Produktion | 13.04.2015

Prognosfruit-Kongress heuer in Meran

Der Prognosfruit-Kongress wird in diesem Jahr vom 5. bis 7. August in Meran stattfinden. Auf der Prognosfruit werden alljährlich die ersten Kernobsternteschätzungen für die neue europäische Saison bekanntgegeben. von AgraEurope

Anfang August blickt die Apfelwelt gespannt nach Meran zum Prognosfruit-Kongress.

Anfang August blickt die Apfelwelt gespannt nach Meran zum Prognosfruit-Kongress.

Wie die World Apple and Pear Association (WAPA) vergangene Woche mitteilte, organsiert sie zusammen mit den EU-Ausschüssen der Bauernverbände (COPA) und ländlichen Genossenschaften (COGECA) sowie dem Südtiroler Apfelkonsortium die Veranstaltung. Ab sofort können sich Interessierte als Teilnehmer registrieren. Insgesamt werden 250 Delegierte aus aller Welt erwartet.
Die Prognosfruit-Konferenz findet jedes Jahr an einem anderen Ort statt. Dabei werden traditionell die ersten Kernobsternteschätzungen für die neue europäische Saison bekanntgegeben. WAPA-Generalsekretär Philippe Binard bezeichnete die Prognosfruit als ein gut etabliertes Ereignis auf der Agenda der europäischen Apfel- und Birnenproduktion. Für diese 39. Ausgabe sei man sehr erfreut, nach Italien zurückkommen zu können.

Einen ersten Überblick über das Programm der Prognosfruit 2015 kann man sich hier verschaffen.