Wirtschaft | 05.02.2020

Der Arbeitswelt begegnet

Mit über 20 Ausstellern feierte der erste Unternehmertag an der Fachoberschule für Landwirtschaft in Auer am 15. Jänner eine erfolgreiche Premiere.

Unter anderem stellte sich auch der Südtiroler Bauernbund den Schülern vor.

Unter anderem stellte sich auch der Südtiroler Bauernbund den Schülern vor.

Dabei hat sich gezeigt: Zukünftige Absolventen der Schule sind bei Südtiroler Unternehmen sehr begehrt. Die Palette der Aussteller reichte von Beratungsinstitutionen über Lebensmittelproduzenten und -händler bis hin zu in der Baubranche tätigen Betrieben. Die Firmen präsentierten sich den Schülerinnen und Schülern als künftige Arbeitgeber und hielten Ausschau nach interessanten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 

Mit dabei war auch der Südtiroler Bauernbund, der sich den Schülern der Abschlussklassen als attraktiver Arbeitgeber präsentierte. Die Schüler erhielten die Möglichkeit, sich direkt über die zahlreichen Berufsprofile zu informieren und über einen möglichen Berufsstart beim Bauernbund beraten zu lassen. Georg Wenter, Leiter der Bauernbund-Personalabteilung, freut sich über die Rückmeldungen: „Das Ergebnis waren viele tolle und interessante Gespräche und Begegnungen und einmal mehr die Erkenntnis, dass die Zusammenarbeit zwischen Schule und Unternehmen sehr wichtig ist.“

Der Unternehmertag ist Teil eines schulinternen Maßnahmenpakets, um die Maturantinnen und Maturanten auf den Einstieg in die Arbeitswelt vorzubereiten. Demnächst werden die Jugendlichen zudem mit einem professionellen Training für künftige Bewerbungen fit gemacht. Die Fachoberschule für Landwirtschaft hilft dadurch ihren Schülerinnen und Schülern, den gestiegenen Anforderungen bei Stellenausschreibungen gerecht zu werden.