Produktion | 18.03.2021

Wieder Suche nach der „liabsten Wies“

Das Südtiroler Apfelkonsortium ist wieder auf der Suche nach dem schönsten Fleck in Südtirol und bindet heuer in der Bewertung der attraktivsten Apfelwiese auch den gesamten Betrieb mit ein.

Der Fotowettbewerb ist am 15. März gestartet und läuft noch bis zum 15. Juni.

Der Fotowettbewerb ist am 15. März gestartet und läuft noch bis zum 15. Juni.

Viele Bäuerinnen und Bauern kennen ihn bereits – und nicht wenige haben auch schon teilgenommen oder über eine Teilnahme nachgedacht: Der Wettbewerb „Mei liabste Wies“ kehrt zurück und sucht wieder nach dem schönsten Fleckchen Lebensraum in Südtiroler Obstbaubetrieben. Diesmal wird der gesamte Betrieb in die Bewertung mit einbezogen. Es werden somit jene Bäuerinnen und Bauern gesucht, die besonders viel Liebe, Freude und Hingabe in ihren Lebensraum stecken. Die Ausschreibung wurde damit um die Zielsetzungen der Nachhaltigkeitsstrategie sustainapple erweitert. 

Teilnahme bis 15. Juni möglich

Der Wettbewerb ist am 15. März gestartet und läuft noch bis zum 15. Juni. Um am Wettbewerb teilzunehmen, müssen das Anmeldeformular sowie der Erhebungsbogen „Lebensraum Obstanlage“ ausgefüllt werden. Sämtliche Unterlagen, das aktualisierte Reglement und Detailinformationen finden die Apfelbauern und -bäuerinnen in ihren Vermarktungsbetrieben oder online auf www.apfelwelt.it

Fest steht schon heute: Es gibt wieder attraktive Preise – je einen Hauptpreis für einen integriert und einen biologisch bewirtschafteten Betrieb, sowie eine Erinnerungstafel in Bronze, Silber oder Gold für alle teilnehmenden Betriebe.