Produktion | 18.06.2014

Biergenuss mit Qualität

Zwölf Produktgruppen tragen mittlerweile das Qualitätszeichen Südtirol: Neu dazu gekommen ist jetzt das Bier.

Heimisches Bier kann jetzt auch das Qualitätszeichen Südtirol tragen. (Foto: EOS)

Heimisches Bier kann jetzt auch das Qualitätszeichen Südtirol tragen. (Foto: EOS)

Bier mit dem Qualitätszeichen Südtirol wird aus Südtiroler Zutaten und auf traditionelle und handwerkliche Weise von den Südtiroler Wirtshausbrauereien hergestellt. „Das Qualitätszeichen wächst stetig und entwickelt sich weiter. Dies zeigt, dass die Konsumenten eine hohe und garantierte Qualität aus Südtirol zu schätzen wissen und bewusst einkaufen, freut sich Hansjörg Prast, Direktor der EOS - Export Organisation Südtirol der Handelskammer Bozen. Neben dem Bier sind 2014 auch Eier, Spargel und Speck- sowie Käseknödel zur Qualitätszeichen-Familie hinzugekommen.

Acht Brauereien im ganzen Land
Derzeit werden circa 25.000 Liter Bier mit dem Qualitätszeichen Südtirol hergestellt. Den Südtiroler Wirtshausbrauereien stehen jährlich um die 5000 Kilogramm Südtiroler Gerste zur Verfügung. Die Brauereien, welche jeweils eine Biersorte aus Südtiroler Zutaten herstellen, sind zurzeit: das Batzen Bräu und die Brauerei Hopfen & Co. in Bozen, der Braukeller Gasslbräu in Klausen, die Hausbrauerei Pfefferlechner in Lana, das Brauhotel Martinerhof  in St. Martin in Passeier, das Brauhaus Brückenwirt in St. Leonhard in Passeier, das AH Bräu–Sachsenklemme in Franzensfeste und das Rienzbräu in Bruneck.

Naturbelassen und ungefiltert
Beim Bier mit dem Qualitätszeichen stehen Regionalität, Qualität der Rohstoffe und Tradition im Vordergrund. Um dies zu garantieren muss es streng kontrollierte Auflagen erfüllen: Braugetreide, Malz und Wasser für die Herstellung müssen ausschließlich aus Südtirol stammen, wobei die hervorragende Qualität des Südtiroler Trinkwassers Braukunst auf höchstem Niveau ermöglicht. Außerdem sind Malz- und Hefeextrakte sowie Lebensmittelzusatzstoffe verboten. Bier mit dem Qualitätszeichen ist naturbelassen und wird nicht gefiltert. Es bleiben also alle wertvollen Bestandteile der Hefe wie Spurenelemente, Vitamine, Fermente und Aromen erhalten. Gerade diese geben dem Bier seinen einzigartigen Charakter und machen es voller im Geschmack.