Politik | 05.06.2014

Schuler: Begriff „aktiver Landwirt“ geklärt

Bei der Regionenkonferenz mit Agrarminister Maurizio Martina konnte Landesrat Arnold Schuler kürzlich klären, was einen "aktiven Landwirt" ausmacht. von LPA – Landespresseamt

Gute Nachrichten bringt Landesrat Arnold Schuler aus Rom mit.

Gute Nachrichten bringt Landesrat Arnold Schuler aus Rom mit.

Bisher habe Unsicherheit darüber geherrscht, wie der im Zuge der EU-Agrarreform eingeführte Begriff des „aktiven Landwirt“ definiert wird. „Diese Definition ist für uns deshalb von großer Bedeutung, weil wir einen hohen Prozentsatz von Zu- und Nebenerwerbslandwirten haben. Der Bauernverband Coldiretti hatte gefordert, diese von den EU-Förderungen ausgeschlossen werden". Diese Forderung konnte heute abgewendet werden.

Vielmehr wurde ein eigener Passus für das Berggebiet eingeführt, der besagt, dass für Betriebe im Berggebiet lediglich der Besitz einer landwirtschaftlichen Mehrwertsteuernummer Voraussetzung ist. „Damit wären vor allem die ganzen Beiträge im Bereich der Hagelschutzversicherungen gesichert“, unterstreicht Schuler.