Politik | 14.03.2017

Neues Web-Portal für die Landwirtschaft

Das Land Südtirol hat seinen Internetauftritt für den Bereich Landwirtschaft erneuert. Es wollte alle Themen des Sektors möglichst übersichtlich und leicht auffindbar gestalten. von LPA - Landespresseamt

Immer mehr Webseiten des Landes erscheinen in einem neuen, kundenfreundlichen Layout und mit einer starken Suchmaschine im Hintergrund – nun auch das neue Internetportal der Landwirtschaft.

Unter der Webadresse www.provinz.bz.it/landwirtschaft finden interessierte Bürgerinnen und Bürger alle für die Landwirtschaft relevanten Themen auf einen Blick: Von Viehwirtschaft und Tierschutz bis zu Landmaschinen und Treibstoff; aber auch Wissenswertes rund um den Bauernhof, biologische Landwirtschaft, Obst- und Weinbau, Konsortien und Gemeinschaften, den Agrarbetrieb Laimburg u.v.m. Leichten Zugang verspricht das Land auch zu allen Fördermaßnahmen des Landes, den EU-Entwicklungsprogrammen sowie den Agrarberichten und News.

Als wichtigen Aspekt der Verwaltungsinnovation sieht IT-Landesrätin Waltraud Deeg die Überarbeitung der Webseiten: „Es ist unser Ziel, professioneller zu werden und den Bürgerinnen und Bürgern eine einfachen Zugang zu allen Diensten der Landesverwaltung zu bieten.“

Auch Landwirtschaftslandesrat Arnold Schuler freut sich über die neue Webseite: „Wer sich über die Landwirtschaft informieren möchte, findet hier alle Bereiche und Fördermaßnahmen in kompakter und übersichtlicher Form.“