Bäuerlicher Notstandsfonds | 13.11.2015

Doppelt Freude schenken

Seit 1993 sammelt der Bäuerliche Notstandsfonds Spenden mit der Kartenaktion. Der gesamte Spendenerlös wurde in Not geratene Südtiroler Familien und Personen als finanzielle Unterstützung gewährt. Auch in diesem Jahr ist die Aktion wieder voll angelaufen.

Die Mitarbeiterinnen des Bäuerlichen Notstandsfonds haben in diesen Wochen alle Hände voll zu tun, um die Bestellungen von Weihnachtskarten zu bearbeiten.

Die Mitarbeiterinnen des Bäuerlichen Notstandsfonds haben in diesen Wochen alle Hände voll zu tun, um die Bestellungen von Weihnachtskarten zu bearbeiten.

eine elektronische Post und keine Email schnell am Computer oder am Smartphone anklicken. Dafür jedoch eine persönliche Weihnachts- Glückwunsch- oder Beileidskarte in die Hand und sich etwas Zeit zur Betrachtung nehmen. Jedes Jahr nutzen zahlreiche Betriebe und Privatpersonen die Weihnachtskarten des Bäuerlichen Notstandsfonds, um ihre Glückwünsche an den Mann oder an die Frau zu bringen. Südtiroler Künstler und Freizeitmaler haben in all den Jahren ihre Motive dankeswerterweise kostenlos zur Verfügung gestellt – und haben das auch in diesem Jahr gemacht.
 
Durch den Erwerb in Form einer kleinen Spende kann jeder aktiv mithelfen, um doppelt Freude zu schenken: dem Empfänger mit einem persönlichen Kartengruß und jenem, der sich in einer finanziellen Notsituation befindet. In den meisten Fällen geht auch eine menschlich schwierige Situation einher.
Die Karten können online oder im Büro des Bäuerlichen Notstandsfonds angeschaut, bestellt und gekauft werden. Die Mitarbeiterinnen freuen sich auf jeden Kontakt.

Mehr Infos gibt es unter der Nummer 0471 999330 oder auf der Internetseite des Bäuerlichen Notstandsfonds.