Weiterbildung | 19.12.2018

Landwirtschaft der Zukunft

Ein Trendseminar der Bauernbund-Weiterbildung in NOI-Techpark in Bozen widmet sich dem Einsatz von Drohnen und von Sensortechnik.

Die Entwicklung der Digitalisierung und der Mechanisierung geht rasend schnell voran. Gerade in der Landwirtschaft ist der technologische Fortschritt beinahe Jahr für Jahr spürbar. Werden in Zukunft auf unseren Almen Drohnen statt Hirten eingesetzt? Werden die Kühe in Zukunft von Robotern gemolken? Wofür lassen sich Drohnen und hochpräzise Sensortechnik in der Landwirtschaft von morgen einsetzen? Das Seminar, das von der Bauernbund-Weiterbildung in Zusammenarbeit mit der Abteilung Innovation & Energie organisiert wird, setzt genau bei diesen Fragen an.

Verschiedene Fachreferenten werden auf neueste technologische Entwicklungen in den verschiedenen Sektoren der Landwirtschaft eingehen. Der Fokus wird dabei auf Techniken gelegt, die in der Südtiroler Landwirtschaft auch effektiv realisierbar sein werden. Im Rahmen des Seminars werden die Teilnehmer auch die hochmodernen Labore des NOI-Techpark im Süden Bozens besichtigen.

Das Seminar „Die Landwirtschaft von oben: Drohnen und Sensortechnik“ findet am Donnerstag, 7. Februar von 9 bis 16.30 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 110 Euro + MwSt.  Weitere Informationen und Anmeldung bei der Bauernbund-Weiterbildung unter 0471 999335.

Hier online anmelden