Markt | 23.01.2018

Rundholzpreise heben weltweit ab

Auf der ganzen Welt sind die Preise für Rundholz zurzeit im Aufwärtstrend. Laut dem Global Sawlog Price Index (GSPI) stieg der Rundholz‐Preisindex im dritten Quartal 2017 um 5,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal.

Der Weltmarkt für Rundholz ist zurzeit im Hoch.

Der Weltmarkt für Rundholz ist zurzeit im Hoch.

Dabei handelt es sich um den größten Preissprung seit 2010. Zu entnehmen ist dies dem Holzmarktbericht für die Ostschweiz. Der GSPI-Index steigt aufgrund der weltweiten Erhöhung der Rundholzpreise seit drei aufeinanderfolgenden Quartalen. Angesichts der anhaltend hohen Nachfrage nach Bauholz in relevanten Märkten und des höheren Bedarfes in Sägewerken dürfte der Preisindex in den kommenden Quartalen weiterhin anziehen. Der europäische Index (ESPI) tendierte im vergangenen Jahr ebenfalls nach oben, allerdings langsamer als der GSPI. Die größten Preissteigerungen in Euro im vergangenen Jahr gab es in Ost‐ und Mitteleuropa, insbesondere in Polen, Österreich und Deutschland. In den nordischen Ländern stiegen die Preise nur leicht.