Pacht

Ein landwirtschaftliches Pachtverhältnis liegt immer dann vor, wenn der Grundeigentümer seinen Kulturgrund dauerhaft einem Dritten zur landwirtschaftlichen Nutzung überlässt und dafür einen Pachtzins erhält. Dabei werden zwei Arten von Pachtverhältnissen unterschieden:

  1. Pachtverhältnis laut Gesetz
  2. Pachtvertrag mit Beistand der Berufsorganisationen

 

1.  Wird ein Kulturgrund gegen Entgelt (und ohne Beistand der Berufsorganisationen) einem Landwirt  
zum Zwecke der landwirtschaftlichen Produktion überlassen, dann entsteht automatisch ein gesetzliches Pachtverhältnis. Dieses Nutzungsverhältnis wird direkt von den Bestimmungen des Pachtgesetzes geregelt, von denen nicht abgewichen werden darf. Etwaige Abmachungen, die den Bestimmungen des Pachtgesetzes widersprechen, werden automatisch durch die gesetzlichen Vorgaben ersetzt. So hat der Pächter das Recht, den Kulturgrund auf alle Fälle für eine Mindestlaufzeit von 15 vollen Agrarjahren zu nutzen.

2. Ein Pachtvertrag, der mit Beistand der Berufsorganisationen abgeschlossen wird, kann von den gesetzlichen Bestimmungen abweichen. In diesem Fall ist das Nutzungsverhältnis des Kulturgrundes von den konkreten Vertragsklauseln, wie sie mit Beistand der Berufsorganisationen festgelegt werden, geregelt. Der Beistand der Berufsorganisationen besteht darin, die Pächter- wie auch die Verpächterseite über alle Aspekte der zukünftigen Nutzung des Kulturgrundes aufzuklären und ein konkretes Nutzungsprogramm zu erstellen.


Dienstleistung

  • Allgemeine Beratung zu den Pachtverhältnissen
  • Ausarbeitung und Beistand beim Abschluss von Pachtverträgen
  • Pachtschlichtungen


Benötigte Unterlagen

  • Grundbuchsauszug des Pachtgrundes
  • Grundkatasterauszug
  • Angaben zum Zustand (Ausdehnung, Qualität, Ausrichtung usw.) des Kulturgrundes


Terminvereinbarung

Für eine Beratung ist eine telefonische Terminvereinbarung im Sekretariat der Abteilung unter Tel. 0471 999334 notwendig. Die Beratung und Betreuung unterliegt der Spesenordnung des Südtiroler Bauernbundes.