Betriebsführung

Die Mitarbeiter der Abteilung Rechtsberatung beraten die Mitglieder in allen rechtlichen Fragen, die mit der Führung des landwirtschaftlichen Betriebes sowie dessen Übergabe an den Nachfolger zusammenhängen.

Unter einem landwirtschaftlichen Betrieb ist eine organisierte Produktionseinheit zur Ausübung der landwirtschaftlichen Tätigkeit zu verstehen. Er besteht in der Regel aus den Kulturgründen und aus einer Vielzahl an Hilfsmitteln. In seiner Eigenschaft als Unternehmer ist der Landwirt Inhaber von Rechten und Pflichten, die als Betriebspositionen bezeichnet werden. Die Art und Anzahl der Betriebspositionen hängt wesentlich von der konkreten Ausrichtung der Betriebstätigkeit ab. Der Betrieb bildet rechtlich gesehen eine eigenständige Einheit und kann als Ganzes auch Gegenstand von Rechtsgeschäften wie Verkauf oder Schenkung sein.


Dienstleistung

  • Allgemeine rechtliche Beratung zur Betriebsführung
  • Betreuung der Betriebsübergabe


Benötigte Unterlagen

  • Aktueller Grundbuchsauszug
  • LAFIS-Bogen
  • Pacht- und Leihverträge (sofern vorhanden)


Terminvereinbarung

Für eine Beratung ist eine telefonische Terminvereinbarung im Sekretariat der Abteilung unter Tel. 0471 999334 notwendig. Die Beratung und Betreuung unterliegt der Spesenordnung des Südtiroler Bauernbundes.