Wirtschaft | 26.09.2017

Gelungene Premiere für „Wine Summit“

Über 110 Fachjournalisten aus aller Welt und zahlreiche Weinbegeisterte aus Südtirol machten die erste Ausgabe des „Südtirol Wine Summit“ zu einem bemerkenswerten Erfolg. Eine Neuauflage ist bereits geplant.

Der Andrang beim ersten „Südtirol Wine Summit“ war bei allen Veranstaltungen groß. (Foto: IDM/Ivo Corra)

Der Andrang beim ersten „Südtirol Wine Summit“ war bei allen Veranstaltungen groß. (Foto: IDM/Ivo Corra)

Die neue Veranstaltung im Zeichen des Südtiroler Weines, organisiert von IDM Südtirol und dem Konsortium Südtirol Wein, wurde von 21. bis zum 23. September ausgetragen. Ein wesentliches Ziel des „Südtirol Wine Summit“ war es, Südtiroler Weine in den internationalen Kontext zu stellen. Werner Waldboth, Marketingleiter des Konsortiums Südtirol Wein, ist zufrieden: „Die anwesenden Weinjournalisten reisten aus 15 Ländern an, sogar aus Australien und Japan. Sie alle zeigten sich beeindruckt vom hohen Qualitätsbewusstsein im Südtiroler Weinbau. Ihre Eindrücke platzierten bzw. platzieren sie in den nächsten Tagen und Wochen im Rahmen ihrer Berichterstattung in Fachmedien und auf Sozialen Netzwerken. Dies wiederum steigert die internationale Bekanntheit der Weinregion Südtirol“ Einer der Höhepunkte des Summits war für die Journalisten zweifellos die Verkostung auf der Seiser Alm. Aber auch die Masterclasses in der Laimburg wurden sehr gut angenommen. 

Ermutigt vom beachtlichen Erfolg der Premiere denken die Veranstalter bereits an die nächste Auflage des „Südtirol Wine Summit – Alto Adige Wine Summit“ im September 2019. Die mehrtägige Veranstaltung soll sich als feste Größe in der Weinwelt – lokal, national und international – etablieren.