| 10.06.2021

Grün fürs Impfzentrum Bozen

Zimmerpflanzen haben eine positive Wirkung auf Menschen und Raumklima. Deshalb stellt die Südtiroler Gärtnervereinigung dem Impf­zentrum im Bozner Messegelände Pflanzen als Dekoration zur Verfügung.

Bei der Übergabe (v. l.): Valtl Raffeiner, Martina Vieider, Astrid Santoni, Luca Armanaschi. Foto: Sabes

Bei der Übergabe (v. l.): Valtl Raffeiner, Martina Vieider, Astrid Santoni, Luca Armanaschi. Foto: Sabes

Zahlreiche Studien belegen den positiven Effekt von Pflanzen auf Räume und auf die Gesundheit.  Valtl Raffeiner, Obmann der Südtiroler Gärtner, erklärt: „Uns Gärtnern war es deshalb ein großes Anliegen, die kahle Messehalle freundlicher und grüner zu gestalten. Mit Blühendem und Grünpflanzen wollten wir die Atmosphäre beim Impfen positiv gestalten.“

Deshalb haben die Südtiroler Gärtner das Impfzentrum Bozen mit Orchideen und Grünpflanzen beliefert, die von der Sanität dankend in Empfang genommen wurden. So wird das Messegelände für die gesamte Zeit der Impfkampagne geschmückt, und es wird eine grüne und angenehme Umgebung geschaffen. 

Die Zimmerpflanzen wurden von den Gärtnern fachgerecht in der Messehalle positioniert. Wertvolle Tipps zur Pflege und die wichtigsten Grundregeln zur Bewässerung lieferten die Fachmänner fürs Grün dem Sanitätspersonal gleich mit. Denn auch Pflanzen brauchen, wie Patienten, angemessene Pflege.