Südtiroler Landwirt, Arbeitssicherheit | 06.08.2015

Mit Broschüre zur Arbeitssicherheit

Endlich eine Erleichterung im Bereich Arbeitssicherheit: Wenn ihre Arbeitnehmer wenig Einsatzzeit haben und einfachen Tätigkeiten nachgehen, können diese eine verkürzte Ausbildung zur Arbeitssicherheit absolvieren. Wichtigstes Hilfsmittel ist eine beim Bauernbund erhältliche Broschüre.

Baumschneiden ist eine der landwirtschaftlichen Tätigkeiten, die die Arbeiter mit Hilfe der Broschüre erlernen.

Baumschneiden ist eine der landwirtschaftlichen Tätigkeiten, die die Arbeiter mit Hilfe der Broschüre erlernen.

Eine kürzlich erschienene Broschüre macht es möglich: Bestimmte landwirtschaftliche Arbeitnehmer können statt der zwölf-stündigen Arbeitssicherheitsausbildung eine verkürzte Ausbildung absolvieren.
Die Regelung gilt für landwirtschaftliche Arbeitnehmer, die folgende zwei Voraussetzungen erfüllen: Erstens dürfen sie beim einzelnen Arbeitgeber nicht mehr als 50 Tagschichten pro Jahr arbeiten. Zweitens dürfen die landwirtschaftlichen Arbeitnehmer ausschließlich landwirtschaftliche Tätigkeiten verrichten, die keiner spezifischen beruflichen Qualifikation bedürfen.
Diese verkürzte Ausbildung muss mit Hilfe der eigens dafür verfassten Ausbildungsbroschüre erfolgen. Dies gilt auch für Beschäftigte, die mit Wertgutscheinen bezahlt werden.
Für die oben genannten Gruppen sehen gesetzliche Bestimmungen des Staates aus den Jahren 2008 und 2013 Vereinfachungen vor – unter anderem bei der Information und Ausbildung.

Was der Arbeitgeber tun muss
Der Arbeitgeber ist verpflichtet, jedem betroffenen Arbeitnehmer die Broschüre auszuhändigen und ihn in die betroffenen Tätigkeiten einzuweisen. Abschließend muss er den Ausbildungsnachweis ausfüllen. Der Arbeitnehmer muss diesen Nachweis unterschreiben, der Arbeitgeber muss ihn dann aufbewahren.

Vom Baumschneiden bis zur Gemüseernte
Mithilfe der Broschüre werden die Arbeiter in die jeweiligen landwirtschaftlichen Tätigkeiten, für die sie angestellt wurden, eingewiesen – beispielsweise für Baumschneiden, Handausdünnen, Apfelernte, Weinlese, Beerenernte, Gemüseernte (u.a. Spargel) usw.

Nach August-Ferien erhältlich und im Internet abrufbar
In der zweiten Augusthälfte wird die Ausbildungsbroschüre in jedem Bezirksbüro des Südtiroler Bauernbundes (Abteilung Arbeitsberatung/Löhne) erhältlich sein.
Mitglieder können die Broschüre und den Ausbildungsnachweis auch hier herunterladen.

Broschüre in 11 Sprachen
Die Ausbildungsbroschüre steht in folgenden Sprachen zur Verfügung: Deutsch, Italienisch, Albanisch, Bulgarisch, Englisch, Mazedonisch, Polnisch, Rumänisch, Slowakisch, Tschechisch, Ungarisch.