Sozialberatung | 12.11.2021

Zeiten nachkaufen

Ansuchen für den Nachkauf von nicht gedeckten Versicherungszeiten können nur noch bis Jahresende gestellt werden.

Versicherungslücken im Lebenslauf lassen sich noch bis Jahresende einfach schließen. Foto: Claudia Hautumm, Pixelio

Versicherungslücken im Lebenslauf lassen sich noch bis Jahresende einfach schließen. Foto: Claudia Hautumm, Pixelio

Arbeiter, die erstmals nach 1996 versichert waren, können maximal fünf Jahre, in denen nicht gearbeitet wurde und somit Versicherungslücken aufscheinen, ohne nennenswerte Nachweise nachkaufen. Das Ansuchen kann nur noch bis 31. Dezember 2021 gestellt werden. 

Der Betrag des Nachkaufes entspricht 33 Prozent der Entlohnung, welche unmittelbar vor Gesuchstellung bezogen wurde, und wird nach der beanspruchten Zeit berechnet: 

Das heißt, das durchschnittliche Jahreseinkommen der letzten zwölf Monate wird als Grundlage herangezogen und je nach Dauer der nicht gedeckten Zeiten berechnet.

Bei der steuerlichen Absetzung gibt es zwei Möglichkeiten: 50 Prozent der gezahlten Kosten sind von der Bruttosteuer absetzbar, als Alternative gibt es eine Anfrage um Prämienausgleich über den Arbeitgeber. Die Zahlung kann einmalig oder in Monatsraten erfolgen und zählt sowohl für das Rentenanrecht als auch für die Höhe der Rente.

Für weitere Informationen stehen die Patronatsmitarbeiter im jeweiligen Bauernbund-Bezirksbüro zur Verfügung.