Sozialberatung | 19.01.2018

Neue Rentenvoraussetzungen ab 2019

Der Anstieg der Lebenserwartung beeinflusst auch die Rentenvoraussetzungen. 2019 wird eine Anpassung von zusätzlichen fünf Monaten erfolgen. Die Rentenanpassung wird dann alle zwei Jahre vollzogen. von Maximilian Thurner, ENAPA

Beginnend ab 2013 wurden periodisch alle genannten Rentenvoraussetzungen (70 Jahre, 63 Jahre, 64 Jahre, opziona donna, Rentenalter, Frührente …) der errechneten Lebenserwartung angeglichen, wobei nur die 20 Mindestbeitragsjahre für die Altersrente bestehen blieben.
Beginnend ab 2013 wurden die Anpassungen alle drei Jahre vorgenommen. Ab 2019 wird diese Anpassung alle zwei Jahren erfolgen. Nur jene Anpassung von 2013 wurde gesetzlich auf eine maximale Verschiebung von drei Monaten begrenzt. 2016 wurde eine Anpassung von zusätzlichen vier Monaten vorgenommen, und 2019 kommen weitere fünf Monate dazu (Tab. 1 und 2). 

Rente Voraussetzungen Tab 1

Rente Anpassung Tab 2