Wirtschaft | 28.11.2018

VOG: Pardatscher folgt auf Dichgans

Walter Pardatscher wird der Nachfolger von Gerhard Dichgans als Direktor des Verbandes der Südtiroler Obstgenossenschaften (VOG). Das hat der VOG-Verwaltungsrat heute beschlossen. Pardatscher tritt seinen neuen Job am 1. August 2019 an.

Die neue und alte VOG-Führungsspitze: (v.l.) Walter Pardatscher, Obmann Georg Kössler und Gerhard Dichgans.

Die neue und alte VOG-Führungsspitze: (v.l.) Walter Pardatscher, Obmann Georg Kössler und Gerhard Dichgans.

Seit einem Jahr steht es fest: Gerhard Dichgans, langjähriger Direktor des VOG, geht in Pension. Seit mehreren Monaten hat der Vorstand intensiv nach einem möglichen Nachfolger gesucht. Mit Hilfe einer renommierten Personalagentur aus München wurde nach passenden Kandidaten Ausschau gehalten.

Der 48-jährige Walter Pardatscher hat in den Augen des Verwaltungsrates die besten Voraussetzungen, die Geschäfte des Verbandes in Zukunft zu führen. Walter Pardatscher wird sein Mandat als Geschäftsführer der Brennerautobahn zu Ende führen und sich dann ab 1. August 2019 – so der VOG in einer Aussendung – „mit all seiner Erfahrung in der Obstbranche in den Verband einbringen.“