Wirtschaft | 04.02.2016

Neuer Weinbau-Master

Einen dreijährigen Masterstudiengang für „Weinbau, Önologie und Weinmarkt“ gibt es jetzt – unter anderem – an der Uni Bozen. von Landespresseamt

Auch die heimische Weinwirtschaft soll vom neuen Studienangebot profitieren.

Auch die heimische Weinwirtschaft soll vom neuen Studienangebot profitieren.

Während die Studierenden das erste Jahr an der Universität Padova absolvieren, bieten die drei kooperierenden Universitäten sowie ausländische Partneruniversitäten in Montpellier (FR), Geisenheim (D), Wiesbaden (D), Lissabon (PT) und Madrid (ES) zusätzliche Spezialisierungskurse für das zweite und dritte Jahr an. Bozen wird aus naheliegenden Gründen das Fachgebiet „Weinbau in Bergregionen" abdecken.
Das Studienangebot vor Ort soll vor allem in jenen Bereichen verstärkt werden, in denen sich Südtirol Kompetenzen angeeignet hat und in denen es sein Know-how erweitern möchte. „Auf diese Weise gewährleisten wir, dass das Umfeld den Absolventen auch einen qualifizierten Arbeitsmarkt bietet“, erklärt Landeshauptmann Arno Kompatscher.  

Diese Erweiterung des akademischen Angebots von Unibz wird zudem als großer Gewinn für den heimischen Weinsektor angesehen, der von einem Austausch mit Dozenten und Studierenden profitieren kann. Der Master ist der vierte, den die Universität Bozen den Absolventen des Bachelor-Studiengangs „Agrarwissenschaften und Umweltmanagement" anbietet.