Betriebsberatung | 06.06.2014

Schäden von Murmeltieren und Dachsen

Murmeltiere und Dachse graben Baue von teils beträchtlichen Ausmaßen und kommen so Landwirten in die Quere, wenn sie zu nah an Gebäuden oder Stützmauern herankommen und diese in Mitleidenschaft gezogen werden. Auch behindern die Wühllöcher der Murmeltiere die Bewirtschaftung der Wiesen oder führen zu einer Verunreinigung des Futters. von Abteilung Betriebsberatung

Grundbesitzer können aber um den Abschuss einiger Tiere ansuchen. Es gibt je ein Formular für Schäden von Murmeltieren und von Dachsen.

Schäden von Murmeltieren
Bei Schäden von Murmeltieren muss man auf den Termin achten: das Abschussgesuch muss bis zum 1. Juli eingereicht werden. Neu ist, dass nicht das Jagdrevier ansucht, sondern der betroffene Grundbesitzer, der Ortsobmann des Südtiroler Bauernbundes oder der Gemeindereferent für Landwirtschaft. Das Amt für Jagd und Fischerei regt an, ein Sammelgesuch pro Jagdrevier einzureichen, um den Verwaltungsaufwand möglichst gering zu halten. Das Gesuch muss auch vom hauptberuflichen Jagdaufseher unterschrieben werden.
Auf der Gesuchrückseite muss der entstandene Schaden angekreuzt werden und der Landwirt muss die Grundparzellen, auf denen dieser entstanden ist, dazuschreiben.
Die Gesuche werden bei der gebietsmäßig zuständigen Forststation abgegeben.

Schäden von Dachsen

Beim Gesuch um Entnahme von Dachsen braucht man keinen Termin zu beachten.
Der betroffene Landwirt muss lediglich die erste Seite des Formulares ausfüllen und gibt es beim Amt für Jagd und Fischerei ab.
Man kann allerdings nur mehr ansuchen, wenn erhebliche Wühlschäden an Bauten, Trockenmauern, landwirtschaftlichen Terassen, Straßen oder Wegen bestehen. Schäden an Grün- oder Ackerland hingegen werden als zu geringfügig angesehen. 
Die Gesuchformulare kann man auf der Internetseite des Amtes für Jagd und Fischerei http://www.provinz.bz.it/forst/wild-jagd/gesetze-wild-jagd.asp herunterladen.

Auskünfte erhält man beim Amt für Jagd und Fischerei in der Brennerstraße 6 in Bozen, Tel. 0471 415170.