Produktion, Innovation | 11.10.2016

Innovation rund um Kräuter

Zu einer Fachtagung anlässlich des Kräutertages am 22. Oktober im Meraner Kurhaus nimmt das Versuchszentrum Laimburg ab sofort Anmeldungen entgegen. Ziel der Fachtagung im Ohmannsaal des Kurhauses ist es, Innovationen im Bereich Kräuter in Südtirol voranzutreiben. von Landespresseamt

Zu einer Tagung über Anbau und Trocknen von Kräutern und die Extraktion von Wirkstoffen lädt das Versuchszentrum Laimburg am 22. Oktober ein.

Zu einer Tagung über Anbau und Trocknen von Kräutern und die Extraktion von Wirkstoffen lädt das Versuchszentrum Laimburg am 22. Oktober ein.

In den Fachvorträgen werden verschiedene Anbaumethoden und deren Einfluss auf Ertrag und Produktqualität vorgestellt und besprochen. Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf der Trocknung von Heil- und Gewürzpflanzen, da sich dieser Verarbeitungsschritt bedeutend auf die Qualität auswirkt. Weitere Themen sind die Extraktion von Wirkstoffen aus Heilpflanzen sowie die Problematik um giftige Pyrrolizidinalkaloide in Arzneipflanzen.

Das Programm im Detail
Nach der Begrüßung und Eröffnung durch Günther Pertoll vom Land- und Forstwirtschaftlichen Versuchszentrum Laimburg um 9 Uhr thematisiert ab 9.10 Uhr Andreas Plescher von Pharmaplant Artern (D) Pyrrolizidinalkaloide in Arznei- und Gewürzpflanzen; um 9.50 Uhr spricht Lisa Pataczek von der Universität Hohenheim (D) über die Entwicklung einer Anbaumethode für das Tausendgüldenkraut. Nach einer Pause um 10.30 Uhr steht ab 10.50 Uhr der Vortrag von Deborha Decorti vom Versuchszentrum Laimburg über Extraktion von Wirkstoffen aus Heilpflanzen: ein Vergleich zwischen traditionellen und neuen Methoden auf dem Programm; ab 11.30 Uhr referiert Pietro Fusani über Anbauversuche zur Kultivierung von alpinen Heilpflanzen.
Ab 14.10 Uhr spricht Fabrizio Scartezzini über Anbauversuche zur Kultivierung von alpinen Pflanzen wie Alpen-Milchlattich, Wald-Geißbart oder Bärlauch. Ab 14.40 Uhr ist der Vortrag über Trocknungsphysiologie ­ Prozesse im Erntegut während der Trocknung von Isabel Barfuss von der Universität Hohenheim (D) vorgesehen. Nach einer halbstündigen Pause schließt ab 15.50 Uhr Andrea Primavera mit einem Vortrag über die Trocknung von Heil- und Gewürzpflanzen die Tagung ab. Es moderieren Manuel Pramsohler und Giuseppe Romano vom Versuchszentrum Laimburg.

Online-Anmeldung erwünscht
Die Vorträge erfolgen in der jeweiligen Sprache des Referenten bzw. der Referentin. Eine Simultanübersetzung (Deutsch-Italienisch) wird angeboten. Der Eintritt zur Fachtagung ist kostenlos, um eine Online-Anmeldung wird ersucht.