Markt | 28.11.2017

Verkostung der besten Weine

Weinkenner und Interessierte haben am 1. Dezember bei „Top of Südtirol Wein“ im Forum Brixen die Gelegenheit, die bestprämierten Weine des Landes zu verkosten. Gleich 191 Südtiroler Weine wurden in diesem Jahr in den diversen Weinführern ausgezeichnet.

Alle 191 ausgezeichneten Weine kann man am 1. Dezember in Brixen verkosten. (Foto: Florian Andergassen)

Alle 191 ausgezeichneten Weine kann man am 1. Dezember in Brixen verkosten. (Foto: Florian Andergassen)

Die siebte Auflage des Events „Top of Südtirol Wein“ findet diesmal im Forum Brixen statt. Außer den Weinen werden noch kleine Köstlichkeiten, zubereitet aus den Südtiroler Qualitätsprodukten Speck, Käse, Brot und Rindfleisch, serviert. Sommeliers der Sommeliervereinigung Südtirol stehen bereit, um die Gäste bei der Weinauswahl zu beraten.

Über 190 Auszeichnungen für Südtiroler Weine
Die wichtigsten italienischen Weinführer haben gewählt und die besten Weine des Landes ausgezeichnet. Schon seit Jahren sind Weine aus Südtirol immer häufiger vertreten. Haben im Vorjahr noch 173 Südtiroler Weine mit der Bestnote abgeschlossen, so ist die Anzahl dieses Jahr auf 191 gestiegen: 27 „Tre Bicchieri“ vom Gambero Rosso, 29 Auszeichnungen „3x100 vini“ von L’Espresso, 17 „Super Tre Stelle“ von Veronelli, 15 „Corone“ von Vini Buoni, 23 „Grandi Vini und Vini Slow“ von Slow Wine, 25 „Faccini“ von Doctor Wine, 34 „Quattro Viti“ von Vitae und 21 „Cinque Grappoli“ von Bibenda.

Kellerei Terlan knapp an der Spitze
Der diesjährige Spitzenreiter mit den meisten Auszeichnungen ist der Müller-Thurgau Feldmarschall von Fenner 2015 von Tiefenbrunner. Als einziger hat er es in sechs Führern zur Bestnote gebracht. Erfolgreichste Kellerei darf sich 2017 die Kellerei Terlan mit insgesamt 14 ausgezeichneten Weinen nennen. Sie liegt einen Wein vor der Kellerei Tramin, die die Führungsposition letztes Jahr für sich beanspruchen konnte.
„Top of Südtirol Wein“ ist eine öffentliche Veranstaltung, der Eintrittspreis beträgt 30 Euro. Besucher können dort von 14 bis 21 Uhr Südtirols prämierte Spitzenweine verkosten.

Mehr Informationen gibt es hier.