Produktion | 02.12.2014

VI.P hat neuen Obmann

Thomas Oberhofer hat vergangene Woche bei der VI.P-Vollversammlung das Amt des Obmanns von Karl Dietl übernommen. Oberhofer war bisher Dietls Stellvertreter.

Amtsübergabe bei der VI.P: Karl Dietl (l.) übergibt das Amt des Obmanns an Thomas Oberhofer (r.).

Amtsübergabe bei der VI.P: Karl Dietl (l.) übergibt das Amt des Obmanns an Thomas Oberhofer (r.).

Am Freitag, 28. November fand am Sitz der VI.P in Latsch die Neuwahl der Verbandsspitze statt. Auf den Tag genau seit neun Jahren führte Karl Dietl aus Kortsch, Obmann der GEOS Schlanders, den Verband. Für eine Wiederwahl hatte er sich nicht mehr zur Verfügung gestellt. Dietl erhielt für seinen Einsatz und sein Wirken viel Beifall. Sein Nachfolge Thomas Oberhofer ist Obmann der MIVOR in Latsch, des größten Obst verarbeitenden Betriebes im Vinschgau. Nach Gründungsobmann Josef Telfser und dessen Nachfolgern Karl Weiss und Karl Dietl ist Oberhofer der vierte Obmann in der Verbandsgeschichte. Er war von 1985 bis 1996 Geschäftsführer der Genossenschaft ALPE in Laas. Mit der Gründung der VI.P 1990 wurde er Mitglied des VI.P-Aufsichtsrates bis 2005. 1996 übernahm er den heimatlichen Hof, legte seine Arbeit in der ALPE nieder und wurde als Mitglied der Genossenschaft MIVO im selben Jahr zum Vorsitzenden des MIVO-Aufsichtsrates gewählt. 2005 trat er in der MIVO die Nachfolge von Obmann Karl Weiss an und wurde auch Obmann-Stellvertreter im Verband. Zwei Jahre später übernahm Oberhofer die Obmannschaft in der aus der Fusion der Obstgenossenschaften MIVO und ORTLER entstandenen Genossenschaft MIVOR.

Neuer Stellvertreter aus Kastelbell
Zum Stellvertreter des neuen Verbandsobmannes gewählt wurde der Kastelbeller Luis Alber, Obmann der Genossenschaft JUVAL, gewählt. Alber saß seit 1989 im Verwaltungsrat der Obstgenossenschaft Kastelbell (OGK) und wurde zum Stellvertreter von Obmann Josef Telfser. Nach dessen Rücktritt im Jahr 2000 übernahm er die Obmannschaft und gestaltete 2001 die Fusion der OGK mit der Untervinschger Obstgenossenschaft (UVO) zur Obstgenossenschaft JUVAL.