Südtiroler Landwirt | 24.11.2016

Lesenswertes fürs ganze Jahr

Der Tiroler Bauernkalender ist kürzlich erschienen. Die Themen sind wieder breit gefächert: von der Frage, ob Frei.Wild-Sänger Philipp Burger bald Bauer wird, über den Schwerpunkt „Nachhaltiger Tourismus“ und über innovative Betriebe bis hin zu Lesegeschichten, Rezepten, Nachschlagwerk und vielem mehr. von Guido Steinegger

Für Mitglieder des Südtiroler Bauernbundes als Leistung im jährlichen Mitgliedsbeitrag enthalten: der Tiroler Bauernkalender

Für Mitglieder des Südtiroler Bauernbundes als Leistung im jährlichen Mitgliedsbeitrag enthalten: der Tiroler Bauernkalender

Er bietet Lesestoff für alle: für Jung und Alt, Bäuerinnen und Bauern, Urlaubsgäste und lesefreudige Südtirolerinnen und Südtiroler: der Tiroler Bauernkalender 2017.
Wie alle Jahre hat eine gemeinsame Redaktion des Tiroler und Südtiroler Bauernbundes an dieser Publikation gearbeitet und Beiträge aus Nord-, Ost- und Südtirol gesammelt. Heraus gekommen ist erneut eine spannende, informative, unterhalsame und lehrreiche Sammlung aus Interviews, Erzählungen und Artikeln.
Auf den ersten Blick überraschend im Bauernkalender ist ein Interview mit dem erfolgreichen Südtiroler Deutsch-Rocksänger Philipp Burger  von der Band Frei.Wild. Doch sein Bezug zur Landwirtschaft ist groß: Er hat den Junglandwirtekurs besucht.
Angesichts der Tatsache, dass die Vereinten Nationen das Jahr 2017 zum „Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus“ ausgerufen haben, widmet sich ein großer Schwerpunkt im Kalender diesem Thema.
Außerdem erzählt der Kalender unter anderem von Bauern mit innovativen Ideen, von der Geschichte der Biolandwirtschaft oder davon, warum eine Bäuerin die neue Bäuerinnenschule besucht. Nicht fehlen darf schließlich ein breites Nachschlagwerk mit Mondkalender, Viehbesatz und vielem mehr.

Dienstleistung für SBB-Mitglieder
Erhältlich ist der Kalender auf verschiedenen Wegen: Für die Mitglieder des Südtiroler Bauernbundes ist er im jährlichen Mitgliedsbeitrag enthalten. Der Ortsbauernrat verteilt ihn wie jedes Jahr meist noch vor Weihnachten an die Mitglieder seiner Ortsgruppe.
Alle Interessierten erhalten den Tiroler Bauernkalender 2017 auch im Buchhandel (ISBN-Nr.: 3-9031-400-11).