Coronavirus, Bauernbund | 24.03.2021

SBB: Parteienverkehr mit Terminvereinbarung möglich

Gute Nachrichten für Bauernbund-Mitglieder: Der Zutritt für Mitglieder und Besucher in allen Bezirksbüros und der Zentrale ist nach vorheriger Terminvereinbarung sowie mit Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen wieder gestattet. von Bernhard Christanell

Termine mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern können per Telefon oder E-Mail vereinbart werden. Die Kontaktnummern bzw. -adressen sind hier zu finden. Nach wie vor sind die Mitglieder jedoch gebeten, den Besuch im Bezirksbüro auf das Nötigste zu beschränken.

Für alle Besucher (z.B. Mitglieder, Lieferanten usw.) besteht die Pflicht, sich Nase und Mund zu bedecken. Bei Bedarf werden Masken und Einweghandschuhe zur Verfügung gestellt, außerdem werden Mülleimer für die Entsorgung beim Verlassen des Gebäudes aufgestellt. Alle Besucher müssen ausnahmslos einen Mindestabstand von einem Meter zu anderen Personen einhalten. Auch angebrachte Bodenmarkierungen, welche Abstände zu anderen Personen anzeigen, sind unbedingt zu beachten. Mitglieder sollen sich im Hause nur für den notwendigen Zeitraum aufhalten. Anschließend sollen sie das Haus verlassen. Besucher mit Fieber über 37,5 Grad oder Krankheitssymptomen dürfen das Gebäude nicht betreten. Bei allen Eingängen und neben den Kaffeeautomaten werden Desinfektionsspender aufgestellt. Die Besucher sind angehalten, sich nach dem Betreten des Gebäudes die Hände zu desinfizieren.