Steuerberatung | 27.02.2014

Automatischer Datenabgleich mit Ausland

Die internationale Staatengemeinschaft G20 hat die Bekämpfung der Steuerhinterziehung und der Geldwäsche als zentrales Thema festgelegt, um die derzeitige Wirtschaftskrise zu bewältigen.

Derzeit werden zwischen den einzelnen Staaten Abkommen geschlossen, um in Zukunft einen automatischen Datenaustausch über Einkommen und Vermögen der eigenen Staatsbürger zu erlangen. Die Abkommen betreffen unter anderem auch die „ehemaligen“ Steuerparadiese Schweiz und Liechtenstein, welche sich durch ein starkes Bankgeheimnis ausgezeichnet haben.

In der Vergangenheit hatten die einzelnen Staaten zwar auch schon die Möglichkeit die Einkommen und Vermögen der eigenen Bürger im Ausland zu erhalten, doch war hier eine konkrete, auf die einzelne Person bezogene Anfrage mit einem aufwändigen Genehmigungsverfahren notwendig.