Sozialberatung | 13.05.2021

Covid-19: Ansuchen bis Ende Mai

Die Anträge um Vergütungen im Ausmaß von 2400 Euro können nun bis 31. Mai 2021 eingereicht werden.

Die Anträge um Vergütungen im Ausmaß von 2400 Euro für Lohnabhängige (Saison- und Leiharbeiter im Tourismus- und Thermalbereich, Saisonarbeiter anderer Sektoren, Arbeiter mit befristeten Arbeitsverträgen oder auf Abruf bzw. Versicherte bei ENPALS) und Selbstständige (Selbstständige in der INPS-Separatverwaltung ohne MwSt.-Nr. bzw. Haustürverkäufer) können nun bis 31. Mai 2021 eingereicht werden. Jene, die bereits die Pauschalvergütung laut den vorhergehenden „Ristori“-Dekreten ­beansprucht haben, erhalten nochmals automatisch eine Einmalzahlung von 2400 Euro. Ein neuer Antrag muss nicht gestellt werden. Mehr Informationen unter http://bit.ly/sbb-sostegni