Markt | 30.03.2015

Äpfel bei Deutschen weiterhin Spitze

Der Apfel bleibt mit einem Durchschnitts-Pro-Kopf-Konsum von neun Kilogramm pro Jahr das Lieblingsobst der Verbraucher in Deutschland. von AgraEurope

Der Apfel ist nach wie vor der Deutschen liebstes Obst.

Der Apfel ist nach wie vor der Deutschen liebstes Obst.

Darauf hat das von der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO) getragene Pressebüro deutsches Obst und Gemüse kürzlich hingewiesen.
Besonders oft griffen demnach die Verbraucher in Sachsen, Thüringen und Baden-Württemberg zu dem Kernobst. Die Beliebtheit von Äpfeln bei den Konsumenten führte das Pressebüro unter anderem auf den Geschmack, die Vielfalt der angebotenen Sorten und die Inhaltsstoffe zurück. Äpfel seien sehr gesund und stärkten unter anderem das Immunsystem. Allerdings gebe es auch Allergien gegen Äpfel. Insbesondere Menschen, die auf die Pollen von Frühblühern wie Birke und Hasel allergisch reagierten, kämen mit den rohen Früchten nur schlecht zurecht und reagierten zum Beispiel mit einem Anschwellen der Mundschleimhaut.