Produktion | 06.04.2016

Mit gutem Jahrgang auf Jubiläums-Messe

Südtirols Weinproduzenten blicken in jeder Hinsicht auf einen guten Jahrgang zurück. Bei der Vinitaly in Verona – die heuer ihre 50. Auflage feiert – präsentieren sie ihre Qualitätsweine auf einem 1.500 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand.

Seit fast 30 Jahren ist Südtirol auf der Vinitaly in Verona vertreten.

Seit fast 30 Jahren ist Südtirol auf der Vinitaly in Verona vertreten.

Vom 10. bis zum 13. April findet in Verona die 50. Ausgabe der internationalen Fachmesse für Weine und Destillate statt, die nach wie vor ein wichtiger Treffpunkt für Fachleute und Kenner der Branche ist. Südtirol ist bereits seit 1988 auf der Vinitaly vertreten.
Für nationale wie internationale Experten aus dem Weinsektor ist die Messe jährlich ein Fixtermin: Auf 100.000 Quadratmetern Messegelände können Händler, Gastronomen und Weinliebhaber aus der ganzen Welt Einblick in aktuelle Themen und Trends der Weinbranche gewinnen und mit Experten diskutieren. Die Vinitaly zählt jährlich über 150.000 Besucherinnen und Besucher.

79 Weinproduzenten am Gemeinschaftsstand
Insgesamt 79 Südtiroler Weinproduzenten stellen am von der IDM Südtirol organisierten Gemeinschaftsstand in Halle 6 ihre Produkte aus. Am Infobereich des Südtirol-Standes kann eine Auswahl von Qualitätsweinen verkostet werden. Während am ersten Tag die Südtiroler Pinots und Schaumweine im Mittelpunkt stehen und am zweiten Tag die autochthonen Weinsorten Gewürztraminer, Vernatsch und Lagrein im Mittelpunkt stehen, dreht sich am dritten Tag alles um Sauvignon, Merlot und Cabernet. Am letzten Messetag stehen schließlich die Südtiroler Weißweine Sylvaner, Veltliner, Riesling, Müller-Thurgau und Kerner im Fokus.
Mit Spannung erwarten Südtirols Vertreter auf der Vinitaly die Verleihung des „Premio Cangrande ai Benemeriti della Vitivinicoltura“ am Eröffnungstag. Mit diesem Preis werden jedes Jahr Weinproduzenten geehrt, die zur Qualitätssteigerung des Weinanbaus in der eigenen Region beigetragen haben.

Produktion in Südtirol gestiegen
Die Messe bildet alljährlich auch einen geeigneten Moment, um auf das vergangene Produktionsjahr zurückzublicken: Auf rund 5400 Hektar wurde in Südtirol Wein angebaut, wobei der Vernatsch und der Pinot Grigio die meist angebauten Sorten waren. Die Produktion stieg im Vergleich zum vorigen Jahr um 15 Prozent auf 325.000 Hektoliter an. Der Präsident des Konsortiums Südtirol Wein, Maximilian Niedermayr, ist mit dieser Entwicklung zufrieden: „Nach ein paar durchwachsenen Jahren haben sich unsere Zahlen am italienischen Markt 2015 bestens erholt.“

Die Vinitaly wird zudem genutzt, um auf Südtirol als Urlaubsziel für Weinliebhaber aufmerksam zu machen. Mit Erfolg: Das Lifestyle-Magazin „Wine Enthusiast“ hat Südtirol zu einer der „10 Best Wine Travel Destinations 2016“ gewählt.