Bauernbund | 08.04.2020

Warnung vor INPS-Falschnachrichten

Die aktuelle Sondersituation sorgt bei vielen Bürgern für Unsicherheit. Dies nutzen leider auch Betrüger aus. Aktuell werden vermehrt falsche E-Mails und SMS im Namen des NISF/INPS versendet.

Derzeit sind falsche NISF/INPS-Mails und SMS im Umlauf.

Derzeit sind falsche NISF/INPS-Mails und SMS im Umlauf.

In den Mails bzw. SMS werden die Empfänger aufgefordert, auf einen Link zu klicken oder auf dem Handy eine App zu installieren. Die Nachricht und die dazugehörige geklonte NISF/INPS-Seite wirken täuschend echt, sind es aber nicht.
Wer eine Mail oder SMS mit der Aufforderung erhält, auf einen Link zu klicken oder eine App auf dem Handy zu installieren, darf das auf keinem Fall tun! Mit der Installation der App haben die Betrüger nämlich Zugriff auf das Telefon.

Das NISF/INPS hat klargestellt, dass ihre Nachrichten ohne Link versendet werden und ruft dazu auf, für Dienste stets direkt über die NISF/INPS-Internetseite einzusteigen. 
Die richtige Mitteilung vom INPS (siehe Bild) ist hingegen sicher und bedarf auch keiner Rückmeldung.