Kortsch zu einem Vandalenakt in der Landwirtschaft. Mehrere Baumreihen in der Apfelanlage von Biobauer Ägidius Wellenzohn wurden mit Unkrautvernichtungsmitteln geschädigt. Der Südtiroler Bauernbund verurteilt sämtliche Vandalenakte aufs Schärfste.

06.10.2017

Altes Rätselspiel neu aufgelegt

Wer kann sich daran nicht erinnern? „Kennst Du Deine Heimat“ war für ganze Generationen von Südtirolerinnen und Südtirolern das Gewinnspiel schlechthin. Jetzt erlebt es eine Neuauflage.

03.10.2017

Alte Zäune neu erstellt

In einem Praxistagesseminar der SBB-Weiterbildung erhalten alle Interessierten einen Einblick in traditionelle Zaunbautechniken.

02.10.2017

Alpen-Bauern geschlossen gegen Wolf

Die Politik muss endlich aufwachen und die Berglandwirtschaft vor Wölfen und Bären schützen! Dies forderten einige Hundert Bauern aus Südtirol, Bayern und Tirol heute in München mit einer Protestaktion auf der Straße. 26 Bauernverbände übergaben den Umweltministern des Alpenraums ein Positionspapier.





September 2017

29.09.2017

Bahn Meran-Bozen: Keine Planung ohne Bauern

Der Ausbau und die mögliche Verlegung der Bahnlinie Bozen-Meran war Thema einer Sitzung des Bezirksbauernrates Bozen. Besonders verärgert sind die Bauern über die mangelnde Kommunikation von Seiten der Landesverwaltung über den möglichen Verlauf einer neuen Trasse.

29.09.2017

RegioDay: Kurze Wege sind die Zukunft

Zeigen, wie vielfältig und wertvoll regionale Lebensmittel sind, ist das Ziel des 2. Regio-Day am 1. Oktober. Dazu werden 130 Betriebe aus Landwirtschaft, Handwerk, Handel und Tourismus im Aktionszeitraum zwischen 20. September und 8. Oktober ihre Türen öffnen. Der Initiative einer Gruppe von deutschen Bauern haben sich auch Südtiroler Betriebe angeschlossen.

29.09.2017

Nachgewiesen nachhaltig

Etwas mehr als ein Jahr ist es her, seit die Südtiroler Milchhöfe mit einem Fragebogen Daten zu den Höfen ­ihrer Mitglieder erhoben haben. Nun liegt mit dem Nachhaltigkeitsbericht ein wertvolles Instrument vor, das zur Weiterentwicklung der Südtiroler Milchwirtschaft beitragen soll.

29.09.2017

Wie Bewässerung gefördert wird

Gerade die Hitzeperioden dieses Sommers und das trockene Frühjahr haben gezeigt, wie wichtig eine gute Bewässerung für landwirtschaftliche Nutzpflanzen ist. Die Landesregierung hat dem Rechnung getragen und Kriterien für eine neue Bewässerungsförderung beschlossen.

29.09.2017

Online lernen mit dem Bauernbund

Zu Hause am Bildschirm lernen: Digitales Lernen ist die Neuheit in der neuen Weiterbildungsbroschüre der SBB-Weiterbildungsgenossenschaft. Es ergänzt das klassische, bewährte Lernangebot, das weiterhin den Schwerpunkt bildet. Die Bauern erhalten die Broschüre demnächst per Post.

29.09.2017

Überraschende Fusionspläne

Die Nachricht kam aus heiterem Himmel: Der Südtiroler Rinderzuchtverband und der Südtiroler Fleckviehzuchtverband wollen sich zusammenschließen. Mit der Entscheidung haben die beiden Verbände viele überrascht, die Nachbarn im Haus der Tierzucht sind verwundert.

29.09.2017

Startschuss für die Basiswahl

Der Landesbauernrat hat die Wahlordnung für die Basiswahl beschlossen und die Weichen gestellt: Jetzt sollen die Mitglieder von Bauernbund, Bäuerinnen, bäuerlichen Senioren und Bauernjugend die besten Kandidaten für die Landtagswahl 2018 ermitteln.

27.09.2017

Schulung für zukünftige Käsesommeliers

Im kommenden Winter bietet die SBB-Weiterbildung in Bozen wieder die Ausbildung zum diplomierten Käsesommelier an. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

27.09.2017

Gemeinsam an Zukunft bauen

Zahlreiche Unternehmerinnen und Unternehmer sind der Einladung des Südtiroler Wirtschaftsrings (swr-ea) zur Generalversammlung in den NOI Techpark in der Bozner Industriezone gefolgt. Präsident Leo Tiefenthaler ging auf die wichtigsten Herausforderungen der nächsten Jahre ein.

26.09.2017

Die beste Bauernküche Südtirols

Eine tolle Bauernküche, das einmalige Ambiente im vorbildlich sanierten Bauernhaus, die besondere Gastfreundschaft und die große Zahl an hofeigenen Produkten, allen voran der Eigenbauwein: Der Buschenschank Griesserhof in Vahrn ist der „Bäuerliche Schankbetrieb des Jahres“ 2017.

26.09.2017

Sonderthema „Bauen, sanieren, wohnen“ am 13.10.2017

Bauern bauen und sanieren ihr eigenes Wohnhaus, Wohnungen für die Kinder und Ferienwohnungen für die Gäste.

26.09.2017

Südtirols Junggärtner auf Platz zwei

Ein Team der Südtiroler Junggärtner hat am Bundeslehrlingswettbewerb 2017 der Junggärtner in Österreich teilgenommen – und sie haben sich sehr gut geschlagen.

26.09.2017

Gelungene Premiere für „Wine Summit“

Über 110 Fachjournalisten aus aller Welt und zahlreiche Weinbegeisterte aus Südtirol machten die erste Ausgabe des „Südtirol Wine Summit“ zu einem bemerkenswerten Erfolg. Eine Neuauflage ist bereits geplant.