Produktion | 23.05.2017

Weinkultur-Preis geht nach Kurtatsch

Das Konsortium Südtirol Wein und der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) haben zum vierzehnten Mal die Auszeichnung „Südtirol – Preis für Weinkultur“ vergeben. Der Preis geht in diesem Jahr an die Familie Pomella vom Gasthaus „Schwarz Adler“ in Kurtatsch.

Die Familie Pomella und ihr Team freuen sich über die Auszeichnung.

Die Familie Pomella und ihr Team freuen sich über die Auszeichnung.

Eine Jury, bestehend aus Sommeliers, Fachjournalisten und Vertretern von HGV und Weinwirtschaft, hat im Vorfeld ausgewählte Betriebe vor Ort besucht und den Sieger des diesjährigen „Preises für Weinkultur“ ermittelt. Neben dem Weinangebot, der Gestaltung der Weinkarte, der Weinpräsentation und dem Weinservice, dem Angebot an „glasweisen“ Weinen und der Abstimmung der Weine auf die angebotenen Speisen wurde auch die Erlebbarkeit der Südtiroler Weinkultur im Gastlokal bewertet. 

Aufmerksamkeit für Südtiroler Wein belohnt
„Es ist uns ein besonderes Anliegen, jenen Gastbetrieb auszuzeichnen, der speziell dem Südtiroler Wein große Aufmerksamkeit schenkt und mit diversen Aktionen die heimische Weinkultur pflegt“, betonten HGV-Präsident Manfred Pinzger und Maximilian Niedermayr, Präsident des Konsortiums Südtirol Wein bei der Preisverleihung an die Familie Pomella in Kurtatsch. „Es ist keine leichte Entscheidung, die die Jury jedes Jahr treffen muss. Es gibt in Südtirol viele Gastbetriebe, in denen die Weine aus den heimischen Weinbergen eine ganz besondere Rolle spielen“, hob Hansjörg Ganthaler, Mitglied des Landesausschusses des HGV und Ansprechpartner für die Weinwirtschaft, hervor.

Ältestes Gasthaus in Kurtatsch
„Der historische ‚Schwarz Adler‘, das älteste Gasthaus von Kurtatsch, wurde von der Familie Pomella mit viel Liebe zum Detail und unter Berücksichtigung der architektonischen Besonderheiten des Gebäudes 2007 komplett saniert. Wie die Architektur des ‚Schwarz Adlers‘, so vereint auch die Küche des Gasthauses Neues und Traditionelles harmonisch miteinander. Die Speisekarte variiert je nach Jahreszeit und schenkt hochwertigen saisonalen Südtiroler Produkten ein besonderes Augenmerk. Eine der Besonderheiten des Hauses sind auf dem Holzofengrill zubereitete Fleischgerichte.

Begehbarer Weinkeller 
Der begehbare Weinkeller bietet eine große Auswahl an Spezialitäten aus der Südtiroler und der nationalen Weinlandschaft, die in der Weinbar und im Gasthaus verkostet und genossen werden können. Maximilian Niedermayr und Manfred Pinzger gratulierten im Namen der Organisatoren der Familie Pomella und dankten ihr „mit diesem Preis für ihren Einsatz und ihre Bemühungen für den Südtiroler Wein“.