Seniorenvereinigung, Südtiroler Landwirt | 05.09.2016

Hohe Auszeichnung für Georg Stillebacher

Am Hochunserfrauentag wurde dem Präsidenten des Bezirks Vinschgau der Seniorenvereinigung im Südtiroler Bauernbund in Innsbruck die Verdienstmedaille des Landes Tirol verliehen.

Landeshauptmann Arno Kompatscher (l.) und Bauernbund-Obmann Leo Tiefenthaler (r.) freuen sich mit dem Geehrten (Mitte).

Landeshauptmann Arno Kompatscher (l.) und Bauernbund-Obmann Leo Tiefenthaler (r.) freuen sich mit dem Geehrten (Mitte).

Georg Stillebacher aus Prad am Stilfser Joch ist seit seiner Jugend ehrenamtlich tätig und setzte bzw. setzt sich in zahlreichen Organisationen und in verschiedenen Positionen stets für die Entwicklung des Landes und das Wohl der Bevölkerung ein.
Die ehrenamtliche Tätigkeit, der Georg Stillebacher neben seinem Beruf als Bauer nachging, ist äußerst vielfältig. Sie reicht, um nur einige Beispiele zu nennen, von der Mitgliedschaft in der Musikkapelle Prad über die Funktionärstätigkeit in der Südtiroler Bauernjugend und im Südtiroler Bauernbund bis hin zum Vorsitz in der Sennerei Prad und in der Höfekommission im Bezirk Oberer Vinschgau.
In der Seniorenvereinigung ist Georg Stillebacher seit rund 20 Jahren aktiv. Er zählt zu jenen Personen, die am Beginn der 1990er  Jahre die ersten Ortsgruppen dieser Organisation im Vinschgau und schließlich die entsprechende Bezirksgruppe gegründet und gestaltet haben. Bei seinem Einsatz für die Senioren geht es ihm in erster Linie darum, die ältere Generation zu stärken und die Belange der Altbauern in wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Hinsicht zu unterstützen. Besonders am Herzen liegen ihm zudem die Weiterbildung der älteren Menschen und die Hofübergabe zur gegebenen Zeit und aufgrund klarer Absprachen mit allen Beteiligten.
Als Zeichen des Dankes und der Anerkennung für diesen Einsatz wurde Georg Stillebacher heuer mit der vierthöchsten Auszeichnung des Landes Tirol, der Verdienstmedaille, geehrt.
Die Seniorenvereinigung und der Südtiroler Bauernbund, die Georg Stillebacher gemeinsam vorgeschlagen haben, freuen sich mit ihm über diese verdiente Ehrung. Gottfried Oberstaller, Landespräsident der Seniorenvereinigung, betont: „Georg ist ein Mann, der immer mitdenkt und vorausdenkt und sich mit wenig Worten, dafür mit umso mehr Herz und Verstand zielstrebig für die Landwirtschaft und die bäuerliche Familie stark macht. Seine Arbeit ist für die Bauern und für die Senioren sehr wertvoll und dafür gebührt ihm unsererseits ein großes Vergelt’s Gott.“