Wirtschaft | 24.02.2015

Edle Tropfen in stilvollem Ambiente

Auch in diesem Jahr sind die historischen Gemäuer von Schloss Maretsch wieder Schauplatz der Bozner Weinkost. Vom 4. bis zum 7. März stehen genussvolle Begegnungen sowie exklusive Weinverkostungen auf dem Programm.

Vier Tage lang steht Schloss Maretsch heuer wieder ganz im Zeichen der Südtiroler Weine. (Foto: EOS/Frieder Blickle)

Vier Tage lang steht Schloss Maretsch heuer wieder ganz im Zeichen der Südtiroler Weine. (Foto: EOS/Frieder Blickle)

Zudem haben Weinkenner und -liebhaber in zahlreichen Seminaren die Möglichkeit zum Fachsimpeln und mehr Wissenswertes rund um das Weinland Südtirol zu erfahren. Insgesamt haben 59 Südtiroler Weinproduzenten die edelsten Tropfen aus ihren Weinkellern zusammengestellt, um sie dem Publikum zu präsentieren. Aus über 350 Weinen können aktuelle Jahrgänge und ältere Weine sowie Riservas, Süßweine und Sekte verkostet werden.

Galadinner zum Auftakt
Die 93. Bozner Weinkost wird am Mittwoch, 4. März mit einem Galadinner eröffnet. Im stilvollen Ambiente und bei musikalischer Begleitung wird der Sternekoch Herbert Hintner die Gäste mit raffinierten Gaumenfreuden in vier Gängen verwöhnen. Am Donnerstag, 5. März beginnt der fachliche Teil der Veranstaltung: Von 14 bis 20 Uhr präsentieren die Südtiroler Produzenten höchstpersönlich bei einer exklusiven Verkostung ihre Weine. Am Nachmittag findet die Fachtagung „Eine Passion für Wein“ in Zusammenarbeit mit dem Hoteliers- und Gastwirteverband sowie einigen Referenten der Agentur Südtirol Marketing (SMG) statt.

Verkostungen und Seminare
Am Freitag, 6. März, und Samstag, 7. März, finden neben der Vergleichsverkostung von über 350 Weinen, die in entspannter und gemütlicher Atmosphäre am Tisch verkostet werden können, auch Vertikalverkostungen und zahlreiche Seminare statt, bei denen bekannte Referenten wie Sommelier Paolo Tezzele und Peter Baumgartner den Besuchern die Südtiroler Weinwelt näher bringen. Schwerpunkt der Seminare sind die klimatischen Bedingungen sowie die autochthonen Rebsorten. Maximilian Niedermayr, Präsident des Konsortium Südtirol Wein, erklärt: „Die Bozner Weinkost ist unsere Visitenkarte auf lokalem Niveau, um einmal mehr die Vielfalt des Weinlandes Südtirol sowie die hohe Qualität unserer Weine aufzuzeigen, die jährlich von den renommierten Weinführern Italiens anerkannt wird.

Die Bozner Weinkost wird vom Konsortium Südtirol Wein zusammen mit der EOS - Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen organisiert.

Das detaillierte Programm gibt es hier online.