Südtiroler Gärtnervereinigung | 20.03.2017

„Trendy Outfit“ beim Gärtner

Auch Garten und Balkon lassen sich modisch kleiden. Trendige Ideen für die neue Gartensaison kann man sich am Sonntag, 26. März beim traditionellen „Tag der offenen Tür“ holen.

Gestreifte Petunien liegen heuer besonders im Trend.

Gestreifte Petunien liegen heuer besonders im Trend.

Nicht nur bei der Kleidung, auch im Garten und am Balkon gibt es jährlich neue Farben und Formen bei Pflanzen und Dekorartikeln. Heuer wird es besonders bunt und mehrfarbig – gestreifte Petunien sind etwa ein Höhepunkt in dieser Saison. Aber auch zarte Pastelltöne wie Lila und Rosa sind heuer gefragter denn je. Ein Renner ist die neue Trendfarbe Pastellgrün. Sie darf 2017 im Garten nicht fehlen. Der frische Grünton steht für Vitalität, Neuanfang und Hoffnung – ideal für die beginnende Beet-und Gartensaison.

Üppig blühende Stauden und Zwiebelblumen
Während in den letzten Jahren immergrüne Pflanzen auf dem Vormarsch waren, halten jetzt üppig blühende Stauden und Zwiebelblumen wie Katzenminze, verschiedene Salbei-Arten oder Zierlauch Einzug in den Garten. Natürlich dürfen bunte Zierpflanzen nicht fehlen. Kräuter sind seit Jahren auf dem Vormarsch. Deswegen finden Sie in den Gärtnereien eine Unmenge an verschiedensten Kräutern, die sich für die regionale aber auch exotische Küche einsetzen lassen und gleichzeitig den Garten mit zartem Duft umhüllen.

Von 1000 Rosen bis zum Urban Gardening
Die Besucher können die Pflanzenvielfalt für Garten und Balkon bestaunen oder einfach dem Duft der 1000 verschiedenen Rosen folgen, inmitten von blumigen Modetrends flanieren oder sich über die verschiedensten Möglichkeiten des Gärtnerns auf kleinstem Raum informieren. Auch das Urban Gardening – Gärtnern auf dem Balkon oder in der Stadt – ist seit Jahren ein neuer Trend, auch in Südtirol.

Alle Gärtnereien haben ein buntes Programm vorbereitet sowie ein vielfältiges und modisches Pflanzensortiment bereitgestellt. Die 33 teilnehmenden Betriebe sind am 26. März von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Hier geht es zur Übersicht der teilnehmenden Betriebe.