Weiterbildung | 10.10.2019

Die Hofübergabe

In einem zweitägigen Seminar der Bauernbund-Weiterbildung erfahren Hofübergeber und Hofübernehmer alles, was sie wissen müssen.

Die Hofübergabe und -übernahme ist ein immer aktuelles Thema und ein wesentlicher Teil in der Entwicklung der Hofgeschichte. Deshalb bietet die Bauernbund-Weiterbildung jährlich das Seminar „Die Hofübergabe“ an. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die soziale Absicherung, die steuerlichen und wirtschaftlichen Aspekte und erfahren alles über die rechtliche Seite einer Hofübergabe. Ein weiterer Teil des zweitägigen Seminars beleuchtet die familiären Aspekte und das Zusammenleben der Generationen am Hof wird in den Vordergrund gerückt. Der gemeinsame Besuch der Veranstaltung von Hofübergeber und Hofübernehmer ist sinnvoll und erwünscht. Außerdem haben die Teilnehmer die Möglichkeit sich im Rahmen eines „Stammtisches“ mit Bäuerinnen und Bauern auszutauschen, die den Hof bereits übergeben bzw. übernommen haben.

Das Seminar findet in dreifacher Ausführung statt: Am 12. und 13. November im SBB-Bezirksbüro in Bruneck, am 12. und 13. Dezember in der SBB-Außenstelle in Lana und am 30. und 31. Jänner im SBB-Hauptsitz in Bozen statt. Die Teilnahmegebühr beläuft sich jeweils auf 60 Euro + MwSt. Jedes weitere Familienmitglied zahlt 40 Euro + MwSt.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Bauernbund-Weiterbildung unter Tel. +39 0471 999335.