Wirtschaft | 16.05.2018

Leerstände sinnvoll nutzen

Die Plattform Land lädt am Donnerstag, 31. Mai von 9 bis 13 Uhr zu ihrer Jahrestagung mit dem Titel „Leerstand – (Innen-Raum)“ im Walthersaal von Klausen ein. Anmeldungen für die Tagung sind bis 28. Mai möglich.

In einem Ortszentrum kann es viele Leerstände geben, die sinnvoll genutzt werden können.

In einem Ortszentrum kann es viele Leerstände geben, die sinnvoll genutzt werden können.

Nach den Basisdiensten im letzten Jahr stellt die Plattform Land, die sich für attraktive ländliche Räume einsetzt, in diesem Jahr die bessere Nutzung von Leerständen in den Mittelpunkt der Jahrestagung. Der Ort der Tagung – der Walthersaal in Klausen – ist dabei sehr passend gewählt, handelt es sich bei ihm doch um einen ehemaligen Leerstand, der jetzt sinnvoll genutzt werden kann.

Mit begrenztem Raum verantwortungsvoll umgehen
Thema der Tagung ist nämlich das Flächen- und Leerstands-Management, insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Gesetzesentwurfs zu Raum und Landschaft. Das Leerstands-Management ist ein zentraler Aspekt der intelligenten Flächennutzung, also der verantwortungsvollen Nutzung des begrenzten Raums im Einklang mit Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt.
Dies gilt umso mehr in einer Bergregion wie Südtirol, wo Flächen knapp sind und Boden wertvoll ist. Anhand von Referaten, Beispielen und Diskussionen mit Experten werden neue Modelle für Wohn- und Gewerbeimmobilien unter Einschluss des Leerstands präsentiert. Anmeldungen sind bis 28. Mai unter info@plattformland.org oder Tel. 0471 999335 möglich.

Das detaillierte Programm ist hier abrufbar.