Seniorenvereinigung | 26.07.2018

Mit viel Gaudi an die Sense

Am Samstag, 4. August findet in St. Martin/Gsies die dritte Auflage des Landes-Gaudi-Handmähens der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund statt. Anmeldungen sind noch möglich.

Geschick und Sauberkeit sind beim Gaudi-Mähen der Seniorenvereinigung gefragt.

Geschick und Sauberkeit sind beim Gaudi-Mähen der Seniorenvereinigung gefragt.

Beim Gaudi-Handmähen sind nicht Kraft und Schnelligkeit, sondern Geschick und Sauberkeit gefragt, um so genau wie möglich eine Geheimzeit zu erreichen. Außerdem wird der/die „originellste“ Mäher/Mäherin prämiert.

Teilnehmer ab 60 Jahren, Zuschauer willkommen
Eingeladen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen, sind alle mähbegeisterten Frauen und Männer ab 60 Jahren. Als Zuschauer sind alle Interessierten herzlich willkommen.
Für die An- und Rückfahrt nach bzw. von Gsies stehen Busse zur Verfügung.
Das Gaudi-Handmähen wird um 10.15 Uhr auf dem Feld vor dem „Kahnwirt“ in St. Martin/Gsies eröffnet. Gegen 15.30 Uhr findet in der nahegelegenen Interessentschaftshütte Ribisen („Festhalle“) die Siegerehrung statt. Für Speis und Trank sorgen den ganzen Tag über die Ortsgruppen Gsies der Seniorenvereinigung und der Südtiroler Bauernjugend. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von der Jungböhmischen Pichl.
Evtl. weitere Informationen zu dieser Veranstaltung sind im Landessekretariat der Seniorenvereinigung, Tel. 0471 999385, E-Mail: seniorenvereinigung@sbb.it, erhältlich.