Weiterbildung | 01.02.2019

Wie viel kostet das Knödeltris?

Ende Februar organisiert die Bauernbund-Weiterbildung in Bozen ein Halbtagesseminar zur Preisgestaltung im Schankbetrieb.

Wie in Restaurants ist die Preisgestaltung auch bei den Buschen- und Hofschankbetreibern ein wichtiges und immer aktuelles Thema. Einerseits will man als bäuerlicher Gastgeber nicht zu teuer sein, andererseits soll am Ende des Tages auch was über bleiben; das Arbeiten soll schließlich rentabel sein. Für die Bauernbund-Weiterbildung Grund genug, ein Seminar zu diesem Thema anzubieten: Fachreferent Hermann Stuppner von der Betriebsberatung im SBB wird mit den Teilnehmern einige Beispiele durchrechnen und mit ihnen - unter Berücksichtigung der anfallenden Kosten sowie einer realistischen Umsatzplanung eines bäuerlichen Schankbetriebes – Mindestverkaufspreise für die verschiedenen Gerichte wie z.B. ein Knödeltris zu ermitteln.

Die Veranstaltung „Wie viel kostet das Knödeltris?“ findet am Mittwoch, 27. Februar von 9 bis 12 Uhr im SBB-Hauptsitz in Bozen statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro + MwSt. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Bauernbund-Weiterbildung unter 0471 999349.

Hier online anmelden