Südtiroler Bäuerinnenorganisation | 07.12.2020

Lust auf Ehrenamt

Am fünften Dezember ist der Internationale Tag des Ehrenamtes: Pflegen wir es, denn es ist ein großer Schatz!

Die Aldeiner Bäuerinnen beim Schmücken des Aldeiner Dorfbrunnens. Foto: SBO

Die Aldeiner Bäuerinnen beim Schmücken des Aldeiner Dorfbrunnens. Foto: SBO

152 Ortsbäuerinnen sind für die 16.663 Mitglieder der Südtiroler Bäuerinnenorganisation in den Ortschaften ehrenamtlich unterwegs. Auch jetzt in dieser schwierigen Zeit, in der Covid-19 die ehrenamtliche Tätigkeit sehr einschränkt, machen sich die Ortsbäuerinnen Gedanken, wie sie das Ehrenamt vor Ort aufrechterhalten können. „Ich danke Ihnen dafür. Das Ehrenamt ist ein großer Schatz. Wir müssen es pflegen und den ehrenamtlichen Einsatz auch in die Zukunft weitertragen“, das wünscht sich Landesbäuerin Antonia Egger am Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember.

Gemeinschaftsgefühl und Teamgeist

Eine dieser 152 Ortsbäuerinnen ist die Bäuerin des Jahres 2020 Siegried Stocker Lintner aus Aldein. Sie leitet seit 2019 die SBO-Ortsgruppe von Aldein. Das Ehrenamt bedeutet für sie persönlichen Einsatz für die Gesellschaft, der sie motiviert: „Man trifft sich mit anderen Menschen, um gemeinsam etwas Neues zu schaffen, Altbewährtes zu bewahren, Gedanken auszutauschen. Die Zugehörigkeit zu einem Verein zu spüren und von den Erfahrungen der anderen zu profitieren, ist für mich sehr bereichernd.“ Gerade den Frauen biete das Ehrenamt die Chance, aktiv zu sein, Gemeinschaftsgefühl und Teamgeist zu erleben, ist Siegried überzeugt.

Gerade in dieser Zeit hat Siegried bemerkt, dass die Lust aufs Ehrenamt nicht erlischt – bei sich selbst und auch bei anderen: „Wir schmieden Pläne, welche trotz Pandemie durchführbar sind, wir setzten uns neue Ziele für die Zukunft. Die Freude, gemeinsam etwas zu schaffen, ist groß und lässt sich auch von der Pandemie nicht unterkriegen!“ Sie ist überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen das Dorfleben bereichert und jede/-r einzelne davon profitieren kann, wenn sie/er möchte – aktiv oder passiv. Deshalb freut sie sich auch auf das gemeinsame Projekt der Aldeiner Vereine, die gemeinsam im Dorf für Weihnachtsstimmung sorgen – jeder Verein übernimmt einen Part. Und so schmückten die Aldeiner Bäuerinnen den Dorfbrunnen. 

Vonseiten der Politik und auch der Gesellschaft wünscht sich die Bäuerin des Jahres 2020, Siegried Stocker Lintner, weiterhin Unterstützung, denn auf den wertvollen ehrenamtlichen Einsatz so vieler kann das Land Südtirol nicht verzichten. Ihre Botschaft am Tag des Ehrenamtes: „Ehrenamtliches Tun und Wirken ist ein Einsatz, der sich lohnt!“