Innovation | 03.08.2018

Erfolg dank mehrerer Säulen

Die diesjährige Innovationsreise des Südtiroler Bauernbundes führt die Teilnehmer am 22. und 23. Oktober nach Friaul. Anmeldungen sind bis Ende August möglich.

Mehrere Betriebe mit „Schule am Bauernhof“ stehen im Oktober auf dem Programm der Innovationsreise.

Mehrere Betriebe mit „Schule am Bauernhof“ stehen im Oktober auf dem Programm der Innovationsreise.

Auch heuer findet wieder die Innovationsreise der Abteilung Innovation & Energie in Zusammenarbeit mit der Bauernbund-Weiterbildung statt. Die zweitägige Busreise führt vom 22. bis 23. Oktober nach Friaul. Der Schwerpunkt liegt auf Produktveredelung und Dienstleistungen am Hof. Das Angebot der Betriebe, welche besichtigt werden, reicht von veredelten Produkten aus Obst und Gemüse bis hin zu Schule am Bauernhof und Behindertenbetreuung. Das Erfolgsrezept aller Betriebe ist Diversifizierung. Sie setzen nicht alles auf eine Karte, sondern stützen ihren Betrieb auf mehrere Säulen. Dadurch werden sie von Preisschwankungen, Ernteausfällen und Ähnlichem weniger stark getroffen, da niemals das ganze Einkommen auf dem Spiel steht.

Ausgezeichnete Betriebe öffnen ihre Tore
Einige der Betriebe, die besichtigt werden, haben in den letzten Jahren auch den „Oscar Green“ gewonnen – eine Auszeichnung der dortigen Bauernjugend, die an landwirtschaftliche Betriebe mit besonders nachhaltigem Betriebskonzept und großer Wertschöpfung für die Region vergeben wird.
Die Reise beginnt mit der Besichtigung eines Agriturismo, welcher sehr aktiv im Bereich „Schule am Bauernhof“ ist. Auch wird eine Vielzahl von Produkten – von Fruchtaufstrichen über Wurstwaren bis hin zu Mehlen – am Hof produziert und veredelt.

Von Rohschinken über Wein bis Obst und Gemüse
Ein Abstecher in eine „Prosciutteria“ in San Daniele gibt Einblicke in die Herstellung des traditionellen Rohschinkens – natürlich mit Verkostung. Ein geschmackliches Erlebnis erwartet die Teilnehmer auch bei der Besichtigung eines Weinkellers. Ein weiterer Betrieb der Innovationsreise verarbeitet Obst und Gemüse auf natürliche Art und Weise und bietet Schule am Bauernhof an. Arbeitsintegration von Menschen mit besonderen Bedürfnissen ist die Haupttätigkeit des letzten Betriebs, der besichtigt wird.

Das detaillierte Programm gibt es hier.
Anmeldungen sind innerhalb 27. August bei der Bauernbund-Weiterbildung unter Tel. 0471 999455 oder weiterbildung@sbb.it möglich.