Arbeitsberatung, Coronavirus | 31.03.2022

Einreisebestimmungen zum 30. April verlängert

Eine neue Verordnung verlängert die aktuellen Maßnahmen bis zum 30. April.

Die Bestimmung, welche bis zum 31. März gültig war, wird bis zum 30. April verlängert. Einreisende müssen weiterhin das digitale Formular für die Feststellung des Aufenthaltsortes - Passenger Locator Form (https://app.euplf.eu/) ausfüllen. Sie müssen auch im Besitz einer gültigen Grünen Bescheinigungen (3G) sein. Nur wer keine Bescheinigung vorlegen kann, ist nach Einreise verpflichtet 5 Tage in Quarantäne zu bleiben und nach Ablauf sich einem PCR oder Antigen-Test unterziehen.