Steuerberatung | 13.07.2016

Neuer MwSt.-Satz für einzelne Kräuter

Für Basilikum, Rosmarin, Salbei und Origano muss ab 23. Juli 2016 der neue MwSt.-Satz von 5% angewandt werden.

Ab 23. Juli 2016 gilt:

  • frischer Basilikum, Rosmarin und Salbei, für die menschliche Ernährung bestimmt (alter MwSt.-Satz 4%)
  • Basilikum-, Rosmarin- und Salbeipflanzen (alter MwSt.-Satz 10%)
  • Origano in Zweigen oder zerbröckelt (alter MwSt.-Satz 22%)

Allgemein muss der bei Übergabe der Ware geltende MwSt.-Satz Anwendung finden, d.h. für die oben angegebenen Produkte, welche ab 23. Juli 2016 an den Käufer übergeben werden, gilt der neue MwSt.-Satz von 5%!