Südtiroler Landwirt, Bauernbund | 18.12.2014

Ein Weggefährte verlässt uns …

Am Dienstag, 9. Dezember ist der Unterlandler SBB-Bezirksobmann Georg Jageregger verstorben (*12. Mai 1958). In einem ganz persönlichen Brief nimmt Landesobmann Leo Tiefenthaler Abschied von seinem Weggefährten.

Lieber Georg,
bis heute kann ich nicht glauben, was am Dienstag vergangener Woche passiert ist. Ein Herzinfarkt riss dich aus unserer Mitte.
Es bleibt eine Lücke – in allererster Linie für deine Familie, der mein tiefes Mitgefühl gilt, aber auch für die Dorfgemeinschaft von Montan sowie für die Unterlandler und Südtiroler Landwirtschaft.
Du hast ein harmonisches Familienleben geführt. Du warst leutselig, konntest eine ganze Gesellschaft unterhalten. Und egal, ob Bauern, Beamte oder Politiker: Du fandest zu allen einen Zugang.
Verwaltungstechnische Fragen waren dein Steckenpferd. Das kam dir zusammen mit deinem Vermittlungsgeschick zugute als du – wie schon dein Vater Franz – ohne Aufhebens vielen Familien geholfen hast, vor allem in der heiklen Phase der Erbschaftsfragen.
Seit vielen Jahren verbindet uns eine enge Freundschaft: Wir waren in der Bauernjugend-Ortsgruppe gemeinsam aktiv. Später wurdest du Obmann der Obstgenossenschaft Unifrut. Das war fast zeitgleich mit meiner Wahl zum Bauernbund-Bezirksobmann und hat uns erneut zu Weggefährten gemacht.
Das Genossenschaftswesen im Unterland hast du stark geprägt: Du hast die Fusion mit der Kurmark vorangetrieben und dann die neu gebildete Kurmark-Unifrut mit Investitionen und Innovationen in die Zukunft geführt. Bei der VOG-Reform hast du dich für den Pool Unterland stark gemacht.
Vor fast sechs Jahren wurdest du dann auch Bauernbund-Bezirksobmann. Im Bezirk sowie im Landesbauernrat brachtest du dich lösungsorientiert ein. Das Netzwerk der Bauernbund-Ortsgruppen und bäuerlichen Organisationen im Umterland hast du gestärkt, den Schutz landwirtschaftlichen Bodens und das gemeindeübergreifende Denken vorangetrieben. Im Unterland gibt es nur wenig Berggebiete: Du hast immer darauf geachtet, auch sie gut zu vertreten und damit die Tradition deiner Vorgänger weitergeführt.
Dank dir steht die Suche nach einem neuen Standort für das Bauernbund-Bezirksbüro endlich kurz vor dem Abschluss.
Seit Frühjahr 2013 warst du schließlich Vorsitzender des neu gegründeten Beirates von CreditAgri für Trentino-Südtirol – beseelt davon, unseren Bauern eine professionelle Beratung und Hilfe in Finanzfragen zu ermöglichen. Deine Fach- und Italienischkenntnisse machten dich zu einem idealen Kandidaten für dieses Amt.
Lieber Georg, allein dieser kleine Auszug aus deinem Leben zeigt, welche Lücke du als Ehemann und Vater, Freund und Weggefährte sowie Mitstreiter und Vorreiter für die Landwirtschaft hinterlässt. Aber wir sind dankbar, dein Tun und Wirken in guter Erinnerung halten zu dürfen.

Pfiati Georg!



Leo Tiefenthaler, Bauernbund-Landesobmann


________________________________
Georg Jageregger

Wichtigste Ämter in der Landwirtschaft
1979–1992: Mitarbeiter MwSt.-Abteilung SBB-Bezirksbüro Neumarkt
1980–1987: Kassier SBJ-Ortsgruppe Montan
Seit 1991: Obmann Obstgenossenschaft Unifrut (ab 2002: Kurmark-Unifrut)
Seit 2008: Mitglied Ortsbauernrat Montan
Seit 2009: SBB-Bezirksobmann Unterland
Seit 2009: Mitglied SVP Bezirkslandwirtschaftsausschuss
Seit 2013: Vorsitzender des Beirates CreditAgri Trentino-Südtirol