Bauernbund | 10.10.2012

Über den Tellerrand schauen

Die Mitglieder des Südtiroler Bauernbundes, der Südtiroler Bauernjugend, der Bäuerinnenorganisation und der Seniorenvereinigung im SBB sollten sich diesen Kongress nicht entgehen lassen: Am 23. Oktober widmet das Bergfestival IMS der Abwanderung im ländlichen Raum eine Diskussionsrunde.

Ab 14 Uhr diskutieren Experten über die Zu- und Abwanderung in den Alpen, deren Ursachen und Folgen, aber auch über die Wiederbesiedlung gerade in den Westalpen. Zur Sprache kommen die Saisonarbeiter in den Tourismushochburgen genauso wie die Zweitwohnsitze oder die „neuen“ Einwohner, die sich bewusst für ein Leben in der Peripherie entscheiden.
Im Workshop werden Projekte und Initiativen aus verschieden Alpenregionen präsentiert, die der Abwanderung entgegenwirken. Spannend dürfte die Diskussion werden, an der Bauernbund-Direktor Siegfried Rinner, der Präsident des Südtiroler Gemeindenverbandes Arno Kompatscher, Thomas Dax von der Bundesanstalt für Bergbauernfragen in Wien, Thomas Egger, Direktor der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Berggebiete, Thomas Streifeneder, Leiter des Instituts für Regionalentwicklung und Standortmanagment der EURAC, die Expertin für Raumordnung und lokale Entwicklung Federica Corrado, der Forscher und Journalist Maurizio Dematteis sowie Vittorio Forato von AKU teilnehmen.
Der Kongress im Forum Brixen beginnt um 14 Uhr und endet um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, alle Bauernbundmitglieder und Mitglieder der bäuerlichen Organisationen sind herzlich eingeladen. Mehr Informationen gibt es www.ims.bz.  


Exkursion
Bereits am Vormittag des 23. Oktober führt eine Lehrfahrt, die von der Bauernbund-Weiterbildungsorganisation veranstaltet wird, Interessierte ins Sarntal. Dort wird anhand von Projekten und Maßnahmen gezeigt, wie der Abwanderung in den entlegenen Gebieten entgegengewirkt werden und die Attraktivität gestärkt werden kann.
Geplant sind Treffen mit dem Bürgermeister Franz Locher, weiteren Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Leader Sarntal. Zudem wird der Fensterbauer Heiss besichtigt. Treffpunkt ist um 8 Uhr beim Kongresszentrum Forum in Brixen. Den Abschluss bildet um 12 Uhr ein Buffet im Bürgerhaus Sarntal.
Die Teilnahme an der Lehrfahrt ist kostenlos. Da die Zahl der Teilnehmer begrenzt ist, sollten sich Interessierte anmelden (Frau Silvia Winkler office2@ims.bz oder Fax 0472 970473). Mehr Infos auch hier unter www.ims.bz