Weiterbildung | 22.01.2019

Die Mobilität von morgen

Ein vierstündiges Seminar der Bauernbund-Weiterbildung Anfang Februar gibt Ausblick auf die Elektromobilität.

Ob Elektrofahrzeugen wirklich die Zukunft gehört, wird beim Seminar erörtert (Foto: www.pixabay.com).

Ob Elektrofahrzeugen wirklich die Zukunft gehört, wird beim Seminar erörtert (Foto: www.pixabay.com).

Zunächst wird Thomas Loibnegger, Energieexperte der Landwirtschaftskammer Steiermark, einen Überblick über den Status Quo in Sachen Elektromobiliät geben. Wo stehen wir derzeit? Wie fortgeschritten ist die E-Technik? Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es in der Landwirtschaft und welche Zukunftsvisionen sind denkbar? Werden Südtirols Landwirte in 20 Jahren nur mehr mit E-Traktoren unterwegs sein? Den zweiten Teil des Seminars wird Sergio Marchiori von Alperia Energy gestalten. Marchiori wird den anwesenden Landwirten seine Vision der „Smart Region“ vorstellen und über konkrete e-mobility-Projekte in Südtirol berichten. Marchiori wird über den  Ausbau der Infrastrukturen für die E-mobilität in Südtirol referieren und spezielle Alperia-Angebote für e-mobility-Kunden vorstellen. Er wird dabei auch auf die verschiedenen Förderungen und Landesbeiträge eingehen.

Das Seminar „E-Mobiliät – ein Zukunftstrend“ findet am Montag, 4. Februar von 9 bis 13 Uhr im SBB-Hauptsitz in Bozen statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 € + MwSt. Weitere Informationen sowie Anmeldung bei der Bauernbund-Weiterbildung unter Tel. 0471 999365.

Hier online anmelden