Produktion | 22.06.2015

Optimismus in den Erdbeerfeldern

Vor kurzem hat die Erdbeerernte in Südtirol begonnen. Die Produzenten zeigen sich optimistisch und erwarten sich dank der optimalen Wetterbedingungen besonders aromatische Früchte.

EIne gute Ernte erwarten die Anbauer von Beeren und Kirschen. (Foto: EOS/Blickle)

EIne gute Ernte erwarten die Anbauer von Beeren und Kirschen. (Foto: EOS/Blickle)

Markus Tscholl, Versteigerungsleiter der EGMA in Vilpian, ist sehr zufrieden: „Wir haben heuer eine Woche später mit der Erdbeerernte begonnen, die Fruchtqualität ist aber sehr gut. Wenn das Wetter so bleibt, wird die Ernte ausgezeichnet sein“, lautet die positive Prognose von zur Ernte in Südtirol. „Auch bei Himbeeren und Kirschen erwarten wir uns höhere Ernteerträge als im Vorjahr. Den Markt wird’s freuen – die Nachfrage ist groß“, weiß Tscholl.
Auch Gerhard Eberhöfer, Geschäftsfeldleiter Beeren der VI.P in Latsch zeigt sich zu den ersten Ernteerträgen zufrieden: „Die Erdbeerernte hat dieses Jahr ein bisschen früher angefangen, mit mehr Ertrag bei gleichbleibender Qualität der Früchte. Die Himbeeren werden ab Anfang Juli geerntet.“ Reinhard Ladurner, Geschäftsfeldleiter für Kirschen der VI.P schaut ebenfalls positiv auf die Erntesaison: „Die Südtiroler Kirschen werden ab Mitte Juli gepflückt. Alle Anzeichen stehen auf gute Qualität und größere Mengen.“

Einen Höhepunkt der Erntesaison bildet das Erdbeerfest in Martell. Mehr Infos dazu gibt es hier.