Betriebsberatung | 13.05.2021

Freiwillige Buchführung kostenlos

„Was bleibt mir unterm Strich übrig?“ Diese Frage stellen sich alle, die ihre Ein- und Ausgaben genauer unter die Lupe nehmen wollen. Der Südtiroler Bauernbund ist mit seiner „Freiwilligen Buchführung“ dabei behilflich.

Die Ein- und Ausgaben eines Betriebes kann man mit Hilfe des SBB detailliert überprüfen.

Die Ein- und Ausgaben eines Betriebes kann man mit Hilfe des SBB detailliert überprüfen.

Die meisten Landwirte denken sofort an die Mehrwertsteuer-Registerführung, wenn von „Buchführung“ die Rede ist. Die Gewinn- und Verlustrechnung der Mehrwertsteuer bietet auch einen ersten wichtigen Überblick über die Geschäfte eines Jahres. Zum vollständigen Betriebsergebnis gehört aber mehr: zum Beispiel die ganzen Versicherungen, die Ausgaben für das für den Betrieb genutzte Auto, für das Bewässerungswasser und für die zahlreichen Ausgaben, die oft nur mit Kassenbon getätigt werden. 

Für alle, die sich am Tages- oder Jahresende einmal gefragt haben, was vom Ganzen eigentlich für sie übrig bleibt, hat die Abteilung Betriebsberatung des Südtiroler Bauernbundes eine Antwort: Die wenig bekannte Dienstleistung der „Freiwilligen Buchführung“ bietet Bäuerinnen und Bauern einen Aufschluss darüber, was ihnen von den Ausgaben nach Abzug aller Kosten, auch der Abschreibungen für getätigte Investitionen, eigentlich verbleibt und was sein bzw. ihr persönliches Gehalt darstellt. Mit diesen Zahlen ist es beispielsweise auch möglich, exakt zu bestimmen, was die Produktion von einem Liter Milch oder einem Kilogramm Äpfel gekostet hat.

Wer die „Freiwillige Buchführung“ nutzen will, muss sich nicht selbst durch viele Zettel durcharbeiten, sondern erhält am Hof Besuch von einem Bauernbund-Mitarbeiter. Bei einem rund ein- bis eineinhalbstündigen Treffen werden alle notwendigen Daten erhoben – viele davon werden bereits im Vorfeld gesammelt. 

Betriebe mit Obst- und Weinbau oder Milchvieh erhalten nicht nur ihren eigenen Buchführungsabschluss, sondern am Jahresende auch einen interessanten Betriebsvergleich mit verschiedenen Analysen und Auswertungen – auch im Vergleich mit den Mittelwerten aller anderen teilnehmenden Betriebe.

Kostenloses Schnupperangebot

Wer neugierig geworden ist und sich genauer informieren will, darf sich über ein Schnupperangebot freuen: Der Südtiroler Bauernbund bietet heuer allen Interessierten die Dienstleistung „Freiwillige Buchführung“ zum Kennenlernen kostenlos an.

Mitglieder können bei der Abteilung Betriebsberatung auch eine Checkdatei entweder vom Betriebszweig Milchvieh oder Obst- und Weinbau anfordern. Hier können sie ihre Anzahl an Milchkühen oder ihre Obst- und Rebfläche eingeben und sich dann genau für diese Betriebsgröße einen Mittelwert berechnen lassen, mit welchem sie ihre eigenen Betriebsdaten vergleichen können.

Nähere Informationen gibt es bei der Abteilung Betriebsberatung des Südtiroler Bauernbundes (Stephan Mutschlechner, Tel. 0471 999421, oder E-Mail:  stephan.mutschlechner@sbb.it). Hier kann man sich auch für den Dienst- beziehungsweise einen Betriebsbesuch vormerken.